Ergebnis 1 bis 32 von 32

Thema: Menger, Andreas (1. FC Köln)

  1. #1
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard Menger, Andreas (1. FC Köln)

    Andreas Menger wechselt als Torwarttrainer zum VfB Stuttgart

    Stühlerücken bei den Torwarttrainern in der Fußballbundesliga

    Es kommt Bewegung in die Position des Torwarttrainers in der 1. und 2. Fußballbundesliga. Frankfurts bisheriger Torwarttrainer, Andreas Menger, wechselt zur kommenden Saison zum VfB Stuttgart und übernimmt die Position des Torwarttrainers der Profimannschaft. Dem bisherigen Torwarttrainer der Schwaben, Eberhard Trautner, bietet der VfB die Möglichkeit an, im Jugendbereich die Torwarttalente weiter zu entwickeln und an den Profibereich heranzuführen.

    Weiterlesen

    Quelle: torwart.de
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  2. #2
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.103
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Nun, über Andreas Menger hat man jahrelang bei der Eintracht nur Gutes gehört. Er war innovativ, war in Richtung Torwarttraining oft jemand, der nicht immer den leichten Weg ging, sondern eher auf neue Konzepte und Methoden aus war. Er stellte immer wieder neue Herausforderungen an die Torleute und förderte so, daß diese sich immer neuen Situationen stellen mussten, um diese zu lösen.

    Die Frage ist nun: Wie passt Menger in das doch recht innovative und nicht gerade klassische Konzept des Torwarttrainings beim VfB Stuttgart?
    Wer übernimmt die Nachfolge bei Eintracht Frankfurt?
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  3. #3
    Welttorhüter
    Newcomerin des Jahres 2009
    Avatar von Believer
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Berlin (Mahlsdorf)
    Beiträge
    4.328
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Das habe ich bereits auf der VfB-Homepage mitbekommen. Jetzt bin ich natürlich gespannt, in wie weit man einen Torwarttrainerwechsel bei den Torhüterin spüren kann und was das für das Gesamtkonzept des Torwarttrainings des VfB Stuttgart letztendlich bedeutet.
    "Bangerang"

    Krieger des Lichts
    06.11.09 † 10.11.09

  4. #4
    torwart.de-Team
    User des Jahres 2008
    Avatar von Stetti
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    8.029

    Standard

    Ich kenne mich auf dem Markt der Torwarttrainer nicht wirklich aus, hätte hierbei aber wohl die Frage, warum man sich um einen neuen Torwarttrainer bemüht hat. War man mit Trautner nicht zufrieden? Hat Trautner selbst gesagt, er möchte etwas neues/anderes machen? Oder hat man gemeinschaftlich entschieden, dass Trautners Arbeit nicht schlecht war, aber man trotzdem Veränderung möchte, um beispielsweise den Torhütern auch die Erfahrung unter einem anderen Torwarttrainer zu ermöglichen?

  5. #5
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Wer weiß, wie Trautners Rolle beim Wirbel um Ulreich aussah?! Diese "Absetzung" könnte damit zusammenhängen...
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  6. #6
    torwart.de-Team
    User des Jahres 2008
    Avatar von Stetti
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    8.029

    Standard

    Zitat Zitat von Paulianer Beitrag anzeigen
    Wer weiß, wie Trautners Rolle beim Wirbel um Ulreich aussah?! Diese "Absetzung" könnte damit zusammenhängen...
    Das habe ich mir auch gedacht. Jedoch fände ich es dann nicht logisch, dass man Trautner weiter als Torwarttrainer im Jugendbereich beschäftigen möchte. Schließlich kommt Ulreich doch aus der eigenen Jugend, wenn ich mich nicht irre. Wenn man nicht zufrieden damit ist, wie Trautner mit einem jungen Keeper gearbeitet hat, dann wäre es sinnfrei, ihn nun in der Jugend einzusetzen.

  7. #7
    Welttorhüter
    Newcomerin des Jahres 2009
    Avatar von Believer
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Berlin (Mahlsdorf)
    Beiträge
    4.328
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Logisch ist es schon, Simon. Gesetzt dem Fall, Yannick hat gerade Recht. Dann gab es wohl Krach wegen dieser Absetzung. Möglicherweise kam auch die Entscheidung aufgrund eines solchen Vorfalles von Trautner selbst. Im Jugendbereich läuft der Hase nochmal ganz anders als im Erwachsenenbereich und immerhin hat Trautner das Torwarttrainingssystem des VfB Jahrelang kennengelernt und es auch geprägt mit seiner Arbeit. Deswegen halte ich rein von den Fakten her die Entscheidung für absolut nachvollziehbar.
    Dann ist aber wohl auch nichts von Seiten des Vorstandes her vorgefallen, denn sonst hätte man sich natürlich - da hast du komplett Recht - ganz von ihm getrennt.
    "Bangerang"

    Krieger des Lichts
    06.11.09 † 10.11.09

  8. #8
    torwart.de-Team
    User des Jahres 2008
    Avatar von Stetti
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    8.029

    Standard

    Zitat Zitat von Believer Beitrag anzeigen
    Logisch ist es schon, Simon. Gesetzt dem Fall, Yannick hat gerade Recht. Dann gab es wohl Krach wegen dieser Absetzung.
    Okay, du sprichst jetzt von der kurzzeitigen Absetzung Ulreichs in dieser Saison. Ich hatte Yannick so verstanden, dass er von der Absetzung Trautners spricht. Dass Trautner sich gegen den dann trotzdem vollzogenen Torwartwechsel und für Ulreich ausgesprochen hat, kann natürlich sein. Dann wäre das alles natürlich schlüssig

  9. #9
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Ich meine schon die "Absetzung" von Trautner. Ich kann mir gut vorstellen, dass zwischen ihm und Labbadia/Bobic etwas kaputt gegangen ist, als sich Letzterer entschied, Ulreich aus dem Tor zu nehmen. Deshalb wurde Trautner nun eventuell einfach aus dem Trainerteam "entfernt".

    Edit: "Das sei eine schwierige Entscheidung gewesen", sagt Bobic, "aber ich brauchte im Profibereich eine starke Persönlichkeit, die aus den Torhütern auch Typen macht" - das bestätigt meine Vermutung ein wenig.
    Geändert von Paulianer (20.05.2011 um 20:09 Uhr)
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  10. #10
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.103
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Zitat Zitat von Paulianer Beitrag anzeigen
    "Das sei eine schwierige Entscheidung gewesen", sagt Bobic, "aber ich brauchte im Profibereich eine starke Persönlichkeit, die aus den Torhütern auch Typen macht" - das bestätigt meine Vermutung ein wenig.
    Ob das aber nun mit Menger zusammen geht... ich will mich da nicht äussern, aber für mich hat er in den letzten Jahren bös nachgelassen.... Daher sagte ich: Er galt...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  11. #11
    Welttorhüter
    Newcomerin des Jahres 2009
    Avatar von Believer
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Berlin (Mahlsdorf)
    Beiträge
    4.328
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Ich bin auch gespannt, was das nächste Jahr beim VfB auf der Torwartposition zeigt. Letztendlich hatte der VfB die letzten Jahre eigentlich nie ein extremes Torwartproblem. Nach Hildebrand kam zwar die kurze Schäfer-Ära, wo man sich einfach geirrt hat, aber danach kam Jens Lehmann und Ulreich zeigte diese Saison meiner Meinung nach auch eine Bundesligareife Leistung - ganzheitlich gesehen. Jetzt mögen die Kritiker sagen: "Klar, Lehmann war ein Typ. Logisch dass das gut ging. Und man hat ja gesehen, was passiert ist, als Ulreich übernommen hat..."
    Aber Fakt ist, dass Hildebrand auch nie jemand war, der als "Typ" bekannt war. Kein Vergleich zu Lehmann. Und diese Saison hat Ulreich einfach auch Pech mit einer sehr wackligen Mannschaft gehabt, in der er den Sündenbock spielen sollte.
    Also ich bin gespannt...
    "Bangerang"

    Krieger des Lichts
    06.11.09 † 10.11.09

  12. #12
    torwart.de-Team
    User des Jahres 2008
    Avatar von Stetti
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    8.029

    Standard

    Zitat Zitat von Believer Beitrag anzeigen
    Nach Hildebrand kam zwar die kurze Schäfer-Ära, wo man sich einfach geirrt hat
    Ob man sich da wirklich geirrt hat? Wenn ich darüber nachdenke, bin ich in der Sache heute eigentlich genauso schlau, wie zu dem Zeitpunkt, als Schäfer noch in Stuttgart gespielt hat. Er spielt aktuell in Nürnberg so sicher und konstant, dass es mir ein Rätsel bleibt, warum es beim VfB nicht gepasst hat. Wahrscheinlich gab es da vor allem nichtsportliche Gründe, die in der Summe letztlich bewirkten, dass es einfach nicht gestimmt hat. Als Irrtum würde ich den Wechsel aber nicht unbedingt bezeichnen. Die Idee, Schäfer zu holen, fand ich schon richtig.

    Ansonsten gebe ich dir Recht: Ein Torwartproblem hatte der VfB in den letzten Jahren bis auf die Phase mit Schäfer ganz sicher nicht.

  13. #13
    Welttorhüter
    Newcomerin des Jahres 2009
    Avatar von Believer
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Berlin (Mahlsdorf)
    Beiträge
    4.328
    Blog-Einträge
    15

    Standard

    Ob "geirrt" nun das richtige Wort ist... Du hast es so ausgedrückt, wie ich es meine.
    Dass Schäfer Qualität hat und zumeist ein konstant sicherer Rückhalt ist, darüber muss man nicht diskutieren. Die Frage, warum es beim VfB für ihn nach dem richtig starken Jahr in Nürnberg nicht so weiterging, können wir von unserem Standpunkt aus nicht beantworten. Aber wie du schon vermutet hast, denke auch ich, dass Gründe abseits des Fußballplatzes dafür gesprochen haben. Immerhin ist er eine Saison später wieder zu Nürnberg zurück gekehrt und hat dort wieder sofort auf sein altes Niveau zurück gefunden.
    "Bangerang"

    Krieger des Lichts
    06.11.09 † 10.11.09

  14. #14
    Torwarttrainer Avatar von zooropa28
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    195

    Standard

    So so, der bobic braucht jemand, der aus seinen torhütern richtige typen macht!!!
    Nikolov und Fährmann, das sind typen, wow!!! Richtig tolle typen. Glückwunsch herr bobic.
    Eh isch misch uffresch, iss mirs libber egal!

  15. #15
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Du bist gemein Der arme Fredi.
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  16. #16
    Internationale Klasse
    User des Jahres 2011
    Newcomer des Jahres 2011

    Registriert seit
    29.04.2011
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    1.759
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ich kann mich aber auch daran erinnern, dass Menger für seine Arbeit auch medial von mehreren Stellen gelobt wurde, weil Nikolov und damals auch Pröll damals, ich glaube 2009 die besten Statistiken aller Bundesliga- Keeper hatten. Zugegeben, Statistiken sind auch nur die halben Wahrheiten,

  17. #17
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Mal abwarten, ob die Frankfurter Torhüter sich jetzt seltener verletzten. Die Häufigkeit ist schon sehr auffällig.
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  18. #18
    Internationale Klasse
    User des Jahres 2011
    Newcomer des Jahres 2011

    Registriert seit
    29.04.2011
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    1.759
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ob Menger aber beispielsweise damit etwas zu tun hatte, dass Pröll über ein kleines Mädchen fällt und deswegen sich das Schultereckgelenk gesprengt hat, wage ich zu bezweifeln... War natürlich bewusst überspitzt formuliert.

    Aber man kann es aus der Ferne halt nicht wirklich beurteilen, ob Menger mit der Verletzungsanfälligkeit seiner Torhüter zu tun hat. Deshalb hast du Recht, Paulianer, einfach mal abwarten.

  19. #19
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.103
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Zitat Zitat von zooropa28 Beitrag anzeigen
    So so, der Bobic braucht jemand, der aus seinen Torhütern richtige Typen macht!!!
    Nikolov und Fährmann, das sind Typen, wow!!! Richtig tolle Typen. Glückwunsch Herr Bobic.
    Tja, Andreas Menger bleibt damit "erstklassig" und wenn ich ehrlich bin, Mathias, ich kann es Ihm nicht verübeln, dieses Angebot anzunehmen. Denn wenn in der 1. Liga ein Platz frei wird und ich vielleicht beim "alten" Verein nicht gerade glücklich bin, dann wechsel ich.... machen doch viele Spieler auch so, schließlich muss auch Hr. Menger seine Rechnungen bezahlen.

    Über seine Arbeit kann und darf man geteilter Meinung sein. Ich persönlich finde es schade, weil so vielleicht die Torwart.de Trainertage nun ausfallen, oder aber anders ablaufen.
    Aber die Arbeit von Hr. Menger wird ja jetzt wohl intensiver beobachtet werden, zumal Torwarttraining ja immer eine Sache ist. Man bedenke: Man kann Andreas Köpke nicht mit Jörg Daniel vergleichen, kann Hr. Sievers nicht mit Hr. Ehrmann vergleichen, und Hr Menger nicht mit Hr. Trautmann.

    So wie Nadine sicherlich immer wieder mal was von der Nationalmannschaft mitbringt, was den TwT des 1. FFC Frankfurt zum nachdenken, ja umdenken anregt, wo wird jetzt vielleicht Andreas Menger was neues nach Stuttgart bringen, was zum Nachdenken und Umdenken anregt.

    Aber eines ist klar: Weder Oka Nikolov noch Hr. Fährmann konnten in dem unruhigne Fahrwasser der Eintracht überhaupt zu Typen heranreifen. Auch ein Sven Ulreich konnte im Schatten von Jens Lehmann nur schwer direkt anknüpfen, ebenso wie ein Rensing nicht im Schatten von Oliver Kahn. Auch der Nachfolger von Edwin van der Sar wird es schwer haben.
    Man formt nur Typen, wenn man den jungen Kerlen auch Vertrauen schenkt und diese auch im Haifischbecken schwimmen läßt. Wenn diese wirklich gefressen werden, dann war es nichts... doch wenn diese immer mal wieder nur angeknabbert werden, aber ansonsten gut aussieht, dann muss man die auch weiter schwimmen lassen....

    Daher: die Entscheidung von Fredi Bobbic einen neuen TwT ins Team zu holen hat einen faden Beigeschmack, die Begründung warum er dies tut, ist hingegen wirklich dann bitter und schmerzhaft.
    Vor allem weil ich empfand, daß die Arbeit von Eberhard Trautner bei Stuttgart wirklich hervorragend, innovativ und zukunftsweisend ist. Er war ein TwT der über die Situation und die Lösungen nachdachte, daraus etwas entwickelte, anstelle an Dingen festzuhalten, wenn diese sich ggf. als Nachteilig - selbst wenn nur für bestimmte Situationen - herausstellten.
    Es gibt für mein Dafürhalten genug andere Vereine, die wesentlich mehr "Handungsbedarf" auf der TwT Position gehabt hätten, als der VfB...
    Nun gut... warten wir mal ab und ich hoffe, wir sehen mal Bilder und Videos des Tw Trainings mit Andreas Menger beim VfB - und dann können wir weiter urteilen.
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  20. #20
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.103
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Nach der desolaten Vorstellung des VfB Stuttgart hat man sich von Cheftrainer Andreas Zorniger getrennt, zusammen mit Zorniger hat man auch den kompletten Trainerstab freigestellt - damit auch den Torwarttrainer Andreas Menger.

    VfB Stuttgart stellt Trainerteam frei
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  21. #21

    Standard

    Was meint ihr dazu?

    Kann man Menger einen Vorwurf machen?
    torwart.de-Team

  22. #22
    Internationale Klasse Avatar von Icewolf
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.926

    Standard

    Zitat Zitat von Tobias Beitrag anzeigen
    Was meint ihr dazu?

    Kann man Menger einen Vorwurf machen?
    Ich bin der Meinung, dass man ihm keinen Vorwurf machen kann. Es sei denn, dass er in die Kaufentscheidung für Thyton involviert war.
    Aus dem konnte in der kurzen Zeit keinen stabilen Keeper machen, der Kauf ist eine Low-Budget-Lösung.
    Mit Langerak wären sie wohl besser gefahren, aber letztendlich hat der Torwart-Training in der Zeit keine allzu großen Einflüsse, meiner Meinung nach.

    Ob er vorher etwas verkehrt gemacht hat, ist in diesem Zusammenhang unerheblich, beide Keeper waren zur Saison neu gekommen.
    Die Qualität des Breierzeugnisses ist reziprok proportional abhängig von der Quantität der partizipierten Köche.

  23. #23
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.103
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Ich glaube, man kann vielleicht mal die Zeit sich ansehen, wo Menger kam, denn er blieb ja… und wurde auch von Zorniger 'übernommen'…
    Es ist nicht gerade häufig, daß man den kompletten Stab frei stellt, sondern oft bleiben zumindest Athletik und Tw Trainer im Amt, während das Trainer Gespann aus Co und Cheftrainer wechseln.
    Doch nun ist es anders…. es muss daher auch irgendwo mit Menger gekriselt haben. Schaut man in die Zeit, wo es mit Kirschbaum und Ulreich zu Gange war, konnte man sehen, daß da was nicht so ganz stimmte.. Kirschbaum weg, Ulreich weg… das KANN kein Zufall sein. Dann der 'große Wurf' mit Thyton… ich habe mich damals schon gefragt…

    Man kann sich schlecht in die Torleute reinversetzen, aber irgendwo glaube ich, stimmte das Verhältnis der Torleute zum Trainer vielleicht nicht - und gleiches stellt man fest, schaut man die Zeit, wo Menger bei Eintracht Frankfurt war, denn auch da gab es diese komischen Wechsel im Tor.

    Menger war einer der Tw Trainer, die auf diese "ich verlange unbedingte Konkurrenz im Tor" Masche völlig abfuhr und es zu seinem persönlichen Motto erhoben hat. Menger verlangte das nicht bloß im Profi Bereich, sondern auch im Jugendbereich… und es kann daher sein, daß just diese Unruhe es war, die schlicht da zuviel wurde, und letztendlich den Vorstand nötigte, auch hier die Reißleine zu ziehen - und man so den Start von komplett Null initiiert hat.

    Hat Menger Schuld - nein, allein bestimmt nicht, aber freigesprochen ist er nicht. Oft muss man vielleicht auch mal hier Dinge hinterfragen...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  24. #24
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    130

    Standard

    Schuld nein, aber er trägt ein Teil dazu bei. Ulreich hat sich unter ihm zurückentwickelt, Kirchbaum auch, Vlachodingsbums galt als Riesentalent, seitdem er bei den Profis mittrainiert, ein Schatten seiner selbst. Tyton und Langerak sind beides keine Torhüter, die dem Stuttgarter Spielsystem unter Zorniger entsprochen hätten, aber von Menger quasi geholt wurden. Es fällt schon auf, dass die Stuttgarter Torhüter der letzten Jahre alle eine extreme Unsicherheit bei hohen Bällen haben. Weiterhin ist bei der Arbeit mit dem Ball am Fuß auch keine Verbesserung, eher eine Verschlechterung zu sehen.
    Was auch sehr komisch ist, Kevin Trapp hatte eine Riesen Leistungsexplosion bei der Eintracht, nach dem Menger weg war. Fährmann hat sich bei der Eintracht nicht gegen Nikolov durchsetzen können, wenn er mal spielte, dann immer wieder mit größeren Patzern. Auch hier, weg von Menger --> bessere Leistung.
    Und sein allergrößter Fehler (sagen die VFB-Fans): Sven Ulreich besser einzuschätzen als Bernd Leno.

  25. #25
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    723

    Standard

    @Keeper186

    Vorallem der letzte Satz sagte so ziemlich alles über den Vfb samt Transfers aus.
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (153 Paar, Stand 13.07.2018) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  26. #26
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    7.961

    Standard

    Zitat Zitat von Bahnschranke18 Beitrag anzeigen
    @Keeper186

    Vorallem der letzte Satz sagte so ziemlich alles über den Vfb samt Transfers aus.
    Ein Blick auf die letzten Manager sagt einiges
    Fredi Bobic und Robin Dutt:-D
    Aber deren Personalpolitik ist preisverdächtig für nen Comedypreis.
    ("Ob das jemand sagen sollte, der sich mit Hotte als Manager rumärgern darf"
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  27. #27
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    07.12.2011
    Beiträge
    130

    Standard

    Der VFB wollte doch die Torhüter-Hochburg Deutschlands bzw. Europas sein, mit Menger als Trainer an der Spitze. Ein Witz was da abgezogen wird.
    Sorry, aber mir als VFB-Fan ist es leider nicht mehr möglich zu lachen.
    Spaß beiseite, Hotte entwickelt sich noch .
    Übrigens ist Marco Langner jetzt TWT. (Vetternwirtschaft des VFB geht weiter)

  28. #28
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.103
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Zitat Zitat von keeper186 Beitrag anzeigen
    Übrigens ist Marco Langner jetzt TWT. (Vetternwirtschaft des VFB geht weiter)
    Ganz ruhig erst einmal. Das ist zunächst eine Interims Lösung. Denn letztendlich, man muss ja einen kompletten Stab ersetzen.

    Die Frage ist jetzt für mich, was bleibt von Andreas Menger übrig? Er wurde bei Eintracht Frankfurt als einer der besten Tw Trainer Deutschlands gefeiert, stand in der Gunst von Jörg Daniel, und und und… und jetzt?
    Oft frage ich mich, warum Tw Trainer sich so einigeln, ihre Linie so dogmatisch fahren, Hoppes Petz, der Eintracht TW Trainer, ist Ihm da um nichts nach… warum stehen die so wenig auf Austausch und so wenig auf Diskussion der Methoden?
    Und Andreas Menger ist einer, der sich wirklich komplett eingeigelt hat und man oft denkt, er habe etwas zu verbergen...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  29. #29
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    05.03.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    266

    Standard

    In den meisten Fällen ist es eine Inkompetenz die da zu verbergen versucht wird...

  30. #30
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.103
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Nunja, Inkompetenz will ich Ihm nicht vorwerfen.

    Aber irgendwie ist es schon komisch, daß viele Tw Trainer immer denken, daß was sie tun, so was geheimes, was verborgenes ist.
    ich kann das aber auch verstehen - Tw Training ist das Arbeiten an Schwächen, an Fehlerstellen. Man versucht genau das zu kompensieren, was nicht so gelingt. Hier muss man Mittel und Wege finden, eigentlich eine Schwachstelle zu einer Stärke zu machen. Es nutzt nix, Flanken zu trainieren, wenn man Torwart das so gut kann, daß kaum ein Gegner mit Flanken arbeitet, weil er um diese Übermacht weiß. Aber der Gegner arbeitet mit schnellen Bällen in die Schnittstelle, weil er die Schwäche des Torwarts im 1gg1 kennt….
    Also trainiert man das Eins gegen Eins, intensiv, arbeitet an der Reaktion und schaut, wie man hier Erfolge erzielt. Logisch, daß sich da kaum ein Trainer in die Karten lassen schauen möchte - weil die Schwächen des Torwart mit dem Training offensichtlich werden - und das könnte den Gegner stärken oder vielmehr dem Gegner aufzeigen, wie er die letzte Bastion knacken könnte oder auch nur angreifen kann und sollte.

    Doch letztendlich, ich bin mir mehr als das um diese Sache bewußt.
    Wenn ich hospitieren gehe, dann nicht, um danach ein Video hochzuladen, damit man sieht wie und was z.B. Bernd Leno falsch macht. Nö, solche Videos lade ich nicht mal hoch, sie sind für mich. Rein für mich und gehen keinen anderen was an.

    Darum zeige ich auch in meinen Videos keine Trainingseinheiten, keine Trainingsabfolgen, keine Trainingseinheiten….

    Aber letztendlich….. schon zu Eintracht Zeiten hat sich Menger so eingeigelt und es war für mich eine Besonderheit, wenn ich da mal zuschauen konnte - weil es möglich war, nicht aber weil ich 'eingeladen' war…
    Dabei sind genau diese Dinge, also das gegenseitige zusehen, daß diskutieren und austauschen von Ideen das wichtigste. Denn was vielleicht dem einen Torwart hilft, bringt den anderen kein Stück weiter - und was widersinnig zunächst erscheint, kann einem Torwart helfen.
    Denn nicht vergessen, es geht darum, Fehler auszumerzen und Schwächen zu kompensieren. Da helfen keine standardisierten Lösungen - aber wem erzähle ich das….
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  31. #31
    Internationale Klasse Avatar von Icewolf
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.926

    Standard

    Zitat Zitat von TW-Mentalcoach Beitrag anzeigen
    In den meisten Fällen ist es eine Inkompetenz die da zu verbergen versucht wird...
    Zumindest eigene Unsicherheit oder Wissen um Streitbarkeit von Methoden, Formen, o.ä.
    Niemand, der sich seiner Sache sicher ist bzw. von seinem Tun überzeugt ist, wird so ein Gewurschtel veranstalten.

    Ich kenne seine Arbeit nicht, aber das kann man generalisiert so hinstellen, würde ich sagen.
    Die Qualität des Breierzeugnisses ist reziprok proportional abhängig von der Quantität der partizipierten Köche.

  32. #32
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.103
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Andreas Menger wird Nachfolger von Alexander Bade beim strauchelnden 1. FC Köln...

    http://www.kicker.de/news/fussball/b...ger-kommt.html
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •