Seite 20 von 20 ErsteErste ... 10181920
Ergebnis 951 bis 984 von 984

Thema: Ulreich, Sven (FC Bayern München, Bundesliga)

  1. #951
    Amateurtorwart Avatar von Dietlinger
    Registriert seit
    14.08.2012
    Beiträge
    251

    Standard

    Naja das ist ja nun eine Ausnahmesituation. Bayern hat 2 gestandene Bundesligatorhüter und ein 17 Jähriges Talent welches vor allem durch das Training und Spiele in der Regionalliga reifen soll. Das Problem zu dem Zeitpunkt wo Starke reaktiviert wurde lief es gelinde gesagt unrund. Im Falle eines Ausfalles von Ulreich auf einen 17 jährigen zu setzen wäre wohl zu riskant, vor allem bei den Ambitionen eines FC Bayern. MMn wäre es ein falsches Zeichen einen dritten gestandenen TW zu holen, bzw- wer wöllte schon die dritte Geige spielen, außer einem ganz jungen TW.

  2. #952
    Newcomer des Jahres 2014
    Amateurtorwart
    Avatar von Kevko
    Registriert seit
    12.09.2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    490

    Standard

    Zitat Zitat von Dietlinger Beitrag anzeigen
    Naja das ist ja nun eine Ausnahmesituation. Bayern hat 2 gestandene Bundesligatorhüter und ein 17 Jähriges Talent welches vor allem durch das Training und Spiele in der Regionalliga reifen soll. Das Problem zu dem Zeitpunkt wo Starke reaktiviert wurde lief es gelinde gesagt unrund. Im Falle eines Ausfalles von Ulreich auf einen 17 jährigen zu setzen wäre wohl zu riskant, vor allem bei den Ambitionen eines FC Bayern. MMn wäre es ein falsches Zeichen einen dritten gestandenen TW zu holen, bzw- wer wöllte schon die dritte Geige spielen, außer einem ganz jungen TW.
    Nichtsdestotrotz empfinde ich die Reaktivierung von Starke der wohl bis zur Wiedergenesung Ulreichs im Tor stehen wird als absoluten Quatsch.
    Der FC Bayern hat sich für die nächsten Jahre das Ziel gesteckt Talente aus der eigenen Jugend verstärkt in die Profi-Mannschaft zu integrieren.
    So steht mit Früchtl ein durchaus vielversprechendes Eigengewächs im Kader dem von anderen Personen eine große Zukunft vorausgesagt wird.
    Profivertrag etc. hat er bekommen, nach dem Karriereende Tom Starkes galt er auch als Nummer 3.
    Nun sind Ulreich und Neuer verletzt, mit Früchtl nur noch ein einziger Keeper mit Profivertrag im Kader. Soweit okay dass man da Starke zurückholt...aber warum gibt man dem jungen Früchtl, ein möglicher Neuer-Nachfolger, nicht einmal in einem Spiel wie gegen Köln gestern eine Chance sich auch "im Spiel" an das 1. Liga-Niveau zu gewöhnen wenn Bayern denn gewillt ist dem eigens vorgesteckten Ziel auch Taten folgen zu lassen? Für mich ist das ein Widerspruch in sich...
    Doch leider ist dies ja nicht nur beim FC Bayern so, sondern auch bei anderen BL-Vereinen. Junge talentierte, deutsche Keeper haben kaum noch eine Chance sich zu beweisen und festzuspielen so wie es anno 06/07 ein Adler oder Neuer selbst geschafft haben. Wozu denn die ganzen NLZs und sonstiges wenn am Ende eh bloß Schweizer Keeper gekauft oder Fußball-Rentner aus dem Ruhezustand zurückgeholt werden? Für Früchtl selbst...ich kann mir gut vorstellen dass er ein bisschen enttäuscht darüber ist...
    Also wird es nicht so schnell eine Donnarumma-Story 2.0 geben.

    Aber nun BTT: Ulreich hat sich in den letzten Spielen gut gefangen, sehr gute Leistungen (vor allem gegen PSG) gezeigt. Die Verletzung kam ungünstig...

    Ich als Bayern-Fan würde mich freuen wenn er verlängert und weiterhin Keeper Nummer 2 bleibt, aber persönlich würde ich ihm einen Wechsel wünschen wo er auch mit Garantie regelmäßig zum Einsatz kommen kann. Dass er das TW-Spiel beherrscht hat er nun allen gezeigt, wieso sollte er nicht noch einmal zu einem Klub wechseln wo er die Nummer 1 sein kann? Verdient hat er es sich.
    Geändert von Kevko (14.12.2017 um 02:30 Uhr)
    "Warum fallen wir? - Damit wir lernen uns wieder aufzurappeln"

  3. #953
    Torwarttalent Avatar von Corsaprofi
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    Orscholz(Saarland)
    Beiträge
    92

    Standard

    Soweit ich weiß,ist Früchtl momentan auch verletzt.
    Er musste doch am Fuß operiert werden.

  4. #954
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    29.12.2008
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    161

    Standard

    Zitat Zitat von Corsaprofi Beitrag anzeigen
    Soweit ich weiß,ist Früchtl momentan auch verletzt.
    Er musste doch am Fuß operiert werden.

    Korrekt, ist auch ziemlich lange raus. Bin mir absolut sicher, dass er sonst gespielt hätte.




  5. #955
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    7.897

    Standard

    Auf der Bank saß gestern Weinkauf
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  6. #956
    Newcomer des Jahres 2014
    Amateurtorwart
    Avatar von Kevko
    Registriert seit
    12.09.2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    490

    Standard

    Stimmt, mein Versehen. Sorry.
    "Warum fallen wir? - Damit wir lernen uns wieder aufzurappeln"

  7. #957
    Nationale Klasse Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    754
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    90 Minuten bei jedem Ballkontakt ausgepfiffen werden -> unbeschreiblich
    in der 95. Minuten einen spielentscheidenden Elfmeter halten gegen sein Ex-Team -> unbezahlbar
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  8. #958
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.966
    Blog-Einträge
    164

    Standard

    Zitat Zitat von ryx0riz0r Beitrag anzeigen
    in der 95. Minuten einen spielentscheidenden Elfmeter halten gegen sein Ex-Team -> unbezahlbar
    Wer ist eigentlich dieser Neuer, von dem alle immer reden? ����
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  9. #959
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    29.12.2008
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    161

    Standard

    Die Pfiffe haben ihn aber absolut beeindruckt. Hielt in den Anfangsminuten einmal richtig stark, aber hatte im Stadion das Gefühl dass er ziemlich unsicher war. Spieleröffnung war eine Katastrophe, bei Flanken musste er ganz oft zweimal zupacken bevor er den Ball sichern konnte und generell hatte ich das Gefühl dass es ihn ziemlich beeinflusst hat. Dann aber eine starke Parade nochmal in der Nachspielzeit und der gehaltene Elfmeter. Zu 0 gewonnen, also alles im Rahmen. Zumal er auf der Linie wirklich unfassbar stark ist und einen richtig guten Ersatz darstellt.




  10. #960
    Nationale Klasse Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    754
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
    Wer ist eigentlich dieser Neuer, von dem alle immer reden? ����
    Der mit den Gehhilfen.
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  11. #961
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.966
    Blog-Einträge
    164

    Standard

    Der hat einen Gehilfen im Tor? Ist das erlaubt?
    Ich dachte immer, es gibt nur einen Torwart... ist das so wie Knecht Ruprecht beim heiligen Nikolaus...??
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  12. #962
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    7.897

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
    Wer ist eigentlich dieser Neuer, von dem alle immer reden? ����
    Zukünftiges Einlaufgirl von Tim the Machine Wiese.
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  13. #963
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    244

    Standard

    Noch 2 Cent zu dem angeblichen "Der VfB hat mir nahegelegt, mich nach was anderem umzuschauen..."

    Ich habe im Sommer 2015 genau zu der Zeit als der Wechsel zu den Bayern war mit Walter Eschenbächer, seinem Jugendtorwarttrainer gesprochen, der not amused war ob Ulles Entscheidung - im Sinne von "wird er schon sehen, was er davon hat". Das hat AUF KEINEN FALL danach geklungen, als sei der Wechsel zu den Bayern nicht aus freien Stücken geschehen...

    Entweder:
    1. Habe ich Walter falsch verstanden
    2. Hatte Walter nicht genügend Infos
    3. Lügt Ulle
    4. Liegt die Wahrheit irgendwo dazwischen
    Der Teppich hat das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht...

  14. #964
    Torwarttalent
    Registriert seit
    18.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    98

    Standard

    Punkt 2.

  15. #965
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    29.12.2008
    Ort
    Rheine
    Beiträge
    161

    Standard

    Definitiv Punkt 2. Meine Kontakte zum VfB sind ausgesprochen gut und ich kann aus meine Quellen heraus sagen, dass Ulreich mit seinen Ausführungen Recht hatte. Es war so, dass man ihm nahe gelegt hat zu schauen ob es nicht eine andere Option für ihn gibt. Ist für mich jetzt nicht unbedingt Hopp oder Top. Also man hat ihn wohl nicht rausgeworfen und ich weiß auch nicht was passiert wäre wenn er nichts gefunden hätte. Aber man hat es ihm nahegelegt und man will als Spieler wohl auch nicht geduldet werden, zumal man dann auch ja an der anderen Front wohl mehr Geld verdient.

    Daher hatte Ulreich Recht, aber mal im Ernst. Die VfB Fans haben auch den Leno ausgepfiffen und dem kann man das ja nun wahrlich nicht übel nehmen, dass er nicht weiter 3. Liga spielen wollte in der Reserve, sondern lieber in die Champions League gegangen ist. Also nach Logik braucht man bei denen nicht suchen.




  16. #966
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    244

    Standard

    Kann gut sein, dass es Nr. 2 war. Spricht aber dann nicht für die Kommunikation im Team - denn Odi stand direkt beim Gespräch daneben und hat dazu keine Miene verzogen - und DER hätte es ja wohl wissen müssen - ODER er hat ein super Pokerface drauf...
    Der Teppich hat das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht...

  17. #967
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.966
    Blog-Einträge
    164

    Standard

    Also, heute... Ulreich eher eine vier... fussballerisch ist das zum Teil Katastrophe... Glück, daß die Bayern einfach Offensiv mehr machen können, um es zu kompensieren...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  18. #968
    Amateurtorwart Avatar von Kevlitz
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    303

    Standard

    Zwei mal hintereinander nicht aus dem 16er spielen. Da hab ich erstmal gestaunt

  19. #969
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    151

    Standard

    @Kevlitz
    Ich hab es anders interpretiert, was mit "fussballerisch z.T. eine Katastrophe" gemeint ist.

    Natürlich kann man als TW-Grundregel sagen, dass kurz vor lang, flach vor hoch und Hand vor Fuß für einen sicheren Paß zum Mitspieler gilt. Allerdings muß der Keeper situativ die Positionen der Mitspieler und der Gegner berücksichtigen. Wenn dann ein Paß nur mit dem Fuß und dann am besten mittellang gespielt werden soll, dann braucht ein Torwart für den präzisen Paß mit dem richtigen Balldruck die entsprechenden technischen Voraussetzungen.

    Ein kurzes Paßspiel im 16-er bekommt man dabei sehr viel einfacher hin, als einen mittellangen Paß. Deshalb werden längere Pässe bereits während der Talentförderung auf den DFB-Stützpunkten und in den NLZ mit der Mannschaft trainiert.

    Mit dieser Trainingspraxis sind jedoch die älteren Keeper und die TW-Trainer während ihrer Aktivenzeit nicht "aufgewachsen".

    Wenn vom Torwart verlangt wird, dass er die Libero-Position übernehmen soll, dann braucht es etwas mehr als sich ein paar Bälle über eine Distanz von ca. 5 Meter hin und her zu kicken. Dann braucht es gute, sichere Technik mit dem Ball am Fuß in hoher Aktionsgeschwindigkeit.

    Vermutlich werden sich darin auch die TW-Trainer fortbilden müssen, denen diese Fähigkeiten fehlen, um ihre Keeper spielnah und ausreichend reproduzierbar im Training fordern zu können?

    Es wird also weiterhin spannend sein, was sich auf diesem Sektor alles in den nächsten Jahren verändert?

  20. #970

    Standard

    Sven Ulreich bleibt für weitere drei Jahre beim FC Bayern München. Der 29-jährige Torhüter, dessen bisheriger Vertrag bis zum 30. Juni 2018 datiert war, verlängerte nun beim Deutschen Rekordmeister bis zum 30. Juni 2021. https://www.torwart.de/index.php?id=13203
    torwart.de-Team

  21. #971
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.966
    Blog-Einträge
    164

    Standard

    Hat er gut gemacht, der Junge... und einige "Insider" hier damit vor den Kopf geschlagen...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  22. #972
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    425

    Standard

    Da lehn ich mich mal aus dem Fenster.

    Brauen die Bayern Neuer überhaupt noch.
    Für einen Bruchteil vom Gehalt bekommen sie einen fast gleich guten Torwart für die BL und Pokal langt er auf jeden Fall.
    CL hat er auch sehr gut gemacht. Sollte sich Neuer wieder verletzten dann gute Nacht für Ihn.


    der Wächter

  23. #973
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.966
    Blog-Einträge
    164

    Standard

    Das ist eine sehr interessante Diskussionsbasis, finde ich. Meine Frage ist immer noch: Was machte Neuer so wertvoll, so wichtig?
    Ob mit Neuer oder jetzt ohne: der Torwart hat einfach für das reguläre Spiel viel zu wenig Einfluss - Bayern würde wahrscheinlich vielleicht ein wenig stärker noch schieben mit Neuer, aber wenn ich mit die Spiele ansehe, ist das wirklich kaum... Der Einfluss also der offensiven Tw Leistung ist daher hier wirklich fast vollständig vernachlässigbar.

    Nicht vernachlässigbar ist aber die Torwartleistung in Ziel und Raumverteidigung und hier ist Ulreich einfach gut, ab und an sogar sehr gut. Du bekommst einfach weniger Gegentore, und kannst daher auch mit weniger Torabschlüssen ein Spiel gewinnen und damit die Punkte einfahren.

    Also, die Diskussion, ob Bayern wirklich Manuel Neuer braucht, ist höchst interessant - und ich sage: Nein, braucht Bayern nicht... aber trotzdem - da es Deutschlands Nummer Eins ist, braucht diese den Vedrein, die Spiele, national wie international, um eben in diesen Spielen seine Klasse abrufen zu können... und wie stark Neuer dann Bayern wirklich macht, daß wird man sehen - laut unbestätigten Berichten beginnt er in diesen Tagen erstmals wieder draussen zu trainieren...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  24. #974
    Nationale Klasse Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    754
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
    Also, die Diskussion, ob Bayern wirklich Manuel Neuer braucht, ist höchst interessant - und ich sage: Nein, braucht Bayern nicht...
    Ach Steffen...du hast wirklich mit vielem Recht, aber hier kann ich dir nicht zustimmen. Das ist dieses typische Phänomen wenn ein Spieler länger verletzt ist und die Vertretung seinen Job gut macht.
    Dann kommen plötzlich diese völlig unnötigen Fragen auf, ob man den verletzten Spieler überhaupt noch braucht.
    Wir alle wissen was Neuer geleistet hat und zu Leisten im Stande ist. Ulreich macht das gut, keine Frage, aber in den wichtigen Spielen in der KO Phase der Champions League oder auch bei einem internationalen Turnier will ich dann doch lieber den,
    mit Sicherheit nicht zu unrecht ernannten, weltbesten Torhüter im Kasten stehen haben. Es geht nicht darum einen guten Torwart im Tor stehen zu haben, wenn man nen besseren hat. Und Neuer ist besser als Ulreich, wenn er fit ist. Und das wird er ohne Zweifel wieder werden und allen zeigen warum Bayern einen Neuer braucht. Warum vergisst man so schnell? Ja, Fußball ist ein schnelllebiger Sport, aber so schnell? Bei Neuer? Find ich arg fragwürdig ihn zur Diskussion zu Stellen.
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  25. #975
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    8.966
    Blog-Einträge
    164

    Standard

    ryx0riz0r,

    Moment, ich stelle nicht Neuer in Frage, ich stelle die Notwendigkeit in Frage. Das man natürlich als Mannschaft den "Welttorhüter" im Tor haben möchte, keine Frage.. auf dem Bolzplatz wollten auch alle den langen Paule und nicht den dicken Ulli im Tor haben... Doch es geht schlicht darum: Kann Bayern auch mit ohne Neuer das Triple gewinnen?

    Ich denke - JA

    Somit ist die Frage, wie wichtig ist Neuer für den Erfolg der Mannschaft und da muss man einfach sagen, daß es wahrscheinlich eher minimal ist. Das hat nichts mit Neuer als Person zu tun, noch mit seinen Leistungen, sondern auch mal schlicht die Frage geschultet: Braucht denn eine Spitzenmannschaft zwingend einen Typen wie Manuel Neuer im Tor?
    Es geht nicht darum, ob man den wünscht, sondern darum, ob und warum man denkt, daß es damit dann (noch) besser wird.
    Schauen wir uns Dortmund an... Weidenfeller abgesägt - und dann Bürki im Tor... aber Überflieger ist schwarz-gelb gerade nicht. Und Red Bull spielt mit einem Torwart im Tor, den würde der FC Bayern nicht mal für die Ersatzbank in Erwägung ziehen, trotzdem sind die im obersten Tabellenviertel zu finden...

    Weißt Du, wir sind eine Torwart Community. Jetzt darf man gern mal herausstellen, was Neuer wirklich für eine Mannschaft so wertvoll macht. Dazu muss man aber mal die Fanbrille absetzen und schauen - war das denn wirklich so, und ist es denn auch noch so? Oder sind die Leistungsunterschiede doch eher so gering, daß man auch als europäische Spitzenmannschaft mit einem eher guten Torwart mal aufräumen kann, als das es dafür zwigend einen Top Torhüter braucht.
    Verstehst Du?

    Ich finde bei Neuer ist einfach verdammt viel Hype dabei, weil er oft ein großes, sehr großes Risiko auf sich nimmt und dann auch noch Erfolg damit hat... Glück ist da vielleicht nicht ganz unerheblich. Nur darf man die Frage stellen, ob dieses Spiel denn wirklich wirklich essentiell ist. Einige werden da sofort sagen: Das ist es, so muss es sein...
    Aber den Beweis, daß man es muss, blieben ALLE bisher schuldig... und jetzt zeigt Ulreich, daß auch mit einem recht konservativen Stil mit weniger Risiko durchaus viel zu gewinnen ist...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  26. #976
    Blickfeld Avatar von liehmähn
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    560

    Standard

    Zitat Zitat von derwaechter Beitrag anzeigen
    Da lehn ich mich mal aus dem Fenster.

    Brauen die Bayern Neuer überhaupt noch.

    der Wächter
    Ich persönlich denke ja - Bayern brauch Manuel Neuer. Nicht zwingend für die Bundesliga oder DFB Pokal, aber in der Champions Leageu kann Sven Ulreich ihn definitiv NICHT ersetzen. Spieleröffnung, Ballverarbeitung und Großchancen Verhinderung und Vereitlung - ja Bayern brauch einen Neuer!!

    Fazit:
    Um CL zu spielen „reicht“ Ulreich.
    Um CL gewinnen zu können braucht man Neuer.

  27. #977
    Nationale Klasse Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    754
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Zitat Zitat von Steffen Beitrag anzeigen
    ryx0riz0r,

    Moment, ich stelle nicht Neuer in Frage, ich stelle die Notwendigkeit in Frage. Das man natürlich als Mannschaft den "Welttorhüter" im Tor haben möchte, keine Frage.. auf dem Bolzplatz wollten auch alle den langen Paule und nicht den dicken Ulli im Tor haben... Doch es geht schlicht darum: Kann Bayern auch mit ohne Neuer das Triple gewinnen?

    Ich denke - JA

    Somit ist die Frage, wie wichtig ist Neuer für den Erfolg der Mannschaft und da muss man einfach sagen, daß es wahrscheinlich eher minimal ist. Das hat nichts mit Neuer als Person zu tun, noch mit seinen Leistungen, sondern auch mal schlicht die Frage geschultet: Braucht denn eine Spitzenmannschaft zwingend einen Typen wie Manuel Neuer im Tor?
    Es geht nicht darum, ob man den wünscht, sondern darum, ob und warum man denkt, daß es damit dann (noch) besser wird.
    Schauen wir uns Dortmund an... Weidenfeller abgesägt - und dann Bürki im Tor... aber Überflieger ist schwarz-gelb gerade nicht. Und Red Bull spielt mit einem Torwart im Tor, den würde der FC Bayern nicht mal für die Ersatzbank in Erwägung ziehen, trotzdem sind die im obersten Tabellenviertel zu finden...

    Weißt Du, wir sind eine Torwart Community. Jetzt darf man gern mal herausstellen, was Neuer wirklich für eine Mannschaft so wertvoll macht. Dazu muss man aber mal die Fanbrille absetzen und schauen - war das denn wirklich so, und ist es denn auch noch so? Oder sind die Leistungsunterschiede doch eher so gering, daß man auch als europäische Spitzenmannschaft mit einem eher guten Torwart mal aufräumen kann, als das es dafür zwigend einen Top Torhüter braucht.
    Verstehst Du?

    Ich finde bei Neuer ist einfach verdammt viel Hype dabei, weil er oft ein großes, sehr großes Risiko auf sich nimmt und dann auch noch Erfolg damit hat... Glück ist da vielleicht nicht ganz unerheblich. Nur darf man die Frage stellen, ob dieses Spiel denn wirklich wirklich essentiell ist. Einige werden da sofort sagen: Das ist es, so muss es sein...
    Aber den Beweis, daß man es muss, blieben ALLE bisher schuldig... und jetzt zeigt Ulreich, daß auch mit einem recht konservativen Stil mit weniger Risiko durchaus viel zu gewinnen ist...
    Steffen, ich gehe bewusst nur auf die dick markierten Bereiche ein. Nein, Bayern kann ohne Neuer kein Triple gewinnen. Ja, eine Spitzemannschaft braucht einen Torhüter der Klasse eines Manuel Neuer oder eines David de Gea. Ich habe dabei keine Fanbrille auf. Ich würde das gleiche behaupten, wenn Neuer bei Real Madrid oder Manchester United spielen würde. Und ja, ich verstehe sehr wohl und ich kann auch deine Herangehensweise nachvollziehen. Nur vergisst du mir zu schnell. Klar, Neuer war lange weg, aber erinnere dich doch mal zurück was Neuer so wertvoll gemacht hat und worauf Bayern im Moment verzichten muss. Ule macht seinen Job fantastisch, keine Frage, aber er hat die Hosen voll, wenn es um die letzten 10% über den 100% geht in der Champions League. Neuer nicht. Weißt du, im eSport gibt es so ein Sprichwort in der Szene, welches lautet, dass wenn Glück zur Regelmäßigkeit wird, man es Können nennt. Ich denke, das kann man hier recht gut ranziehen. Klar braucht Neuer Glück in seinen Aktionen, aber um das Glück erzwingen zu können, gehört auch einen Menge Können dazu. Oft entscheiden Zehntelsekunden über Weltklasse oder Kreisklasse. Dieses Risiko wird Ulreich niemals eingehen können, weil er schlicht und einfach die Klasse eines Neues nicht hat und in 99% der Fälle in die Kategorie Kreisklasse fallen wird.

    Ulreich kann mit seinem Stil in seinem Maße der Mannschaft weiterhelfen, aber die ganz großen Spiele wirst du nur mit einem Typen wie Manuel Neuer gewinnen, der in der kritischsten Situation das Glück erzwingt und damit Erfolg hat. Wenn du einen brauchst, der einen absolut unmöglich zu haltenden Ball von der Linie kratzen soll, dann brauchst du einen Manuel Neuer und keinen Ulreich der hinterherschaut.
    Geändert von ryx0riz0r (14.02.2018 um 00:42 Uhr)
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  28. #978
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.692

    Standard

    Zitat Zitat von liehmähn Beitrag anzeigen
    Fazit:
    Um CL zu spielen „reicht“ Ulreich.
    Um CL gewinnen zu können braucht man Neuer.
    Dann Frage ich mich, wie Real mit einem Navas im Tor die CL gewinnen konnte?!? Der ist in meinen Augen nix besser als Ulreich... aber das kann auch nur meine persönlich Meinung sein.

  29. #979
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    151

    Standard

    In der TW-Beurteilung fließen (meist unbewußt) Faktoren ein, die der Keeper mittelbar oder überhaupt gar nicht beeinflußt, wie:

    - Spielstärke der Mannschaft in der Liga (je höher das Team spielt, je mehr wird das eigene Team "am Drücker" sein)
    - Trainer-Können (wie hoch ist die Fehlerquote bei der taktischen Spielausrichtung auf den jeweiligen Gegner, kann er sie ggf. rasch korrigieren)
    - Rahmenbedingungen (wie hoch ist der Leistungsdruck, bzw. die eigene Vertragssicherheit)
    - Leistungsträger (sind sie fit und in form oder verletzt bzw. noch nicht wieder in form)

    Allerdings gilt es festzuhalten, dass die besten Teams im Durchschnitt auch über die besten Keeper verfügen.

  30. #980
    Blickfeld Avatar von liehmähn
    Registriert seit
    10.01.2008
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    560

    Standard

    Zitat Zitat von TW-MiK Beitrag anzeigen
    Dann Frage ich mich, wie Real mit einem Navas im Tor die CL gewinnen konnte?!? Der ist in meinen Augen nix besser als Ulreich... aber das kann auch nur meine persönlich Meinung sein.
    Ich find die beiden trennt eine große Kluft. Während Ulreich z.B. „Nur“ gegen den Ball arbeitet beim rauslaufen, kann Navas den Ball deutlich besser kontrollieren, verarbeiten und verteilen. Auf der Linie ist er meines Erachtens nach auf gleichem Level. Aber trotz seiner Körpergröße ist er bei Flanken gg. SU besser. Hat man wie ich finde auch gegen Paris gesehen.

  31. #981
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    244

    Standard

    Den Welttorhüter im Tor zu haben gibt einfach Sicherheit. Weil man weiß, dass man die Position nicht mehr besser besetzen kann.
    Ist so ein bisschen wie mit Handschuhen. Ich halte mit den teuren mit super Belag vielleicht nicht besser - aber bestimmt auch nicht schlechter. Am Belag wird es aber auf keinen Fall scheitern, denn ich habe den bestmöglichen gewählt.

    Ein bisschen wie Maradona 1986 im Finale. ALLE haben sich wegen dem in die Hose gemacht und die Tore haben dann einfach andere geschossen, die keiner Auf dem Zettel hatte. Da hat es gereicht dass er aufgelaufen ist. Gebraucht hat man ihn nicht für den WM Sieg.
    Der Teppich hat das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht...

  32. #982
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    151

    Standard

    @Marsson
    Das hätte so auch von Rainer Calmund ("Kall-Mund") kommen können! Es sind letzend "Todschlag-Argumente", die man glauben kann, aber nicht muß!

    Du kannst dir nix für den Belag deiner Handschuhe kaufen und auch nix für den Titel des Welttorhüters, wenn deine Vorgesetzten dir einen Trainer vor die Nase gesetzt haben, bei dem es weder vorn noch hinten in der Mannschaft paßt und über den sogar die Trainingsfaulen sagen, wir man nix vernünftiges mehr in der Woche!

    Wir würden uns hier vermutlich über Ullreich und Neuer ganz anders unterhalten, wenn die Bayern durch den Trainerwechsel nicht zu alter Form zurück gefunden hätten. Ein Torwart, wie auch ein Goalgetter mögen Schlüssellfiguren für ein Team sein. Dennoch können sie nur dann ihre bessere Leistung in die Waagschale werfen, wenn sie ausreichend von der Mannschaft unterstützt und vom Trainer insgesamt gut eingestellt werden.

    Die Frage, ob Bayern Neuer braucht oder nicht, wird jedoch immer dringlicher sind. Egal, ob er zunächst zur Form zurück findet, werden die eigenen Anforderungen, die Neuer an sich und seinen Körper stellt, immer schwieriger zu erfüllen sein. Zu warten, bis er seinen Leistungszenit deutlich überschritten hat, wäre fahrlässig, hat man den Anspruch, auch zukünftig ganz oben in der CL mitzuspielen.

    Ich hoffe, dass Manuel Neuer es im Frühjahr schafft, bei den Bayern die Nr.1 zu werden, um mit der Nationalmannschaft im Sommer um den WM-Titel kämpfen zu können. Danach muß man weiterschauen! Ich denke mal, Neuer hat jetzt genügend Zeit gehabt, um seine Wünsche für die Zukunft zu sortieren? Vielleicht wäre er ein guter Nachfolger für Andi Köpke, der nun reichlich Verdienste erwerben durfte?

  33. #983
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    244

    Standard

    Um den Ulle-Thread hier nicht weiter OT zuzumüllen in aller Kürze:

    1. ist Fussball ja bekanntermaßen zu einem wesentlichen Teil Psychologie - sonst wäre es z.B. nahezu egal ob man ein Heim- oder Auswärtsspiel hat. Deshalb zählt auf jeden Fall das Kallmund-Momentum.
    2. warum hätte Parma ansonsten damals trotz knallharter Ausländerregelung Taffarel verpflichten sollen, der einen der drei wichtigen Ausländerplätze vergeudete? Nicht, damit er als Brasilianer "auf der Linie zaubern" konnte, sondern einfach weil er Nationaltorhüter war.

    Ok Ziff. 2 ist Spekulation
    Der Teppich hat das Zimmer erst richtig gemütlich gemacht...

  34. #984
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    151

    Standard

    [QUOTE=Marsson;1025331]Um den Ulle-Thread hier nicht weiter OT zuzumüllen in aller Kürze:

    Deshalb zählt auf jeden Fall das Kallmund-Momentum.

    Nicht nur Rainer Calmund ist/war ein großer Rhetoriker! Er steht hierbei häufig im Zwielicht durch auf die Zukunft hin und deshab kaum überprüfbare Aussagen überreden, statt überzeugen zu können.

    Diese Überredungseigenschaft besitzen eine Reihe von Trainern, die in ihrer Zeit den Fussball maßgeblich mitbestimmt haben. Ein typisches Beispiel für eine besonders verkürzte Form einer angebliche Weisheit läßt sich u.a. bei Otto Rehhagel erkennen, als er sagte: "Was ist Taktik? Taktik ist, wenn du das Spiel gewinnst!" Niemand mag diese Aussage anzweifeln, aber hilft sie auch ein Verständnis für Taktik zu entwickeln?

    Hier mal 2 Beispiele, wie man mit "gesundem Menschenverstand" den Gehalt von Aussagen erkennen kann:

    1. Beispiel: Zusammenhänge konstruieren
    Anhand einer statistischen Messung wurde festgestellt, dass es eine positive Korrelation zwischen den Geburten bei Kindern und Störchen in einem bestimmten Gebiet gibt? Was ist diese Aussage wert, wissen wir doch alle, dass nicht der Klapperstorch die Kinder bringt?

    2. Beispiel: Grenzen ignorieren
    Die Statistik besagt: je weniger ein Mensch wiegt, je höher ist seine Lebenserwartung. Aber können nackte Zahlen auch eine Grenze aufzeigen, in der Magersucht zum vorzeitigen Tod führen wird?

    Es genügt also nicht, eine Statistik mit mathematischen Regeln zu erstellen. Man muß sie schon auch richtig interpretieren können. "Todschlageargumenten" sollen aber auch dort Begründungen liefern, wo sie noch gar nicht möglich sind, weil sie sich meist auf die Zukunft beziehen. Wenn jemand die Ereignisse der nächsten Minute zuverlässig richtig voraussagen könnte, wäre er vermutlich ein reicher Mann. Also müssen wir uns auf Wahrscheinlichkeiten mit einem Fehlerrisiko einlassen.

    Ansonsten gebe ich dir recht, dass die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs einer Mannschaft besonders groß ist, wenn dort die besten Spieler und der beste Torwart zuverlässig ihre Aufgaben erfüllen. Weil es jedoch keine Garantie dafür gibt, kommen hin und wieder die Underdogs zu unerwarteten Erfolgen, was die Großen und Reichen besonders ärgert!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Beuckert, Sven (Torwarttrainer beim MSV Duisburg)
    Von Paulianer im Forum Torwarttrainer - Profile und Philosophien
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 17.01.2013, 18:42
  2. Privater Torwarttrainer gesucht, Kreis Stuttgart
    Von Marko67 im Forum Torwart-Wechselbörse und Torwarttrainer-Vermittlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 01.02.2008, 22:42
  3. Torspieler für Bezirksliga Stuttgart gesucht
    Von Fussballrasen im Forum Torwart-Wechselbörse und Torwarttrainer-Vermittlung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.12.2007, 22:57
  4. VfB Stuttgart
    Von TOBAY im Forum Deutscher Fußball
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.10.2007, 07:01
  5. Torhüter, 21, sucht neuen Verein im Raum Stuttgart
    Von The-Soul im Forum Torwart-Wechselbörse und Torwarttrainer-Vermittlung
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.06.2007, 08:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •