RSS-Feed anzeigen

Basco

Südafrika 2010: Spieltag 23 - Olé!

Bewerten
An einer WM zieht jede Mannschaft zumindest ein schwaches Spiel ein. Spanien hatte seines gegen die Schweiz, Deutschland zeigte ein solches gestern (selbst gegen Serbien spielten 10 Deutsche besser). Aber das liegt bekanntlich nicht nur am eigenen Team sondern auch am Gegner, der vieles nicht zuliess, was Deutschland zuvor auszeichnete. Wo war das unbeschwerte Spiel, die Kaltblütigkeit vor dem Tor, die Özils und Kloses? Das alles blitzte nur ganz selten durch, 2 Schüsse aufs Tor sind einfach zu wenig. Die Deutschen liessen sich vom Passspiel der Spanier einschnüren, nur gelegentlich konnten sie sich aus ihrer eigenen Hälfte lösen. Zu wenig – und nach dem 1:0 vor allem zu spät. Zerbrach die Deutsche Elf an der Euphorie, am riesigen Druck?

Iker Casillas zeigte sein bestes Spiel an der WM, eine kleine Unsicherheit zu Beginn des Spiels, sonst stark (2 ganz grosse Paraden!). Pique ein Turm in der Abwehr, Puyol mit dem Tor des Tages, Iniesta fleissig aber oft glücklos. Doch wenn man wie Pedro einen Konter, bei dem er alleine aufs Tor zieht, nicht zum Abschluss bringt, dann stimmt die Torausbeute nicht.

Auf der anderen Seite zeigte nur Manuel Neuer mit einem tadellosen Abend eine gute Leistung. Schweinsteiger ackerte vor allem in der Defensive, vorne ging so gut wie nichts (Podolski ein Totalausfall), Boateng auf Ramos Seite oft überfodert.

Die Dominanz der Spanier war eindrücklich und wieder einmal spiegelte der Ballbesitz (49 : 51%) den Spielverlauf nicht wieder. Gestern ist das klar bessere, das überlegene Team weitergekommen.

Zwei Mannschaften, die es verdient haben, stehen im Finale und das Schönste dabei ist: Es wird 2010 einen neuen Weltmeister geben.


Top des Tages: Spaniens Technik und Passspiel
Flop des Tages: Die Deutsche Offensive
Ärgernis des Tages: Ich kann den Begriff „Sommermärchen“ nicht mehr hören
Überraschung des Tages: Eines der fairsten Spiele der WM

Die Bonmots des Morgens quer durch die Deutsche TV-Landschaft:

„Wir sind die Sieger des Herzens!“

“2014 werden wir nach dem Gesetz der Regelmässigkeit Weltmeister.“

“Die Modefarbe des Sommers bleibt schwarz-rot-gold!“

“Ich habe getippt, dass Deutschland bis in die Halbzeit kommt...“

“Mit einer Niederlage hatte niemand gerechnet!“

Aktualisiert: 08.07.2010 um 07:45 von Basco

Kategorien
WM 2010

Kommentare

  1. Avatar von Paulianer
    Wo hast du denn zwei "ganz große" Paraden von Casillas gesehen? Den Fernschuss von Trochowski hat er gut gehalten, aber das Ding von Kroos kommt ja direkt auf Mann. Casillas wurde insgesamt sehr wenig geprüft. Den besten Eindruck hat er bei hohen Bällen nicht auf mich gemacht.
  2. Avatar von Basco
    Gut, ersetzen wie "grosse" mit "tolle"

    Wann ausser beim ersten Corner waren seine Interventionen bei hohen Bällen nicht sicher? Die Faustabwehren waren allesamt durchaus zu vertreten?
    Aber wollen wir die Diskussion um Casillas nicht lieber in den zustehenden Thread verlagern?
  3. Avatar von Paulianer
    Die Faustabwehren waren, abgesehen vom ersten Eckball, okay - mehr aber auch nicht. Beide Male kommt er mit beiden Händen an den Ball. Vom Welttorhüter erwarte ich, dass er solche Bälle fängt, zumindest einen. Bei einer weiteren Faustabwehr nach einer Flanke aus dem Spiel heraus, befördert er den Ball zentral an die Strafraumgrenze. Hätte dort ein Deutscher gestanden, wäre das Geschrei groß gewesen. Aber das ist meckern auf hohem Niveau. Insgesamt war seine Leistung okay, mehr nicht. Man muss aber eingestehen, dass er nur wenig Chancen hatte, sich auszuzeichnen.
  4. Avatar von Basco
    Also ich finde, Du meckerst in der Tat auf sehr hohem Niveau - das zieht sich aber durch den ganzen WM-Torwartthread. Selbst bei einer sehr guten Leistung eines Goalies findet einer immer irgend eine halbe Sekunde, die er hätte früher rausgehen sollen.
    Ich überlege mal wo 5 meiner letzten Faustabwehren hingingen??? Und Deine?
  5. Avatar von Paulianer
    Geiler Vergleich. Bin ich Profi, Welttorhüter und spiele bei Real Madrid?

    Auf hohem Niveau meckern ist bei einer Weltmeisterschaft, dem Turnier der Besten der Besten, sicherlich angemessen. Wenn nicht dort, wo dann?
  6. Avatar von Basco
    Zitat Zitat von Paulianer
    Geiler Vergleich. Bin ich Profi, Welttorhüter und spiele bei Real Madrid?
    hey, was nicht ist kann ja noch werden!!!

    Auf hohem Niveau meckern ist bei einer Weltmeisterschaft, dem Turnier der Besten der Besten, sicherlich angemessen. Wenn nicht dort, wo dann?
    Natürlich. Aber es ist mir, ich habe es schon andernorts im Form geschrieben, sehr oft zu spitzfindig. Solche 2 Saves wie von Casilla sind enorm wichtig. Er wäre nicht der erste Torwart, der wenig zu tun bekam und dann 2 Bälle aus dem Netz holen musste.
  7. Avatar von Paulianer
    Natürlich sind die gehaltenen Bälle wichtig. Mir ging es nur darum, dass es in meinen Augen keine "ganz großen Paraden" waren. Gut gehalten, okay. Aber gut, da hat jeder seine eigenen Ansichten.
  8. Avatar von Luke
    Zumal der Schuss von Kroos genau in seine Laufrichtung kommt, nicht festgeschossen ist und fast mittig...
    Wenn er den nicht hält, ist es ein klarer Patzer!
    Casillas hat für mich einen besseren Eindruck als sonst gemacht, bleibt bei dieser WM trotzdem hinter seiner Spitzenform zurück. Ganz groß war nur die Parade gegen Troche, ansonsten nichts...