RSS-Feed anzeigen

Torwarttraining

  1. Invasion von Ryukyu, Teil 2

    von am 20.02.2014 um 14:30 (Fußball und wie ich ihn zum Teil erlebe... Eindrücke aus dem Fußballleben und von einen Torwarttrainer)
    Link zu Teil 1

    Doch wie war die Aussage:
    Trainer: "Er spielt, weil er konstante Leistungen bringt!
    Torwarttrainer: "Richtig, er wird nicht schlechter, aber auch nicht besser!"
    Darüber darf man ruhig mal nachdenken! Torwarttraining ist nicht, damit jemand der im Tor spielt, ein wenig gesondert 'bespaßt' wird, sondern damit diese Person entsprechende Grundlagen lernt. Damit diese die richtige Handhaltung zum Fangen und Halten des Balles ...
  2. Draussen ist's kälter als Nachts!

    von am 18.02.2014 um 14:30 (Fußball und wie ich ihn zum Teil erlebe... Eindrücke aus dem Fußballleben und von einen Torwarttrainer)
    "Was ist der Unterscheid zwischen einem Krokodil?" lautet eine beliebte Frage in Trivial Pursuit, dem Ratespiel, aber auch im spannenden Quizduell welches viele inzwischen Spielen. Zum Millionärsquiz hat es die Frage nicht geschafft und der klare Geist stellt sich sofort die Frage: "Zwischen was?" Zwischen Krokodil und zwischen was?
    Doch das ist nicht die Antwort, noch gibt es eine Hilfe und die Antwort "Je grüner desto schwimm" ist ebenfalls alles andere als ...

    Aktualisiert: 21.02.2014 um 12:57 von Paulianer

    Kategorien
    Gedanken , Torwarttraining , Gedanken und Erlebnisse
  3. Schwanzvergleich

    von am 20.01.2014 um 14:44 (Fußball und wie ich ihn zum Teil erlebe... Eindrücke aus dem Fußballleben und von einen Torwarttrainer)
    Mein Haus, mein Auto, mein Boot...
    Kennt Ihr das? Klar Schwanzvergleiche. Dabei ist es gern als typisch männlich dargestellt, und reduziert sich auf ein paar Centimeter. Doch auch Frauen deklassieren sich gern auf irgendwelche komischen Centimeter oder Buchstaben von A bis F... Doch das ist ja nicht alles. Da geht es mit der heimischen Stereoanlage los und endet beim verchromten HiFi Turm mit dem Rubingelagerten Plattenspieler auf Mamorsockel mit HighEnd Laufwerk, oder einem CD Spieler mit ...
  4. Der Bansenshukai - oder die Weisheit mit Löffeln gefressen

    von am 07.01.2014 um 15:52 (Fußball und wie ich ihn zum Teil erlebe... Eindrücke aus dem Fußballleben und von einen Torwarttrainer)
    Nun, den Bansenshukai wird hier kaum einer kennen, wenn überhaupt. Es handelt sich dabei um eine Abhandlung zum Thema Spionage und Sabotage im alten Japan, als wirksame Methode der Kriegsführung. Sprich man stellte in Japan Spione ab, die den Gegner infiltrierten, seine Lage erkundeten und bei einem Angriff dann hinter den gegnerischen Reihen Sabotage übten, z.B. indem diese die Pferde vertrieben oder schlicht die Lager und Munitionsdepots in Flammen aufgehen ließen.
    Viele haben vor Augen, ...
  5. Respekt, Alter!

    von am 04.12.2013 um 11:18 (Fußball und wie ich ihn zum Teil erlebe... Eindrücke aus dem Fußballleben und von einen Torwarttrainer)
    Mann, oh Mann. Wie ich diese Diskussionen hasse. Es ist egal, doch sobald Kampfsport losgeht, geht es sofort um das eine: JEDER, aber wirklich JEDER meint, die Weisheit mit dem Löffel, ach was, der Schöpfkelle gefressen zu haben und daher klar und deutlich sagen zu können, wie und wo der Hase läuft.
    Doch die Wahrheit, die liegt, dem Fußball sehr ähnlich, in der Realität. Etwas kann im Training noch so wirksam sein, noch so effektiv aussehen und noch so rasch zum Erfolg führen - in der Realität ...
Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte