Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 401 bis 432 von 432

Thema: Welche Bälle bevorzugt ihr?

  1. #401
    Amateurtorwart Avatar von Tomfon
    Registriert seit
    09.09.2010
    Ort
    Amsdorf/Leipzig
    Beiträge
    412

    Standard

    Zitat Zitat von metroplex2005 Beitrag anzeigen
    Entweder wollen es manche Leute nicht glauben, sind wirklich "beratungsresistent" oder einfach zu beschränkt um es zu verstehen...
    Die Torfabrik/Speedcell Bälle "flattern" nicht.
    "Flattern" ist eine willkürliches! und unbeabsichtigtes! Abweichen von der Flugbahn, meist durch eine "unwucht" des Balles verursacht, welche sich nicht beeinflussen lässt.
    Die Adidas Bälle sind so rund wie momentan technisch nur möglich und haben eine optimierte, "aerodynamische" Oberfläche.
    Die "Richtungsänderungen" bei diesen kommt durch die Schußtechnik, der aufgewandten Kraft, den Aufprallwinkel und des Spinns, der Flugdauer und dem angestauten "Luftpolster" bzw. Wechselwirkung mit der Oberfläche des Balles. Mit ein wenig Gefühl in den Beinen lassen sich die Bälle mit weniger Kraftaufwand um einiges genauer platzieren als jeder andere Ball den ich bis jetzt kenne.
    Wenn also jemand einen dieser Bälle schießt und der Ball ganz woanders hingeht als gewollt und/oder meckert, dass der Ball "flattert", dem unterstelle ich einfach mal mangelnde Schußtechnik und/oder Ballgefühl. Darüber hinaus auch noch fehlendes physikalisches Verständnis und, weil jetzt schon zum gefühlten 1000sten mal durchgekaut, eine unglaubliche "Beratungsresistenz".
    Das es für den Torhüter schwieriger wird die Flugbahn zu "errechnen", da eben Richtungsänderungen vorkommen und die Bälle eine unglaubliche Beschleunigung haben, dem stimme ich vorbehaltlos zu. Aber auch daran kann man sich gewöhnen.
    Aber es ist kein Flattern.
    Wer jetzt immer noch der Meinung ist, soll von mir aus dabei bleiben und kann sich gleich mit den "die Erde ist eine Scheibe", "Elektrizität ist Hexerei" und "letzten Monat ist die Welt untergegangen" Hirnis an einen runden Tisch setzen und weiter an den großen Weltverschwörungen rätseln.
    Aber bitte untereinander und nicht andere damit nerven...
    metroplex hatte es hier schon eindringlich geschildert. Die Torfabrik kann durch ihre Beschaffenheit nicht von alleine flattern! Es gab im Fernsehen mal ein Beitrag von einem Adidas-Vertreter. Wenn man sich diesen anschaut oder andersweitig genau mit der Machart beschäftigt wird man es wohl einsehen.
    Ich finde sogar, dass die Torfabrik ganz gut für uns Hüter ist, einmal durch ihre Eigenschaften zum Schießen ( betreffs Abschläge) und zum anderen hat der Ball minimale Kerbungen nach außen, die meiner Ansicht nach das sichere Abfangen positiv beeinflussen.

  2. #402
    Torwarttalent Avatar von J09rdinho
    Registriert seit
    14.11.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    66

    Standard

    Entschuldigt mein technisch unsauberes Vorwissen Aber wenn man sich das von moritz1.FCS gepostete Video ansieht wage ich es, die Ausfüührungen zumindest in Frage zu stellen. Für mich ist das keine durch Schusstechnik bedingte Flugbahn weil niemand tatsächlich beabsichtigen kann, den Ball mit einem solchen Drall zu versehen, dass er leichte kurven in entgegengesetzte Richtungen fliegt... Ich lasse mich ja gerne eines Besseren belehren, aber bei diesem Ball hauen sich aus meiner persönlichen Sicht praktische Beweise und theoretische Daten gegenseitig die Köpfe ein.

  3. #403
    Amateurtorwart Avatar von Tomfon
    Registriert seit
    09.09.2010
    Ort
    Amsdorf/Leipzig
    Beiträge
    412

    Standard

    Das liegt nicht am Ball sondern an der Schusstechnik und dem Phänomen Luft. Es kommt zu dieser Flugbehn, weil der Freekicker (die dieses auch sehr häufig und intensiv üben) dem Ball so gut wie keine Rotation gibt. Durch die Reibung in der Luft routiert der Ball rechts um seine Achse und ändert dadurch seine Flugbahn nach rechts.
    An Rundheit ist die Torfabrik kaum zu überbieten, was bei älteren Bällen nicht der Fall ist. Diese älteren Exemplare, die dann z.T. mehr an ein Ei erinnern, haben wegen ihrer Beschaffenheit eine inkonstante Flugbahn.

    Wie die Jungs selber sagen, ist dieser Schuss leichter mit der Torfabrik auszuführen als mit den klassischen "Wabenbällen". ABER es liegt nicht am Ball.

  4. #404
    Amateurtorwart Avatar von basti1
    Registriert seit
    13.12.2010
    Ort
    Pocking
    Beiträge
    374

    Standard

    In meinem Vereinspielen wir nur mit adidas bällen, zurzeit Torfabrik, auch in unserer Liga wird praktisch nur mit adidas gespielt, also habe ich keine Vergleiche zu anderen Bällen, aber ich finde den Torfabrik recht gut, auch wenn andere diese meinung nicht teilen

    .

    SV POCKING

  5. #405
    torwart.de-Team
    User des Jahres 2007
    Avatar von Meister
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Brilon
    Beiträge
    10.332
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Wir trainieren und spielen nur mit Derbystar Bällen, was ich sehr gut finde.
    Auswärts werden wir allerdings oft mit Adidas Bällen spielen.
    "Das ganze Stadion wird gegen uns sein. Ganz Deutschland wird gegen uns sein. Etwas Schöneres gibt es gar nicht."
    Oliver Kahn

  6. #406
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    Möchte an dieser Stelle auch mal auf die Thematik Ball/Spielball eingehen...

    Bei meinem aktuellen Verein haben wir die Hinrunde mit einem Adidas Torfabrik 2010/11 REPLIKA Ball (29,95 €) gespielt. Fand es entsetzlich, dass bei dem Verein auf so etwas nicht geachtet wird, sondern scheinbar nur auf den Preis. Ersatzball war ein Jabulani, der im Laufe der Saison dann kaputt gegangen ist. Ab da war dann immer irgendein Trainingsball der Ersatzball...

    Dazu eine Geschichte: In einem Spiel wurde der Torfabrik-Replika Ball in den Nahe gelegenen Wald befördert und mit einem alten Nike Ball weitergespielt, der von der Beschaffenheit vollkommen anders war (viel schwerer, als wäre er dauerhaft nur so mit Wasser voll gesogen). Damit der erste Torschuss, der Ball flog vollkommen anders als der Adidas Ball. Zack, ich schätze ihn falsch ein, bin zu spät dran und wir kassieren das (für den Spielverlauf) mitentscheidende 2:3 (Endstand 2:5). Klar, Torwartfehler und es ist zu billig, einen Fehler von mir auf den ausgetauschten Ball zu schieben...

    Aber was ich damit sagen will, für einen Torwart spielt aus meiner Sicht die Art des Balles schon eine große Rolle. Es wurde nicht umsonst bei den Profivereinen (bevor es den Einheitsball gab) in der Woche vor Auswärtsspielen immer mit den Bällen des jeweiligen kommenden Gegners trainiert...

    Für uns im Amateuerbereich finde ich es optimal, wenn man - zumindest größtenteils - einheitliche Bälle einer Marke verwendet (im Traininig und im Spiel).
    Bei meinen beiden Ex-Vereinen hatten wir jeweils Derbystar-Trainingsbälle, dazu entweder ADIDAS-Spielbälle (zwei Topmodelle, bzw. einen "Original"-Spielball und einen Trainingsball als Ersatzball). Fand diese Kombination optimal, so blieben ständige Wechsel aus. Man musste sich nicht umgewöhnen bei Flanken oder auch bei Abstößen, weil die Bälle unterschiedliche Widerstände bieten. Denke eigentlich, dass Feldspieler doch genauso denken müssten...

    Habe derzeit Semesterferien und will mich der Thematik bei uns im Verein ein wenig widmen, um die Situation zur Rückserie zu verbessern. Das sind einfach so Kleinigkeiten, die vielleicht auch nur 1-2 % bringen, doch die können manchmal entscheidend sein. Daher bin ich auch der Meinung, dass die Vereine in solchen Bereichen einfach auch mal investieren müssen, um zumindest ein Minimum an guten, "professionellen" Voraussetzungen zu schaffen. Habe die Thematik dem Vorstand in der Hinrunde schon einmal mitgeteilt. Was wurde gemacht? Es wurden 3 oder 4 Erima-Bälle fürs Training angeschafft.

    Einen guten Spielball kann man bei einem guten Angebot für 50-60 € erhalten und ein Ballpaket an Trainingsbällen gibt es auch für gute 200 €. Hauptvoraussetzung zum Fussballspielen ist nunmal eben der BALL... ;-)
    Notfalls würde ich sogar 50 € für einen gescheiten Spielball sponsorn, da mich die derzeitige Ausstattung so sehr aufregt.

    Persönlich mag ich gerne Derbystarbälle. Finde, die haben seit Jahren eine gute Qualität. Die Adidas-Bälle mag ich zum Fussballspielen (sprich Abstöße, Abschläge) gerne, als Torwart finde ich sie auch garnicht so schlecht.

    Wie seht ihr die Situation?

    Welche Mischung aus Trainings-/Spielbällen verwendet ihr? Und welche Bälle habt ihr am Liebsten?
    Geändert von Dasp88 (29.02.2012 um 12:12 Uhr)

  7. #407
    Sina
    Gast

    Standard

    Wir trainieren seit zwei Jahren mit Derbystar Bällen, haben damals 20 Stück angeschafft, das passt. Leider sidn bei diesen Temperaturen ja viele Bälle Kanonenkugeln, egal welcher Marke
    Also definitiver "Einheitsball" im Training. Für das Spiel werden drei Bälle rausgesucht, das hat letzte Saison immer mal wieder gewechselt, weil unser Betreuer da die Schirmherrschaft hatte und er sich über solche Kleinigkeiten keine Gedanken gemacht hat. Seit dieser Saison spielen wir mit drei Adidas-Bällen, alle etwas leichter und "sprungstärker" als die Trainingsbälle, aber wenn mans weiß, ist das kein Thema. Sind allerdings drei unterscheidliche Adidasbälle, den super großen unterschied kann ich da aber nciht feststellen. Nur, das es alle halt höherpreisige Modelle waren - da geht unser dank an einen Sponsor und die Hallenturniere, wo solche Bälle als PReise dabei sind

  8. #408
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    28.03.2009
    Beiträge
    251

    Standard

    Also als Trainingsbälle verwenden wir Molten, Jako und Derbystar Bälle im Training. Sind alles gute Bälle, die ihren Zweck als Trainingsball vollkommen erfüllen.
    Als Spielbälle haben wir dann 5 adidas Spielbälle Torfabrik 1 & 2. Der Torfabrik 2 ist meiner Meinung nach der aktuell der beste Spielball, aber auch der Derbystar Brilliant APS, welcher Auswärts oft zum Einsatz kommt, ist gut.

    Sicher sind Bälle im Training und im Spiel wichtig.
    Es ist immer toller mit guten Bällen zu spielen, als mit alten, meist steinharten Bällen. Leider wird bei vielen Vereinen gerade an den Bällen gespart.

    Vielleicht könntest du dem Verein ja mal vorschlagen, dass sie ein, zwei adidas/Derbystar Spielbälle, kaufen und die direkt günstige Angebote vorschlägst. Wie du gesagt hast, gibt es diese ja reduziert meist schon zwischen 50-60€.
    Sollte der Verein das nicht investieren wollen, so kannst du ja eventuell einen Ball auf deine Kosten kaufen.

  9. #409
    Nationale Klasse Avatar von Anadur
    Registriert seit
    24.01.2008
    Beiträge
    1.156

    Standard

    Zitat Zitat von Torwart1 Beitrag anzeigen

    Sollte der Verein das nicht investieren wollen, so kannst du ja eventuell einen Ball auf deine Kosten kaufen.
    Davon kann ich nur ausdrücklich abraten. Wenn dem Verein die 500€ für 10-15 ordentliche Bälle alle paar Jahre schon zuviel sind, dann weiß man auch, was man als Mannschaft und als Spieler diesem Verein wert ist. Im Prinzip kann man da nur raten, so schnell es geht sich einen anderen Verein zu suchen!

  10. #410
    Torwarttalent Avatar von Weidi
    Registriert seit
    07.09.2008
    Ort
    52388 Nörvenich
    Beiträge
    82

    Standard

    Also ich habe für meine Torhüter vor etwa einem Jahr ein Ballpaket von Saller gekauft.Hat knapp 100€ gekostet und ich bin sehr zufrieden damit.Ich muß allerdings dazu sagen,ich verwende sie selten bis garnicht auf der Asche und im Winter lagen sie in meinem Heizungskeller.Für weniger finanzkräftige Vereine sind sie aber eine gute Alternative.
    Mittelmaß ist tödlich für mich ( Oli Kahn )

  11. #411
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    21.09.2011
    Beiträge
    18

    Standard

    Den neuen Tango find ich genial, super grip und die äußere schicht ist nicht ganz so fest wei beim torfabrik 2 finde ich

  12. #412
    Torwarttalent
    Registriert seit
    18.01.2011
    Ort
    in der nähe von Augsburg
    Beiträge
    111

    Standard

    Hast du den schonmal nass gespielt ?-der Horror! Da kann man gleich ne Eiskugel verwenden
    "Irgendwie ist es eine Mischung aus der Grazie eines Ballettänzers, der Kraft eines Elitesoldaten, der Größe einer angesehenen Gattung und den Nerven eines Bombenentschärfers."
    Eamonn Dunphy über das Wesen des Torhüters...

  13. #413
    Torwarttalent Avatar von Keeper1896
    Registriert seit
    16.02.2011
    Ort
    Hannoi
    Beiträge
    67

    Standard

    Haben jetzt auch neue Tango´s bekommen . In der ersten Trainingseinheit fand ich die auch ohne "nässe" extrem glatt. Kann sein das sich das noch ändert bzw. mein empfinden sich verändert.

    Vorher hatten wir die klassischen Bälle von Derbystar die fand ich ziemlich gut aber bin absoluter Fan von den neuen Adidas Bällen... torfabrik ect.
    Auch wenn sie flattern beim Schuß. Bei Abstößen ect. kommt man ohne große Mühe ans Ziel

  14. #414
    User des Jahres 2012 und 2013
    Welttorhüter
    Avatar von HannSchuach
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Niedernsill (Österreich / Salzburg)
    Beiträge
    3.093
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Also ich kann über den Tango nichts schlechtes berichten. Sowohl bei Nässe als auch bei Trockenheit keine Gripprobleme (HS: Adidas Response Fingertipm, also Allround Extreme Belag)

  15. #415
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    Bin dabei, uns neue Trainings- und Spielbälle zu organisieren. Habe dabei an den Derbystar Brilliant TT als Trainings- und den Derbystar Brilliant APS als Spielball gedacht.
    Weiss jemand, wie sich die Bälle auf Kunstrasen (ältere Generation) schlagen? Hat jemand nen anderen, besseren Tipp für mich?

  16. #416
    Blickfeld Avatar von Betröger12
    Registriert seit
    13.08.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    676

    Standard

    Also ich muss sagen Derbystar schlägt sich auf Kunstrasen sehr gut. V.a. der Brilliant APS ist ein Klasse Spielball und sehr zu empfehlen, auch bei Regen. Die Brilliant TT halten in der Regel auch locker 3-4 Jahre ohne Schaden und sind in ihrer Preisklasse um langen besser als z.B. die Adidas Trainingsbälle.

    Kannst ohne Bedenken beide bestellen.
    Signatur entfernt.

  17. #417
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    129

    Standard

    Ganz klar Adidas!Nike Bälle sind so leicht!

  18. #418
    User des Jahres 2014
    Internationale Klasse
    Avatar von übergreifer
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    2.349

    Standard

    Zitat Zitat von Dasp88 Beitrag anzeigen
    Bin dabei, uns neue Trainings- und Spielbälle zu organisieren. Habe dabei an den Derbystar Brilliant TT als Trainings- und den Derbystar Brilliant APS als Spielball gedacht.
    Weiss jemand, wie sich die Bälle auf Kunstrasen (ältere Generation) schlagen? Hat jemand nen anderen, besseren Tipp für mich?
    Nein. Habe ich nicht. Für mich ist das die optimale Mischung. Trainingsbälle für 34,95€ UVP (kriegst du natürlich auch viel günstiger), und dazu einen richtig guten Spielball wie Brilliant APS. Imo kannst du mit Derbystar nichts falsch machen. Ich würde persönlich auch exakt diese Kombination bestellen, weil Derbystar von allen bekannten Herstellern aus meiner Sicht die beste Qaulität zum vergleichbarem Preis bietet. Die Bälle von Derbystar genießen einen guten Ruf, und das auch zurecht.

  19. #419
    Welttorhüter
    User des Jahres 2010
    Avatar von Manuel
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    4.846

    Standard

    Sehe ebenfalls Derbystar weit vorne, habe erst demletzt eine Ladung bei TW.de bestellt.


  20. #420
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    29.05.2014
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    15

    Standard

    Hallole an die Runde
    Wir haben bei uns im Training sozugsagen als Spielball den Brazuca. Jetzt weiß ich nicht, ob dass der hochwertige oder der etwas günstigere ist. Da gibts ja, so wie ich sehen konnte, verschiedene Versionen. Was haltet ihr (mal allgemein gefragt) von diesem Ball ? Mir hat sich der Ball aus meinen Händen bei einer Flanke unmittelbar nach dem Fangen wieder verabschiedet - ohne meine eigentliche Zustimmung. Gut, Ball war nass, Handschuhe waren nass und nicht wirklich "Nasswetterhandschuhe". OK, passiert auch nicht immer - ist bei uns ja auch nicht soooo schlimm - mich k...tzte es dennoch saumäßig an. Hab sogleich "nachgefasst" und alles wurde gut.
    Also mir kommt der Ball extrem glatt vor. Ich habe jetzt überhaupt nicht so die Erfahrung mit den Bällen. Aber ich denke mal, dass die "klassischen" Ausführungen doch angenehmer sind. Die haben doch alleine schon durch die nicht komplett glatte Beschaffenheit eine bessere Eigenschaft bzgl. des Fangverhaltens (?), so denk ich mal ??? Im Training haben wir Bälle, soweit mir in Erinnerung von Jako. Mit denen komme ich soweit ganz gut zurecht. Aber was das genau für welche sind
    Geändert von Bahnstrom (31.07.2014 um 12:15 Uhr)

  21. #421
    Amateurtorwart
    Newcomer des Jahres 2012

    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.218

    Standard

    Zitat Zitat von Bahnstrom Beitrag anzeigen
    Hallole an die Runde
    Wir haben bei uns im Training sozugsagen als Spielball den Brazuca. Jetzt weiß ich nicht, ob dass der hochwertige oder der etwas günstigere ist. Da gibts ja, so wie ich sehen konnte, verschiedene Versionen. Was haltet ihr (mal allgemein gefragt) von diesem Ball ? Mir hat sich der Ball aus meinen Händen bei einer Flanke unmittelbar nach dem Fangen wieder verabschiedet - ohne meine eigentliche Zustimmung. Gut, Ball war nass, Handschuhe waren nass und nicht wirklich "Nasswetterhandschuhe". OK, passiert auch nicht immer - ist bei uns ja auch nicht soooo schlimm - mich k...tzte es dennoch saumäßig an. Hab sogleich "nachgefasst" und alles wurde gut.
    Also mir kommt der Ball extrem glatt vor. Ich habe jetzt überhaupt nicht so die Erfahrung mit den Bällen. Aber ich denke mal, dass die "klassischen" Ausführungen doch angenehmer sind. Die haben doch alleine schon durch die nicht komplett glatte Beschaffenheit eine bessere Eigenschaft bzgl. des Fangverhaltens (?), so denk ich mal ??? Im Training haben wir Bälle, soweit mir in Erinnerung von Jako. Mit denen komme ich soweit ganz gut zurecht. Aber was das genau für welche sind
    Die Hochwertigen Adidas Bälle haben keine normalen Nähte soweit ich weiß. Außerdem sind die Bälle immer genoppt (wriß gerade nicht wie ich das erklären soll)

  22. #422
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    Hab jetzt die derbystar bestellt. Gestern erstes Spiel mit den neuen Bällen. Finde es nervig, dass bei Spielen auf trockenem kunstrasen diese grauen Rückstände am Ball bleiben. Das macht sie im laufe der Zeit schlechter. Jemand ne Idee, wie man das abbekommt (außer beim nächsten Regenspiel)?

  23. #423
    Torwarttalent
    Registriert seit
    24.04.2012
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    69

    Standard

    hmmm...wie wäres nach dem Training/Spiel den Ball einfach kurz mit Wasser und einer Bürste zu reinigen. Dauert 1min!

  24. #424
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    25.07.2013
    Ort
    Muc
    Beiträge
    199

    Standard

    es gibt da bei dm oder rossmann so schwäme wenn ich daheim bin schau ich nach anfeuchten und wegputzen geht 1 a mach ich immer bei den fussballschuhen nach dem spiel wenn wir auf kunstrasen spielen
    Der 2 Sieger ist der 1 Verlierer!

  25. #425
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    Zitat Zitat von Der Löwe Beitrag anzeigen
    es gibt da bei dm oder rossmann so schwäme wenn ich daheim bin schau ich nach anfeuchten und wegputzen geht 1 a mach ich immer bei den fussballschuhen nach dem spiel wenn wir auf kunstrasen spielen
    Was für Schwämme meinst du genau?

  26. #426
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    29.11.2013
    Beiträge
    129

    Standard

    Wir haben jetzt fürs Training den Spielball von Jako und muss sagen das der nicht schlecht ist!:-)

  27. #427

    Standard

    Mit adidas Matchbällen komme ich bestens aus. Im Training haben wir gute Derbystar Bälle, wobei der Ball bei mir eine eher untergeordnete Rolle spielt.
    Zlatan zlatanerar Sveriges.

  28. #428
    Torwarttalent
    Registriert seit
    24.04.2012
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    69

    Standard

    Wir haben fürs Training den Adidas Torfabrik TOP-Training (der kein Wasser aufnimmt, da er geklebt ist!!!) und fürs Spiel den Torfabrik-Spielball. Super Bälle!

  29. #429
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    12.12.2014
    Beiträge
    11

    Standard

    Wir haben 3x den Spielball von der aktuellen Bundesligasaison und ich glaube auch den dazugehörige Trainingsbälle.
    Aber ich verstehe die gesamte Diskussion bzw. Handhabung nicht. Eigentlich sollte man doch immer mit den Spielbällen trainieren, nur so gewöhnt man sich daran..
    "Trainingsbälle werden quasi täglich genutzt. In jeder Einheit kommt der Ball zum Einsatz. Somit werden diese Bälle natürlich mehr beansprucht als andere. Dabei ist es wichtig, als Verein die richtige Qualität auszuwählen. Qualitativ muss der Trainingsball an den Spielball herankommen." https://www.teamsportbedarf.de/frage...spielbaellen/?
    Das Zitat ist doch eigentlich ein Widerspruch in sich selbst... Qualitativ ist der Spielball besser und somit langlebiger aber man nimmt den billigeren und qualitativ minderwertigen Trainingsball für jedes Training ?!

  30. #430
    Amateurtorwart Avatar von Dietlinger
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    260

    Standard

    Zitat Zitat von manu12 Beitrag anzeigen
    Wir haben 3x den Spielball von der aktuellen Bundesligasaison und ich glaube auch den dazugehörige Trainingsbälle.
    Aber ich verstehe die gesamte Diskussion bzw. Handhabung nicht. Eigentlich sollte man doch immer mit den Spielbällen trainieren, nur so gewöhnt man sich daran..
    "Trainingsbälle werden quasi täglich genutzt. In jeder Einheit kommt der Ball zum Einsatz. Somit werden diese Bälle natürlich mehr beansprucht als andere. Dabei ist es wichtig, als Verein die richtige Qualität auszuwählen. Qualitativ muss der Trainingsball an den Spielball herankommen." https://www.teamsportbedarf.de/frage...spielbaellen/?
    Das Zitat ist doch eigentlich ein Widerspruch in sich selbst... Qualitativ ist der Spielball besser und somit langlebiger aber man nimmt den billigeren und qualitativ minderwertigen Trainingsball für jedes Training ?!
    Natürlich wäre es besser immer die gleichen Bälle im Training zu haben wie im Spiel. Nur ist das leider so, dass sich z.B. ein Kreisligaverein nicht einfach so 20 Bälle für a 80Euro leisten kann.
    In meinem Verein haben wir normale Nike Trainingsbälle welche dafür völlig ausreichen. Am liebsten Spiele ich persönlich mit Torfabrikbällen, da diese mMn am besten für besseren Grip sind.

  31. #431
    Blickfeld
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    656
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Gestern bei einem Hallenturnier mit einem Futsal gespielt und ich muss sagen: Was für eine Katastrophe vor allem für den Torhüter. Mit einem normalen Fussball gewinnt man deutlich mehr 1vs1 Situationen. Und du musst schon ordentlich gegen den Ball treten damit er auch ankommt. Insgesamt haben sich glaube ich alle drüber beschwert.

  32. #432
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.094
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Also, daß kann man so nicht stehen lassen.
    Der Futsal ist insgesamt etwas langsamer als der normale Fussball, zudem ist er schwerer 'hoch' zu schießen. Sprich ich kann damit wesentlich schwieriger einen ins Kreuzeck zirkeln, auch wenn möglich.
    Der Ball läßt sich wesentlich leichter kontrollieren, rollt besser und vermeidet durch seine Sprungeigenschaften das "Flippern", da er nicht hoch aufspringt.

    Alles in allem kommen die meisten Fussballer damit gut zurecht und auch Torleute haben mit dem Ball keine Probleme.
    Wir setzen in der Halle konsequent taktisch auf Second Goal, sowie das 1gg1 Verhalten welches draussen ebenso gespielt wird. Das forcieren wir bewußt und gezielt - und haben damit am Wochenende eine sehr gute Quote erzielt:
    sechs Spiele, 35 durch die Mannschaft zugelassene Torabschlüsse, vier Gegentore

    Du musst mir jetzt mal erklären, warum man damit weniger 1gg1 Situationen gewinnen kann, was hat der Ball für einen Einfluss darauf?
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Hohe Bälle
    Von SuperKeeper1 im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 15.04.2004, 18:20
  2. Unhaltbare Bälle?!
    Von FLOMA im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 10.06.2003, 09:57
  3. Welchen einstieg bevorzugt ihr???
    Von Hecht im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.10.2002, 16:37
  4. Bälle
    Von Jörg im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2002, 07:17
  5. Unterschiede der Bälle
    Von Mazziv im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.10.2002, 21:39

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •