RSS-Feed anzeigen

PepeReina25

Verletzung

Bewerten
Guten Abend,
die OP wird diesen Dienstag vollzogen und es wird eine ziemlich lange Pause auf mich zu kommen (6 Monate)!
Der Innenmeniskus scheint ziemlich mitgenommen, ich hatte bereits vor ca. einem Jahr Probleme mit meinem Rechten Knie gehabt, beim Training bei bestimmten Bewegungen empfand ich komische Schmerzen bei denen ich mir aber nichts gedacht habe.
Nach einigen Monaten durchgängigen Training verschwand dieser Schmerz nicht also ging ich gutem Gewissens zum Arzt um zu wissen was diesen Schmerz verursacht (dieser war aber nie so stark das ich es für nötig empfand sofort zum Arzt zu rennen).
Er sagte mir es habe etwas mit dem Wachstum zutun und wird bald verschwinden.
Ich glaubte dies natürlich und machte mir keinen Kopf.
Als sich das Jahr dann dem Ende neigte und ein Neues begann, war ich nach der Silvesternacht mit Kumpels auf dem Sportplatz.
Ich (wie immer) als Feldspieler agierend bekam eine Flanke gegen den Lauf, die ich dann mit der Hacke verwandelte.
Bei diesem "Hackentrick" verdrehte ich mir das Knie komisch und hatte ein mieses Gefühl, es war als würde sich in meinem Knie etwas verdrehen, es ging aber nach einigen Minuten wieder.
Später als wir die letzten Schüsse aufs Tor brachten, nahm ich einen Ball direkt wo sich beim Kontakt mein Knie nach hinten drehte.
Ich lag erstmal und rollte auf dem Fahrrad nachhause von dort aus ich dann Schmerz leidend in Krankenhaus gefahren wurde.
Dort wurde mir nach Untersuchungen gesagt, dass ich es mir wohl überdehnt habe und im schlimmsten Fall einen Schlag auf den Meniskus erlitten habe.
3 Wochen später stand ein wichtiges Volleyball Turnier bei mir an der Schule an, wo ich als bester Spieler fast schon unverzichtbar war.
Ich ging also Schmerzfrei zum Arzt um mich zu Informieren ob ich denn schon wieder mit dem Sport beginnen könne(da in einer Woche bereits das Turnier ist und zu diesem Zeitpunkt noch 2 Stunden Sport auf dem Stundenplan standen).
Mein Arzt tapte mir das Knie und sagte ich solle es versuchen!
Beim Sport sprang ich dann zum Ball wo ich in der Luft mein Knie wieder ganz komisch verdrehte und wieder dieses fast schon ekelige Gefühl im Knie spürte und wieder einen starken Schmerz.
Frustriert ging ich dann am nächsten Morgen wieder einmal zum Arzt der dann leicht geschockt mein Knie abtastete und mich zu einem Anderen Arzt schickte von dort aus ich dann nur einen MRT Termin bekam.
Beim MRT dann die unglückliche Nachricht: Innenmeniskus gerissen!
Vom MRT-Arzt wurde ich dann zu einem Knie-Spezialisten geschickt(in der Selben Praxis die mich zum MRT schickte).
Dort wurde mir dann noch ärgerlicheres mitgeteilt: Innenmeniskus gerissen, dieser hat sich dann nochmal (wahrscheinlich durch die hastige Sportteilname) um 180° gedreht!
OP Termin 5.März.2013, aufwändige OP wo mein Meniskus mit ganz feinen Nähten genäht wird und in nur 65% der Fälle später wieder 100% geheilt ist.
Ziemlich verunsichernde angaben wie ich finde, was aber auch davon abhängt wie ich es Pflege nach der OP.
Werde dann wohl mindestens 6 Monate ausfallen und meiner Mannschaft im Abstiegskampf nicht zur Verfügung stehen(als Leistungsträger und einziger Torwart des Teams).

Werde nach der OP wohl weiter Blog-Einträge schreiben über die OP, den Verlauf der Verletzung und Krankengymnastik!

Lg. PepeReina25

Kommentare

  1. Avatar von El-Torro
    Viel Glück pepe Kopf hoch
  2. Avatar von Steffen
    Na super...
    Beste Genesungswünsche von mir und aufrichtiges Mitgefühl
  3. Avatar von PepeReina25
    danke euch