RSS-Feed anzeigen

Luke's Skywalk

Über eine Verletzungspause, das Torwarttraining und die Ausrüstung

Bewerten
Bauchmuskelzerrung… gerade in der „Vorvorbereitung“ ärgerlich. Was man dagegen tun kann? Nichts. Totale Trainingspause, da bei fast jeder Bewegung die Bauchmuskeln, wenn auch nur zur Stabilisierung, beansprucht werden. Da geht noch nicht einmal ein Besuch im Fitnessstudio, von Joggen ganz zu Schweigen. Nun ist also Schonung angesagt, ca. ein bis zwei Wochen, dann langsam wieder anfangen, Grundausdauer und Grundkraft herstellen, um dann einigermaßen fit in die Vorbereitung gehen zu können.

Beim ersten Training wurde im Torwarttraining schon nur Kondition gebolzt. Man will einen guten Eindruck machen und sich nicht dauernd abhängen lassen. Die Vorbereitung startet für mich also JETZT, bzw. nach dem Auskurieren meiner Bauchmuskelzerrung. Ich möchte also privat ein Grundniveau schaffen, von dem aus ich fit in die Mannschaftsvorbereitung gehen kann. Aktuell steht sogar noch zur Debatte, ob ich hin und wieder zusätzlich beim Torwarttraining unserer 1.Herrenmannschaft mitmachen darf. Dies resultiert nicht aus einer Torwartnot heraus, sondern eher aus dem guten Draht zum 1.Mannschaftskeeper.

Was macht man also während einer Trainingspause? Viel rumliegen und warten, dass man irgendetwas Sinnvolles machen kann. Gerüstet bin ich für die neue Saison in Sachen Ausrüstung:
5 Rollen Fingertape, sowie der Puma King XL IC (Grafiken angehängt) sollten ein guter Grundstein für die Saison sein.
Und nun heißt es warten, gedulden und danach nicht übertreiben, sondern langsam anfangen…Vielleicht tut mir diese „Zwangspause“ auch gut, um wieder richtig heiß zu werden auf den Fußball. Denn eine wirkliche Pause hatte ich dieses Jahr nicht…
Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCF2388.jpg 
Hits:	357 
Größe:	89,2 KB 
ID:	3753   Klicken Sie auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	DSCF2384.jpg 
Hits:	301 
Größe:	93,2 KB 
ID:	3754  

Aktualisiert: 23.07.2010 um 12:11 von Luke

Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Saisonvorbereitung 2010/2011

Kommentare

  1. Avatar von Paulianer
    Sei froh, dass du dich "nur" in der Vorvorbereitung verletzt hast. Sicherlich weniger tragisch als eine mehrwöchige Pause kurz vor Saisonstart. Dennoch gute Besserung.
  2. Avatar von Luke
    Natürlich! An dich auch nochmal gute Besserung, ein angebrochener Mittelfuß ist natürlich schlimmer. Dennoch verletzt man sich immer ungern!
    Übrigens: Die Grafiken wurden jetzt angehängt
  3. Avatar von Schnapper82
    Zerrungen kann man normalerweise immer vorbeugen, wie ich finde.
    Luke, du hast übertrieben, kann das sein?
  4. Avatar von Paulianer
    Das Tape ist geil Woher hast du das nur?
  5. Avatar von Luke
    Habe ganz normal Crunches gemacht und sonst nichts unnormales, aus dem eine Bauchmuskelzerrung folgen kann... Bauchmuskelzerrung vorbeugen? Wie denn?

    Das Tape ist hammer, habe es von einem Typen, der da allerdings noch ziemlich viel Geld für verlangt hat... aber trotzdem toll
  6. Avatar von Paulianer
    Ziemlich viel, ha. Kannst dir ja gerne auch Leukoplast kaufen
  7. Avatar von Luke
    ´War doch nicht ernst gemeint, du Pfeife Bin dir doch zu tiefst dankbar ;D
  8. Avatar von Schnapper82
    Naja...die Gefahr einer Zerrung minimieren, indem man sich ordentlich aufwärmt, die Übungen korrekt macht usw. eine kleine Gefahr besteht natürlich immer.

    Leukoplast nehme ich immer. Haben Unmengen davon in unserem Arztkoffer!