RSS-Feed anzeigen

Fußball und wie ich ihn zum Teil erlebe... Eindrücke aus dem Fußballleben und von einen Torwarttrainer

  1. Warum...

    von am 12.09.2014 um 13:40 (Fußball und wie ich ihn zum Teil erlebe... Eindrücke aus dem Fußballleben und von einen Torwarttrainer)
    Nun, zunächst sollten wir verstehen, warum ein Mensch des Lebens müde geworden ist, warum er den Mut des Hoffnungslosen aufgebracht hat, warum er den Moment geplant und dann auch durchgeführt hat.
    Dazu müssen wir uns nur vor den Spiegel stellen - und wir sehen einen der Mörder. Richtig, auch wenn der Begriff Mörder stark ist und sicherlich sher polarisierend und sehr provokant eingesetzt wird... wir können gern auch Richter, Henker, Verfolger oder sonst wie sagen.
    Wir sind auf jeden ...

    Aktualisiert: 12.09.2014 um 13:42 von Steffen

    Kategorien
    Gedanken , Gedanken und Erlebnisse
  2. Das Ende

    von am 11.09.2014 um 13:30 (Fußball und wie ich ihn zum Teil erlebe... Eindrücke aus dem Fußballleben und von einen Torwarttrainer)
    Es ist still.
    Leise klicken die Karabiner im Stahlseil und ebenso leise ist das Ratschen der Aluminiumteile über den verdrillten Edelstahl.
    Vor einem die Kluft, kaum 12 Meter breit, aber gut 400 Meter tief, gähend, man erkennt die Boden kaum. Nur drei, nicht ganz 20 cm breite Holzbohlen überspannen den Abgrund ins Nichts...
    Der Karabiner klickt sich ein und man geht über das Holz auf die andere Seite... amn bleibt aber auch stehen und blickt schaudern in den Abgrund... der aufwind ...

    Aktualisiert: 12.09.2014 um 13:41 von Steffen

    Kategorien
    Gedanken , Gedanken und Erlebnisse
  3. Wer bin ich? (Teil 1)

    von am 23.07.2014 um 13:12 (Fußball und wie ich ihn zum Teil erlebe... Eindrücke aus dem Fußballleben und von einen Torwarttrainer)
    Eigentlich hätte hier ein Blogeintrag über das Torwart.de Camp stehen sollen, aber aktuell schieben sich andere Gedanken in den Vordergrund.
    Diese Gedanken drehen sich, genau - um mich.
    Wer hätte das gedacht? Nunja, Scherz beiseite, so ist es ja nun doch nicht. Etwas Egoismus darf ja sein, doch Egonzentrik ist nun einmal ein Wesenszug, der ein wenig Probleme aufbaut.
    Letztendlich, ich bin nun mal ein Deutscher und Deutsche haben einen Ruf. Der Ruf, daß diese selbst eine Sandburg ...
  4. Wer bin ich? (Teil 2)

    von am 23.07.2014 um 13:12 (Fußball und wie ich ihn zum Teil erlebe... Eindrücke aus dem Fußballleben und von einen Torwarttrainer)
    Fortsetzung von Teil 1

    Denn letztendlich mache ich Tw Training auch schon länger. Nein, viel Bundesliga Erfahrung habe ich nicht, aber ich habe mit Bundesliga Torhütern arbeiten dürfen. Das muss man zwar immer in Relation sehen, aber meine Torleute spielten auch Auswahl, ja sogar Nationalmannschaft - worauf ich schon ein wenig stolz bin. Ich kann also durchaus der Feststellung unterliegen, so viel mache ich scheinbar nicht falsch.
    Zudem stelle ich mich gern der Diskussion! ...
  5. Invasion der Ryukyu Inseln, Teil 1

    von am 20.02.2014 um 14:31 (Fußball und wie ich ihn zum Teil erlebe... Eindrücke aus dem Fußballleben und von einen Torwarttrainer)
    Das Studium des Karate lehrt und Disziplin, schafft einen stählernen Körper und eisernen Willen. Es macht die Konzentration so scharf wie eine Rasierklinge.
    Das Aikido hingegen lehrt und den Fluss der Natur im Atmen, die Bewegungen von Wind und Wasser, welche leicht und doch kraftvoll sind, nie eckig sind, sondern rund und fließend. Der Körper gewinnt Balance und schwebt über die Matte, während der Fluss den Gegner mitreißt.
    Das Judo lehrt uns Stabilität, einen Stand wie in der Erde ...
Seite 11 von 34 ErsteErste ... 91011121321 ... LetzteLetzte