RSS-Feed anzeigen

Luke's Skywalk

Nach dem Training ist vor dem Training

Bewerten
Woche 2 der richtigen Vorbereitung läuft. Die Beine schmerzen bei jeder Bewegung, wahnsinn wo man überall Muskeln hat.

Die Einheiten werden immer härter, heute durfte ich endlich mal wieder Bälle fangen, im parallelen Wechsel mit einer Laufeinheit.
Anschließend noch 15 Minuten Diagonal und Einholungsläufe...nun zu Hause und einfach k.o.

Am letzten Samstag stand das erste Testspiel bei der Spvgg Kaufbeuren (Landesliga) an. Spielerisch war uns das Team mit 14 Neuzugängen in der A-Jugend natürlich überlegen, doch wir verkauften uns gut. Ich spielte die erste Halbzeit und brauchte ca 15 Minuten um wirklich ins Spiel zu kommen. Mit der Zeit kam aber der Spaß und zwangsläufig auch die Souveränität "Mein Spiel" endete 0:1, beim Tor verkürzte ich den Winkel ungenügend, doch es war kein eindeutiger Fehler meinerseits, nur keine optimale Verhaltensweise. In Halbzeit 2 durfte mein Konkurrent ran, während ich mich am Seitenrand locker ausdehnte und ein Elektrolytgetränk trinken durfte.
Mein Konkurrent machte bei zwei der noch folgenden drei Tore keinen so guten Eindruck, was unserem Trainer natürlich nicht entging...
So war das ein ganz passabler Einstand in meine A-Jugendzeit und langsam merke ich auch, dass mir die Vorbereitung Spaß macht. Klar, die Beine sind schwer und die Muskeln schmerzen, doch es macht einfach Laune sich zu schinden und den inneren Schweinehund zu überwinden.

Am Sonntag steht nun unser nächstes Spiel gegen einen Landesligisten an. Die JFG Donauwörth kommt zu uns ins Lohwaldstadion, in dem vorher die Partie FC Augsburg : RB Leipzig (U19) ausgetragen wird, bei der ich zuschauen werde.

Am Sonntag werde ich ebenfalls wieder die 1.Hälfte spielen, der Kollege von letzter Woche ist nun im Urlaub, also greift ein neuer Kollege (mein B1 Kollege von letzter Saison) ins Rennen ein und wird in Halbzeit 2 sicherlich gefordert werden.
Stichworte: - Stichworte bearbeiten
Kategorien
Saisonvorbereitung 2010/2011

Kommentare