• sikis video
  • hd porno izle
    RSS-Feed anzeigen

    TheDno.1

    Torwarttechniken der Profis Teil 1 ( Manuel Neuer)

    Bewerten
    Hallo zusammen! In diesem Blog möchte euch die Torwarttechniken einiger Profis näher bringen. Gleich am Anfang beginne ich mit unserem Nationaltorhüter und neuen Bayern Nr.1 Manuel Neuer.

    Grundlagen

    Handschuhe: Sondermodell des Adidas Response Fingertip

    Schuhe: Neue AdiPower Serie

    1-gegen-1

    In 1-gegen-1-Situationen stellt Manu sehr, sehr oft seine Weltklasse unter Beweis und hat vor allem bei solchen Situationen seinem
    Team schon viele Punkte gerettet. Läuft ein Stürmer völlig frei auf Ihn zu läuft er ihm mit schnellen kleinen Schritten entgegen, dabei läuft er aber nicht aufrecht sondern mit leicht gebeugten Knien und vorgebeugtem Oberkörper. Bei manchen Situationen läuft Manuel solange auf den Angreifer zu bis er ca. 1m vor im steht und wirft sich dann in einem breiten Grätschschritt und mit weit ausgebreiteten Armen in den Schuss, der bei dieser Variante meist etwas ungenauer ist, da der Spieler weniger Zeit zu Überlegen.

    Eine andere Variante kommt meist dann zum Einsatz wenn der Angreifer noch von einem Verteidiger in aussichtsreicher Position verfolgt wird. In diesem Fall läuft er vier, fünf Schritte aus dem Tor und wartet bis der Schuss kommt, beim Warten steht er in vorgebeugter Körperhaltung mit tief gebeugten Knien, angespanntem Oberkörper und in Richtung Angreifer gedrehten und offenen Handflächen und wirft sich dann mit einem Grätschschritt hinein. Bei diesem Grätschschritt kommt auch eine Technik zum Einsatz, die man häufig bei Eishockey-Keepern sieht, das eine Bein wird weit von Körper abgespreizt und das andere wird gebeugt um die Möglichkeit eines Beinschusses zu minimieren.

    Distanzschüsse

    Auch bei Distanzschüsse hat ,,der Schnapper`` eine spezielle Technik. Schießt ein Angreifer aus etwa 16m aufs Tor, steht er 1 bis 2, vorgebeugt vor dem Kasten,die Beine Schulterbreit auseinander. In dem Moment indem der Stürmer Schwung holt um zu schießen holt Manu auch Manu mit den Armen Schwung um sich explosiver in den den Schuss werfen zu können.
    Kaum das er auf dem Boden liegt zieht Manuel die Beine an den Oberkörper und stößt sich dann vom Boden ab um schnell wieder aufzustehen, falls der Ball noch im Spiel ist.

    Schüsse aus kurzer Distanz

    Bei Schüssen aus einer Distanz ist es nicht unbedingt eine spezielle Technik. Manuel steht sehr lange Oben und spekuliert nur sehr selten. Meist steht kurz vor oder auf der Linie mit locker gebeugten Knien und verlässt sich auf seine Reflexe.

    Flanken

    Eine große Stärke von Manu ist die Strafraumbeherrschung. Dazu gehört es natürlich Flanken abzufangen. Einer Flanke kurz vor das Tor , positioniert er sich weiter in Richtung des Zeiten Pfostens um dann mit großen Schritten Schwung für den Absprung zu holen und den Ball an der höchsten Stelle zu fangen. Hat er den Ball sicher in den Händen hält er ihn kurz über den Kopf und sichert ihn erst wenn er wieder sicher steht an der Brust.


    Eckball vom Gegner

    Hier gibt es natürlich viele Möglichkeiten und Manuel hat auch schon ein paar Varianten ausprobiert. Hier ist eine davon.

    Eckball zum Tor
    Manuel postiert an beiden Pfosten einen Abwehrspieler (Beide kleiner), und stellt sich in die Tormitte auf die Linie.
    Entscheidet er sich den Ball abzufangen wendet er die grade beschriebene Technik an.

    Ist der Ball zu weit weg um ihn zu Fangen bleibt Manu etwa 1m vor der Linie und wartet in angespannter Körperhaltung auf den eventuellen Kopfball aufs Tor.

    Freistöße v.G.

    Manuel steht einen Meter vor dem Kasten in der Torwartecke, kommt der Freistoß aus großer Distanz aufs Tor, korrigiert er seine Postion noch wenn der Ball in der Luft ist und wirft sich vor ihn ohne extra Schwung zu holen.

    Bei einem Freistoß aus kurzer Distanz holt er noch mit den Armen Schwung, da er explosiver reagieren muss.

    Abstoß

    Abstöße das wissen wir spätestens seit unserem 4:1 gegen England sind eine große Stärke von Manu.
    Er macht große Schritte auf den Ball zu und trifft ihn mit dem Vollspann. Wenn er den Ball getroffen hat schwingt er mit dem Schussbein voll durch um noch mehr Speed auf den Ball zu bringen. Manuel holt auch hier extra Schwung mit den Armen indem er eine große Ausholbewegung macht. So schafft er Abstöße über 70 Meter.

    Abwurf

    Der Abwurf von Manuel Neuer ist wohl der beste auf der Welt. Die teilweise über 70m langen Würfe sind ein Schreckgespenst für jede Abwehrreihe.
    Viele haben sich gefragt wie macht der Mann das.

    Hier ist die Technk:
    Manu hat den Ball in der rechten Hand und startet seinen Anlauf mit großen Schritten, er führt den Ball mit mit der Hand weit nach hinten und beugt auch seinen Oberkörper so weit wie möglich nach hinten. Dann bremst er mit dem vorderen Bein und schwingt den Arm durch, dabei wirft er auch seine gesamten Oberkörper nach vorn. Er lässt den Ball sehr früh los damit der Ball an höhe gewinnt.

    Abschlag

    Auch beim Abschlag kommt Manu's Stärke in der Spieleröffnung zum Tragen.
    Er hält den Ball mit ausgestrecktem Arm weit vor den Körper. Dann holt er weit Schwung lässt den Ball los und schwingt das Schussbein durch. Dadurch sind weite und genaue Abschläge möglich.


    Ich hoffe ihr findet diesen Blog informativ. Bitte kommentieren!!!
    Stichworte: - Stichworte bearbeiten
    Kategorien
    Profitorhüter , Fußball allgemein

    Kommentare

    1. Avatar von moritz1.FCS
      Klasse Blog und vor allem gut geschrieben.

      Find ich gut. Weiter so
    2. Avatar von Believer
      Manuel Neuer ist in vielerlei Hinsicht ein Beispiel für das Prinzip: Hälst du den Ball, hast du alles richtig gemacht.
      Oft ist er in seiner Technik unkonventionell. Doch sein Erfolg bestätigt ihn.