Seite 136 von 136 ErsteErste ... 3686126134135136
Ergebnis 6.751 bis 6.788 von 6788

Thema: Wie lief euer letztes Spiel?

  1. #6751
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    625

    Standard

    Wieder ein 4-0 Sieg

    In der ersten Halbzeit lassen wir hochkarätige Chancen en Masse liegen. Das 1-0 ist ein 11er und das 2-0 fällt in der 45min durch einen Schlenzer unseres A-Jugendspieler.
    Was mich angeht: Ich mus 3 Bälle ablaufen wo auch alles passt.
    Dennoch: Ich habe in der ganzen 1hi NICHT EINEN BALL in den Händen.
    In der 2Hz machen wir relativ schnell das 3-0 und 4-0. Aber es bleibt dabei: Haufenweise wirklich gute Chancen werden nicht genützt.
    Mehr zu tun bekomme ich nicht.
    Und was macht man da als Keeper? Genau: Man macht einen auf ter Stegen und chippt in höchster Bedrängnis den Ball über den Gegner zum IV
    Wäre mein LV nicht am Ball vorbeigerutscht, hätte ich nicht mal meinen Dress wirklich schmutzig bekommen. So muss ich doch noch abtauchen und den Ball vor dem Stürmer sichern.
    In der 90min taucht der Gegner nochmal vor mir aus halbrechter Position auf im 1g1. Aber mit einer Fussabwehr kann ich meinen Kasten sauber halten.

    Dennoch habe ich selten zu niedergeschlagegen Gesichter nach einem hohen Sieg gesehn. Alles wusste, dass heute viel mehr Tore hätten sein MÜSSEN.
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (125 Paar, Stand 18.07.2017) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  2. #6752
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Pfreimd
    Beiträge
    152

    Standard

    So, malwieder was von mir
    3:2 Derbysieg im vorletzten Spiel, damit Platz 3 sicher.

    1HZ muss ich nur einen Flachschuss der Zentral auf mich kommt festhalten
    2HZ eine 1vs.1 Situation nach Steilpass super gelöst
    Dann die beiden Gegentore die ich auf meine Kappe nehmen muss
    1. Freistoß zum Tor gezogen, keiner kommt hin, Ball springt auf und ich komm iwie nicht schnell genug in die Bewegung und er geht unberührt ins lange eck
    2. weite Ecke, Stürmer köpft den Ball aus 6 Metern als Aufsetzer, wieder bin ich nicht schnell genug mit der Bewegung fertig und versuche mit rechten Hand unter den Ball und der linken auf den Ball zugreifen.
    Durch die Clowneinlage, rotiert sich der Ball durch meine Hände und an der Hüfte vorbei ins Tor.
    Danach ziemlich gefrustet, kann ich zumindest meine Konzentration wieder aufbauen und alle anderen Bälle sicher abwehren.
    Mein Spielertrainer rettet mir dann noch den Tag, als er das 3:2 kurz vor schluss erzielt.

    Kommentar vom ehemaligen Torwart:
    Solangst nicht auf der Linie warst, wars a perfektes Spiel.
    Nur auf die Linie solltest nicht mehr gehn *lol*

  3. #6753
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    625

    Standard

    9-0 Sieg gegen eine Reserve

    In der 1Hz muss lediglich bei einem verdeckten schuss aus rund 20m zur Stelle sein. Der Schuss ist hart aber nicht platziert und gut zur Seite klärbar.
    In dr 2Hz passt 1-2 mal bei Stellungsspiel nicht aber der Gegner kann es nicht nutzen. Ich fauste noch einen Freistoß weg und greif mir 2 weitere sicher.
    Aber einen echten Torschuss muss ich nicht halten.
    Beim Aufbauspiel bin ich ein paar eigtl zu ungenau.

    Da sich unsere beiden Kontrahenten mit einem Remis trennten, müssen wir (nur noch) die restlichen beiden Spiele gewinnen um Meister zu werden.
    Spielen wir ein mal Unentschieden, sind wir sicher in der Relegation.
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (125 Paar, Stand 18.07.2017) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  4. #6754
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.879
    Blog-Einträge
    160

    Standard

    Das letzte Spiel der Saison

    Was für eine Saison. Gestartet auf Augenhöhe brachte sich der neue Torwart so ein, daß er schon bald als Dritter Trainer "gehandelt" wurde und daher die Einsätze gegen Null tendierten. Der Headcoach meinte nur immer, daß dieser Torwart intellektuell so weit anderen voraus wäre... nunja, Ende vom Lied, Trainer gegangen worden, Torwart gegangen worden... Trotzdem nicht auf den Frack bekommen und die letzten beiden Spiele dann endlich Blaue Mauer Zeit.
    Unter dem Strich, eine merkwürdige Saison, aber hey...

    Das vorletzte Spiel gegen den direkten Verfolger leider mit einer dicken Klatsche abgeschenkt, Blaue Mauer nicht "gezeichnet" von der Klassenfahrt, mit 118 Fusskilometern auf dem Tacho und mit einem Schlafdefizit - aber so sind Abschlussfahrten.

    Heute dann das Abschuss-Spiel. Nicht Kunstrasen, nicht Nebenrasen - Stadionrasen. Ein gutes Geläuf, kurz gemäht, dicht und leicht gewässert. Trotzdem: 24° C misst das Temperaturtachometer mit steigender Drehzahl.
    Der Gegner ist schon da, aber nicht sortiert - Trikots vergessen. Ein Elternteil eilt, die Trikots aus der Ferne beizuschaffen.... beide Gästetrainer angefressen, aber sind trotzdem früher draussen mit aufwärmen. Koordiniert und klar spult der Gegner das Lauf-ABC ab, etwas Sprint, etwas Stabi - kleine Spielform dann Torschuss.
    Wir kommen nicht so gut aus der Kabine, doch auch hier kleines Lauf ABC, ein paar Bälle spielen... die Mannschaft geht zu einer Spielform, Blaue Mauer zum Warm schießen. Bälle in die Hände, die verlorene Sicherheit kommt nach und nach wieder, aber der Kopf ist da... Bälle vor die Füsse, auch hier sicher und selbstbewußt. Nur der Trainer, dem fehlt es ein wenig - eben auch schon jetzt 16 Monate ohne Übung, man merkt und sieht es (leider)
    Bälle in die Ecke und die Blaue Mauer ist da... da geht keiner rein, sicher oder sauber abgelenkt, dynamisch und großartig.
    Schusstraining der Mannschaft - wir sind spät dran, jeder nur ein Schuss. Auch hier, die Blaue Mauer ist da, selbst der Hechter gelingt.

    Wir kommen gut ins Spiel, ein Ball rutscht dem gegnerischen Torwart über den Fuss, holpert ins Tor - wir führen.
    Im Gegenzug agiert der Gegner aggressiv nach vorn, Ball über die rechte Seite von uns, überlaufen, passt an rechten 16er Eck, geht nochmals zur Auslinie und zieht den Ball scharf auf den langen linken Pfosten. Die Blaue Mauer schaltet rasch, verschiebt in hohem Tempo und geht mutig in den Ballangriff. Blockt den Abschluss, Nachfassen, Hand auf dem Ball, der Stürmer stochert, Blauer Mauer oben, Ball im Netz - aber abgepfiffen. Torwart kontrollierte den Ball, Freistoß.
    Wieder werden wir rechts überlaufen, der Stürmer zieht auf den kurzen Pfosten und zimmert das Ding auf die Kiste, die Blaue Mauer macht sich breit, kann aber nur blocken, Ball trudelt hoch im 5er durch die Luft, Gegner setzt zum Nachschuss an, wird aber durch den Hampelmann der Blauen Mauer am direkten Abschluss gehindert, kontrolliert den Ball, Innenverteidiger stellt den Gegenspieler, Befreiungsschlag.
    Der Gegner spielt den Fehlpass, wir erobern links den Ball, Grundlinie durch, kurzer Pfosten und das Ding ist drinne. Standzone und das Ding geht am bewegungslosen Torwart zwischen Keeper und Pfosten ins Tor... glücklich, die Führung.
    Doch jetzt lassen wir nach.
    Ein Freistoß aus 30 Metern, hoch. Die Blaue Mauer etwas weit draussen, aber kann den Ball oben holen und im Nachfassen ganz sicher festhalten. Wir spielen gut von hinten heraus, vermögen aber nicht, aus den Chancen Tore zu machen - Abschlüsse fehlen einfach, wir dribbeln uns vor dem Tor fest und laufen in kräftezehrende Konter.... zwar passiert nichts, aber der Gegner ist präsenter und aktiver als wir in der Schlussphase der ersten Hälfte. so fällt auch das Tor, ein Freistoß aus dem linken Halbfeld vor das Tor, keiner geht hin, keine Bewegung, die Mitte steht frei und hämmert den Ball in die Maschen, die Blaue Mauer fast dann, aber bei 2 Meter fehlten Sekundenbruchteile für eine Weltklasse Parade. So steht es 2:1 zur Pause
    Nach der Halbzeitpause ist wenig zu tun, Rückpässe werden klar verarbeitet und die Spieleröffnung geht gern über den defensiven 6er, der immer Raum und Platz hat.Doch wir kommen nicht mehr durch, die Lauf ist raus, der Gegner ist druckvoller. Gefährliche Flanken zwischen Elfer und 16er machen uns das Leben schwer, doch wir können zum Glück meist klären, nur um den Ball nach der Mittellinie mit sinnfreien Dribblings wieder zu verlieren, wir bauen den Gegner auf... Zweimal steckt der Zentrale 6er des Gegner gut durch, zweimal Abseits - trotzdem war bei beiden Malen die Blaue Mauer eher am Ball als der Stürmer, um zu klären - beide Male nicht notwenig.
    Doch beim dritten Mal steckt der 6er zentral durch, der Verteidiger tritt am Ball vorbei und der Stürmer ist durch, die Blaue Mauer stellt diesen im Eins gegen Eins, kann den Ball blocken und sogar im Nachfassen sichern. Sehr gut, schön und vor allem eiskalt im Eins gegen Eins reagiert.
    Uns gelingt es wieder, ein wenig Druck zu machen, nur vor dem Tor sind wir schlicht harmlos.
    So kommt es wie es muss: Eckball, dieser wird scharf auf den kurzen Pfosten getreten. Es gibt keine 5er Sicherung, so daß der Ball ungehindert dorthin gespielt werden kann, der Mann am kurzen Pfosten löst auf, Blaue Mauer ruft "Du" - der Verteidiger verfehlt und der Stürmer nagelt den Ball zwischen Torwart und Defensivspieler in die Maschen. Schlicht, einfach: Taktisch unkluge Defensivaufstellung bei der Ecke, nicht eingespielt und dann Kommunikationsproblem - simple taktische Fehler führen zu Abstimmungsproblemen und damit dann zum Tor.
    Kurz vor Schluss kann der 6er nochmals durchstecken, der Verteidiger blockt den Laufweg, aber der Stürmer kommt an den Ball, spitzelt diesen in den 16er, doe die Blaue Mauer mit einem Ballangriff todsicher... Schiri pfeift Abseits, aber trotzdem: Ballangriff genau richtig, viel Druck, super schrägt aktiv in den Ball - großartig.

    Alles in allem bei über 30° C auf dem Platz ein für beide Mannschaften verdientes Remis. Saisonabschluss auf dem dritten Platz und zum Ende ein gutes, wirklich gutes Spiel der Blauen Mauer, auch vor den Augen der neuen Trainer.

    Zufrieden
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  5. #6755
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    625

    Standard

    Meisterschaft ade, hallo Regelation

    Wie befürchtet haben wir dem Druck nicht Stand gehalten und das erste von 2 Spielen nicht gewonnen.
    Von Beginn an wirken wie nervös und gehemmt. So fällt auch das 0-1 durch einen Ballverlust im Mittelfeld, die IV kommt nicht mehr an den Stürmer heran. Er ballert aus rund 7m aus halblinker Position den Ball voll in Winkel, absolut machtlos.
    Wir schießen 5min den Ausgleich aber dann ist Trinkpause.
    Einmal muss ich einen Arjen-Robben-Schlenzer klären. Dafür bekomme/bekam ich viel Lob (u.a. meinem Mentor als er mit seiner Frau hinter meinem Kasten vorbei geht ). Der Schuss war eigtl weder hart noch platziert und ich pariere ihn mehr nach vorne als zur Seite.
    In 2 Situationen muss ich mal wieder den ter-Stegen in mir rausholen. Bei einer Fussrückgabe in bescheidener Höhe muss ich den Ball schnell (per Oberschenkel) annehmen und weiterspielen.
    Krass war, als ein Mittelfeldakteur einen Ball in hoher Bogenlampe von der Mittellinie auf mich zurück spielt (keine Ahnung was er sich da dachte). Der Ball fällt fast senkrecht und aus der Sonne auf mich...Und ich nehme ihn lässig mit dem Außenrist runter

    Die 2Hz ist für mich relativ ruhig. Einen harten verdeckten Schuss fauste ich zur Seite. Bei einem gefährlichen Querpass/schuss, bin ich mit den Fingerspitzen dran (die Torräume waren Sandkasten). Einen Schuss aus 16m schaue ich mehr oder weniger an die Latte
    Meine Mitspieler verrennen sich leider in einzelaktionen und schlechten Standards. Und so bekam ich schnell das Gefühl, dass es heute nix mehr wird. Ich sollte leider Recht behalten...Dazu kam unnötiger Ärger unserer Zuschauer und Co-Trainers mit dem Schiri

    An dieser Stelle muss ich leider auch den Schiri erwähnen. Er pfiff uns regelmäßig Abseits wo keines war (sagten selbst die Gegner) und gab für harte Fouls (mancher konnte 3 mal wegflexen) keine Karte.
    Andererseits: Wir müssen froh sein, dass es sie gibt. Und dieser hat eh schon hartes Los, da er wohl an den Nachwirkungen eines Schlaganfalls leidet.
    Allerdings frage mich warum man in so einem Spiel einen Schiri einsetzt, der kaum verständliche Sätze reden kann.

    Mit dem 1:1 können wir nun nicht mehr Meister werden. Aber da der 3.platzierte beim Tabellenletzten auch nur 1-1 spielte, haben wir die Relegation sicher. Damit konnte sich außer mir aber niemand richtig anfreunden. Natürlich wäre ich gerne Meister geworden. Aber die vermeindlichen Gegner können wir schlagen. Und vorallem ich selbst, habe in der Relegation noch etwas gut zu machen.
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (125 Paar, Stand 18.07.2017) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  6. #6756
    Amateurtorwart Avatar von Kevlitz
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    287

    Standard

    Ich hatte am Wochenende mein letztes Spiel für meinen Heimatverein. Werde zur neuen Saison für ein anderes Team in der gleichen Liga spielen.

    Haben gegen den sicheren Aufsteiger gespielt und angesichts der Hitze ein gutes Spiel gemacht. In der ersten Halbzeit hatte ich ein paar lange Bälle zum ablaufen und zwei 1 ggn 1 Situationen die ich für mich entscheiden konnte. Halbzeitstand war 2:0 für uns.
    In der zweiten Halbzeit haben die Gäste nochmal aufgedreht und konnten auf 2:2 verkürzen. Beide Gegentore waren nicht haltbar. Beim ersten lässt der Stürmer drei Verteidiger aussteigen und schiebt das Ding ins lange Eck. Der zweite Treffer war auch ein Sonntagsfreistoß, der genau in den Knick geflogen ist. Wir haben dann nochmal auf 3:2 erhöhen können doch in der 90ten kann ein Spieler von denen den Ball mit der Brust annehmen und direkt in den Knick jagen. Zu dem Zeitpunkt habe ich nicht mehr gespielt, da ich in der 85ten ausgewechselt wurde. Konnte mich noch von allen verabschieden und als letztes steht dann die Abschlussfeier an, wo nochmal Gas gegeben wird :-)

  7. #6757
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    625

    Standard

    Unser letztes Rundenspiel hatte was von einem Freizeitkicl Der Gegner kam mit 12 Mann und wollte (O-Ton) am liebsten mit uns heut die Meisterschaft feiern. Leider hatten wir diese aber verspielt.

    Der einzige Torschuss in der 1Hz kommt von meinem IV,als einen langen Ball zu mir köpfen will. Dabei verzielt er sich und der Ball geht paar MEter an mir vorbei. Ich muss zurücksprinten und das Ding kurz vor dem Torlinie rauskratzen.
    Beim anschließenden Eckball, kommt ein Kopfball auf mein langes eck. Da der Kopfball aber schwach war, kann ich ihn mit locker holen.
    In der 2Hz gab es ebenfalls nur 2 Höhepunkte. Einmal ist der Rückpass des IV zu kurz und es kommt zum Presschlag mit dem Stürmer, den ich aber gewinne.
    Der andere: Ich schieß den Ball eines kleinen Jungen zurück, der auf dem Nebenplatz rumkickte

    War also ein wirklich sehr entspannter Nachmittag. Am Sonntag ist dann das Relegationsspiel. ICh kanns nicht mehr erwarten
    Geändert von Bahnschranke18 (12.06.2017 um 18:32 Uhr)
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (125 Paar, Stand 18.07.2017) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  8. #6758
    Blickfeld Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    732
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Bahnschranke18 Beitrag anzeigen
    Der andere: Ich scheiß den Ball eines kleinen Jungen zurück, der auf dem Nebenplatz rumkickte
    Ja, Mahlzeit! Is ja ekelhaft!
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  9. #6759
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    625

    Standard

    Es ist geschafft ! Der Aufstieg ist perfekt.
    4-1 gewonnen

    Das warten bis es losgeht (zumindest zum Treffpunkt) war eigtl das schlimmste. Beim Treffpunkt ändert der Coach die Angabe von "Wir ziehn uns dort um" zu "wir ziehn uns hier um und machen hier die Besprechung".
    Das Aufwärmen läuft naja, da ich an meiner Magenüberlkeit leide und das Aufwärmen etwas zu intensiv ist. Zusätzlich muss ich 2 mal mit dem rechten Arm beim Torschuss klären, dass er fast überspannt wird (ich merke es jetzt immer noch).

    Der Gegner hat die erste Chance aus halb rechter Postion udn vezieht nur knapp. Doch danach finden wir uns immer besser zu Recht und gehn mit 1-0 Führung.
    Nach einer Flanke von rechts will ich den Ball wegfausten aber pralle mit dem Gegner zusammen. Sofort kommen Erinnerungen an das mein letztes Relegationsspiel hoch (Nasenbeinbruch). Aber es ist mehr der Schock. Weiter gehts...
    Einen Eckball von links kann ich wieder per Faust klären. Aber über Umwege kommt der Ball wieder nach außen, ein Querpass und plötzlich steht der Stürmer freit mit dem Ball ca. 8m vor mir. Und direkt vor mir auch ein Mitspieler. Der Ball schlägt in meinem langen eck ein, ohne das ich sehe wann der Schuss losging...
    Kurz darauf trickts sich der Stürmer durch aber ich kann zusammen mit einem IV auf der Linie klären.
    Wir bekommen dann einen zweifelhaften elfer. Vor dem Spiel wurde klar bestimmt wer welche standard schießt. Doch der Schütze des 1-0 fühlte sich so sicher, dass er schoss...und kläglich versagte.
    Durch einen tollen Weitschuss schaffen wir in der 44min noch das 2-1.

    In der Halbzeit folgt die Parole "schnell das 3-1 machen. Weil der Gegner spielerisch keine Gefahr darstellte. Maximal durch hohe Bälle".
    So machen wir in der 50.min durch einen Freistoß bei dem Mauer fragwürdig da stand.
    Anschließend drückt der Gegner und leider laden wir sie durch viele unnötige Standards da zu ein nochmal ranzukommen.
    Einer unserer Erfahrenen macht 15min vor Schluss noch einen auf Zidane vs Materazzi und darf duschen gehn

    Richtig gefährlich wird es für mich nicht mehr, da viele Bälle vorher geklärt werden oder bei den Standards die Bälle zu ungenau kommen. Einen Freistoß muss ich eher sicherheitshalber über die Latte lenken. Nach dem Spiel wurde ich für mein gutes Auge gelobt "das du immer schon gesehn hast, dass der ned aufs Tor kommt".
    Bei der letzten großen Möglichkeit schießt der Stürmer aus halbrechter Postion ziemlich genau auf mich...Den beinah-Tunnel kann ich noch so verhindern, dass der Ball zur Mitte geht. Ich schrei leo und will mich auf den Ball schmeißen aber mein RV klärt das Ding vor mir

    In der 88.min bekommen ich dann endlich meine erste Zeitspiel-Verwarnung der Saison. Hatte mich schon oft darum beworben aber nie bekommen
    In der 90.min machen wir dann mit einem Konter (ausgerechnet der eigtl Elfer-schütze) das 4-1 und damit alles klar

    Fader Beigeschmack:
    Als ich den Termin erfahren hab, überlegte ich mir für den Tag danach Urlaub zu nehmen. Aber ließ es, weil ich dachte, dass das Spiel auch Mittags (14-15-h) angepfiffen wird. Vor einer Woche erfuhr ich dann, dass erst 17h der Anpfiff war. Bevor ich um Urlaub fragen konnte, kam aber schon mein Kollege und fragte ob ich die nächste Woche da sei, weil er würde kurzfristig mit der Frau nach Koratien reisen. Da konnt ich da nicht mehr nein sagen.
    Und somit durfte ich heute um 05:15h wieder raus...

    Siegerbild:
    Aufstiegsbild.jpg
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (125 Paar, Stand 18.07.2017) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  10. #6760
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    625

    Standard

    Letzten Sonntag das erste von NUR 2 Testspielen. Der Gegner war 1 Klasse höher.
    Und schon nach wenigen Minuten hatte ich keinen Bock mehr... Langer Abschlag vom anderen Tw. Es kommt zum Laufduell zwischen dem Stürmer und einem langsameren IV. Auf einmal schreit alles "Torwart". Ich blieb aber drin weil der IV noch da war und der Ball zu weit weg. Plötzlich bleibt der IV stehn und ich stehe im Niemandsland,sodass der Stürmer nur noch über mich drüber heben muss. Nach dem Spiel sagen aber zumindest die Coaches,dass es ned mein Fehler war.
    Das 2-0 ist ein Seitfallzieher aus rund 12m. Der Stürmer trifft den Ball so satt, dass ich nur hinterherschauen kann obwohl er nicht weit im Eck einschlägt.
    Beim 3-0 kann der Stürmer in aller Ruhe 2 Männer stehen lassen und unbedrängt in mein ganz langes eck einschieben.
    Bei einem Abschlag bekomme ich den Ball nicht hoch und geht zum Gegner. Der zieht sofort ab. Der Ball kommt dann zentral auf mich, aber aus Schock bekomme ich weder die Arme noch Beine zusammen und so geht der Ball durch....Zum Glück aber konnte ich ihn so verlangsamen, dass ich ihn noch vor der Linie wieder hab

    Davon abgesehn, zeige ich aber ein ordentliche Partie. Auf der Linie entshärfe ich 2-3 Bälle mit sagenhaften Reflexen. Dazu noch ein paar Hohe Bälle und 1g1 Situationen.

    In der Halbzeit kommt kurzfristig mein Ersatz. Ich sage ihm noch "Viel Spaß wirst du nicht haben". Ich sollte Recht behalten. Bei 3 von 4 Gegentoren kann er nichts machen. Nur bei einem...da schlägt der Ball bei einem Freistoss in seinem Eck ein
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (125 Paar, Stand 18.07.2017) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  11. #6761
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Pfreimd
    Beiträge
    152

    Standard

    So, dann hau ich auch mal wieder einen raus.

    1. Punktspiel, 1. Sieg
    2:0 Heimsieg gegen eine technisch starke, sehr junge Mannschaft.
    1. HZ
    Gleich zu Beginn etwas Glück, als ein satter Abschluss knapp neben das Tor saust, hätte ihn wahrscheinlich nicht erreicht.
    Dann stand erstmal nur dirigieren und mitspielen an, was 2-3 mal durch das abfangen/wegfausten von Freistößen aus dem Halbfeld bzw. Ecken unterbrochen wurde.
    Einen schuss knapp über der Grasnarbe, der vor mir noch etwas zur seite wegzog, konnt ich sicher zur Ecke lenken. Sah vllt etwas doof aus, aber in dem moment war es mir wichtiger das er nicht iwie durchrutscht, als das ich den technisch perfekt sichere.
    Einziger Aufreger war sicher ein Rückpass auf der Torauslinie, bei dem mein IV wohl die beiden Stürmer übersehen hat. Wollte den Ball ins seitenaus schlagen, schoss dabei aber einen Stürmer an. Den zurückspringenden Ball, konnte der 2te IV dann aber klären.
    2. HZ
    1 Torschuss den ich sicher parieren kann
    Wieder Freistöße und Ecken die alle ganz souverän weggefaustet werden
    und eine 1vs.1 Situation, die mir zusätzlich Sicherheit gibt, wurde auf Abseits entschieden.

    Die Tore fielen Mitte der 1.HZ und in der 88.Minute
    Ansonsten verpassten wir es, mit einer der vielen Chancen, vorallem in der 2. HZ, das Spiel früher zu entscheiden.

  12. #6762
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Pfreimd
    Beiträge
    152

    Standard

    2. Punktspiel, 2. Sieg
    2:4 Auswärtssieg
    1. HZ 2:2
    Denkbar schlecht gestartet, gleich in der 3ten Minute das Gegentor nach einem (absolut unberechtigten witzhaften) Freistoß bekommen.
    Freistoß in die Mauer, Ball springt zurück, wieder geblockt, ball springt zurück, wieder geblockt, ball springt wieder zum selben, dieses mal aus dem getümmel heraus (ca. am 16er) dreht er den Ball durch alle hindurch,
    ich seh ihn erst auf höhe des 5ers und kann nichtmehr reagieren.

    Durch einen 11elfer und einen schönen Spielzug dann 2:1 in Führung

    das 2:2 dann wieder durch so eine scheiß aktion...
    Wir haben Einwurf, auf höher unseres 16ers
    Mittelfeld kann den Einwurf nicht annehmen und Ball springt zurück richtung Einwerfer, der will wegschlagen (inkl. lauten "Lass ihn")
    Mittelfeldspieler denkt sich wohl "klären ist blöd, ich halt jetzt mal mein Mitspieler die Sohle drauf"
    Pressschlag geht in den 16er wo der Stürmer wartet und ihn ins lange Eck einschiebt.

    2.HZ
    Vom gegner kommt noch immer nichts
    wir vergeben großchance um großchance
    in der 70 Minute dann der einzige Torschuss des Gegners, den ich sicher abwehren kann
    und im Gegenzug machen wir endlich das 2:3 und packen ein paar Minuten später das 2:4 noch drauf.
    10 Minuten noch Sommerkick und dann war der Sieg endlich eingetütet.

    Fazit: 2 komplett vermeidbare Gegentore, ansonsten stand die Abwehr sehr gut.
    Wurde auch direkt nach dem Spiel vom Trainer "freigesprochen" bei den Gegentoren.

  13. #6763
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Pfreimd
    Beiträge
    152

    Standard

    3. Punktspiel, 1. Niederlage
    2:4 (1:1)
    Gegentor 1
    Ecke wird auf den kurzen Pfosten, zum Tor geschlagen.
    Ich komm zwar mit den Fäusten hin, werd aber deutlich angegangen und kann so nicht weit genug klären.
    Ball wird zurückgeköpft und iwie mit einer ganz komischen Bogenlampe über mich drüber ins lange Eck verlängert.

    Gegentor 2
    Malwieder ein absolut vermeidbarer Ballverlust im Spielaufbau, Konter 4 auf 2
    Ich ahne zwar den richtigen Mann der den Ball bekommt, aber der hämmert mir den Ball humorlos durch die Beine

    Gegentor 3
    Wieder Ecke auf den kurzen Pfosten
    Keine absicherung am 5er Eck und Stürmer kann im Flugkopfball einfach einnetzen

    Gegentor 4
    Slapstick vom allerfeinsten
    Eigener einwurf am 16er
    AV will den Ball über den freistehenden IV quer durch den 16er zum weit entfernten IV werfen.
    Das blöde an der sache war halt, das 2 Stürmer dazwischenstanden...

  14. #6764
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Pfreimd
    Beiträge
    152

    Standard

    4. Punktspiel, wieder ein Sieg
    2:1 (1:1)
    Gegentor wieder ganz früh
    Verteidiger lässt sich komplett verarschen vom Stürmer
    Stürmer zieht aus, Verteidiger springt (Warum auch immer), Stürmer geht vorbei und zieht aus halbrechter Position aus 12 Metern ganz trocken ab und versenkt ihn flach im langen eck.
    Bin wegen 5 cm nicht hingekommen :/

    Danach noch 2 relativ schlechte Torabschlüsse die kein Problem darstellten

    Siegtreffer viel dann in der 93ten, überaus verdient, weil wir Fußballerisch komplett überlegen waren und auch mit 3x Latte, 1x Pfosten und 4 mal ganz knapp daneben die besseren Chancen hatten.

  15. #6765
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Pfreimd
    Beiträge
    152

    Standard

    5. Punktspiel, 7:0 Sieg
    1. HZ eine Flanke runtergefangen, sonst nur ein paar mal Anspieler
    2. HZ ein Kullerball als Torschuss und wieder Anspieler.

    Eigtl also nichtmal einen "Bericht" wert.

  16. #6766
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    625

    Standard

    Gestern 1. Runde Pokal.
    Durch Urlauber und Schichter haben wir 10 Feldspieler, 2 Keeper und einen Masseur/Spieler nur für den Notfall (Alter: 60). Da mein Tw-Kollege schon einige male auf dem Feld gespielt hat, gehen wir beide davon aus, dass er als Feldspieler-Ersatz wird.
    Aber nöööööööööööööööööööööööö...
    Begründung des Coaches: Er will uns beide nochmal sehen und jeder soll eine Halbzeit spielen. Er wisse noch nicht wer dann am Sonntag spielen soll, weil wer uns beide gleichauf sieht und vielleicht auch mal wechseln will (also von Spiel zu Spiel). Mein Kollege und ich sehn uns an...wir schütteln den Kopf und lachen in Gedanken den Coach aus. Zumal mein Kollege am Sonntag erst aus dem Urlaub wieder kommt...

    Zum Spiel: 5-3 Sieg.
    Beim ersten Gegentor kommt ein querpass von rechts nach links. Ich finde nicht den richtigen Stand und so schiebt der Stürmer in mein langes eck und gegen meine Laufrichtung ein.
    Beim zweiten Gegentor kann der Stürmer lange aus halbrechter Position auf mich allein zulaufen. Ich versuch mich gut zu stellen aber per Pike landet das Ding im langen Winkel. Keine Chance.
    Ansonsten viel mitspielen.
    Bei einer ähnlichen Aktion wie beim zweiten Gegentor, will der Stürmer den Ball in mein kurzen Eck chippen. Ich bekomm den Arm noch hoch und lenk den Ball ins aus.
    Später schlenzt der Gegner den Ball ins lange Eck und ich schau ihn an den Pfosten Von dort prallt er gegen den anderen Pfosten. Meine Verteidiger können den Ball nicht klären und so kommt ein Nachschuss. Ich bekomm gerade noch die Fingerspitzen dran sodass der Ball an die Latte fliegt.

    Nun bin ich mal auf Sonntag "gespannt"...
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (125 Paar, Stand 18.07.2017) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  17. #6767
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.630

    Standard

    Zitat Zitat von SpVgg_TW Beitrag anzeigen
    5. Punktspiel, 7:0 Sieg
    1. HZ eine Flanke runtergefangen, sonst nur ein paar mal Anspieler
    2. HZ ein Kullerball als Torschuss und wieder Anspieler.

    Eigtl also nichtmal einen "Bericht" wert.
    5. Punktspiel schon?!? Wow!

  18. #6768
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Pfreimd
    Beiträge
    152

    Standard

    Zitat Zitat von TW-MiK Beitrag anzeigen
    5. Punktspiel schon?!? Wow!
    Ja, war schon die ganze Zeit verwundert das ich der einzige bin der einen Bericht abliefert.
    Scheinbar ist sonst noch Vorbereitungsphase...
    Letztes Spiel ist am 26.11 und weiter geht es am 18.03 bis 19.05

    Ist das bei euch dann ähnlich?

  19. #6769
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    625

    Standard

    Also wir haben am Sonntag unser erstes Rundenspiel und die Runde endet idR in der ersten Juni-Woche
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (125 Paar, Stand 18.07.2017) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  20. #6770
    Amateurtorwart Avatar von Kevlitz
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    287

    Standard

    Bei uns läuft die Saison mit Pokal inklusive zwei Wochen. Geht bis in den Dezember und fängt dann im März wieder an. Hoffe das ich bald wieder fit bin. Dann gibt es von mir auch wieder einen bericht

  21. #6771
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    625

    Standard

    Es gab kein letztes Spiel für mich.
    und ich habe mich selten so leer gefühlt. Selbst beim Ende von Beziehungen nicht

    Vor dem Spiel erfahre ich, dass der andere Tw spielt. Eine echte Begründung gibt der Trainer nicht und er sieht uns beide gleich auf. Ich gehe nach der Besprechung schnell raus. Dort sagte der Co-Trainer, dass es keine Entscheidung gegen mich gewesen sei. Der andere sei einen Tick sicherer bei hohen Bällen (er 190cm+, 19 und ca 5 Spiele im Kativen Bereich,ich 176cm). Ich sage den ganzen Nachmittags nichts mehr quasi und feuere die Mannschaft nicht an. Die Zuschauer (inkl Vater des Trainers) sind verwundert. Nach dem Spiel dusche ich schnell und fahre heim.

    Ich verstehe es nicht. Ich war die ganze Vorbereitung da. Beim Abschlusstraining gebe ich alles trotz heftigen Regens während mein Kollege am Chiemsee sich die Birne volllaufen lässt. Eigentlich wäre er erst am Sonntag heimgekommen und nicht mehr zum Spiel.

    Das Beste aber ist: Die Coaches wollen von Spiel zu Spiel entscheiden wer spielt weil sie uns gleich auf sehen. Das versteht keiner wirklich, selbst meine Schwester nicht, die kaum Fussball schaut.

    Als wir vor 3 Jahren (auch durch meine Schuld) abstiegen, habe ich mir vorgenommen "es" zu repapieren.
    Ich habe mir diese 3 Jahre den Arsch aufgerissen und war 3 Jahre lang die klare Nummer 1. Ich habe eine gute letzte Runde gespielt und im Relegationsspiel alles gehalten was zu halten war. Ich habe mich so sehr auf diesen Moment gefreut endlich wieder in der Kreisliga zu sein und spielen

    Ich pack es einfach nicht...
    Geändert von Bahnschranke18 (21.08.2017 um 10:41 Uhr)
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (125 Paar, Stand 18.07.2017) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  22. #6772
    User des Jahres 2012 und 2013
    Welttorhüter
    Avatar von HannSchuach
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Niedernsill (Österreich / Salzburg)
    Beiträge
    3.089
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von Bahnschranke18 Beitrag anzeigen
    Es gab kein letztes Spiel für mich.
    und ich habe mich selten so leer gefühlt. Selbst beim Ende von Beziehungen nicht

    Vor dem Spiel erfahre ich, dass der andere Tw spielt. Eine echte Begründung gibt der Trainer nicht und er sieht uns beide gleich auf. Ich gehe nach der Besprechung schnell raus. Dort sagte der Co-Trainer, dass es keine Entscheidung gegen mich gewesen sei. Der andere sei einen Tick sicherer bei hohen Bällen (er 190cm+, 19 und ca 5 Spiele im Kativen Bereich,ich 176cm). Ich sage den ganzen Nachmittags nichts mehr quasi und feuere die Mannschaft nicht an. Die Zuschauer (inkl Vater des Trainers) sind verwundert. Nach dem Spiel dusche ich schnell und fahre heim.

    Ich verstehe es nicht. Ich war die ganze Vorbereitung da. Beim Abschlusstraining gebe ich alles trotz heftigen Regens während mein Kollege am Chiemsee sich die Birne volllaufen lässt. Eigentlich wäre er erst am Sonntag heimgekommen und nicht mehr zum Spiel.

    Das Beste aber ist: Die Coaches wollen von Spiel zu Spiel entscheiden wer spielt weil sie uns gleich auf sehen. Das versteht keiner wirklich, selbst meine Schwester nicht, die kaum Fussball schaut.

    Als wir vor 3 Jahren (auch durch meine Schuld) abstiegen, habe ich mir vorgenommen "es" zu repapieren.
    Ich habe mir diese 3 Jahre den Arsch aufgerissen und war 3 Jahre lang die klare Nummer 1. Ich habe eine gute letzte Runde gespielt und im Relegationsspiel alles gehalten was zu halten war. Ich habe mich so sehr auf diesen Moment gefreut endlich wieder in der Kreisliga zu sein und spielen

    Ich pack es einfach nicht...
    Mein "Beileid"...

    Es gibt solche Situationen - als ich vor Jahren mal gewechselt habe war es offiziell ein "offener Kampf" um die Nr.1. Inoffiziell war es aber von Anfang an entschieden. Ich der bessere "Tor"hüter - der andere der bessere Fußballer.
    Der Trainer legte mehr Wert auf die Spieleröffnung als auf gehaltene Bälle...
    Habe nach dem Jahr den Verein verlassen. In der gleichen Liga als fixe Nr.1 beim neuen Verein. Nach 2 Jahren dort 1 Liga hoch wieder zum Verein, wo ich Nr.2 war. Neuer Trainer, fixe Zusage als Nr.1 und 1 schönes Jahr in der 4. Liga verbracht.

    Wird dir wenig helfen aber der Spruch: "Alles ist für irgendetwas gut" bewahrheitet sich in den meisten Fällen.

    Als ich in dem 1 Jahr Nr.2 Jahr, habe ich sehr hart an mir gearbeitet, habe mich bei Flankenbällen und Mitspielen extrem verbessert. Konnte in den Spielen der 2. Mannschaft (Reserve) Sachen ausprobieren, die ich mich vorher nicht getraut hätte. Das kam mir dann beim neuen Verein zu Gute und hat mich nach Vorne gebracht, obwohl ich da schon 29 war.

    lg Hannes

  23. #6773
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    625

    Standard

    Danke für die Worte, Hannes.
    Ich wusste nicht mal, dass es bei uns einen Kampf gibt.

    Bin echt mal gespannt auf das morgige Training und vorallem dann am Sonntag...
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (125 Paar, Stand 18.07.2017) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  24. #6774
    Amateurtorwart Avatar von Kevlitz
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    287

    Standard

    Das kenne ich auch zu gut. Ich bin bei meinem alten Verein auch mehr Bankdrücker gewesen als das ich gespielt hab. Der andere Keeper ist um die 1,85 aber wiegt fast 30 Kilo mehr wie ich. Und ich bin kein Hungerhaken Er war ist beweglich wie ein Stein. Hat aber gespielt weil er mehr Freunde im Mannschaftsrat hatte und weiter schießen konnte als ich. Als ich jetzt zum neuen Verein gewechselt bin fehle ich denen anscheinend weil ich jetzt schon wieder das Angebot bekommen habe wiederzukommen. Ich werde aber mindestens die komplette Saison bei meinem neuen Verein bleiben. Erstens spiele ich dort als Nr. 1 und zweitens ist die Mannschaft von der Stimmung deutlich besser.

  25. #6775
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.630

    Standard

    Auch von mir "Kopf hoch"

    Kenne deine Situation auch nur zu gut aber ich kann mich Hannes Worten "Alles ist für irgendetwas gut" nur anschließen... keep fighting!

  26. #6776
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    625

    Standard

    Gestern durfte ich wieder spielen. Und trotzdem hat es mir mein Coach wieder versaut...

    In der Vorbesprechung erfahre ich von meinem Einsatz. Begründert wird es damit, dass ich in den Einheiten mehr/besere Reaktion (bei Bällen?) bgezeigt hätte.
    Nun denn. Der Gastgeber kommt zu seinen Chancen aber nichts dramatisches bis auf einen Pfostenschuss. Bei einem Eckball entscheide ich spontan hoch zu gehen. Ich springe ins Getümmel und will den Ball einfach nur mit der Hand streifen. Ich verfehle ihn knapp und muss mir von meinem LA anhören, warum ich nicht mit beiden Händen hingeh.
    Kuez darauf meine beste Szene. Durch das Getümmel vor mir, spitzelt der Stürmer den Ball ins mein linkes eck. Mein iV bekommt den Fuss dazwischen, lenkt ihn aber nach rechts. Mit einer schnellen Reaktion bekomme ich den Ball mit meiner rechten Fußspitze noch vor der Linie gekratzt.

    Dann kommt die eigentich entscheidene Szene. Wir führen zwischenseitlich mit 1-0 und der Gegner agiert mit langen Bällen. Soweit passte auch mein Timing immer...
    Also kam wieder ein Ball und fliegt auf der 16er-Kante ins aus und Stürmer versucht ihn noch zubekommen. Ich bleibe im Tor, weil ich a) sehe das Stürmer ihn nicht mehr bekommt und b) der Ball sich von mir wegdreht.
    Nun muss ich mir was von mitspielen von meinem Spielertrainer hören der mindst 60m entfernt stand.
    Es folgt eine Spielunterbrechung wegen Donners. Der Spielertrainer nimmt mich zur Seite und erzählt mir was von wegen Mitspielen, weiter vornestehen usw.
    Ich höre mir das ganze an ohne ihn anzuschauen.
    Nach der Pause folgt wieder ein langer Balll, der Stürmer steht im Abseits. Als ich den Ball sehe, denk ich mir "bleib lieber drin", aber dann denk ich auch an die Worte der Spielertrainers und stürmer doch raus...Resultat 1-1.
    Ich kam nur knapp zu spät, aber rege mich mehr darüber auf, warum ich nicht mein Spiel spiele.
    Dieses und die 3 weiteren Gegentore fallen alle über unsere rechte Seite. Bei den 3 anderen Gegentoren konnte der Gegner jeweils auf mich allein aus halbrehter Position zulaufen.
    Beim 2-1 bin ich mit den Fingerspitzen dran.
    Beim 3-1 trifft der Stürmer den Ball nicht richtig, aber doch so, dass ich keine Chance habe
    Beim 4-1 stehe ich wohl auch einen Tick zu weit rechts.

    In einer letzten Szene, fliegt (wie immer) der Ball auf die Rechte Seite aber vom Tor weg. Ich hätte den Ball wohl bekommen, bleibe aber im Tor. Gefühlt schreien alle wieder "Torwart" oder "Komm raus" etc. Die Hereingabe greife ich mir dann sicher. Brülle aber laut meinen Frust heraus.

    Aber genau solche Spiele passieren, wenn du eben kein volles Vertrauen hast bzw nicht weißt, woran du als Tw bist.
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (125 Paar, Stand 18.07.2017) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  27. #6777
    Amateurtorwart Avatar von Kevlitz
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    287

    Standard

    Ich verstehe immer nicht wieso die anderen immer Torwart schreien müssen. Ich erkläre immer das nur der Torwart das Kommando gibt und wenn nicht dann muss der Ball anders geklärt werden. Da rege ich mich auch immer drüber auf.

    Ich sitze heute mal wieder auf der Bank. Der Trainer meint ich bin nach meiner Verletzung noch nicht bei 100%. Fühle mich aber schon fit und würde auch spielen können. Mal sehen was dann noch im Training passiert.

  28. #6778
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    14.06.2016
    Beiträge
    13
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    3. Spiel, 2. Sieg

    1 HZ: 2-0
    Schon die erste Aktion war ein Lattentreffer vom Gegner aus Rund 20 Meter, ich fliege zwar merke aber das der
    Ball recht Hoch fliegt und mit Glück an die Latte knallt.. Danach kommt vom Gegner nichts und wir machen Druck,
    aber verballern so dermaßen unsere gefühlt 1000 Torchancen. Ich kann dieses Spiel sogar sehr Hoch ca. 30-40 Meter bei unserem
    Angriff vorm Tor stehen. Wir machen die Tore aber nur durch Standarts (2 Freistöße, 1 Direkt 1 Abpraller).
    Muss nur nochmal Springen als ein Freistoß aus 18 Meter knapp am Tor vorbei fliegt und 1 Torschuss den ich im 1vs1 abwehren kann.

    2 HZ:
    Kann wie in der ersten Halbzeit befreit aufspielen und mache jeden Abstoß kurz da keiner in richtung 30 Meter vor mir steht. Sonst ungewohnt gegen uns.
    Hab nichts zutun nur ab und zu den Ball zwischen den Verteidigern weiterleiten. Aber unsere Mannschaft vergibt dermaßen die Torchancen das mann immer
    aufpassen muss das wir nicht ausgekontert werden und es nochmal eng wird. Aber ende der 70 Minute (3-0) und 90 Minute (4-0) machen wir das ding fest
    und gewinnen verdient aber viel zu niedrig.

    Zusatzvermerk:
    Mein Torwartkollege hat sich im Urlaub verletzt und fällt mindestens für 6 Wochen aus, also gehören die nächsten Spiele alle mir,
    jedoch hätte ich gerne die konkurrenz mit ihm, da wir uns gut und lange kennen...


    Und zu @Bahnschranke18: ich kenne das nur zu gut, das alle Torwart schreien.. aber das bekommt man nicht aus deren Köpfen raus

  29. #6779
    Blickfeld Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    732
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von TW-MiK Beitrag anzeigen
    Auch von mir "Kopf hoch"

    Kenne deine Situation auch nur zu gut aber ich kann mich Hannes Worten "Alles ist für irgendetwas gut" nur anschließen... keep fighting!
    dito!
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  30. #6780
    Amateurtorwart Avatar von Kevlitz
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    287

    Standard

    Gestern nach überstandener Verletzung das erste Punktspiel für meinen neuen Verein gespielt. Ging dann auch noch gleich gegen meine alte Mannschaft. Ich war ziemlich nervös obwohl es ja eigentlich ein Spiel wie jedes andere war. Scheint das wenn man das erste Mal gegen seinen Ex-Klub spielt doch etwas nervöser ist als ich gedacht hab. Beim Aufwärmen habe ich das schon gemerkt, da mir einiges nicht so gut gelungen ist.

    Erste Halbzeit konnte ich viele Bälle ablaufen (spielen mit langen Bällen war sehr offensichtlich bei denen) und im 1 gegen 1 konnte ich stark den Ball noch mit einem Reflex klären.

    Halbzeitstand war 1:0 für uns durch ein Eigentor.

    Zweite Halbzeit sind wir gut aus der Kabine gekommen und hatten gleich zu Anfang zwei dicke Chancen die wir leider nicht nutzen können. Danach haben wir das Spiel ein wenig hergegeben und jetzt hatte der Gegner gute Möglichkeiten die aber entweder durch meine Abwehr oder mich geklärt werden konnten. In der 65ten Minute war es dann aber leider soweit. Langer Ball vom Gegner auf den Mittelstürmer. Mein Verteidiger verschätzt sich und er ist auf halb links fast frei durch. Einer meiner Abwehrspieler versucht noch davor zukommen aber wird ausgedribbelt. Ich komme heraus doch er spitzelt den Ball ins lange Eck. 1:1
    Danach wurden wir weiter unter Druck gesetzt und haben ein 2:1 nach einer Ecke bekommen. Der Schiri (diesmal hatten wir zum Glück einen der halbwegs pfeiffen konnte) hat vorher das Foul gesehen und abgepfiffen.

    Am Ende war es aber dann doch ein gerechtes 1:1. Kann ich gut mit Leben.

  31. #6781
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Pfreimd
    Beiträge
    152

    Standard

    Spiel 6 (1:3 Auswärtssieg)
    Kein überragendes Spiel von mir, aber auch keinen Fehler gemacht.
    Das Gegentor war ein Eigentor...

    Spiel 7 (2:2)
    1te HZ war der Gast überlegen und ich konnte mich vier fünf mal mit guten Paraden auszeichnen und das 0:0 in die Kabine bringen
    2te HZ bringt die Abwehr nach 40 sek den Ball mehrmals nicht aus der Gefahrenzone und der Gegner kann unhaltbar einnetzen
    Danach bekommen wir das Spiel in Griff und können auch 2 Tore machen und hinten ist auch alles meine sichere Beute
    Mit der letzten Aktion bekommen wir noch den Ausgleich mit einem Volleyknaller durch alle Leute in den Knick

    Spiel 8 (2:3 Auswärtssieg)
    Gleich nach 3 Minuten kann ich meine ganze Klasse unter beweisstellen und den Rückstand mit einer Blitzreaktion verhindern.
    Danach sind die wenigen Abschlüsse kein Problem und wir können 0:1 in Führung gehen.
    Kurz darauf dann das 1:1 durch einen Elfmeter (falsches Eck)
    2HZ. haben wir den Gegner voll im Griff, erst machen wir das 1:2 und nach klasse Konter auch das 1:3
    das 2:3 fällt in der Nachspielzeit, nachdem wir den Ball nicht richtig wegbekommen (und der Stürmer ihn wie beim Volleyball vor sich hinbaggert...)
    Einziger Schreckmoment war als ein zu kurzer Rückpass erlaufen wurde (1 Schritt schneller als ich). Er dann aber so weit außen war, das er nur das Außennetz getroffen hat.

  32. #6782
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    625

    Standard

    Haste Scheiße an der Hand, haste Scheiße an der Hand.

    Ich hatte nicht mit einem Einsatz gerechnet, das ich diese Woche nicht gut trainierte und beim vergangenen Spiel ja nicht so spielte wie mein Coach des sich vorstellt.
    Doch ich darf beginnen und sowohl die Besprechung als auch das Aufwärmen lassen auf ein gutes Spiel hoffen.

    Beim 0-1 bekomme ich einen Schuss aus schrägen Winkel in mein langes Eck aus kurzer Entfernung. Ich versuche es per Hand, aber der Fuß wäre wohl die bessere Hilfe gewesen. Passiert.
    Dann passiert es aber...Ein Freistoß aus halbrechter Position, ca. 5m nach dem 16er Eck. Der Ball kommt als Aufsetzer ins lange Eck. Ich will ihn frontal aufnehmen. Doch ich kann den Ball nicht greifen da er KEINE Oberfläche/Grip aufweise. So Springt der Ball mir nach vorne, genau vor die Füße des Stürmer. Meine Reaktion auf das Nicht-Fangen ist gut aber es reicht nicht...
    Danach verunglücken mir auch noch 2 Abstöße.
    Dafür kann ich mit bei einem Kopfball nach einer Ecke spektkaulär auszeichnen und so quasi das 0-2 gut machen.
    Sonst habe ich nicht viel zu tun.
    Beim 1-3 kann der Stümer lange mit dem Ball vor unserem 16er herumlaufen ohne angegriffen zu werden. Sein platzierter Flachschuss ins rechte Eck ist definitiv nicht haltbar.
    Anschließend segele ich an einer Flanke vorbei aber spiele sonst ordentlich.
    Kurz vor Schluss verliert der IV den Ball im Aufbau. Der Stürmer legt sich den Ball eigentlich zu weit vor und wenn ich rauskomme würde ich den Ball wohl bekommen.
    Aber da ich zur Zeit ohne Selbstvertrauen bin, bleibe ich im Tor und komme zögerlich heraus. Der Stümer spielt den Ball quer auf einen nicht-verfolgten mitspieler.
    Viele Bälle die Frontal kamen konnte ich nicht greifen wie beim 0-2 sondern musste immer wieder nachfassen.

    Mich ärgert weniger das 0-2 als das vierte Gegentor. Weil mit Selbstvertrauen hätte ich mich heute für weitere Starteinsätze empfehlen können...
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (125 Paar, Stand 18.07.2017) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  33. #6783
    Newcomer des Jahres 2014
    Amateurtorwart
    Avatar von Kevko
    Registriert seit
    12.09.2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    455

    Standard

    Bei meinem neuen Verein läuft es nach wie vor noch nicht..
    Gestern mit einem 2:12 hochkantig aus dem Stadtpokal herausgeflogen.
    Selbstverständlich braucht es seine Zeit bis man (als komplett neugegründete Mannschaft) zusammen spielen kann, natürlich spielte der Gegner eine Klasse höher als wir - aber das war einfach zu viel des Guten.

    Witz an der Sache: bis zur 30. Minute lagen wir noch mit 2:1 vorne und lieferten ein Wahnsinnig starkes Spiel ab.
    Aber anschließend (wie bisher in jedem Spiel) kam der komplette Einbruch und der Gegner schaffte es mit den simpelsten Spielzügen zum Torerfolg zu kommen.
    Immer dasselbe...in bester FIFA-Manier durch die Abwehr gelaufen, quergelegt auf den mitlaufenden Stürmer und drin das Ding. Ab und an kam ich noch an einen ran aber das brachte auch nichts mehr.
    Es ist unheimlich frustrierend wenn man sich den Arsch aufreißt aber letzten Endes nichts dabei rumkommt. Man steht nach Abpfiff immer mit leeren Händen da und ärgert sich über die Gegentore.
    Ich hoffe dass bald endlich der Knackpunkt kommt und wir die ersten Punkte einfahren können. Denn Potential ist da, wir haben sehr gute Spieler im Kader. Doch was nützt es tolle Einzelspieler zu haben wenn es als Team einfach noch nicht funktioniert?
    "Warum fallen wir? - Damit wir lernen uns wieder aufzurappeln"

  34. #6784
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Pfreimd
    Beiträge
    152

    Standard

    Spiel 9
    4:3 Heimsieg

    Klingt im ersten Moment komisch, wenn ich jetzt sag das ich eigtl zufrieden bin mit dem Spiel.

    1HZ 3:0
    Bombenleistung kurz gesagt.
    ich kann wiedereinmal gleich zu beginn aus kürzester Distanz den Arm hochschnellen lassen und das 0:0 halten.
    Gefolgt von 2 schönen Paraden und einigen Flanken/Ecken die sicher gefangen oder gefaustet werden.
    kurz vor der Halbzeit wird ein schuss 2 mal abgefälscht, aber selbst den kann ich noch aus dem Eck kratzen.

    2HZ bekommt meine Verteidigung noch immer keinen richtigen Zugriff
    Zwar kann ich eine Freistoßflanke noch kurz vor dem Stürmer wegfausten. Beim Nachschuss wird ein Verteidiger getunnelt, ich bekomm zwar die Fußspitze noch minimal an den Ball, kann ihn aber nicht entscheident blocken.
    Verteidigung schwimmt jetzt noch mehr...
    einen Querschläger des RV nimmt der Stürmer auf, tanzt noch 3 leute am 16er aus und schiebt ihn unhaltbar an den Innenpfosten ins Tor.
    83. Minute legt unser Sturm endlich nach und verwertet die 5te 1000% zum 4:2
    90. Minute startet der Gegner an der Mittellinie einen Sololauf durch 5 Leute unberührt hindurch bis zum 16er und kann mit der Picke wieder genau im Eck einnetzen.

    Am ende ein glücklicher 4:3 Heimsieg
    mit der 1HZ bin ich vollkommen zufrieden (beste in der Saison)
    2HZ ok, 3 Gegentore nerven zwar. Aber wie mein Jugendtrainer danach sagte "ohne eine vernünftig funktionierende Abwehr kannst als TW auch nicht alles halten"

  35. #6785
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    1.025

    Standard

    Katastrophe - gestern im Spitzenspiel Fehler zum 2:1 gegen uns kassiert.
    Scharfer Freistoß aus ca. 18m am rechten Ende vom 16er. Ball kommt genau auf mich, dupft aber noch leicht auf und ich verlier kurzzeitig den Fokus anscheinend. Jedenfalls merk ich nur noch, wie der Ball durch meine Beine ins Tor kullert. So bitter und ich bin so enttäuscht von mir selbst...
    Ich habe bei dem Spiel auch das Problem wieder gemerkt, wie "unwohl" mir in den Situationen war auch vor dem Tor schon war. Bei jeder Aktion bzw. potentiellen langen Ball war ich richtig nervös, hatte ein kribbeln in den Händen und sehr schwere Beine. Auch die Abschläge waren sch... -> irgendwie ein gebrauchter Tag.

    Habt ihr einen Tipp, wie man sich - vorallem mental - aus einer solchen Situation wieder rausholen kann? War gestern kurzzeitig so durch den Wind, dass ich das ganze Sein im Tor in Frage gestellt hab.

  36. #6786
    User des Jahres 2012 und 2013
    Welttorhüter
    Avatar von HannSchuach
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Niedernsill (Österreich / Salzburg)
    Beiträge
    3.089
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Am Samstag wegen Personalnot ausgeholfen - Ich im Tor, meine beiden Torhüter auf der Ersatzbank als Ersatzspieler.

    Zum Spiel: 2:1 Auswärtssieg

    1.HZ: bis auf 1, 2 Flanken und 1 Torschuss, Mitspielen nix zu tun. Wir führen nach 30 Minuten mit 1:0
    2.HZ: Der Gegner drückt die komplette Halbzeit auf unser Tor.
    1 Kopfball aus kurzer Distanz spät gesehen, aber neben der Stange zur Ecke geklärt. Die Ecke danach gepflückt. Viele hohe Bälle in den Strafraum, welche alle meine Beute waren.
    Dann 11er gegen uns. Falsche Ecke 1:1
    Nun bekommt der Gegner Oberwasser und drückt auf den Siegtreffer. Ich bekomme das 3 mal schmerzlich zu spüren:
    1. Mal habe ich den Ball im liegen - Gegner rutscht mir mit gestrecktem Bein in den Oberschenkel
    2. Mal ich kläre den Ball außerhalb vom 16er - Gegner hält mir den gestreckten Fuß auf den Oberschenkel - schöne Schürfwunden
    3. Mal ich kläre einen Rückpass im 16er - Gegner hält wieder drauf - schöne Schürfwunden an der Oberschenkel Innenseite

    Aus einem Konter erzielen wir das 1:2

    93. Minute Schuss vom 16er - abgefälscht 2:2 - Abseits, welches der Schiedsrichter erst gibt, als ich es ihm angezeigt habe (in der Liga, in der ich jetzt TWT bin gibt es keinen Linienrichter).

    Also 2:1 Sieg für uns

  37. #6787
    User des Jahres 2012 und 2013
    Welttorhüter
    Avatar von HannSchuach
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Niedernsill (Österreich / Salzburg)
    Beiträge
    3.089
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    achja - letzte Woche 4 Spiele bei den Bundespolizeimeisterschaften gemacht.
    Leider nur 5. Platz aber alles in allem hat meine Leistung gut gepasst

  38. #6788
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Pfreimd
    Beiträge
    152

    Standard

    Spiel 10
    2:1 Auswärtsniederlage

    Vorzeichen waren e schon schlecht.
    Nur 12 Mann dabei und davon noch 3 angeschlagene und 2 Spieler aus der Reserve
    Ich selber hatte auch kein gutes Gefühl wegen tierischen Kopfschmerzen :/

    Spiel beginnt auch ganz schlecht, 4. Min Verteidiger schlägt am Ball vorbei und der Stürmer kann auf mich zu laufen, geht vorbei und schiebt ein
    11. Min direkt der Ausgleich durch 11Meter

    Ich bekomm nur wenige Bälle, die mit routine kein Problem sind

    2.HZ brechen wir dann aber voll ein und der Gegner bekommt immer mehr Chancen
    Einmal kann ich einen Eckball noch reflexartig von der Linie kratzen und die restlichen Bälle sind kein Problem.

    88. Min dann mein Blackout
    Ball durch die Schnittstelle und ich will erst aus dem 16er raus und mit dem Fuß klären,
    seh dann aber das der Stürmer abbricht und ich will im Rückwärtslaufen den Ball in den 16er lassen und aufnehmen.
    Dabei titscht er nochmals auf dem nassen Rasen auf und wird richtig schnell.
    Ich will hinterherhechten, rutsche weg und kann den Ball nicht erreichen/festhalten. Stürmer sagt noch danke und schiebt ein.

    Hätte mir dann am liebsten natürlich die Kugel gegeben und war nach dem Spiel lange am zweifeln ob ich weitermach oder die #2 reinlass, weil ich mich sowieso etwas platt fühle.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Euer bestes Spiel in der letzten Saison
    Von Dario im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 21.11.2011, 15:30
  2. Euer Look beim Spiel
    Von chilavert im Forum Torwarthandschuhe und Torwartausrüstung, Produkttests und Kaufberatung
    Antworten: 183
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 15:00
  3. Wetten auf euer Spiel
    Von dennis d im Forum Off-Topic
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 13.12.2006, 20:32
  4. Euer bestes Spiel bzw. eure beste Parade
    Von Bavaria_Zürich im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.08.2006, 08:23
  5. Euer bestes Spiel
    Von chilavert im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 30.06.2003, 14:05

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •