RSS-Feed anzeigen

Basco

Südafrika: Spieltag 20 - Afrika trauert kollektiv

Bewerten
Hoppsa, raus sind sie, die Brasilianer. Klare Überlegenheit in der ersten Halbzeit, einen ebenso klaren Elfer nicht bekommen und Stekelenburg killt einen tollen Schuss von Kaka. Die Wende in der 2. Hälfte, böser Fehler von Julio César und eine blödsinnige rote Karte von Captain Melo wegen Nachtretens. 10 Brasilianer konnten sich nur noch 2, 3 gute Torchancen erarbeiten. Die Oranjes im Halbfinale, das mag ich ihnen absolut gönnen - wenn auch Robben ein Dauerärgernis ist mit seinen vielen Schwalben und dem schmerzverzehrten Dauergesicht, schade, dass ein Spieler seines Formats sowas nötig hat. Immerhin hat er damit die Brasilianer derart genervt, dass sie sich schliesslich zu einer roten Karte hinreissen liessen.


Ein wunderbares Spiel zwischen Uruguay und Ghana, beide Mannschaften mit viel Zug nach vorne. Ghana mit dem ganz grossen Matchball nach 120 Minuten, Gyan verschiesst den Penalty – und so kommt es zum Elferschiessen. Dramatik pur. Kingson bewegte sich jeweils viel zu früh und somit: Feuer frei für die Urus. Nicht unbedingt die schlechtere Mannschaft ist weiter, aber die doch etwas glücklichere (immerhin wäre der Ball ohne die regelwidrige Intervention von Suarez im Tor gelandet). Für Uruguay der grösste Erfolg seit über 50 Jahren während ganz Afrika trauert. Schon was besonderes: Ein Kontinent fiebert mit einem Land mit, sowas würde es in good ol’ Europe nie geben.

Top des Tages: Uruguay – Ghana, Dramatik pur!
Flop des Tages: Ghanas Elferausbeute
Ärgernis des Tages: Robbens Schauspielereien & Melos Dummheit

Kommentare