Seite 3 von 60 ErsteErste 123451353 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 150 von 2970

Thema: Enke, Robert (†)

  1. #101
    Nationale Klasse Avatar von r4v3n
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Do.
    Beiträge
    1.101

    Standard

    Es spielt halt der 2 beste Deutschlands, und das ist zur Zeit Enke.

  2. #102
    Welttorhüter Avatar von The Transporter
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3.274

    Standard

    Zitat Zitat von r4v3n
    Es spielt halt der 2 beste Deutschlands
    Da bin ich anderer Meinung.

    ____
    Nr. 3
    .....er trat in unser Leben wie ein Avocadosalat.

    (H.M. Murdock)

  3. #103
    Nationale Klasse Avatar von r4v3n
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Do.
    Beiträge
    1.101

    Standard

    Zitat Zitat von The Transporter
    Da bin ich anderer Meinung.

    ____
    Nr. 3
    Falls du da über Weidenfeller oder Wiese denkst, dann muss ich sagen sie sind beide fähig bessere Spiele als Enke abzuliefern, nur sie sind beide bei langem nicht so Konstant wie Enke, und das ist in meinen Augen entscheident(falls du an Adler denkst^^, er bräucht noch 1-2 Jahre(Neuer ebenfalls)).

  4. #104
    Internationale Klasse Avatar von dennis d
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    1.333

    Standard

    freu mich für Enke, endlich mal wieder en neues Gesicht! Freu mich auch schon drauf, wenn Wiese, dass erste mal in der a Nationalmannschaft spielt!

    Mfg dennis
    Saison 06/07 Aufstieg in die Bezirksliga
    Saison 07/08 Aufstieg in die Bezirksklasse

  5. #105
    Amateurtorwart Avatar von tHeOne
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    267

    Standard

    Zitat Zitat von Paulianer
    Das freut mich aber sehr, dass Enke gleich 90 Minuten spielen darf. Ein klares Zeichen in Richtung Hildebrand? Ich denke, dass dieser etwas angefressen ist.
    die begründung von löw war das hildebrand ja schon die spiele gegen zypern und georgien gemacht hat.
    also wenn man nach dem geht was gesagt worden ist, sollte man das nicht so sehen.
    wenn man gerne interpretiert dann kann man das so sehen.
    ist alos jedem selbst überlassen wie er aktion von löw bewertet^^

    das hildebrand angefressen ist denk ich schon, sonst würde ich ein wenig an seiner einstellung zweifeln

  6. #106
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    90 Minuten als Belohnung
    Robert Enke feiert morgen gegen Dänemark sein Debüt im Nationaltor – und muss sich den Dienst nicht mit Timo Hildebrand teilen

    Düsseldorf/Duisburg (sid/hr). Das lange Warten hat sich gelohnt: Acht Jahre nach seiner ersten Nominierung feiert Robert Enke beim Länderspiel morgen gegen Dänemark (20 Uhr, live im ZDF) sein Debüt in der Fußball-Nationalmannschaft und kann im harten Konkurrenzkampf um die Nummer 2 hinter Stammtorhüter Jens Lehmann einen wichtigen Schritt in Richtung Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz machen. Das Überraschende an der guten Nachricht: Der Torwart von Hannover 96 muss sich den Dienst in Duisburg nicht – wie ursprünglich geplant – mit Timo Hildebrand teilen; Enke wird die kompletten 90 Minuten das deutsche Tor hüten.
    „Wenn mir einer vor drei, vier Jahren gesagt hätte, dass ich noch einmal ein Länderspiel mache, dann hätte ich das nicht geglaubt. Ich werde vor dem Spiel sicher gut schlafen und freue mich riesig auf mein Debüt“, sagte der 29 Jahre alte Schlussmann, der bereits beim Konföderationen-Cup 1999 in Mexiko erstmals zum Kader des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) gezählt hatte; als Ersatzmann war er auch beim EM-Qualifikationsspiel auf Zypern Ende des vergangenen Jahres mit von der Partie.
    Bundestrainer Joachim Löw honoriert damit Enkes überragende Leistungen bei Hannover 96 in den vergangenen beiden Jahren. „Er hat sich das verdient“, sagte gestern Bundestorwarttrainer Andreas Köpke. Ruhig, sachlich, ordentlich mit dem Fuß und souverän bei der Strafraumbeherrschung – so hat Köpke bei seinen Spielbeobachtungen der „Roten“ Enke erlebt – und damit auch seinen „Chef“ Löw vom 96er überzeugt.
    Bundesweit gilt Enke in sogenannten 1-gegen-1-Situationen als bester deutscher Torhüter. Diese Stärke rührt aus seiner Zeit beim letztjährigen Champions-League-Sieger FC Barcelona. Bei den Katalanen spielte Enke in der Spielzeit 2002/2003, kam allerdings nur sporadisch zum Einsatz. „Als in Barcelona ein Kluivert, Saviola und Riquelme, die immer gerne gelupft haben, im Training auf einen zugelaufen sind, dann hat man sich dreimal überlegt, ob man nicht lieber stehen bleibt. Das ist eine Sache, die mit dem Alter kommt“, erklärte Enke, der nach seiner Zeit bei „Barca“ und dem Wechsel in die 2. spanische Liga zu CD Teneriffa zunächst einen Karriereknick erlebte, bevor er in Hannover wieder zu alter Stärke zurückfand: „Nach der Zeit in Barcelona gab es schon einen Knick. Als ich nach Hannover gegangen bin, ging es nur darum, wieder Fuß zu fassen.“
    Bundestorwarttrainer Köpke, 1996 Europameister, überraschte Enke bereits am Sonntag mit der Tatsache, dass er und die aktuelle Nummer 2 Timo Hildebrand nicht jeweils eine Halbzeit spielen, sondern dass der 29-Jährige über 90 Minuten zum Einsatz kommt. „Timo Hildebrand hat schon gegen Georgien und auf Zypern gespielt. Robert hat in den vergangenen Monaten sehr, sehr gute Leistungen gezeigt und sich einen Einsatz über die volle Distanz verdient“, sagte Köpke, der Enke als Torhüter eine „ruhige Ausstrahlung“ attestierte.
    Dass gegen die Dänen eine völlig neuformierte Viererkette in der Abwehr vor Enke spielen wird, macht ihm nichts aus. „Das wird sicher eine spannende Geschichte. Ich gehe aber davon aus, dass jeder Spieler am Mittwoch brennt und auch diejenigen, die noch keine große Länderspielerfahrung haben, ihre Leistung abrufen werden“, sagte der Hannoveraner. Vor Enke wird eine Viererkette mit Mitgliedern aus Leverkusen, Wolfsburg, Mainz und Mönchengladbach versuchen, Enke die Premiere zu erleichtern: Rechts Gonzalo Castro, in der Innenverteidigung Alexander Madlung und Manuel Friedrich, links Marcell Jansen, die große Entdeckung vom 2:1-Sieg gegen Tschechien am vergangenen Sonnabend – so wird die Abwehrformation gegen Dänemark vermutlich aussehen.
    Bei seinem Klub machte die Nachricht vom bevorstehenden 90-Minuten-Einsatz Enkes gestern schnell die Runde. „Ich freue mich für Robert“, sage 96-Trainer Dieter Hecking.
    Für Enke ist der Mittwoch die große Möglichkeit, seine Chancen im Kampf um die Nummer 2 im Nationaltor gegenüber dem Stuttgarter Hildebrand zu verbessern. „Ich orientiere mich an den Worten von Joachim Löw, für den in der Torwartfrage hinter Jens Lehmann alles offen ist. Ich versuche mich in eine gute Position zu bringen, aber ich weiß aus eigener Erfahrung, was in einem halben Jahr oder in anderthalb Jahren alles passieren kann“, sagte Enke.
    Sachlich, realistisch und trotzdem selbstbewusst: Das ist Robert Enke nicht nur auf dem Rasen.

    Quelle: HAZ, 27.03.2007
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  7. #107
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Enke: Auf bizarren Umwegen ins Nationalteam
    VON FRANK NÄGELE, 26.03.07, 20:31h

    Düsseldorf - Als Andreas Köpke und Robert Enke so friedlich, freundlich und zurückhaltend nebeneinander sitzen auf dem Podium in Düsseldorf, wirken sie fast wie Brüder, nicht wie Vorgesetzter und Untergebener. Der Torwarttrainer des Deutschen Fußball-Bundes hat gar keinen Ehrgeiz, diese Anmutung zu zerstören. Er schwärmt in den höchsten Tönen von den Fähigkeiten des Torhüters von Hannover 96: „Robert hat sehr, sehr gute Leistungen gebracht. Er ist unglaublich stark in der Eins-zu-eins-Situation, und seine ruhige Art tut uns gut. Er wird am Mittwoch gegen Dänemark über 90 Minuten spielen.“

    Der Gepriesene lächelt bescheiden. „Wenn mir einer vor drei, vier Jahren gesagt hätte, dass ich noch mal Nationalspieler würde, das hätte ich nicht geglaubt“, sagt Enke, „immerhin bin ich jetzt fast 30.“ Köpke widerspricht: „Noch bist du 29, mach dich nicht älter als du bist. Und ich hab' mein erstes Länderspiel auch mit 29 gemacht. Es war auch gegen Dänemark.“

    Die Partie in Duisburg, sein erstes Länderspiel, wird der vorläufige Höhepunkt einer an bizarren Wendungen reichen Torhüter-Karriere. Nach seinem Wechsel von Jena nach Mönchengladbach im Alter von 19 Jahren kam Robert Enke zwei Jahre lang nicht am Bökelberg-Denkmal Uwe Kamps vorbei. Als Enke endlich den Stammplatz hatte, stieg Gladbach ab. Darauf folgte der Wechsel zu Benfica Lissabon, wo der junge Deutsche mit starken Leistungen zum Publikumsliebling und sogar Kapitän wurde. Mit großen Ambitionen wechselte er 2001 zum FC Barcelona - und scheiterte. Nach einer Saison mit nur einem Pflichtspiel (2:3-Niederlage im Pokal gegen den Drittligisten Novelada) ging Enke zu Fenerbahce Istanbul mit dem Trainer Christoph Daum. Dort erlebte er einen Alptraum. Als Nachfolger des Nationaltorhüters Rüstü führte vor allem seine katastrophale Leistung im Auftaktspiel der Saison 2003 / 2004 zur 0:3-Niederlage gegen den Außenseiter Istanbulspor. Daraufhin floh Robert Enke in einer Nacht-und-Nebel-Aktion aus der Türkei. „Es war die richtige Entscheidung, ich würde es wieder so machen“, sagt er heute, „das war ich mir, aber auch dem Verein schuldig.“ Nach einem halben Jahr Arbeitslosigkeit fand der Thüringer Unterschlupf beim CF Teneriffa in der zweiten spanischen Liga. Darauf folgte im Sommer 2004 der Wechsel nach Hannover, wo Enke seitdem zu ungeahnter Stabilität gefunden hat.

    „Robert kann noch acht bis zehn Jahre spielen“, erklärt Andreas Köpke, als freue er sich darauf. Möglicherweise keine guten Nachrichten für Timo Hildebrand (VfB Stuttgart), der sich unverhohlen als legitimen Nachfolger von Jens Lehmann nach der Europameisterschaft 2008 betrachtet. Allerdings beeilt sich der zur Fairness verpflichtete Torwarttrainer Köpke, zu sagen: „Hildebrand ist aber nicht degradiert.“ Sicher ist jedoch, dass Robert Enke befördert wurde.

    Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger

    -

    Der längst überfällige Debütant

    Robert Enke wird am Mittwoch (20.00 Uhr) im Test gegen Dänemark sein Debüt im Tor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft geben. Mit 29 Jahren. Eigentlich kein Alter für einen Torwart. Doch der Schlussmann des Bundesligisten Hannover 96 hat einen langen Weg bis auf die wichtigste Torlinie Deutschlands hinter sich, auf der viele Experten ihn eigentlich schon viel früher erwartet hatten und spätestens zur WM 2010 in Südafrika prophezeien. "Robert hat in den letzten Monaten sehr, sehr gute Leistungen gezeigt und sich einen Einsatz verdient", sagt Bundestorwarttrainer Andreas Köpke. Man könnte auch sagen, Robert Enke ist der talentierteste unter den vielen überdurchschnittlichen deutschen Keepern. Herausragende Reflexe, eine sehr gute Strafraumbeherrschung und eine einsame Klasse in Eins-gegen-Eins-Situationen werden als seine Stärken genannt. Trotzdem sagt Enke vor seinem Debüt: "Vor drei, vier Jahren hätte ich nicht geglaubt, dass ich noch einmal ein Länderspiel machen würde." Sein Pech war vielleicht der von ihm gewählte Karriereweg, der den angenehm ruhigen Vertreter seiner Zunft über Jahre aus dem (engstirnigen) Blickfeld der Nationalmannschafts-Verantwortlichen katapultierte.

    Eine eindrucksvolle Visitenkarte

    Dabei liest sich die Visitenkarte des gebürtigen Jenaer eindrucksvoll. Als das Talent der Zukunft brachte es Enke mit 23 Jahren zum Kapitän beim portugiesischen Traditionsverein Benfica Lissabon. Zwei Jahre später dann der Wechsel zum großen FC Barcelona nach Spanien. Enke schien auf dem Höhepunkt seiner Karriere angekommen. Über mehr als eine Nominierung zum Konföderationen-Cup 1999 war er im DFB-Team bis dahin trotzdem nicht hinaus gekommen. Nach nur einem verpatzten Pokalspiel und keiner echten Chance bei den Katalanen flüchtete Enke in die Türkei zu Fenerbahce Istanbul. Doch mit den fanatischen Fans kam der bodenständige Torwart nicht zurecht. Das merkte er gleich im ersten Spiel für das von Christoph Daum trainierte Team. Er kündigte seinen gut dotierten Vertrag nach nur einem Einsatz und nahm eine sechsmonatige Sperre in Kauf, um seine Fehlentscheidung so schnell wie möglich zu korrigieren. Einen Neuanfang startet der ehemalige Juniorennationalspieler in der zweiten spanischen Liga bei CD Teneriffa, bis 96 anrief. "Als ich nach Hannover gegangen bin, ging es nur darum, im Profifußball wieder Fuß zu fassen", sagt Enke heute.

    Zahlreiche Angebote ausgeschlagen

    Mittlerweile haben er und seine Frau Teresa in Empede nahe der niedersächsischen Hauptstadt auf einem Bauernhof ein neues zu Hause für sich, die acht Hunde, das Pferd und die zwei Katzen gefunden. Sie fühlen sich sogar so wohl, dass Enke, der von seinen Bundesliga-Kollegen zuletzt zweimal hintereinander zum besten Torwart der Liga gewählt wurde, zahlreiche Angebote - auch von Top-Clubs - ausgeschlagen hat und bei 96 bis 2010 verlängerte. Für die Enkes zählen mittlerweile andere Dinge als Titel und Trophäen. Der private Schicksalsschlag aus dem vergangenen September, als ihre Tochter Lara, die mit einem schweren Herzfehler zur Welt gekommen war, im Alter von zwei Jahren starb, hat auch den Fußball-Profi Robert Enke verändert. Er ist gelassener geworden. Den "Torwart-Krieg" zwischen Oliver Kahn und Jens Lehmann vor der WM 2006 hat Enke sicherlich mit einigem Befremden beobachtet. Was nicht heißt, dass er sportlich nicht alles dafür tun würde, im Sommer 2010 im deutschen Tor zu stehen. Dann wäre Enke 32 Jahre alt, vielleicht im besten Torwart-Alter.

    Autor: Matthias Heidrich, NDR online

    Quelle: NDR-Online
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  8. #108
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    25.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    365

    Blinzeln

    Mann merkt halt dass Paulianer ein absoluter Enke-Fan ist


    Ich gönnes dem Robert Enke ja auch - wirklich - hat er sich verdient. Ich würde ihn auch für einen guten Lehmann-Nachfolger halten. WM 2010 und EM 2012 - kann er locker spielen - dann kann immer noch ein Wiese ab Sommer 2012 kommen

  9. #109
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    992

    Standard

    Zitat Zitat von keeper82
    Mann merkt halt dass Paulianer ein absoluter Enke-Fan ist


    Ich gönnes dem Robert Enke ja auch - wirklich - hat er sich verdient. Ich würde ihn auch für einen guten Lehmann-Nachfolger halten. WM 2010 und EM 2012 - kann er locker spielen - dann kann immer noch ein Wiese ab Sommer 2012 kommen
    Man man man, da bekomm ich nen Hals.
    Der Enke wir 30!!!!

    Wir haben klasse junge Leute hinter Lehmann und die sollte man fördern und aufbauen und nicht wieder so ne halbe Lösung bringen.
    2008 Lehmann (endlich) in Rente
    2012 Enke oder was vielleicht dann aber auch erst 2014.

    Verdammt, da sind die Starken Leute auch schon wieder zu alt. Wir bekommen im Tor einfach keine Konstante hin.
    Auch wenn Hildebrandt mit sicherheit besser Spielen kann als in letzter Zeit sollte man ihn nehmen und dann noch einen wie wiese oder wenn er Mut hat wie bei den Feldspielern Adler oder Neuer.
    Von unten sieht Können sehr oft wie Arroganz aus.
    Das stört die oben aber wenig.

  10. #110
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Ich mag Enke gerne, bin von ihm jedoch kein "Fan". Ich mag zum Beispiel Wiese als Torwart genau so gerne. Der Grund dafür, dass ich so viele Informationen und Artikel über Enke posten kann, ist, dass ich eben in Hannover wohne und die Presse hier verfolgen kann.

    @Fliegenfänger01: Enke kann noch zehn Jahre spielen, das hat Köpke selbst gesagt. Auch Köpke war bei seinem ersten Länderspiel schon 29. Und selbst wenn Enke "nur" für fünf Jahre die Nummer 1 werden sollte, finde ich den Zeitraum lang genug. Oder was meinst du mit "Konstante"? Du kannst wohl kaum erwarten, dass jetzt ein 20-jähriger reingestellt wird und der dann bis er 40 ist Nationaltorwart bleibt.
    Geändert von Paulianer (27.03.2007 um 14:54 Uhr)
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  11. #111
    Internationale Klasse Avatar von FrankRost
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beiträge
    1.328

    Standard

    Zitat Zitat von Fliegenfänger01

    2008 Lehmann (endlich) in Rente
    .

    Und warum ist "Endlich"?
    -----------------------
    Ich bin auch ein Enke fan, weil ich seine Art mag, kommt mir sehr sympatisch vor der Junge.

  12. #112
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    992

    Standard

    Zitat Zitat von FrankRost
    Und warum ist "Endlich"?
    -----------------------
    Ich bin auch ein Enke fan, weil ich seine Art mag, kommt mir sehr sympatisch vor der Junge.
    ich konnte ihn vor der WM nicht ab und auch jetzt is es nicht besser.
    Nur weil er im Sommer zwei 11er gehalten hat.
    Zum beweisen hatte er ja nichts weiter. (anderes Kahn 2002 oder im Spiel um Platz 3)

    Dazu kommt, dass er ja auch nicht mehr der jüngste ist und nur weiter macht, weil er eben gerade erst zur 1 geworden ist.
    Sonst hat er eben genau wie Kahn rentenalter zumindest was die deutsche 11 angeht.
    Von unten sieht Können sehr oft wie Arroganz aus.
    Das stört die oben aber wenig.

  13. #113
    torwart.de-Team Avatar von Schnapper82
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    8.391
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Zitat Zitat von Fliegenfänger01
    ich konnte ihn vor der WM nicht ab und auch jetzt is es nicht besser.
    Nur weil er im Sommer zwei 11er gehalten hat.
    Zum beweisen hatte er ja nichts weiter. (anderes Kahn 2002 oder im Spiel um Platz 3)

    Dazu kommt, dass er ja auch nicht mehr der jüngste ist und nur weiter macht, weil er eben gerade erst zur 1 geworden ist.
    Sonst hat er eben genau wie Kahn rentenalter zumindest was die deutsche 11 angeht.
    da spricht wohl ein angefressener Kahn Fan.
    Ich bin auch kein Lehmann Fan, allerdings denke ich, dass wir mit Kahn auch nicht weitergekommen wären. Die beiden waren halt auf dem selben Leistungsstand und dann hat halt das Fussballspielen den Ausschlag gegeben und da ist Lehmann nunmal deutlich stärker als Kahn.

    Ein Adler oder Neuer in die Nationalelf zu berufen wäre viel zu früh.
    Die haben nicht mal zusammen eine Saison gespielt (34 Spiele).
    Ein Enke hat es verdient. Er hat nie Ansprüche gestellt und ist für mich der richtige Nachfolger für Lehmann, wenn alles so bleibt, wie es Momentan ist.
    Hildebrand hat sich ja die letzten Spiele auch wieder etwas gesteigert. Also sind das halt unsere 3 im Moment und für die nächste Zeit.
    Ein Weidenfeller, Wiese und Schäfer müssen halt weiter Leistung bringen und dann werden sie evtl. mal berücksichtigt.
    Von Neuer und Adler spreche ich jetzt nicht einmal. Die müssen sich erstmal in der BuLi etablieren.

  14. #114
    Nationale Klasse Avatar von fragsiN
    Registriert seit
    19.06.2006
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.016

    Standard

    Die Parade zu Beginn des Spiels heute war wirklich klasse und die zwei (drei) 1 gegen 1 Situationen hat er auch sauber gelöst!
    Guter Einstand jedoch hätt ich mir gewünscht wenn er noch mehr zutun bekommt um sich auszuzeichnen

  15. #115
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Insgesamt ein gelungenes Debüt. Eine sehr starke Parade gleich zu Beginn, danach vor allem im 1-gegen-1 auffällig stark, wie immer halt. Die einzige Szene in der er vom Kommentator kritisiert wurde (Freistoß von außen, Kopfball an die Latte) würde ich nichtmal als Fehler oder Unsicherheit einstufen. Solch ein Ball ist einfach wahnsinnig schwer einzuschätzen und das wissen wohl nur Leute die selbst schonmal im Tor standen.
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  16. #116
    Internationale Klasse Avatar von Spideratze
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.855

    Standard

    Zitat Zitat von Paulianer
    Insgesamt ein gelungenes Debüt. Eine sehr starke Parade gleich zu Beginn, danach vor allem im 1-gegen-1 auffällig stark, wie immer halt. Die einzige Szene in der er vom Kommentator kritisiert wurde (Freistoß von außen, Kopfball an die Latte) würde ich nichtmal als Fehler oder Unsicherheit einstufen. Solch ein Ball ist einfach wahnsinnig schwer einzuschätzen und das wissen wohl nur Leute die selbst schonmal im Tor standen.
    Und wenn einer das nicht weiß, dann Bela Rethy!
    Was der wieder für nen Schwachsinn erzählt hat. Sagenhaft, dass man auf diese Weise sogar einen Kommentatorenpreis erhalten kann.
    naja, unter den Blinden ist der Einäugige König...
    Es gibt nur zwei Männer denen ich vertraue. Der eine bin ich. Und der andere sind nicht Sie!

  17. #117
    Internationale Klasse Avatar von dennis d
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    1.333

    Standard

    Zitat Zitat von Spideratze
    Was der wieder für nen Schwachsinn erzählt hat. Sagenhaft, dass man auf diese Weise sogar einen Kommentatorenpreis erhalten kann.
    naja, unter den Blinden ist der Einäugige König...
    Ich find es lustig was er alles so von sich gibt, am Besten war ja, als die Rasenberieslung anging! Das hab ich noch nicht so oft gesehen!

    Mfg dennis
    Saison 06/07 Aufstieg in die Bezirksliga
    Saison 07/08 Aufstieg in die Bezirksklasse

  18. #118
    torwart.de-Team Avatar von Schnapper82
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    8.391
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    gelungener Einstand.
    Sehr schöne Parade am Anfang. Und 1 gegen 1 wie immer sehr stark.
    Ich denke, dass er gezeigt hat, dass er eine Alternative ist...

  19. #119
    Internationale Klasse Avatar von FrankRost
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beiträge
    1.328

    Standard

    Zitat Zitat von Spideratze
    Und wenn einer das nicht weiß, dann Bela Rethy!
    Was der wieder für nen Schwachsinn erzählt hat. Sagenhaft, dass man auf diese Weise sogar einen Kommentatorenpreis erhalten kann.
    naja, unter den Blinden ist der Einäugige König...
    Ich weiß gar nicht was ihr habt??Bela Rethy ist doppelt so besser wie der Werner Hansch oder Günter Koch, was die beiden Arena kollegen dich zusammen sabbeln ist schon sagenhaft.

  20. #120
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    25.09.2006
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    365

    Standard

    Muss sagen wir haben das Spiel nach dem Training im Sportheim angesehen (2.Halbzeit) - hier hatte Enke dann noch einige Brenzlige Situationen zu bewältigen (1:1) - und hier war er sehr stark. Mit ein zwei Spieler mehr von der A-Mannschaft hätten wir min. unentschieden gespielt. Wer mir noch gefallen hat, war der Hitzelsberger - hat Verantwortung auf den Platz übernommen und ist voranmaschiert. Und der Helmes in seinen knapp 15 Minuten.

    ENKE Note: 2

  21. #121
    Internationale Klasse Avatar von Spideratze
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.855

    Standard

    Zitat Zitat von FrankRost
    Ich weiß gar nicht was ihr habt??Bela Rethy ist doppelt so besser wie der Werner Hansch oder Günter Koch, was die beiden Arena kollegen dich zusammen sabbeln ist schon sagenhaft.
    Natürlich, ich sag ja, unter den Blinden ist der Einäugoge König. Wenn ich die Wahl zwischen denen und Bela Rethy hätte, würd ich auch Bela nehmen.

    Aber es gibt meiner Meinung nach doch noch bessere Kommentatoren als ihn.
    Wobei mit der Bewertung von Torhütern die Meisten so ihre Probleme haben.
    Es gibt nur zwei Männer denen ich vertraue. Der eine bin ich. Und der andere sind nicht Sie!

  22. #122
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Wobei die Bewertung von Torhütern auch nicht immer einfach ist. Dafür muss man eigentlich selbst eine zeitlang im Tor gespielt haben. Und da es nur jeweils einen Torwart und dagegen zehn Feldspieler gibt, fällt dieser nicht so ins Gewicht. Deshalb bekommt man als Showtorwart meistens auch bessere Kommentare oder Bewertungen, aber darüber haben wir ja schon ausführlich diskutiert.
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  23. #123
    Nationale Klasse Avatar von zero
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    940

    Standard

    Themafremd, aber trotzdem: Genialster momentaner Kommentator: Wolff Fuss. Der ist unglaublich, den müsst ihr mal bei nem Championsleaguespiel oder nem PRemiere League Spiel hören. WAhnsinn

  24. #124
    Internationale Klasse Avatar von Spideratze
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.855

    Standard

    Zitat Zitat von zero
    Themafremd, aber trotzdem: Genialster momentaner Kommentator: Wolff Fuss. Der ist unglaublich, den müsst ihr mal bei nem Championsleaguespiel oder nem PRemiere League Spiel hören. WAhnsinn
    Wäre auch mein Favorit.

    Aber um noch was zum Thema beitragen zu können: Gutes Spiel gestern.
    Es gibt nur zwei Männer denen ich vertraue. Der eine bin ich. Und der andere sind nicht Sie!

  25. #125
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    992

    Standard

    Zitat Zitat von Schnapper82
    da spricht wohl ein angefressener Kahn Fan.
    Ich bin auch kein Lehmann Fan, allerdings denke ich, dass wir mit Kahn auch nicht weitergekommen wären. Die beiden waren halt auf dem selben Leistungsstand und dann hat halt das Fussballspielen den Ausschlag gegeben und da ist Lehmann nunmal deutlich stärker als Kahn.
    Muß dich leider enttäuschen, ich bin kein Kahn Fan. Ich finde sein Art und seinen Ehrgeiz bewundernswert, aber Fan? No go.
    Im übrigen, ein Zitat eines Ex trainers von mir, Wenn ich jemand im Tor haben will, der Fußball spielen kann, nehm ich nen Feldspieler.
    Als TW sollst den Ball nicht über die Linie lassen und dann dem Ball zu jemand spielen können, der damit was anfangen kann.

    Zu Enke, sicher starkes Debüt, aber eine Schwalbe macht noch keinen Frühling. Mal schaun wie er ausschaut wenn er gegen die Weltspitze rann muß.
    Das ist die Messlatte und nicht ein Thoamson, der ja nun wirklich kein ganz großer.
    Von unten sieht Können sehr oft wie Arroganz aus.
    Das stört die oben aber wenig.

  26. #126
    Internationale Klasse Avatar von dennis d
    Registriert seit
    05.06.2006
    Beiträge
    1.333

    Standard

    Zitat Zitat von Fliegenfänger01
    Im übrigen, ein Zitat eines Ex trainers von mir, Wenn ich jemand im Tor haben will, der Fußball spielen kann, nehm ich nen Feldspieler.
    Als TW sollst den Ball nicht über die Linie lassen und dann dem Ball zu jemand spielen können, der damit was anfangen kann.

    Da muss ich dich leider enttäuschen! Im modernen Fussball muss der Torhüter halt mitspielen und das kann er am besten wenn er relativ gut Fussball spielen kann! Außerdem gehört beim mitspielenden Torwart der Mut dazu, aus dem 16er zu rennen um nen Ball irgendwie abzufangen! Und grad auf solche Torhüter steht nunmal Löw und damals Klinsi! Und Kahn ist halt nicht so ein Torhüer, obwohl er schon ein sehr guter ist!
    Saison 06/07 Aufstieg in die Bezirksliga
    Saison 07/08 Aufstieg in die Bezirksklasse

  27. #127
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    „Es macht sehr viel Spaß, das werde ich nicht so leicht wieder hergeben“

    Gestern hat Robert Enke schon wieder bei 96 trainiert. Im NP-Interview spricht er über seinen starken Einstand bei der Nationalelf. Enke war der Beste beim 0:1 gegen Dänemark.
    VON ANDREAS WILLEKE

    Herr Enke, 1999 wurden Sie erstmals in die Nationalelf berufen, nach langen acht Jahren nun das erste Spiel. Die Hymne auf dem Platz zu hören, muss ein Gänsehaut-Erlebnis gewesen sein?
    Ja, das war ein sehr erhebendes Gefühl, wenn das ganze Stadion die Nationalhymne singt und man selber auch, dann ist das eine ganz tolle Geschichte. Ich habe auch lange darauf warten müssen, ich hatte ja auch schwere Zeiten. Nun bin ich froh, dass ich in dieser Phase mitmachen kann, in der es so gut läuft.

    Was ging bei der Hymne in Ihrem Kopf vor?
    Ich war nur aufs Spiel konzentriert.

    Waren Sie denn gar nicht nervös?
    So nervös wie vor einem Bundesligaspiel auch. Eine gewisse Anspannung muss natürlich sein, aber das Torwartspiel ist hier nicht anders als in der Bundesliga. Natürlich weiß man, dass ganz Fußball-Deutschland zuschaut und nicht nur die Anhänger eines Klubs.

    Haben Sie vorher von Per Mertesacker eine SMS bekommen?
    Von zig Leuten, von Per auch. Es war ganz erstaunlich, wer sich noch alles meine Handy-Nummer besorgt hatte. Es war ganz toll, und nach dem Spiel habe ich auch wieder viele bekommen.

    Vor dem Anpfiff sind Sie zu Alexander Madlung und Manuel Friedrich gegangen. Was hatten Sie noch zu besprechen?
    Wir haben uns nochmal abgestimmt, dass sie wegbleiben, wenn ich rufe. Das ist ja bei dem einen oder anderen Verein unterschiedlich.

    Wie viel Arbeit hat man mit einer neu formierten Abwehr, wie bekommt man das auf die Reihe?
    Wenn die Abwehr aus Prag gespielt hätte, wäre es für mich auch eine neue Erfahrung gewesen, so habe ich mit denen auch noch nicht gespielt. Es ist ganz normal, wenn eine Viererkette neu zusammengesetzt ist, dass es da Probleme gibt.

    Wünscht man sich, so ins Spiel zu kommen wie Sie in der zweiten Minute?
    Nicht unbedingt, denn die Bälle können ja auch reingehen. Aber wenn man gut ins Spiel reinkommt, so wie es bei mir war, dann macht das die Sache leichter.

    Gabs einen Moment im Spiel, an dem Sie wussten, so, jetzt läufts?
    Nein, darüber denkt man nicht nach, man will bis zum Schluss konzentriert bleiben. Das war ein wichtiges Spiel, da muss man im Kopf ganz klar sein.

    Was dachten Sie nach dem Tor der Dänen?
    Man ärgert sich und versucht die Mannschaft aufzumuntern. Man kanns nicht rückgängig machen, es geht nur darum, gut darauf zu reagieren.

    Wie war Ihr Verhältnis zu Ihrem Konkurrenten Timo Hildebrand?
    Hervorragend. Timo hat mir vor dem Spiel viel Glück gewünscht, als wir allein dastanden. Das war absolut top.

    Fühlen Sie sich als Gewinner des Spiels?
    Nein, das ist ein Mannschaftssport, und wir haben verloren. Ich hätte mich gefreut, wenn wir unentschieden gespielt hätten. Mit ein bisschen Glück hätten wir auch gewinnen können. Ich bin aber froh, mein erstes Länderspiel gemacht und eine gute Leistung gebracht zu haben. Als Gewinner fühle ich mich nicht.

    Formulieren Sie Ansprüche, die Nummer zwei hinter Jens Lehmann zu sein?
    Sie dürfen nicht vergessen, dass ich erst das dritte Mal nominiert wurde, der Timo ist schon wesentlich länger dabei. Natürlich werde ich um den Platz kämpfen, aber die Entscheidung trifft der Bundestrainer.

    Was erhoffen Sie sich?
    Ich hoffe, dass der Bundestrainer mich die nächsten Male wieder einlädt und ich ein Teil dieses Ganzen sein kann, dieses tollen Teams auch um die Mannschaft herum. Es macht sehr viel Spaß, und das werde ich nicht so leicht wieder hergeben.

    Quelle: Neue Presse, 30.03.2007

    -

    Ansage mit Ausrufezeichen
    96-Torwart Robert Enke wird nach seinem Länderspiel-Debüt bei der Rückkehr in Hannover gefeiert

    Von Tatjana Riegler
    Duisburg/Hannover. War da was? Nein, eine Überraschung wollte niemand bei Hannover 96 erlebt haben. „Robert hat genau die Leistung gezeigt, die er seit Wochen bei uns bringt“, sagte Trainer Dieter Hecking gestern. Doch das „Ausrufezeichen“ seines Keepers war auch ihm am Vorabend auf der Tribüne der MSV-Arena in Duisburg nicht entgangen. Jörg Sievers pflichtete Hecking beim Nachmittagstraining bei: „Diese Leistung haben wir erwartet – so kennen wir Robert“, meinte der 96-Torwarttrainer zufrieden.
    So sachlich lässt sich Robert Enkes Leistung bei der 0:1-Testspielniederlage gegen Dänemark beurteilen. Seine Premiere im Tor der deutschen Fußball-Nationalelf verband der 29-Jährige mit der üblichen Leistung: gewohnt reaktionsschnell, gewohnt ballsicher, gewohnt unspektakulär – Enke war beim Debütantenball von Duisburg der beste Mann, er bewahrte sein Team mehrfach vor einem Rückstand und rückte endgültig in den Kreis der drei besten Torhüter Deutschlands auf. Seit Mittwoch darf man es so deutlich formulieren: Der Kampf um die Nummer 2 ist offen, und nicht wenige der 31 000 Zuschauer in Duisburg sprachen sich trotz des Gegentores von Nicklas Bendtner (81. Minute) für Enke und gegen den Stuttgarter Timo Hildebrand aus.
    Wachablösung an der Wedau? Bundestrainer Joachim Löw war sehr darum bemüht, die Entscheidung zu vertagen. „Es herrscht keine Eile“, meinte er und verwies auf die 15 Monate bis zur Europameisterschaft. Löw fördert den Zweikampf hinter der „klaren Nummer 1“ Jens Lehmann, sprach Hildebrand das Vertrauen aus und hob Enkes „sehr starke Leistung“ hervor: „Seine gesamte Ausstrahlung war sehr positiv. Er hat bewiesen, dass er ein sehr guter Torhüter ist.“
    Ein Torhüter, an dem sich die Talente im Test aufrichteten. Denn dass in Duisburg vielleicht die Nationalelf von 2010 oder 2012 auf dem Platz stand und nicht die von 2007, war trotz großen Bemühens und kleiner Lichtblicke (etwa der Kölner Patrick Helmes) unübersehbar. Deshalb probte Löw nach der ersten Niederlage seiner Amtszeit das Perspektiv-Parlieren. „Das Spiel war ein wichtiger Schritt für viele. Die Serie ist zweitrangig.“ Erstrangig sind Erfahrungen und Erkenntnisse, vor allem in der Frage, welche Kicker künftig nominiert werden können.
    Enke ist so einer. Und anders als der Bundestrainer haben sich die Hannoveraner längst festgelegt. Die Nummer 1 im Tor der „Roten“ gehört als Nummer 2 ins Tor der Nationalelf – mindestens. Ihren Stolz und ihre Begeisterung verschwiegen die Zuschauer beim 96-Training nicht, in vielen Gesprächen wurden Enkes Paraden besser und besser, als sie ohnehin waren. Ungewöhnlich viele Fans, mehr als 300, waren zur Mehrkampfanlage gekommen. „Es sind ja Ferien …“, sagte der Keeper, als er nach 50 lockeren Minuten den Platz verließ. Er ahnte, dass die meisten Kinder und Jugendlichen den Weg vor allem seinetwegen gemacht hatten. Zu groß war die Nachfrage nach Autogrammen; Enke schrieb seinen Namen unzählige Male auf alles, was ihm die Fans an Beschreibbarem entgegenhielten, freute sich über Spruchbänder wie „Gut – besser – Enke“ und lächelte in unzählige Kameras.
    Die Geduld des Glücklichen. Denn dass er einen Karrieresprung gemacht hatte, wusste Enke spätestens, seit er mittags die 96-Kabine betreten hatte. Mit dem „einen oder anderen Spruch“ hatte er gerechnet, tatsächlich erwarteten ihn Glückwünsche der Kollegen und „nicht so viel Flachs wie sonst“. Nicht erspart blieb ihm allerdings der Spruch, dass er „den ersten Ball ruhig hätte festhalten können“. Gemeint war der Kopfball von Daniel Agger, den Enke bravourös um den Pfosten lenkte.
    Solche Taten steigern Enkes Sympathiewerte in ganz Deutschland, wie Hecking befand. Es sei nicht selbstverständlich, sagte der 96-Coach, „dass ein Neuer mit Sprechchören gefeiert wird. Die Leute sehen ihn gern im Tor.“ Das ist in Hannover nun wirklich keine Überraschung.

    Quelle: HAZ, 30.03.2007
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  28. #128
    Blickfeld
    Registriert seit
    01.11.2006
    Beiträge
    637

    Standard

    Zitat Zitat von Fliegenfänger01
    Als TW sollst den Ball nicht über die Linie lassen und dann dem Ball zu jemand spielen können, der damit was anfangen kann.
    Das trifft dann auf Kahn wohl nicht zu. Berüchtigt für seine unpräzisen Abschläge und trotz weniger Spiele sechs Tore mehr kassiert als Lehmann. Mit seiner Spielweise kommt grundsätzlich weniger aufs Tor und geht dann auch weniger rein, auch wenn es nicht so spektakulär ist.

    Enke ist auch einer dieser "modern" spielenden Torhüter und wie effektiv das ist hat man ja gesehen.

  29. #129
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Robert Enke nutzt seine Ausstiegsklausel und wechselt zum SV Werder Bremen

    Quelle: Sport1.de
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  30. #130
    Internationale Klasse Avatar von Spideratze
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.855

    Standard

    War klar. Irgendwas muss man sich ja zum ersten April einfallen lassen.
    Es gibt nur zwei Männer denen ich vertraue. Der eine bin ich. Und der andere sind nicht Sie!

  31. #131
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    1.165

    Standard

    Zitat Zitat von Spideratze
    War klar. Irgendwas muss man sich ja zum ersten April einfallen lassen.
    meinst das ist wirklich ein Aprilscherz???
    weil wenn ich die adresse anklicke sieht es ja so aus
    als er wechselt
    aber ich denke das er keine Chance zur Nummer 1 hat um Wiese wegzudrücken
    2005 - 2006 SG Empfingen
    2006 - 2008 TSG Wittershausen
    2008 - 2010 SV Eutingen
    2010 - ???? TSV Dettingen
    R.I.P Spiderkatze
    und
    R.I.P Robert Enke

  32. #132
    Nationale Klasse Avatar von r4v3n
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Do.
    Beiträge
    1.101

    Standard

    Sicher ist das ein Aprilscherzs,versuch doch mal etwas anderes anzuklicken !

    Und warum sollte auch Bremen noch einen starken TW holen?

  33. #133
    Internationale Klasse Avatar von Spideratze
    Registriert seit
    18.04.2006
    Beiträge
    1.855

    Standard

    Ich will da jetzt nicht ins Detail gehen, aber es sprechen einige Gründer dafür, dass es ein Aprilscherz ist.
    Selbst wenn es auf sport1.de stehen würde (was es nicht tut), würde ich stark von einem Aprilscherz ihrerseits ausgehen.
    Es gibt nur zwei Männer denen ich vertraue. Der eine bin ich. Und der andere sind nicht Sie!

  34. #134
    Nationale Klasse Avatar von r4v3n
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Do.
    Beiträge
    1.101

    Standard

    Letzte Jahr ist noch David Beckham nach München gewechselt, dieses Jahr ist gar nix

  35. #135
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    1.165

    Standard

    Zitat Zitat von r4v3n
    Sicher ist das ein Aprilscherzs,versuch doch mal etwas anderes anzuklicken !
    ups.......... habe ich gerade auch gesehen
    *schäm*
    2005 - 2006 SG Empfingen
    2006 - 2008 TSG Wittershausen
    2008 - 2010 SV Eutingen
    2010 - ???? TSV Dettingen
    R.I.P Spiderkatze
    und
    R.I.P Robert Enke

  36. #136
    Welttorhüter Avatar von Alex Titan
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.095

    Standard

    zu enke muss ich sagen starke leistung im nationaldress und für mich gehört er ganz klar zum anwerter auf die lehmann nachfolge
    NUR WER AUFGIBT KANN VERLIEREN

  37. #137
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  38. #138
    Welttorhüter Avatar von Alex Titan
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.095

    Standard

    Zitat Zitat von Vogel1989
    echt super fettes danke schön an EL TCHIBO...will mehr=)

    Mfg

    Vogel


    dem kann ich mich nur anschließen
    NUR WER AUFGIBT KANN VERLIEREN

  39. #139
    Nationale Klasse Avatar von r4v3n
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Do.
    Beiträge
    1.101

    Standard

    Er sah heut beim 1:1 ganz schön alt aus, den Ball denn er da fäustet, kann er auch locker festhalten.

  40. #140
    Sina
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von r4v3n
    Er sah heut beim 1:1 ganz schön alt aus, den Ball denn er da fäustet, kann er auch locker festhalten.
    Finde ich keineswegs, der Enke hat seine Sache mal wieder tadellos gemacht.

  41. #141
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Bei der Aktion würde ich nicht von einem Fehler sprechen. Er hat den Ball weit genug weg gefaustet und dann pennt die Abwehr. Ob er den Ball hätte festhalten können, das möchte ich nicht beurteilen. Der war schon scharf geschossen.
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  42. #142
    Nationale Klasse Avatar von r4v3n
    Registriert seit
    18.07.2006
    Ort
    Do.
    Beiträge
    1.101

    Standard

    Zitat Zitat von Paulianer
    Bei der Aktion würde ich nicht von einem Fehler sprechen. Er hat den Ball weit genug weg gefaustet und dann pennt die Abwehr. Ob er den Ball hätte festhalten können, das möchte ich nicht beurteilen. Der war schon scharf geschossen.
    Stimmt das er scharf geschossen war fiel gar nicht in meine Beurteilung, aber trotz allem als Nationaltorwart sollte man solche Bälle ohne jegliche Bedrängung fest halten können.

  43. #143
    Sina
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von r4v3n
    Stimmt das er scharf geschossen war fiel gar nicht in meine Beurteilung, aber trotz allem als Nationaltorwart sollte man solche Bälle ohne jegliche Bedrängung fest halten können.
    Es tut mir leid, aber was hier manchmal an falscher Subjektivität bei ist, das is echt nicht mehr normal. Wenigstens sollte man etwas realistisch bleiben....

  44. #144
    Internationale Klasse Avatar von FrankRost
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beiträge
    1.328

    Standard

    Ganz Klar, für mich war es auch kein Fehler.

  45. #145
    torwart.de-Team
    User des Jahres 2008
    Avatar von Stetti
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    8.029

    Standard

    Zitat Zitat von Paulianer
    Bei der Aktion würde ich nicht von einem Fehler sprechen. Er hat den Ball weit genug weg gefaustet und dann pennt die Abwehr.
    Sehe ich genauso.

    Nur der Radiokommentator meinte: "Viel zu kurze Faustabwehr von Enke"

  46. #146
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Die Faustabwehr war locker 20 Meter weit, wie weit soll er denn noch fausten?
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  47. #147
    torwart.de-Team
    User des Jahres 2008
    Avatar von Stetti
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    8.029

    Standard

    Zitat Zitat von Paulianer
    Die Faustabwehr war locker 20 Meter weit, wie weit soll er denn noch fausten?
    Hab ich später beim Ansehen der Fernsehbilder auch gedacht...

  48. #148
    Welttorhüter Avatar von Alex Titan
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.095

    Standard

    Zitat Zitat von Paulianer
    Die Faustabwehr war locker 20 Meter weit, wie weit soll er denn noch fausten?

    die weite war ok, aber festhalten kann er ihn troptzdem, dann gibt er seiner abwehr auch keine chance zu patzen
    NUR WER AUFGIBT KANN VERLIEREN

  49. #149
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Ich habe die Szene jetzt noch mehrmals gesehen und bin der Meinung, dass man den Ball nicht hätte sicher festhalten können. Ihr mögt da anderer Meinung sein, aber es gibt Bälle bei denen man sich viel eher fragen müsste ob der nicht festzuhalten war.
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  50. #150
    Welttorhüter Avatar von The Transporter
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3.274

    Standard

    Einige Kommentatoren haben mal wieder gelästert z.b. beim DSF....

    ____
    Nr. 3
    .....er trat in unser Leben wie ein Avocadosalat.

    (H.M. Murdock)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Robert Enke, You'll never walk alone!
    Von LG-Keeper im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.09.2006, 16:14
  2. Robert Enke
    Von Shalty im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 07.01.2005, 17:27
  3. Hannover--------->Robert Enke
    Von skaggerak im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 07.07.2004, 13:13
  4. Robert Douglas
    Von simon im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.09.2003, 09:01
  5. Robert Enke in die Bundesliga!
    Von Superkeeper im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.04.2003, 07:37

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •