Seite 149 von 149 ErsteErste ... 4999139147148149
Ergebnis 7.401 bis 7.428 von 7428

Thema: Neuer, Manuel (FC Bayern München, Bundesliga)

  1. #7401
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    367

    Standard

    Nur geht das 2. Gegentor auf seine Kappe


    der Wächter

  2. #7402
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.568

    Standard

    Zitat Zitat von derwaechter Beitrag anzeigen
    Nur geht das 2. Gegentor auf seine Kappe


    der Wächter
    Wieso? Weil er ihn durch die Beine bekommt?

    Er hält vorher mMn mehrfach überragend und hat dann einfach mal Pech.

  3. #7403
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    649

    Standard

    Das Spiel ist ein wunderschönes Beispiel für die große Problematik der Bewertungen von Torhüterleistungen:

    1. Ob jemand "vorher überragend" gehalten hat, ist für die Einschätzung des Gegentors völlig ohne Belang.
    2. Ebensowenig ist von Belang, ob der Torwart Neuer oder Wiedwald oder Peter Fliegenfänger heißt.
    3. Ist es die Zahl der Gegentore, die ein Keeper kassiert in aller Regel mindestens so stark von Fragen der Wahrscheinlichkeit wie von Fragen der Qualität abhängig. Wer oft in bestimmte Situationen kommt, kann diese mit einer Quote, die beim Fußballtorwart deutlich unter der des Eishockeytorwarts liegt, klären, sieht aber natürlich dann und wann auch häufiger unglücklich aus, als jemand, bei dem das seltener der Fall ist.
    4. Ist bei Torhütern häufig der Zufall entscheidend, ob und wann eine Unsicherheit die Gesamtbewertung schmälert: Kostet sie Punkte/ Führt sie zum Gegentor, bleibt sie in Erinnerung. Hätte Neuer z.B. gestern keinen Ball aufs Tor bekommen, aber das zweite GT kassiert, sprächen alle von einer "unglücklichen" Lsitung".
    5. Wage ich zu bezweifeln, dass im Profibereich "technischen" Unterschieden im Vergleich dazu, eine statistisch signifkante Bedeutung zukommt.

  4. #7404
    Amateurtorwart Avatar von Dietlinger
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    238

    Standard

    Starke Leistung gestern, bei einer sehr schlechten Abwehrleistung.
    Beim zweiten Tor sieht es schon sehr unglücklich aus.
    Wenn jedoch von einem Fehler gesprochen wird, könnt ihr dann auch bitte erläutern, was falsch lief?
    Oder am besten erklären was er hätte besser machen können?
    Sonst werden hier nur irgendwelche Phrasen in den Raum geworfen, die von jedem unwissenden getätigt werden können.

  5. #7405
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    367

    Standard

    Zitat Zitat von TW-MiK Beitrag anzeigen
    Wieso? Weil er ihn durch die Beine bekommt?

    Er hält vorher mMn mehrfach überragend und hat dann einfach mal Pech.

    Das er in den Aktionen vorher gut war bestreite ich nicht, ich habe nur festgestellt daß das 2. Gegentor auf seine Kappe geht.



    der Wächter

  6. #7406
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.568

    Standard

    Zitat Zitat von derwaechter Beitrag anzeigen
    Das er in den Aktionen vorher gut war bestreite ich nicht, ich habe nur festgestellt daß das 2. Gegentor auf seine Kappe geht.



    der Wächter
    Das habe ich schon verstanden. Nur warum du dieser Meinung bist interessiert mich... oder anders gesagt, was hat Neuer in der Situation für dich falsch gemacht, dass du ihm das Tor ankreidest?

  7. #7407
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    649

    Standard

    Der Bewegungsablauf ist nicht 100% optimal bzw. es ist ganz offensichtlich nicht der optimale Bewegungsablaub für diese Situation. Neuer bewegt den rechten Fuß nach außen und das Knie Richtung Boden; diese Haltung wählt man gerade deshalb, um zu verhindern, dass zwischen den Beinen Platz für den Ball bleibt, man aber eben auch möglichst viel Platz zu den Seiten hin abwehren will. Der Vorteil einer solchen Haltung ist, dass man den größtmöglichen Raum abdeckt - was Neuer in dem Spiel in verschiednen anderen Situationen ja auch gut zu pass gekommen ist - und man idealiter den Raum zwischen den Beinen mit dem Knie abdeckt, wenn man den Ball noch fangen kann.. Der Nachteil ist, dass man relativ statitisch ist und es eben nicht gelingen kann, die Beine parallel "zusammen"schießen zu lassen bzw. vielleicht sogar eine Bewegung nach vorne hin zu bekommen. Beides wäre um Milisekunden schneller gewesen, als die von Neuer gewählte Bewegung. Kurz und gut: Im Jugendbereich würde ich den Spielern beibringen, dass der von Neuer gewählte Bewegungsablauf nur dann passt, wenn ich sicher bin den Ball fangen zu können bzw. mit dem Knie den Raum zwischen den Beinen auch wirklich schließe.

  8. #7408
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.798
    Blog-Einträge
    154

    Standard

    Hm, ist also die typische Blockstellung bei Dir in der Kritik?
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  9. #7409
    Blickfeld Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    705
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Brutale Körperspannung, die Neuer da an den Tag legt. Vor allem bei dem Schuss aus kurzer Distanz, wo er den Arm noch hochreisst. Andere fallen da mit dem Ball ins Tor.
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  10. #7410
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    649

    Standard

    Weder Körperspannung noch die grundsätzliche Stellung, deren Vorteile sowohl Neuer als auch Fährmann gestern eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben, kann man nicht ernsthaft kritisieren. Den Ball aufnehmen zu wollen (er geht ja mit den Händen zum Ball und will mit dem Knie nur die Lücke zwischen den Beinen schließen), statt eine eher "unkontrollierte" Fußabwehr zu probieren, war aber definitiv die falsche Entscheidung. Aber und das ist ja hier seit Jahrzehnten meine These Nr. 1: Es ist albern aus so einer Situation irgendwelche grundsätzlichen Schlüsse abzuleiten. Der Ball kommt aus nächster Nähe und wenn man man solche Situationen als Abwehr mehrmals zulässt, ist es eine Frage der Wahrscheinlichkeit, dass der Ball irgendwann auch einmal durch geht.

    Der Beitrag von ryxßriz0r ist übrigens genau das, was ich oben mit 1. und 2. gemeint habe. Selbstverständlich hat Neuer grundsätzlich und in 10 anderen Situationen eine fantasische Körperspannung, in der konkreten Situation ist das aber nicht wirklich von Belang.

  11. #7411
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.798
    Blog-Einträge
    154

    Standard

    Ich weiß immer noch nicht, was Neuer in der Situation hätte besser machen sollen... ich kann den Ausführungen so nicht folgen.
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  12. #7412
    Torwarttalent
    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    67

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
    Ich weiß immer noch nicht, was Neuer in der Situation hätte besser machen sollen... ich kann den Ausführungen so nicht folgen.
    Genau meine Meinung. Sieht unglücklich aus, aber genau das ist es auch. Einfach Pech. Bei der Distanz aus der der Ball kommt, ist da nicht Neuer das Problem. Er reagiert, steht gut versucht die Beine noch hinten zuzumachen und es fehlen halt ein paar cm. Ich habe das Gefühl dass manche sich die Wiederholungen anschauen und vergessen, dass es sich dabei um Zeitlupe handelt. Er hat das gemacht was einen Weltklasse Keeper ausmacht und in einem wichtigen Spiel seine Mannschaft im Spiel gehalten und seine Konstanz trotz kurzer Verletzungspause bewiesen.

  13. #7413
    Blickfeld Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    705
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Zitat Zitat von verwunderterBeobachter Beitrag anzeigen
    Weder Körperspannung noch die grundsätzliche Stellung, deren Vorteile sowohl Neuer als auch Fährmann gestern eindrucksvoll unter Beweis gestellt haben, kann man nicht ernsthaft kritisieren. Den Ball aufnehmen zu wollen (er geht ja mit den Händen zum Ball und will mit dem Knie nur die Lücke zwischen den Beinen schließen), statt eine eher "unkontrollierte" Fußabwehr zu probieren, war aber definitiv die falsche Entscheidung.
    Irgendwo hat der menschliche Körper auch seine Grenzen, was Beweglichkeit und Handlungsschnelligkeit angeht. Mit unserer "menschlichen Form" bleiben halt bei vielen Bewegungen gewisse Lücken. Neuer hat das Gewicht logischerweise auf seinen Beinen. Die schnellste Möglichkeit die Lücke kleiner zu machen sind - richtig- die Knie "zu schließen". Bis er die Beine hebt oder sich in ne andere Position bringt, hat Bayern schon wieder den Anstoß ausgeführt. Aus der Distanz ist schlicht kaum mehr möglich. Fast hätte er das Ding ja auch noch weggekratzt. Irgendwo sollte man auch mal die Kirche im Dorf lassen.
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  14. #7414
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    565

    Standard

    Niemand aufgefallen, dass er nicht einmal seinen Arm bei den Toren hob. Scheint wohl noch nicht ausgeheilt zu sein
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Verschissen hat bei mir User "Vfler"

  15. #7415
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    649

    Standard

    ...er müsste die Beine parallel zusammenreißen und den Ball versuchen unkontrolliert zu halben...wenn es nicht schon fast bizarr wäre, könnte man hier noch mehr lachen als über die Beiträge zu Oblak. Zumal ich noch nicht einmal behaupte, dass es ein schwerer Fehler oder sonstwas ist, aber ernsthaft zu behaupten, dass es aus Sicht des TW nicht überhaus ärgerlich und unglücklich ist, den Ball so durch die Beine zu bekommen, zeugt von Ignoranz, blinder Vereehrung und/oder Ahnungslosigkeit. Ich persönlich wäre ja schon zufrieden, wenn das gleiche Maß, das nun bei Neuer angelegt wird, auch für alle anderen Keeper gelten würde. Aber ich setze 100 Euro, hätte Navas den Ball kassiert, wäre hier das Geschrei groß.

    Dass die Grundhaltung Neuers (oben als Blockstellung bezeichnet), die in vielen Situationen zu seinem Vorteil gereicht (Fährmann gegen Ajax ein überragendes Bsp.) hier weniger optimal ist, als eine etwas dynamischere, "lockerer" Grundstellung wie sie (häufig: kleinere) Torhüter oftmals wählen (Ochoa, Campos, Kameni), mag der ein oder andere selbsternannte Experte in seinem Herz bewegen. Ich melde mich demnächst wieder, wenn ein anderer Torhüter für eine mit der Neuer-Szene vergleichbare Aktion - der Jahreszeit entsprechend - hier ans Kreuz genagelt wird.

  16. #7416
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    04.07.2015
    Beiträge
    42

    Standard

    Ich stimme verwunderterBeobachter hier zu. Grandioses Spiel von Neuer, das steht völlig ausser Frage. Er leistet sich im ganzen Spiel nur einen wirklichen Fehler und der führt dann nun zum zweiten Gegentor. Wehrt er den Ball hier mit dem Fuß ab, so ist das zwar unkontrolliert und er geht das Risiko ein dass der Nachschuss nach diesem Abpraller drin sein könnte, aber er hätte den Ball zumindest erstmal abgewehrt. Die von ihm gewählte, vermeintlich sicherere Methode den Ball aufzunehmen, erfordert schlichtweg zu viel Zeit, die er bei einem so strammen Schuss aus der Distanz nicht hat. Ich bin mir zu 100% sicher, dass Neuer den Ball gehalten hätte, hätte er die Fußabwehr gewählt. Für das Aufnehmen des Balles fehlten nun mal die entscheidenden Millisekunden.

  17. #7417
    Blickfeld Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    705
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Man kann sich immer ein perfektes Szenario überlegen, welches aber nie eintreten wird. Deswegen kann ich den Konjunktiv nicht wirklich leiden.

    Zitat Zitat von verwunderterBeobachter Beitrag anzeigen
    [...]zeugt von Ignoranz, blinder Vereehrung und/oder Ahnungslosigkeit. [...] Aber ich setze 100 Euro, hätte Navas den Ball kassiert, wäre hier das Geschrei groß.
    Wasn das fürn niedergeschriebener Müll? Ich sehe hier in der Diskussion weder Ignoranz noch blinde Vereehrung. Dass das Gegentor unglücklich war, steht ausser Frage und wurde hier bereits mehrfach angesprochen. Es geht einfach um die Ausführung Neuers, der aus seinem Fähigkeitenpool eben etwas gewählt und versucht hat den Ball so zu halten. Das passiert aus dieser Entfernung intuitiv, da kann man nicht mehr überlegen was man tut, man tut es einfach. Das Gegentor in der Art und Weise bekommen, mit gleicher Konstellation, wahrscheinlich 99% der Torleute auf dieser Welt im professionellen Bereich, der Rest ist Glück.

    Die 100 Euro kannst du schonmal rüberschieben. Leicht verdientes Geld. Wüsste nicht was das an der Diskussion ändern würde, wenn statt Neuer, Navas dort gestanden hätte und Lewandowski das Tor so macht. Einen wunderbar reisserischen Diskussionsstil pflegst du an den Tag zu legen. Das nervt und führt prinzipiell zu gar nichts, ausser angewiderten Usern. Aber gut, vielleicht finden sich ja welche, die deiner Stammtischmentalität hinterherbrüllen.
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  18. #7418
    Blickfeld Avatar von Vice
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    506

    Standard

    Zitat Zitat von verwunderterBeobachter Beitrag anzeigen
    ...er müsste die Beine parallel zusammenreißen und den Ball versuchen unkontrolliert zu halben...wenn es nicht schon fast bizarr wäre, könnte man hier noch mehr lachen als über die Beiträge zu Oblak. Zumal ich noch nicht einmal behaupte, dass es ein schwerer Fehler oder sonstwas ist, aber ernsthaft zu behaupten, dass es aus Sicht des TW nicht überhaus ärgerlich und unglücklich ist, den Ball so durch die Beine zu bekommen, zeugt von Ignoranz, blinder Vereehrung und/oder Ahnungslosigkeit. Ich persönlich wäre ja schon zufrieden, wenn das gleiche Maß, das nun bei Neuer angelegt wird, auch für alle anderen Keeper gelten würde. Aber ich setze 100 Euro, hätte Navas den Ball kassiert, wäre hier das Geschrei groß.

    Dass die Grundhaltung Neuers (oben als Blockstellung bezeichnet), die in vielen Situationen zu seinem Vorteil gereicht (Fährmann gegen Ajax ein überragendes Bsp.) hier weniger optimal ist, als eine etwas dynamischere, "lockerer" Grundstellung wie sie (häufig: kleinere) Torhüter oftmals wählen (Ochoa, Campos, Kameni), mag der ein oder andere selbsternannte Experte in seinem Herz bewegen. Ich melde mich demnächst wieder, wenn ein anderer Torhüter für eine mit der Neuer-Szene vergleichbare Aktion - der Jahreszeit entsprechend - hier ans Kreuz genagelt wird.
    Neuer für seine Grundstellung zu kritisieren finde ich, gelinde gesagt, gewagt. Wie du selbst schreibst, gereicht sie ihm in vielen Situationen zum Vorteil. Sie hat sich also letztlich bewährt und garantiert ihm sehr gute Chancen, die meisten Schüsse abwehren zu können.

    Für eine konstruktive Diskussion müsstest du nun zeigen, inwiefern die "lockere" Grundstellung der Blockstellung überlegen ist. Machst du aber nicht bzw. nur im Ansatz. Du schreibst lediglich, dass sie in dieser Situation überlegen wäre, weil man dynamischer steht.

    Einem Torhüter für eine Situation, in der er aus kurzer Distanz in der Bewegung mit Karacho einen Ball durch die Beine kriegt, für seine Grundstellung zu kritisieren, muss Hand und Fuß haben. Es heißt schließlich "Grund"-Stellung, weil sie für möglichst viele Aktionen mit einer hohen Abwehrwahrscheinlichkeit einhergeht und deshalb grundsätzlich eingenommen wird. Eine Kritik an der Grundstellung muss also Lösungen bieten, die in diesen Situationen generell überlegen und deshalb anzuwenden sind.

    Ich gehe mit dir konform, dass man sich als Torwart grundsätzlich über solche Gegentore ärgert. Zur konstruktiven Analyse gehört aber auch, Bewegungsabläufe auf typische Situationen anzupassen um die Abwehrchancen zu erhöhen. Ich denke, dass er für die meisten möglichen Abschlüsse in dieser konkreten Situation eigentlich einen recht guten Stand hatte. Dass der Ball dann durch die Beine geht ist dann aus meiner Sicht ärgerlich, aber kein Ansatz für eine generelle Kritik.
    tl;dr

  19. #7419
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    367

    Standard

    Hat sich in einem von Höhen und Tiefen geprägten Spiel den Fuß bzw. ein Teil darin gebrochen.


    http://www.bild.de/sport/fussball/ma...6484.bild.html



    der Wächter

  20. #7420
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.798
    Blog-Einträge
    154

    Standard

    Nunja, irgendwo habe ich das schon so erwartet... Er spielte, weil er spielen wollte/musste, nicht weil es gut war...
    Und jetzt ist aus einem vielleicht eher harmlosen Problem ein massives Problem geworden. Beispiel hierfür:

    Torwart bekommt einen Schlag im Luftkampf auf den Arm. Schwellung, Schmerzen. Diagnose: Haarriss im Knochen, Ausfall 2-3 Wochen
    Torwart macht 2 Wochen Pause, bekommt Tape und Kunststoffstütze um den Knochen zu entlasten. Nach 2 Wochen Nachunteruschung: Heilung zwar gut, aber noch nicht 100%ig - Torwart spielt trotzdem im Pokalfinale, bekommt ungünstig einen Ball aus nächster Distanz gegen die Hand, der Arm bekommt erneut einen Schlag, die Unterarm Knochen bricht durch.
    Ausfall jetzt: 6-8 Wochen...

    Denn trotz optimaler medizinischer Versorgung: Der menschliche Körper ist keine Maschine, wo man einfach Dinge schweißt oder mit Ersatzteilen auswechseln kann. Hier müssen viele Dinge wirklich 100%ig ausheilen. Passiert das nicht, bleibt immer ein Restrisiko einer bedeutenderen Verletzung. Zwar werden Profis enger überwacht und untersucht, auch zum Teil optimaler behandelt, aber ab und an kommt es hier dann doch zu solchen Dingen (man denke nur an René Adler) und plötzlich geht das Drama los.

    Aber logisch, wir spekulieren - denn wir wissen nicht, was wirklich verletzt ist, und wie schwer das ist.

    Die Leistung kann ich nicht beurteilen, habe das Spiel nicht gesehen.. aber die Highlights haben mir nicht gefallen, weil da war der "Neuer Arm" (auch wenn er da Recht hat, aber hey, diese Diskutiererei mit dem Schiri...) und bei anderen Dingen habe ich mehr erwartet.. aber aufgrund dieser begrenzten Sichtweeise, erlaube ich mir kaum ein Urteil, denn so gut waren die Bilder bisher nicht
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  21. #7421
    Blickfeld Avatar von Vice
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    506

    Standard

    Wie seht ihr das zweite Gegentor (Minute 1:50 bei youtube)? Hier kam mir der Spruch "Wer spekuliert, vierliert" in den Sinn. Zwar war die Distanz kurz, aber ein hoher Absprung macht bei einem flachen Schuss nun wirklich gar keinen Sinn. Hier wäre es sinnvoller gewesen, wenn Neuer mehr reagiert statt agiert, sprich auf seine sehr guten Reflexe verlassen hätte. Hinzu kommt in dieser Situation eine sehr hohe Grundstellung, die ein sinnvolles agieren zu flachen Bällen sehr schwer macht. Eine tiefere Stellung wäre in dieser Situation deutlich sinnvoller gewesen. So raubt er sich letztlich die Handlungsmöglichkeiten, um diesen - haltbaren - Abschluss von Ronaldo zu entschärfen.

    Möglicherweise hatte er hier schon Probleme mit seinem Fuß, das würde das Fehlverhalten zumindest plausibel erscheinen lassen. Ansonsten erwarte ich aber eigentlich mehr von jemandem, der seine Klasse inzwischen hinreichend bewiesen hat.
    tl;dr

  22. #7422
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.798
    Blog-Einträge
    154

    Standard

    Vice, ich weiß nicht ob der Schuss vielleicht abgefälscht war.. es ist wie gesagt anhand der Bilder schwer bis gar nicht zu erkennen. Jedenfalls sprich Neuers komplette Haltung und Bewegung für eine Reaktion auf einen eher hoch eintreffenden Ball, als für einen flachen Ball - das ist alles was ich da sehen kann, und nein, ich denke, daß liegt nicht am Fuss.

    Ich tue mir bei Neuer oft sehr schwer, denn technisch ist Neuer nicht immer einfach einzusortieren, seine Bewegungen sind nicht immer einfach und man darf vier fünf mal hinsehen, um das zu verstehen, oder besser gesagt, damit ich mir einigermaßen erklären kann, wie er das macht... denn Neuer als technisches Leitbild hinzustellen - geht gar nicht
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  23. #7423
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    565

    Standard

    Schaut euch mal das 3-2 genau an, da sieht man gut wie Neuer wegknickt. Ich denke, dass dort die Verletzung passierte. Auch beim 4-2 sieht man sein "Handicap".

    zum 2-2: Ich dachte erst, dass er sich zu sehr auf sein obligatorisches Armheben konzentrierte anstatt auf die Aktion selbst. Aber sah einfach nach ner fehleinschätzung der Situation (unabhängig vom Abseits) aus.

    Und dennoch: Ohne Herrn Neuer wären die Bayern noch weiter von einem Weiterkommen entfernt gewesen
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Verschissen hat bei mir User "Vfler"

  24. #7424
    Blickfeld Avatar von Vice
    Registriert seit
    30.08.2009
    Ort
    Attendorn
    Beiträge
    506

    Standard

    Zitat Zitat von Bahnschranke18 Beitrag anzeigen
    Und dennoch: Ohne Herrn Neuer wären die Bayern noch weiter von einem Weiterkommen entfernt gewesen
    Ohja. Bei aller Kritik an Neuer: Die Masse an Glanzparaden war ein Genuss So etwas konnte man von ihm zuletzt mit Schalke gegen ManU sehen. Das hat schon Spaß gemacht
    tl;dr

  25. #7425
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.798
    Blog-Einträge
    154

    Standard

    Zitat Zitat von Bahnschranke18 Beitrag anzeigen
    Und dennoch: Ohne Herrn Neuer wären die Bayern noch weiter von einem Weiterkommen entfernt gewesen
    Für eine Situationsanalyse ist das leider völlig unerheblich. Wenn man Kritik übt, dann nimmt man eine Situation, die man dann bearbeitet.
    Das ist wie bei einer Mathearbeit: Du kannst eine 2 geschrieben haben, doch die gute Gesamtnote darf nicht darüber hinweg täuschen, daß an ein zwei oder drei Stellen eben Fehler passiert sind - und über diese Fehler spricht man, an diesen arbeitet man... und nicht über das Gesamtbild.

    Ich kann als Trainer nach einem Spiel mit der Gesamtleistung zufrieden sein, man hat vielleicht 4:1 gewonnen, oder sagen wir 3:0 - trotzdem waren vielleicht ein zwei drei Situationen dabei, worüber man spricht, diese genauer sich anschaut und dann an diesen Dingen auch arbeitet. Tut man das nicht, ruht man sich auf Lorbeeren aus - und das unterscheidet einfach einen Spitzentorwart vom Durchschnitt, er erkennt auch diese Fehler und will dann auch just an diesen arbeiten.
    Und einer, der das bis fast zum BurnOut getrieben hat, war Oliver Kahn. Neuer ist Kahn hier, von dem was man hört, sehr ähnlich.
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  26. #7426
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    367

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
    Und einer, der das bis fast zum BurnOut getrieben hat, war Oliver Kahn. Neuer ist Kahn hier, von dem was man hört, sehr ähnlich.

    Scheint wirklich besessen vom Spiel zu sein, wie kommt es sonst das Ulreich so wenig spielt. Selbst in belanglosen Spielen hat er gespielt, wenn die Feldspieler Pause hatten.

    Somit ist auch klar wer mit nach Russland zur Sommerfahrt fährt, Ter Stegen, Leno und Trapp.



    der Wächter

  27. #7427
    Blickfeld Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    705
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Neuer hat jetzt erstmal minimum 8 Wochen Pause, leider.
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  28. #7428
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    367

    Standard

    Zitat Zitat von ryx0riz0r Beitrag anzeigen
    Neuer hat jetzt erstmal minimum 8 Wochen Pause, leider.

    Evtl. aber auch gut für Ihn, denn außer dem Pokalfinale steht nichts mehr an, da hat er mal 8 Wochen Zeit den Kopf auf Durchzug zu schalten.



    der Wächter

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Schober, Mathias (Torwarttrainer bei der U23 des FC Schalke 04)
    Von bw90g im Forum Torwarttrainer - Profile und Philosophien
    Antworten: 208
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 20:51
  2. Manuel Neuer im Tor der Schalker
    Von simon im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 21.11.2006, 16:49
  3. Manuel Neuer
    Von Elferkiller!!?? im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 01.09.2006, 10:39
  4. Manuel Friedrich in die Nationalelf
    Von goaly90 im Forum Fußball Allgemein
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 22.03.2006, 14:09
  5. Interview von Manuel Friedrich
    Von Lehmann im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 13.08.2003, 14:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •