Seite 104 von 105 ErsteErste ... 45494102103104105 LetzteLetzte
Ergebnis 5.151 bis 5.200 von 5231

Thema: Adler, René (Karriereende)

  1. #5151
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Hast du ein Bild?

  2. #5152
    Blickfeld Avatar von ilportier
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Schweiz (Basel)
    Beiträge
    739

    Standard

    Facebook FSV Mainz sind sie gut zu sehen, dachte zuerst an Elite aber muss ein anderer Hersteller sein, sehen aber ganz ungewöhnlich aus.

  3. #5153
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    03.07.2016
    Beiträge
    13

    Standard

    Ja dachte ich auch erst. Bin aber mal gespannt!

  4. #5154
    Amateurtorwart Avatar von Kevlitz
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    344

    Standard

    Ich würde jetzt vermuten, dass es sich um ein SMU oder ein neues Modell handelt. Neuer Schnitt kann nicht sein. Ist ein Innennaht-Handschuh. Mal abwarten was Reusch da präsentiert

  5. #5155
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    688

    Standard

    Keine Ahnung ob das geht.


    https://scontent.ftxl1-1.fna.fbcdn.n...5e&oe=5A116A04



    der Wächter

  6. #5156
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Rein vom Schnitt her könnte es ein Reusch sein...

  7. #5157
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    343

    Standard

    In dem Interview erwähnt er gegen Ende, dass er wohl zeitnah etwas neues in Sachen TW-Handschuhe machen wird. Hörte sich so an, als ob er eine eigene Marke auf den Markt bringt oder irgendwo einsteigt.

    https://www.youtube.com/watch?v=jxke5vn3D4I

  8. #5158
    Blickfeld Avatar von ilportier
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Schweiz (Basel)
    Beiträge
    739

    Standard

    Er ist bei T1tan mit eingesteigen so viel ich erfahren habe, müssten von denen sein.

  9. #5159
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Zitat Zitat von ilportier Beitrag anzeigen
    Er ist bei T1tan mit eingesteigen so viel ich erfahren habe, müssten von denen sein.
    Echt jetzt?!?
    Naja... er wird dann sicherlich genügend Handschuhpaare bekommen um über die Saison zu kommen...

  10. #5160
    Freizeitkeeper Avatar von Dimichele
    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    Hat im ZDF Sportstudio erwähnt, das er mit einem deutschen Hersteller zusammen arbeitet und es la auch ein Paar im Studio. Sind aber nicht näher darauf eingegangen.

  11. #5161
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    18.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    128

    Standard

    Mit dem Material an sich macht er bei der Marke grundsätzlich nichts falsch, das ist sehr hochwertig und identisch zum Standard-Profiangebot vieler Big Player. Obs dann jetzt diese Marke mit den angebotenen Schnitten und Designs sein muss, bleibt Geschmackssache, wenn er denn nicht sowieso ein eigenes Sondermodell bekommt.

  12. #5162
    Blickfeld Avatar von ilportier
    Registriert seit
    20.11.2008
    Ort
    Schweiz (Basel)
    Beiträge
    739

    Standard

    Also er wird sehr wahrscheinlich als "Investor" mit einsteigen in der Hoffnung dies Gewinnbringend um zu setzen, darum wird Ihm das aussehen vorerst nicht so wichtig sein, abgesehen davon wird er vermutlich einen anderen Belag oder gar Modell spielen.

  13. #5163
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    688

    Standard

    Wie alle Profis bekommt er den Handschuh so wie er Ihn haben möchte. Da er für jedes Spiel neue Handschuhe trägt,
    und neu sind fast alle Handschuhbeläge super. Wird das mit dem Material relativ sein.

    Da er aber scheinbar als Investor mit eingestiegen ist, werden die auch gutes Material haben. Er hat in dem Interview gesagt er macht etwas wovon er Ahnung hat und Torwartkram davon hat er Ahnung. Er hat auch schon alle großen Marken durch.


    der Wächter

  14. #5164
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Dann kann man ja gespannt sein, ob es "sein Modell" demnächst auch zu kaufen gibt... die wären ja blöd wenn nicht

  15. #5165
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    688

    Standard

    evtl auch hier im Shop


    der Wächter

  16. #5166
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.733

  17. #5167
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.144
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Hmja, und jetzt?
    Er ist bei einem Handschuhhersteller eingestiegen... und weil das so ist, kommen jetzt Handschuhe raus, die
    1. Rene Adler wieder in den Torhüter Olymp katapultieren
    2. Jeden Ball von allein festhalten
    3. Auf jeden Fall ein Must-have für jeden Torhüter sind, wenn er auch nur annähernd an seiner Leistungsgrenze spielt

    Ansonsten ist das eher witzfrei, denn auch andere Torleute sind irgendwo mit Herstellern Verbindungen eingegangen, nur ändert das doch nix daran, ob Du auf dem Platz eine Niete, Freilos oder der Hauptgewinn bist...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  18. #5168
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
    Hmja, und jetzt?
    Jetzt wurden die Spekulation (weiter oben) bestätigt. Mehr nicht und auch nicht weniger... alles andere muss jeder für sich selbst beantworten.

  19. #5169
    Amateurtorwart Avatar von Bastian_83
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Raum Koblenz
    Beiträge
    187

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
    Hmja, und jetzt?
    Er ist bei einem Handschuhhersteller eingestiegen... und weil das so ist, kommen jetzt Handschuhe raus, die
    1. Rene Adler wieder in den Torhüter Olymp katapultieren
    2. Jeden Ball von allein festhalten
    3. Auf jeden Fall ein Must-have für jeden Torhüter sind, wenn er auch nur annähernd an seiner Leistungsgrenze spielt

    Ansonsten ist das eher witzfrei, denn auch andere Torleute sind irgendwo mit Herstellern Verbindungen eingegangen, nur ändert das doch nix daran, ob Du auf dem Platz eine Niete, Freilos oder der Hauptgewinn bist...
    Oh man, Deine Kommentare nerven einfach nur noch Steffen! Vor allem der "abwertende" Unterton in Deinen Posts...! Sei doch lieber froh, dass dieses Forum hier noch mit Leben gefüllt wird.
    Und ich persönlich finde es interessant, welche Handschuhe (egal welcher Hersteller) von den Profi-TW getragen werden. Ich denke anderen Usern geht es ebenso!
    Und wieso "witzfrei"? Hat jemand behauptet, das es ein Witz sein soll? *Kopfschüttel*
    Geändert von Bastian_83 (24.07.2017 um 10:33 Uhr)

  20. #5170
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    741

    Standard

    Schade, wieder ein TW weniger, der Reusch spielt - war ja früher obligatorisch, heute nur noch ne Randerscheinung in der BuLi.
    Dass dieser Umstand natürlich nicht wirklich mit der Qualität der jeweiligen HS-Marken zu tun hat, sondern eher mit Marketing, Endorsement und blanker Kohle, liegt ja - Achtung: Wortspiel - auf der Hand.

    Mit Sicherheit wird Adler dadurch jetzt weder besser noch schlechter, aber definitiv braucht man hier jetzt kein Fass aufzumachen, bloß weil er ne "Anti-torwart.de-Marke" spielt...

  21. #5171
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    688

    Standard

    Schön für Ihn und die Firma, an der er beteiligt ist, das er sich was versucht aufzubauen für nach der Kariere.
    Er hat sein Studium mit 1,0 abgeschlossen ist also kein Hohlroller, wie es viele gibt.


    der Wächter

  22. #5172
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    468

    Standard

    @Bastian
    Oberlehrerhaft hin oder her - dennoch ist es wichtig auch mal Dinge zu hinterfragen, weil sie sich sonst verselbständigen. Welchen Einfluß haben Torwarthandschuhe auf die TW-Fähigkeiten also?

    Habe mal versucht mit einem großen Handschuh-Hersteller Design und Funktionalität von Torwarthandschuhen im Frauenbereich zu konzipieren. Denn wenn ca. 100.000 Mädchen und Frauen mit etwas kleineren, schmaleren Händen in Deutschland das Tor hüten, dann könnte wohl ein Bedarf vorhanden sein.

    Die Antwort des TW-Handschuh-Herstellers war: "... nicht die Handschuhe, sondern die Hände halten den Ball ...! Das mag auf den ersten Blick ein wenig abwertend klingen, aber ist nicht sogar auf den Punkt gebracht? Denn wie soll ein Handschuh die individuellen Defizite eines Keepers neutralisieren? Ist der Handschuhe nicht eher ein Arbeitsgerät, welcher in Kontakt-Grenzbereichen ein wenig Unterstützung leistet?

    Diese Frage darf doch wohl erlaubt sein oder nicht?

    Übrigens finde ich es gut, wenn es in einem Forum mehr als nur eine Meinung gibt. So kann sich jeder das für sicher heraussuchen, was er gebrauchen kann.

  23. #5173
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    1.039

    Standard

    Was sagt ihr zum ersten Gegentor?
    Ein sehr undankbarer Ball, aber täusche ich mich, wenn ich sage, dass man den halten KANN? Von einem Fehler würde ich hier auf keinen Fall sprechen.

  24. #5174
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    906

    Standard

    Der Schuss schien mir auch absolut haltbar zu sein. Komischerweise wurde das nirgendwo thematisiert. Auch bei dem einzigen abgewehrten Ball hatte Adler Glück, dass ein Mitspieler mitgelaufen war. Man will in Mainz wohl erstmal eine Torwartdiskussion vermeiden.

  25. #5175
    Welttorhüter Avatar von Torbinho
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.647

    Standard

    Zitat Zitat von eugen Beitrag anzeigen
    Der Schuss schien mir auch absolut haltbar zu sein. Komischerweise wurde das nirgendwo thematisiert. Auch bei dem einzigen abgewehrten Ball hatte Adler Glück, dass ein Mitspieler mitgelaufen war. Man will in Mainz wohl erstmal eine Torwartdiskussion vermeiden.
    Was das Gegentor angeht: Wird der Ball noch von Diallo abgefälscht, als dieser getunnelt wird? Adlers Bewegungsablauf sieht so aus, als wollte er den Ball einfach im tiefen Umarmungsgriff vor ihm aufnehmen. Wenn der nicht abgefälscht war, hat er sich extrem verschätzt, u.U. durch die schlechte Sicht...

    Was den "einzigen abgewehrten Ball" angeht: Bist du schlimm auf den Kopf gefallen, eugen? Eher hat der Mitspieler Glück, dass sein Keeper ihm den Ar*** rettet, nachdem er überlaufen wurde. Was kann Adler besser machen in der Szene und inwiefern würdest du wegen dieser Szene eine Torwartdebatte anstoßen? Wie gesagt, pass lieber auf, dass du dir den Kopf nicht nochmal anstößt...

  26. #5176
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    906

    Standard

    Hallo "Welttorhüter"!
    Du kannst gerne anderer Meinung sein, aber hör auf beleidigend zu sein. Ich hoffe, dass der Administrator das auch mal mit einer Ermahnung quittiert.

  27. #5177
    Welttorhüter Avatar von Torbinho
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.647

    Standard

    Weißt du, Meinungen sind okay. Aber - wie am Beispiel der Politik besonders deutlich - in letzter Zeit stellen sich immer mehr Leute hin und verzapfen irgendeinen Blödsinn, der mit der Wahrheit nichts zu tun hat.
    Ein US-Präsident behauptet, bei seiner Amtseinführung wären die meisten Menschen aller Zeiten gewesen.
    Verschwörungstheoretiker behaupten, der Klimawandel sei einfach ein "Wetterphänomen".
    (Liste beliebig fortzusetzen)

    Irgendwann hört es auf, "Meinung" zu sein, sondern ist einfach eine widerwärtige Verdrehung einfacher Tatsachen, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Derlei "Meinungen" sind gefährlich, weil sie jede Diskussionskultur verunmöglichen, indem sich einfach auf das Recht auf freie Meinung berufen wird.

    In der Szene gibt es keine zwei Meinungen: Adler hat einen Ball gehalten und damit getan was zu tun war (ein Gegentor wäre hier durchaus wahrscheinlich gewesen). So wie du es darstellst ist hier nur deshalb kein Gegentor gefallen, weil ihm ein Mitspieler zu Hilfe gekommen ist.

    Bitte fühle dich nicht beleidigt. Ich will dich auf gar keinen Fall in die Ecke der Leute stellen, die ich Eingangs erwähnt habe. Deshalb hoffe ich inständig, dass dein Post ein Resultat vorübergehender Unzurechnungsfähigkeit war. Passiert jedem mal. Wäre das nicht der Fall, würde das nichts gutes für dich bedeuten. Aber wie gesagt, ich gehe davon aus, dass du dir einfach nur den Kopf gestoßen hast. Gute Besserung!

  28. #5178
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    688

    Standard

    Kaum spielt er 6 Wochen ohne Verletzung versucht die Presse ihn wieder n die N11 zu schreiben.



    der Wächter

  29. #5179
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.144
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Zitat Zitat von derwaechter Beitrag anzeigen
    Kaum spielt er 6 Wochen ohne Verletzung versucht die Presse ihn wieder n die N11 zu schreiben.
    Er WAR und in einigen Technikleitbildern, die so verteilt werden, IST er noch der Vorzeigetorwart.Schließlich ist er durch die Junioren Nations förmlich durchgereicht worden und galt als aushängeschild der Tw Position, in Spiel, Technik und natürlich Umsetzung.
    Und weil die Presse sich ja an jeden Strohhalm klammert, vielleicht ist das ja just der Grund...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  30. #5180

  31. #5181
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.144
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Es ist ehrlich schon verweunderlich, welche Verletzungen René Adler so mitnimmt.
    Die Frage ist jetzt: Woran liegt das? Hatte er das auch in der Jugend, oder sind das eher die Folgen des Sports?
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  32. #5182
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    1.039

    Standard

    Als was ich jetzt gelesen habe, kam die Verletzung durch einen Zusammenprall zustande. Dies hat jetzt nichts mit seiner grundsätzlichen Verletzungsanfälligkeit zu tun, macht die Sache aber auch nicht besser.
    Ich denke das bei ihm - unter der Voraussetzung, dass im Spitzensport alle anderen Parameter wie Ernährung, Prävention, etc. ausreichend behandelt wurden - einfach der Körper ist, der einfach nicht so darauf ausgelegt ist, wie bei anderen.

  33. #5183
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.144
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Dann sag mir einer, wenn es der Körper ist, warum das JETZT auftritt, und nichtr schon in der Jugend zu bemerken war...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  34. #5184
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
    Dann sag mir einer, wenn es der Körper ist, warum das JETZT auftritt, und nichtr schon in der Jugend zu bemerken war...
    Hat evtl. was mit älter werden zu tun?
    Soll jetzt nicht blöd klingen aber manche Sachen verträgt man ab einem bestimmten Alter halt nicht mehr so oder braucht länger zum Regenerieren...

  35. #5185
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.144
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Hm... also René Adler wird nie Buffon werden, oder Oliver Kahn... die waren älter, meines Wissens - und die waren wesentlich stärker belastet...
    Es ist schon sehr, sehr seltsam.
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  36. #5186

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
    Hm... also René Adler wird nie Buffon werden, oder Oliver Kahn... die waren älter, meines Wissens - und die waren wesentlich stärker belastet...
    Es ist schon sehr, sehr seltsam.
    Vor Jahren bekam ich mal die Information von einem Berater, der mir erklärte wieso Adler nicht zu den Bayern ging. Aufgrund seiner "Muskelzusammensetzung" sei er zu "verletzungsanfällig" für die Bayern gewesen. So hieß es jedenfalls...
    torwart.de-Team

  37. #5187
    Internationale Klasse Avatar von Icewolf
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.926

    Standard

    Zitat Zitat von TW-MiK Beitrag anzeigen
    Hat evtl. was mit älter werden zu tun?
    Soll jetzt nicht blöd klingen aber manche Sachen verträgt man ab einem bestimmten Alter halt nicht mehr so oder braucht länger zum Regenerieren...
    Ich möchte dagegen halten, dass ein älterer Spieler seinen Körper viel besser kennt und in manchen Dingen auch austrainierter - oder spezifischer trainiert ist.
    Nur weil man Anfang 30 ist, wird man nicht automatisch brüchig.

    Entweder hat er sich im Heranwachsenden-Alter (11-17) nicht gut und gesund ernährt oder er hat einen Jahrhundert-Projekt-Körper für einen Orthopäden voller Dysbalancen und Fehlstellungen.
    Die Qualität des Breierzeugnisses ist reziprok proportional abhängig von der Quantität der partizipierten Köche.

  38. #5188
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.144
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Zitat Zitat von Icewolf Beitrag anzeigen
    .... er hat einen Jahrhundert-Projekt-Körper für einen Orthopäden voller Dysbalancen und Fehlstellungen.
    ������ ...den muss ich mir merken.... aber mal ehrlich, wissen tun wir nix, auch wenn das mal interessant wäre, denn letztendlich, ein Torwart ist immensen Belastungen ausgesetzt und wenn ich mir ansehe, wie viele auf die Hüfte krachen, auf den Ellenbogen oder die Knie verdrehen... also letztendlich...
    Da haste als Arzt doch eine Menge, worüber man nachdenken könnte...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  39. #5189
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    906

    Standard

    Ich kann mich noch daran erinnern, dass Adler bereits vor seinem ersten Bundesligaspiel an einer längeren Schulterverletzung laborierte, so dass nach dem Platzverweis von Jörg Butt zunächst Benedikt Fernandez. Mit der erneuten Verletzung hat Adler bisher noch keine verletzungsfreie Saison mit 34 BL-Spielen gehabt.

  40. #5190
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    906

    Standard

    Spielt heute für den verletzten Zentner und führt sich direkt mit einem Riesen-Patzer ein, der zum 0-1 führt. Für mich der überschätzteste Torhüter überhaupt. Kam in der Kicker-Rangliste der Hinrunde komischerweise sogar in den " weiteren Kreis", obwohl er in dieser Saison kaum einen Ball halten musste.

  41. #5191
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    688

    Standard

    Das 1. geht auf seine Kappe und der 2. ist auch nicht unhaltbar. An guten Tagen hält Mann oder Frau den.

    Keine Dynamik kein Abdruck.

    Ich stimme eugen bei. Die Presse, der DFB und die Frauen der Funktionäre haben was an dem gefressen.


    die Wachtel

  42. #5192
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    468

    Standard

    @eugen
    Jeder hat seine eigenen Vorstellungen vom Ideal-Torwart. Doch diese Vorstellungen können sich mit der Veränderung in der Spielweise verändern.

    Betrachtet man die Vita von Rene Adler, dann beginnt sie in seiner Jugend mit dem Glücksfall seines Wechsels zu Bayer Leverkusen, wo er sich "mit Familienanschluß" von Rüdiger Vollborn zum Profikeeper zu entwickeln konnte.

    Doch später warfen ihn immer wieder schwere Verletzungen zurück. Es kostet jeweils sehr viel Energie und auch Nerven, sich wieder zu alter Form zurück zu kämpfen und im Konkurrenzkampf physisch und psychisch zu bestehen.

    Für mich gehört Rene Adler (ähnlich wie Oliver Kahn) zu den herausragendsten Keepern seiner Zeit. Man sollte ihm sein Karriere-Ende gönnen, anstatt ihn mit heutigen Maßstäben in die Schublade überschätzter Torhüter zu stecken!

    Überhaupt würde ich mir wünschen, in diesem Forum auf ein bißchen mehr Solidarität mit den Keepern zu treffen, sodass die Skala zwischen Held oder Depp ein gutes Stück an Bandbreite gewinnt.

  43. #5193
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    906

    Standard

    Für mich gehört Adler vom (einstigen) Potenzial auch zu den Besten und ich würde es ihm auch wünschen, mal verletzungsfrei für längere Zeit herausragende Leistungen zu leisten. Doch spätestens seit der Rückrunde bei seiner ersten Saison für den Hamburger SV ist genau das Gegenteil der Fall.

  44. #5194
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    29.12.2008
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    166

    Standard

    Sehe ich ähnlich. Für mich ist Adler vom Potential her immernoch auf einer der höchsten Stufen anzusiedeln. Als er mal ne Zeit verletzungsfrei blieb, zu Beginn seiner HSV Zeit, war er auch prompt wieder im Nationalteam. Er hat halt einfach unfassbares Pech und ist das beste Beispiel das so viel mehr Dinge zu einer absolut erfolgreichen Karriere führen als nur Leistung. Die Verletzung vor der WM hat ihm einfach alles versaut, von der #1 Deutschland, welche eventuell zu dem Neuer Weg geführt hätte, zu einem Torwart der regelmäßig in der Abstiegszone spielt.

    Pech in der Verletzung und Pech darin, dass Leno als "No-Name" damals bei Leverkusen so steil ging. Viele Dinge bei denen er einfach keine Hand dran hatte und das tut mir einfach Leid, da ich in ähnlicher Situation stecke. Aber davon abgesehen, ist er wie erwähnt vom Potential in meinen Augen weiterhin ein herausragender Torwart.




  45. #5195
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    468

    Standard

    @Pascal R.
    Sehr gut beschrieben! Denn ein Torwart ist letzendlich von einer Reihe von Dingen abhängig, die er nicht alles entscheiden kann oder deren Entwicklung er nicht abschätzen kann.

    Denn seien wir mal ehrlich! Würde Ullreich`s-Leistungsbewertung so gut sein, wenn Ancelotti noch Trainer bei den Bayern wäre oder hat er von den taktischen Umstellungen zu einer sicheren Abwehr durch Jupp Heynckes profitiert?

    Adler uns seine Kollegen müssen sich jedoch in teilweise sehr kurzen Zeitabständen an neue Trainer beim HSV gewöhnen. Aber nicht nur, dass man sich hierbei Abfuhren unter den potenziell infrage kommenden Trainern holt. Nein, man ruft eine "Palastrevolution" aus, will die sportliche Leitung austauschen mit einem Mann, dessen Ansichten alleinfalls ins Fussball-Dinosaurier-Museum gehört.

    Mit jedem Trainer wird der Arbeitsplatz unsicher! Das zehrt am Nervenkostüm und macht den Kopf nicht frei für höchste Ansprüche, die gewünscht und benötigt werden. Eigentlich sollte es in Mainz alles besser werden. Doch nun steht auch dieser Verein mit dem Rücken zur Wand.

    Eigentlich geht der Bock im Pokalspiel in der 17. Minute auf Adlers Kappe?

    Jedoch haben wir uns an anderer Stelle ausgiebig über geänderte Profilanforderungen unterhalten und u.a. festgestellt, dass ein Keeper am Ball alles das können muß, was seine Kollege auf dem Spielfeld kann. In diesem Fall eine technisch saubere Ballmitnahme und einen präzisen Paß zum Mitspieler in Höchstgeschwindigkeit. Fehlt es an Technik, an Antritts- und Sprintvermögen, am taktischen Verständnis, dann kann einer dieser Defizite sich bereits Nachteil der Mannschaft auswirken. Denn im Gegensatz zu seinen Feldspielerkollegen bedeutet ein Torwartfehler fast immer ein Gegentor.

    Aber müssen wir uns als TW-Trainer dann nicht auch die Frage, ob unser Training den heutigen Ansprüchen in allen Teilen entspricht? Schon vor Jahren wurde wissenschaftlich festgestellt, dass es große Unterschiede zwischen den Trainingsinhalten und den jeweils dazu passenden Wettbewerbsanteilen gibt. Als Beispiel für die tw. eklatanten Unterschiede möchte ich die Zielverteidigung nennen. Während statistisch lediglich 9 % der TW-Aktionen im Spiel festgestellt wurden, ergaben sich ca. 49 % der Trainingsinhalte dazu. Also 40 % davon könnte man auf das Konto "Torwartbeschäftigung" buchen. Was ist seitdem passiert?

    Weil aber Trainingszeit eine sehr wertvolle Zeit ist, sollte man sie nach meiner Meinung spielnah planen. Wie das geht, wurde schon an anderer Stelle erläutert. Parallel sehe ich deine Notwendigkeit darin, dass sich TW-Trainer entsprechend fortbilden, um für sich weitere Fähigkeiten zu erwerben.

    Statisches TW-Training mit Utensilien, die Mitspieler nicht ersetzen können, sollte man nur noch im Grundlagenbereich einsetzen. Vermutlich könnte man eine ganze Woche damit verbringen, wo es überall Obtimierungsmöglichkeiten gibt.

    Es tröstet, wenn man sich nach einem "fast perfekten Torwart" sehnt und doch hin und wieder mit seinen Wünschen kräftig auf die Nase fällt.

    Also Pascal: hinfallen kann jeder mal! Es kommt nur darauf an, dass man schnellstmöglich wieder hoch kommt und sich neuen Herausforderungen stellt. Bei den Keepern, bei denen jahrelang alles glatt gegangen ist, ist die Gefahr weitaus größer, nach einem Rückschlag nicht wieder auf die Beine zu kommen. Aber klar, man fragt sich dann erstmal: warum ich?

  46. #5196
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    906

    Standard

    Rene Adler hat gegen Hoffenheim wieder nicht gespielt wegen angeblicher "Belastungsreaktion". Ich spekuliere mal, dass dies der Anfang vom Ende ist, denn Zentner war als Ersatz in den Spielen besser als Adler bisher in Mainz, warum also sollte Schwarz ihn wieder ins Tor lassen?

  47. #5197
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    688

    Standard

    Obwohl sein Vertreter nicht überzeugt hat.

    1. Tor na ja

    2. Tor sein Ding

    4. Tor: zu 40 % sein Ding



    der Wächter

  48. #5198
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.144
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Schauen wir doch mal hin:


    TSG Hoffenheim gegen FSV Mainz 05 - youtube

    So, Minute 1:42 schauen wir rein, Hintertorperspektive. Wir sehen die Adler Vertretung anlaufen, vom Abstand her ist das in Ordnung, Stellungssspiel sieht auch gut aus.
    Der Ball passiert den Torwart bei 1:42 Frame 24, der geht wirklich so dicht am rechten Fuss vorbei, daß gibt's fast gar nicht. Auffällig ist aber, daß unser Torwart leider vom Körpergewicht viel zu weit hinten steht, daher den vollen Fuss belastet hat. Das sieht man gut in 1:42 Frame 20, wo die Knie deutlich vor den Ellenbogen sind, er ist also in seine Erwartungshaltung zum 1gg1 nicht optimal aufgestellt.
    Kann Ball, aber kein Muss Ball - sieht in jedem Fall doof aus, aber die Grundstellung zum 1gg1 bedarf einer Korrektur.

    Minute 2:44 da geht es zum 2:1 für die TSG, wo ja die Aussage im Raum steht "Sein Ding"..
    ein Freistoss, ca 22 Meter vor der Grundlienie, ca. 2 Meter nach innen vom 16er Eck... Tordistanz ca. 23 bis 25 Meter
    Bei 2:44 Frame 14 wird der Ball gespielt, der Torhüter steht hier zentral, rund einen Meter vor dem Tor. Für mein Geschmack steht er da nicht so günstig, denn wenn er schon Mauer stellt, dann sollte der Keeper sich mehr ins freie Eck verschieben, aber hey, sei es drum.
    Interessant ist, das bis 2:46 Frame 0 eigentlich gar nix passiert. Ausser das der Torhüter sich von der Zentrale an den rechten Pfosten bewegt, wo der Ball hinfliegt. Bei 2:46 Frame 5 wird der Kopfball ausgeführt vom Hoffenheimer spieler, auf einer Höhe von ca. 1,5 bis 1,6 Meter Höhe. Der torwart ist hier schon hochgesprungen und macht eine Art "Hampelmann" um eben einen direkten Treffer zu blockieren. Da der Ball aber 2 Meter vom Pfosten genau auf der Grundlinie gespielt wird, denke ich, der torwart hat spekuliert, daß der Ball ins Aus geht.
    Bei 2:47 Frame 0 wird der Ball vom Spieler 'gekläret', also der direkte Treffer unterbunden, der Torwart ist hier immer noch nicht bereit oder in der Lage einzugreifen.
    2:47 Frame 20: Der torwart ist in den Block gesprungen und kann den Ball, der aus rund 1,5 Metern abgeschlossen wird, am Einschlag hindern.
    2:48 Frame 0: Leider erfolgt jetzt eine Kollision mit dem Abwehrspieler, der dem Torhüter den Gesäss voll gegen den Kopf rammt, und damit seinen Torwart förmlich umhaut. Der erneute Versuch, noch im Fallen mit einer Fussabwehr über ein "langes Bein" denn Ball abzuwehren scheitert dabei kläglich. Es ist daher der unglückliche Zusammenprall, der den Torwart aus seiner Position zieht und seine Möglichkeit über die Fussabwehr den Ball erneut zu klären, sieht man in der Zeitlupe sehr gut.
    Daher unglücklich, ABER ein vermeidbares Gegentor. Denn geht der Torwart zum Ball, kann er diesen mühelos und nahezu unbedrängt "runterpflücken" - hier trifft er die Falsche Entscheidung, denkt es ist Ausball und wird dann unglücklich überwunden.

    Interessanter finde ich das 3. Tor für Hoffenheim:

    Minute 3:27 Frame 0 - das ist kurz vor dem Abschluss, der bei 3:27 Frame 8 passiert.
    Dabei muss man nicht viel sagen, sondern unser Torwart steht weder in optimaler Position, noch Distanz. Er steht wie man deutlich erkennen kann rund 1 Meter zu weit in Richtung des kurzen (linken) Pfostens, zudem in einer sehr breiten Auftaktstellung, als der Schuss ausgelöst wird.
    Natürlich kann er aus der Stellung nur noch "Tauchen" bzw. Kippen - 3:27 Frame 17 - ein wenig Abdruck oder der gleichen vermisst man nicht nur, es ist durch die breite Stellung sogar eher unmöglich, ausser der Keeper hätte eingestellt, oder Verlagert. So arbeitet er ausschließlich, und das sieht man sehr, sehr, sehr oft, nur mit Körperlänge. 3:27 Frame 21 hier erreicht der Torwart nun den Ball, weil er aber kippt, hat er keinerlei Impuls seiner Körpermasse dem Ball entgegen, es ist daher allein die Hand, die den Ball berührt und Ablenkt. Diese ist aber aufgrund des reinen Muskelmoments nicht stark genug, die Balllaufbahn signifikant zu beeinflussen. - TOR
    Was kann, was muss man besser machen?
    Punkt 1: Stellungsspiel - steht der Torhüter besser, kann der Ball auch mit Kippen sicher erreicht und wahrscheinlich deutlicher abgelenkt werden. So fehlen dem Torhüter wichtige Centimeter
    Punkt 2: Technik - wenn ich schon schlecht stehe, muss ich in der Lage sein, rasch noch einen Abdruck zu generieren. Leider sieht man Abdruck bei Torleuten immer weniger, wie das Beispiel gut zeigt. Die Grundstellung ist für einen Abdruck schon suboptimal, aber hier wird nicht mal ansatzweise ein Abdruck versucht... das reine Ausspielen der Körperlänge reicht hier nicht aus. Auch wenn der Torwaret hier 194 cm Körpergröße hat, es reicht einfach nicht, sich immer auf diese 2,5 Meter Reichweite zu verlassen. Stellt er hier aus seinem Mangelhaften Stellungsspiel nur den linken Fuss aus und bekommt so das Gewicht auf das rechte Bein, kann daher den Körper definiert in den Ball schieben und damit ein Moment auf und gegen den Ball ausüben, um den Ball so signifikant in seiner Richtung zu beeinflussen. Zudem schibt er hinterher, generiert damit eine wesentlich höhere Reichweite und ist damit stabiler und deckt das tor trotzdem ab...
    Aber, wenn man nur "Große" Torleute hat, die einfach kaum bis gar nicht mehr zum Abdruck gezwungen werden, dann fallen solche Tore...

    So, daß 4:2 für die TSG 1899 Hoffenheim... Freistoß, zentrale Position, 27,5 Meter vor dem Tor.
    Diskussionswürdig finde ich da allein schon, daß Zentner da eine Mauer stellt. Wieviel Schiss hast Du als Torwart, bei der Distanz eine Mauer zu stellen? Als Tw Trainer ertwarte ich von meinem Torhüter, daß er über 90% der Bälle bei Abschlüssen unbedrängt zentral vor dem Tor aus 18 - 20 Metern holt, ja eigentlich darf da bis auf Sonntagsflintenkracher gar keiner drinne sein. Denn Stürmer sind ja Top Niveau, und die Torleute sollten exakt das gleiche Niveau haben.
    Aber bei fast 28 Metern vor dem Tor, da darf ein direkter Abschluss einfach nicht durchkommen.

    Minute 4:22 Frame 12 ist die Schusslösung.
    Und, ich bin erschüttert. Gestern habe ich noch bei Facebook die mangelhafte Abdruckfähigkeit der torleute bemägelt, sieht man es hier haargenau und erneut vorgeführt. Das ist etwas, mein lieber Sven Hofmeister - wenn Du das hier liest, schau bitte zwei Mal hin. Zentner bekommt nicht mal den Hauch eines dynamischen Abdrucks hin, sondern auch hier, Gewicht auf das Rechte Bein, dieses wird gestreckt und der Körper fällt einfach nur gestreckt um. Da ist kein Abdruck... Null, nichts. 40% sein Ding? Daraus mache ich 100%ig sein Ding.
    Jetzt mal los und genau hingeschaut, denn die Kamera ist direkt dahinter:
    4:35 Frame 0 - Torwart steht ca. einen halben Meter seitlich von der Tormitte versetzt, aber trotzdem: bei 194 cm erwarte ich, daß er .. ihr wisst schon "Willste mich vera.schen? 3 Meter fuffzisch" und so...
    4:36 Frame 14 - die Schusslösung.Zentner ist schon auf dem Weg in Richtung "langes" rechtes Toreck, steht daher jetzt noch zenraler als zuvor.
    4:37 Frame 5: Der Ball passiert die 16 Meter Linie und nein, er wurde nicht abgefälscht - Zentner zentral im Tor.
    4:37 Frame 10 - Zentrner stellt den rechten Fuss zum Auftakt auf
    4:37 Frame 15 - Das Knie ist gut gebeugt, daß Gewicht ist bereits auf dem rechten Fuss.
    4:37 Frame 17 - Zentner hat den linken Fuss nachgestellt (eigentlich unnötig, aber gut)
    4:37 Frame 19 - und JETZT sieht man es: Zentner belastet das rechte Bein gar nicht, sondern beginnt die Bewegung zum Ball ALLEIN über den linken Fuss mit einer Kipp Bewegung einzuleiten.
    4:37 Frame 21 - jetzt steht der rechte Fuss wieder auf, die Arme führen zum Ball, aber für einen Abdruck, ist es nahezu zu spät.
    4:37 Frame 24 - die Streckung des rechten Beins erfolgt, dabei ist der Ball hier 100%ig in Reichweite, trotz des mangelhaften Abdrucks!
    4:38 Frame 1 - Volle Streckung, die Hand ist eigentlich genau in der Schnittline Balllaufbahn, aber weil auch hier kein Abdruck, kein Moment vorhanden war / ist... Übrigens ist das rechte Bein fast genau auf der Zentralen, also in der Tormitte... von einem Bundesliga Torwart erwarte ich, daß er mit einem Abdruck eine Reichweite von 3,5 Metern macht, somit also 100%ig eine Torhälfte verteidigen kann, wenn es denn um Zielverteidigung geht.
    4:38 Frame 13 / 14 - Zentners Hüfte landet jetzt bei ca. 2 Metern, aber man kann gut im Hintergrund bei der Bildschaltung sehen, ob der Abndruck überhaupt eine Hüftbewegung hat.. Sprich die Hüfte ist bei Zentenr konstant auf einer Höhe geblieben, so daß obwohl der Ball über Hüfthöhe kommt, hier kaum, bis gar keine Dynamik des rechten Abdruckbeins an der Hüfte ankommt.
    Halten wir jetzt den Bewegungsablauf nochmals fest, so stellt Zentner nach, versucht zu kippen, mehr das es nicht reicht und streckt sich dann. Dieses Strecken ist aber kein Abdruck, sondern lediglich ein Auslängen des Körpers, was am Ende zudem mit einer leichten Flugbananenhaltung (4:38 Frame 3) zu erkennen ist, zumal Zentner auch nur mit einer Hand nach dem Ball "angelt", als dynamisch beide Hände zum Ball zu führen!, seine linke Hand ist am Bewegungsprozess überhaupt nicht beteiligt und wird bei 4:38 Frame 0 aus der Bewegung zurück gezogen, der Moment, so Zentner dann die Streckung einleitet.
    Das alles hat mit einem Abdruck gar nichts zu tun. Das ist eher eine Art "verlängertes Kippen" - aber viele Tw Trainer lassen es durchgehen. Hier sieht man jetzt aber, warum der Abdruck da sein sollte und da sein muss und warum das tolerierte, ausschließliche Arbeiten mit Körperlänge auch bei 194 cm nicht reicht... die Hüfte hängt durch (4:38 Frame 2) und im gleichen Frame ist noch keinerlei Bewegung kraftvoll in Richtung Ball durchgeführt worden., der rechte Fuss ist zwar vom Boden weg, aber nur ein paar Centimeter - aber nicht in Ballrichtung. Es erfolgt KEIN Schwungbeineinsatz, um den Körper beim Hechten aktiv zu beschleunigen und den Körper dynamisch in Ballrichtung zu bewegen. 4:38 Frame 5 zeigt, daß Zenter, obwohl der Ball bei rund 1,5 bis 1,7 Metern Höhe einschlägt, nur rund 50 cm Flughöhe hat.
    Man bedenke: Zentner ist hier also nicht wirklich abgesprungen, sondern eher dynamisch gekippt, was die mangelhafte Flughöhe bedingt. Kein Abdruck, ich wiederhole mich gern, es erfolgte so gut wie gar kein Abdruck.
    Zentner kann den Ball so nie erreichen, geschweige halten, weil er ausschließlich mit Körperlänge nach dem Ball angelt, anstelle eine dynamische Hechtparade zu starten. Eine "Flughöhe" von nur 50 cm ist, mit Verlaub gesagt, für einen Bundesliga Torwart bei einem solchen Ball nicht nur mangelhaft, es ist Ausschlusskriterium!
    Der Ball kommt aus 27 Meter und ist eigentlich ein Ding für die Galerie... doch Zentner bekommt nicht mal das Ding für die Zuschauer hin.
    Man merkt es vielleicht, aber ich bin ob dieser Leistung schlicht erschüttert....
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  49. #5199
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    468

    Standard

    Sehe es sehr ähnlich! Man hat nichts davon bei der Toranalyse sich auf "haltbar" oder "unhaltbar" zu reduzieren, sondern nach gründlicher Prüfung der Details feststellen, ob es eine höhere Erfolgswahrscheinlichkeit bei der Torabwehr gegeben hätte? Die eigenen Beobachtungen gilt es zunächst mit denen des TW abzuklären. Manchmal gibts unterschiedliche Wahrnehmungen. Dann gehts beim nächsten TW-Training es zunächst theoretisch zu besprechen, um sie danach mit geeigneten Übungen mit dem Torwart die Situtationssicherheit zu verbessern.

    Beim 1. Gegentor wurde bereits festgestellt, dass der Körperschwerpunkt nicht vor, sondern hinter den Füßen lag. Der Keeper kann aber nur ausreichende Körperspannung und Druck auf den Ball ausüben, wenn er vorwärts orientiert (d.h. Schwerpunkt auf den Vorderfüßen) ist. Ihr könnt diese Situation selbst leicht nachmachen. Probiert einmal eine Fußabwehr, bei dem der Oberkörper hinter oder genau über den Füßen liegt. Ihr werdet feststellen, dass damit kaum Bälle abzuwehren sind, die seitlich flach kommen. Dann probiert ihr eine Position, bei der der Oberkörper vorgebeugt ist, sodass den Schwerpunkt als leichten Druck auf den Vorderfüßen spürt. Dabei werdet ihr feststellen, dass ihr bei dieser Position deutlich mehr Körperspannung für eine Beschleugigung zum Ball ("Druck") erzeugt und euch mehr "Breite" bei der Fußabwehr zur Verfügung steht. Beides erhöht die Erfolgswahrscheinlichkeit bei der Ballabwehr.

    Man tut jedoch gut daran, vor seinem abschließenden Urteil den Keeper zu befragen, wie er diese Situation gesehen hat? Für mich sah es so aus, als ob der Keeper zunächst die Entscheidung getroffen hätte, den finalen Pass zu erlaufen, sich dann jedoch entschied, passiv zu verhalten. Um jedoch schnellstmöglich abzubremsen, geriet er zu sehr in Rücklage, aus der er eine schlechte Position zur Ballabwehr hatte. Aus den Bilder nicht ganz klar ersichtlich war, ob er zu tief stand, um den Paß in den Strafraum erlaufen zu können? (hier wären wir auch wieder bei der Diskussion, das Keeper mit zu geringem Antrittsvermögen Schwierigkeiten im Ablaufen von Bällen bekommen können)

    Es es ist schon ein Unterschied, ob der Torwart die beste Lösung nicht kennt oder sie in einer Situation nicht angewandt hat.
    Ermöglicht wurde die Situation jedoch erst aufgrund von passivem Verhalten von rechten IV, wodurch der Angreifer erst an den Ball gelangt ist.

    Man könnte sagen, eine typische Situation im Abstiegskampf, wo die Nerven blank liegen und niemand gern in der Schußlinie stehen möchte. Letzendlich wirds wohl wieder der Trainer sein? Man kennt das ja schon!

    Weil zu den anderen Toren bereits genug gesagt wurde, möchte ich gern noch mal zur Hauptfigur: Rene Adler zurück kommen. Er wurde beim Zusammenschnitt mal kurz gezeigt, weil er lächelnd auf die Akteure schaut. Man könnte daraus vieles deuten. z.B. "bin ich froh, heute nicht im Tor stehen zu müssen ..." ..."nicht schon wieder so`n Mist wie beim HSV", usw.! Aber wissen tun wir es nicht! Deshalb würde ich nicht davon ausgehen, dass der Platz auf der Reservebank allein schon etwas mit der weiteren Karriere von Rene Adler zu tun hat?
    Geändert von twtrainer (14.02.2018 um 11:37 Uhr)

  50. #5200
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    906

    Standard

    Es ist nach dem DFB-Pokalspiel erstaunlich ruhig um Adler gworden. Rouven Schröder sprach von "muskulären Problemen", aber sein Gesicht sagte etwas anderes. Bin mal gespannt, wie es weitergeht.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Fernandez, Benedikt (Sportfreunde Lotte, Regionalliga West)
    Von High-Flyer im Forum Profitorhüter - News, Kommentare und Berichte
    Antworten: 138
    Letzter Beitrag: 04.12.2016, 20:51
  2. Renno, René (FC Energie Cottbus, 2. Bundesliga)
    Von Alex Titan im Forum Profitorhüter - News, Kommentare und Berichte
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 14.02.2012, 19:33
  3. Rene Adler ?
    Von Sam im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.07.2004, 12:53
  4. Leverkusen
    Von Sam im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 01.05.2002, 14:08
  5. René Müller
    Von Der Dicke im Tor im Forum Allgemeine Torwartthemen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.03.2002, 07:47

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •