Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 50 von 102

Thema: Serie A

  1. #1
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard Lazio-Anhänger erschossen - Serie A kurz vor dem Ende?

    Schlägerei auf Autobahnparkplatz - Umstände unklar
    Lazio-Anhänger erschossen

    Auf einem Autobahnparkplatz bei Arezzo kam es am Sonntag zu Auseinandersetzungen zwischen Anhängern von Juventus Turin und Lazio Rom. Ein Fan des Hauptstadtklubs ist dabei erschossen worden. Ein Offizieller der toskanischen Stadt sprach von einem "tragischen Fehler". Die Partie zwischen Inter und Lazio wurde abgesagt, sogar über eine Absage aller Sonntagspiele der Serie A war diskutiert worden.

    Weiterlesen

    Quelle: kicker
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  2. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    148

    Standard

    Die Italianer mal wieder , warum passiert es immer bei denen Unglaublich

  3. #3
    Internationale Klasse
    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    2.135

    Standard

    @ TOBAY Ich glaube dein Smiley ist im diesem Falle unangebracht, denn ich finde, an dieser Situation im italienischen Fussball ist nichts lustig.

    Es ist schon sehr bedauernstwert, zu welchen Taten die italienischen Ultras fähig sind. Es ist ja nicht das erste Mal und die Regierung versucht der Situation Herr zu werden, aber wie man erkennt ist das leider kaum zu schaffen.

    "Das Leben steckt in jedem Atemzug... in jeder Tasse Tee... in jedem Leben was wir auslöschen"
    (Last Samurai)

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    18.09.2007
    Ort
    München
    Beiträge
    148

    Standard

    Die Gesetze sind auch kanns anders wie bei uns in Deutschland die müssen härter durchkreifen

  5. #5
    Internationale Klasse Avatar von FrankRost
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beiträge
    1.328

    Standard

    Zitat Zitat von TOBAY
    Die Gesetze sind auch kanns anders wie bei uns in Deutschland die müssen härter durchkreifen

    Was bringt das jetzt noch? Er wurde erschossen, da hilft jetzt auch kein Gesetz mehr, es wird immer so weiter gehen in Italien.

  6. #6
    Welttorhüter Avatar von The Transporter
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3.274

    Standard

    Es wurde auch wieder ein Spiel wegen Ausschreitungen abgebrochen.
    .....er trat in unser Leben wie ein Avocadosalat.

    (H.M. Murdock)

  7. #7
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    09.12.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    481

    Standard

    Und das Spiel Atlanta - Milan wurde auch wegen Fan ausschreitungen abgebrochen....
    Das wird immer schlimmer in der Serie A


  8. #8
    Welttorhüter Avatar von The Transporter
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3.274

    Standard

    Zitat Zitat von CaT
    Und das Spiel Atlanta - Milan wurde auch wegen Fan ausschreitungen abgebrochen....
    Dieses Spiel meinte ich.
    .....er trat in unser Leben wie ein Avocadosalat.

    (H.M. Murdock)

  9. #9
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    1.165

    Standard

    was geht da eigentlich ab in Italien
    das ist ja nicht mehr normal
    ich hoffe das das in Deutschland nicht kommt
    und wenn aber dann gut nacht
    2005 - 2006 SG Empfingen
    2006 - 2008 TSG Wittershausen
    2008 - 2010 SV Eutingen
    2010 - ???? TSV Dettingen
    R.I.P Spiderkatze
    und
    R.I.P Robert Enke

  10. #10
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    7.963

    Standard

    In Deutschlang wird strenger gehandelt. Wir haben auch nicht weniger Hooligansa als die Italiener. Nur diese sind bundesweit bekannt und stiften bei Auswärtsspielen der Nationalmannschaft in Ländern wie Slowenien oder Slowakei Unruhe, da die Polizei mit Hooligans noch nicht so konsequent und erfahren ist, wie hier.

    In den deutschen stadien kommen sie nicht rein, ausser leider in Ostdeutschland, in den unteren Ligen


    Es wäre gut, wenn wir hier unsere Signaturen weglassen, da dies hier ein ernstes Thema ist, und viele signaturen Fun verdeutlichen!!!

  11. #11
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Nähe Stuttgart
    Beiträge
    1.165

    Standard

    Zitat Zitat von Bela.B
    Es wäre gut, wenn wir hier unsere Signaturen weglassen, da dies hier ein ernstes Thema ist, und viele signaturen Fun verdeutlichen!!!
    wie meinst du das
    2005 - 2006 SG Empfingen
    2006 - 2008 TSG Wittershausen
    2008 - 2010 SV Eutingen
    2010 - ???? TSV Dettingen
    R.I.P Spiderkatze
    und
    R.I.P Robert Enke

  12. #12
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    7.963

    Standard

    Viele haben in ihren Signaturen lustige Sachen drin z.b. Witze

    Die man in so ein ernstem Thema besser rauslassen könnte

    Es ist aber jeden seine sache.

  13. #13
    Newcomer des Jahres 2007 Avatar von -P-S-P-
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.114

    Standard

    nja jetzt mal back to topic.
    Nja irgendwie war das doch schon immer ziemlich übel in Italien. Doch jetzt ist man an den Höhepunkt angekommen

  14. #14
    Amateurtorwart Avatar von Goalkeaper
    Registriert seit
    30.09.2007
    Beiträge
    236

    Standard

    die haben es in italien einfach nicht geschafft früh genug richtig durchzugreifen!und jetzt ist es schwer das wieder in den griff zu bekommen!
    in deutschland hat man diesen fehler zum glück nicht genmacht

  15. #15
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    31.07.2006
    Beiträge
    147

    Standard

    Oh wie schön da sind sie wieder die Bösen Ultras...
    Hat wohl noch keiner mitbekommen das der Lazio-Fan "versehentlich" von ein Polizisten erschossen wurde. (Man kennt das ja aus Funk und Fernsehen:"rein zufällig "löste"(man muß also garnicht abdrücken?) sich ein Schuß aus der Waffe")

    Achja, weil irgendwer hier Catania rausgekramt hat, es war zwar nur eine kleien Randnotiz in den Zeitungen und wurde nicht wirklich in der Öffentlichkeit wahrgenommen aber in der Nacht als der Polizist starb lag schon die Aussage eines seiner Kollegen vor der ihn in einer Panikreaktion überfahren hat. Das ganze wurde auch durch die Obduktion bestätigt, die vermeintlichen Täter aus Fankreisen sitzen immer noch.
    Ein 14jähriger wurde im Zug auf der Anreise zu einem Auswärtsspiel von der Polizei (die ja NIEEEEEEE Fehler macht) zum Krüppel geprügelt, stand halt einfach nicht groß in den Zeitungen also ist´s für unsere "oh die bösen Ultras"-schreier auch nicht relevant.
    Das linksorientierte Fangruppen von der teilweise stark rechtsorientierten itlaienischen Polizei immer Repression erfahren hat natürlich auch noch keiner mitbekommen.
    Hoffentlich schreibt hier wieder der Kerl der ein Referat über Ultras verfasst hat, dann gibt´s wenigstens was zu lachen.

    No Justice - No Peace


    Achja hier noch ein Artikel über catania, konnte die anderen nichtmehr finden:
    http://www.spiegel.de/sport/fussball...476087,00.html
    Geändert von steka81 (11.11.2007 um 23:16 Uhr)

  16. #16
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    867

    Standard

    Zitat Zitat von steka81
    Oh wie schön da sind sie wieder die Bösen Ultras...
    Hat wohl noch keiner mitbekommen das der Lazio-Fan "versehentlich" von ein Polizisten erschossen wurde. (Man kennt das ja aus Funk und Fernsehen:"rein zufällig "löste"(man muß also garnicht abdrücken?) sich ein Schuß aus der Waffe")

    Achja, weil irgendwer hier Catania rausgekramt hat, es war zwar nur eine kleien Randnotiz in den Zeitungen und wurde nicht wirklich in der Öffentlichkeit wahrgenommen aber in der Nacht als der Polizist starb lag schon die Aussage eines seiner Kollegen vor der ihn in einer Panikreaktion überfahren hat. Das ganze wurde auch durch die Obduktion bestätigt, die vermeintlichen Täter aus Fankreisen sitzen immer noch.
    Ein 14jähriger wurde im Zug auf der Anreise zu einem Auswärtsspiel von der Polizei (die ja NIEEEEEEE Fehler macht) zum Krüppel geprügelt, stand halt einfach nicht groß in den Zeitungen also ist´s für unsere "oh die bösen Ultras"-schreier auch nicht relevant.
    Das linksorientierte Fangruppen von der teilweise stark rechtsorientierten itlaienischen Polizei immer Repression erfahren hat natürlich auch noch keiner mitbekommen.
    Hoffentlich schreibt hier wieder der Kerl der ein Referat über Ultras verfasst hat, dann gibt´s wenigstens was zu lachen.

    No Justice - No Peace


    Achja hier noch ein Artikel über catania, konnte die anderen nichtmehr finden:
    http://www.spiegel.de/sport/fussball...476087,00.html
    Der erste vernünftige Beitrag den ich in diesem Thread lesen durfte, vielen Dank.
    Wenn ich hier manche so reden höre wird mir echt teilweise schlecht.
    Keinerlei Einblick in die Ultra-Materie aber hier den dicken im Forum machen.
    Der Fan wurde wie bereits gesagt von einem Cop erschossen, wo liegt jetzt die Schuld der Ultras?
    Ich begreife das nicht. Und jetzt alle von wegen da muss härter durchgegriffen werden. Wart ihr schon ein einziges Mal in Italien? Habt ihr ein einziges Mal die Konversation mit einem italienischen Ultra' gesucht?
    Habt ihr sie zu ihrer Situation befragt, habt ihr euch darüber informiert was sie für Ideale usw. haben?
    Wenn ihr das getan hättet würdet ihr hier nicht so einen Müll schreiben.
    Das ist das dumme am Internet, jeder verbreitet Halbwahrheiten ohne Ahnung zu haben. Engagiert euch erstmal in eurer Szene und setzt euch mit dem Thema auseinander bevor hier sowas bei rumkommt!!!


  17. #17
    Internationale Klasse Avatar von FrankRost
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beiträge
    1.328

    Standard

    Zitat Zitat von Mirco_1848
    Der erste vernünftige Beitrag den ich in diesem Thread lesen durfte, vielen Dank.
    Wenn ich hier manche so reden höre wird mir echt teilweise schlecht.
    Keinerlei Einblick in die Ultra-Materie aber hier den dicken im Forum machen.
    Der Fan wurde wie bereits gesagt von einem Cop erschossen, wo liegt jetzt die Schuld der Ultras?
    Ich begreife das nicht. Und jetzt alle von wegen da muss härter durchgegriffen werden. Wart ihr schon ein einziges Mal in Italien? Habt ihr ein einziges Mal die Konversation mit einem italienischen Ultra' gesucht?
    Habt ihr sie zu ihrer Situation befragt, habt ihr euch darüber informiert was sie für Ideale usw. haben?
    Wenn ihr das getan hättet würdet ihr hier nicht so einen Müll schreiben.
    Das ist das dumme am Internet, jeder verbreitet Halbwahrheiten ohne Ahnung zu haben. Engagiert euch erstmal in eurer Szene und setzt euch mit dem Thema auseinander bevor hier sowas bei rumkommt!!!

    Und danach haben die Lazio anhänger auch noch eine Polizeikaserne angegriffen Die Ultras.

    Gegenfrage, warst Du denn schon in Italien und kennst da die Fußballszene?

    Bevor ich mich für die Ultras Szene einsetz, tret ich lieber in den Reitverein ein.

  18. #18
    torwart.de-Team
    User des Jahres 2008
    Avatar von Stetti
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    8.029

    Standard

    Ich denke, dass der Begriff "Ultras" nicht genau geklärt ist und von allen gleich verstanden wird.
    Es gibt auch Mitläufer und Leute, die sich als Ultras bezeichnen, in Wahrheit aber keine sind.

  19. #19
    Torwarttalent Avatar von Weitmar45
    Registriert seit
    11.10.2007
    Beiträge
    63

    Standard

    Ich sag ma so ob sich irgendwelche Ultras auf einem Parkplatz sich schalgen oder ein ,,Polizist" ein ,,Fan" erschießt da liegt schon ein großer Unterschied und so etwas als Fehler zusehen naja kann man drüber streiten...
    Naja ist nur schade das soetwas überhaupt vorkommt.

  20. #20
    torwart.de-Team Avatar von Schnapper82
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    8.391
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Serie A - Polizist gibt Todesschuss zu
    Eurosport - Mo 12.Nov. 14:19:00 2007

    Nach dem Tod eines Fans in Italien hat sich der mutmaßliche Todesschütze zu Wort gemeldet. "Ich habe erst einen Warnschuss in die Luft abgegeben, der zweite Schuss hat sich beim Laufen gelöst", sagte der Polizist der Zeitung "Corriere della Sera". Er habe auf "niemanden gezielt", betonte der Beamte.

    Weitere MeldungenÜble Randale nach Todesschuss
    Fan erschossen - Chaos in Italien
    Diskutieren Sie im Forum
    "Ich bin ruiniert, ich habe zwei Familien zerstört, die des Jungen und meine eigene", sagte der 31-jährige. Der Polizist hatte bei einer Auseinandersetzung zwischen Anhängern von Lazio Rom und Juventus Turin am Sonntag auf einer Autobahnraststätte einen 26 Jahre alten Lazio-Anhänger tödlich getroffen.

    Hergang rekonstruiert

    Im Gespräch mit der Zeitung rekonstruierten die Kollegen des Schützen den Hergang auf dem Autobahnrastplatz Badia al Pino. Demnach waren sie auf der Westseite des Rastplatzes auf Streifenfahrt, als sie auf der gegenüberliegenden Ostseite eine Prügelei zwischen den Insassen zweier Fahrzeuge beobachteten. Nachdem sie über Funk Verstärkung gerufen hätten, habe einer der Polizisten aus einer Entfernung von fast 200 Meter einen Warnschuss abgegeben. Daraufhin seien die Personen in ihren Autos losgefahren.

    Um zumindest einen Wagentyp oder das Nummernschild zu erkennen, sei der Kollege mit der Waffe in der Hand hinter den Autos hergelaufen. Dabei habe sich der Schuss gelöst, der unter Umständen noch abgeprallt sei und den 26-jährigen Lazio-Fan dann im Auto getroffen habe. In Folge des tödlichen Zwischenfalls war es am Sonntag zu gewalttätigen Fan-Ausschreitungen in mehreren Städten gekommen. Die Ligaspiele in Mailand und Rom wurden abgesagt.

    Ministerin fordert Denkpause

    Sportministerin Giovanna Melandri forderte eine "Denkpause" für den italienischen Fußball gefordert. "Am kommenden Wochenende sollte der Ball ruhen", sagte die Ministerin der "La Gazzetta dello Sport". Die Serie A hat wegen Italiens EM-Qualifikationsspiels am Samstag in Schottland allerdings ohnehin spielfrei. Betroffen wären also nur die unteren Ligen.

    Am Montagmittag berät die Sport-Aufsichtskommission im römischen Innenministerium über Sofort-Maßnahmen zur Eindämmung der Gewalt im italienischen Fußball. Experten gehen davon aus, dass auf jeden Fall ein Mitreiseverbot für Fans zu den Auswärtsspielen ihrer Clubs beschlossen werden wird. Für Montagnachmittag war auch die Autopsie des getöteten Fans angesetzt.
    In stillem Gedenken an Spideratze und Robert Enke.
    Lasst uns rausgehen und Bälle fangen, Spiele gewinnen und was noch viel wichtiger ist:
    Lasst uns jede Sekunde des Lebens leben und geniessen - nichts ist für immer ! ! !

  21. #21
    Torwarttalent
    Registriert seit
    19.05.2006
    Ort
    sg
    Beiträge
    105

    Standard

    Unglaublich wie in den ersten Beiträgen die Opfer- und Täterrolle vertauscht wird... Den neusten Meldungen zufolge (Zitat von sport1.de), wird der Polizist so zitiert: "Ich befand mich in einer Entfernung von über 200 Meter zu den Ultras. Ich habe einmal in die Luft geschossen, der zweite Schuss ist losgegangen, während ich auf die Ultras losrannte". Ist die Frage wo der seine Waffenausbildung genossen hat. Zumal diese ja schon in den Autos saßen, die Reiberei also schon vorbei war...
    In Italien verbündeten sich zumindest die rivalisiernenden Gruppen als die Meldung rumging, um gegen die Polizei vorzugehen. Ob das der richtige Weg ist, sei dahingestellt.

    http://www.myspace.com/gabbodj
    R.I.P. Gabriel

    Edit:
    http://www.corriere.it/Media/Foto/20...sparatoria.gif

    ein Schuss quer über die Autobahn, der sich aus Versehen löst und 200m entfernt auf der gegenüberliegenden Seite einen Menschen genau in den Hals trifft... muss ja ein dummer Zufall gewesen sein, dass sich der Schuss im Lauf gelöst hat... wo wollt er denn hinlaufen? Quer über die Autobahn?
    Geändert von allez (12.11.2007 um 16:30 Uhr)

  22. #22
    Welttorhüter Avatar von The Transporter
    Registriert seit
    29.03.2006
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    3.274

    Standard

    Zitat Zitat von Mirco_1848
    Der erste vernünftige Beitrag den ich in diesem Thread lesen durfte, vielen Dank.
    Wenn ich hier manche so reden höre wird mir echt teilweise schlecht.
    Keinerlei Einblick in die Ultra-Materie aber hier den dicken im Forum machen.
    Der Fan wurde wie bereits gesagt von einem Cop erschossen, wo liegt jetzt die Schuld der Ultras?
    Ich begreife das nicht. Und jetzt alle von wegen da muss härter durchgegriffen werden. Wart ihr schon ein einziges Mal in Italien? Habt ihr ein einziges Mal die Konversation mit einem italienischen Ultra' gesucht?
    Habt ihr sie zu ihrer Situation befragt, habt ihr euch darüber informiert was sie für Ideale usw. haben?
    Wenn ihr das getan hättet würdet ihr hier nicht so einen Müll schreiben.
    Das ist das dumme am Internet, jeder verbreitet Halbwahrheiten ohne Ahnung zu haben. Engagiert euch erstmal in eurer Szene und setzt euch mit dem Thema auseinander bevor hier sowas bei rumkommt!!!
    Dann klär uns -wenn du schon alles besser weisst- auf!
    .....er trat in unser Leben wie ein Avocadosalat.

    (H.M. Murdock)

  23. #23
    Newcomer des Jahres 2007 Avatar von -P-S-P-
    Registriert seit
    14.07.2007
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    1.114

    Standard Krawalle in der Serie A

    Großer Bericht über die Krawalle in der Serie A

    Dies stammt von der Seite www.web.de


    Rom (dpa) - Die guerillaartige Revolte italienischer Fans zwingt den Fußball im Land des Weltmeisters in die Knie und lässt Politik und Justiz nach drakonischen Konsequenzen rufen. Einen Tag nach dem tödlichen Polizei-Schuss auf einen Lazio-Anhänger und den folgenden massiven Krawallen klagte die Staatsanwaltschaft in Rom Randalierer erstmals wegen "terroristischer Aktionen" an.
    Krawalle in Serie A


    Nach dem gewaltsamen Tod eines Fußballfans ist es in Italien zu schweren Krawallen gekommen.



    Gegen den Todesschützen wird wegen fahrlässiger Tötung ermittelt. Das Innenministerium verbot Fans vorläufig Reisen zu Auswärtsspielen und sperrte die Fan-Kurven in Bergamo und Taranto. Staatspräsident Giorgio Napolitano nahm auf einem Staatsbesuch in Doha Stellung zu den Ereignissen in der Heimat. "Ich bin sehr besorgt", sagte er und beklagte, dass die "Fernsehbilder der Ausschreitungen in der ganzen Welt zu sehen waren".
    Am kommenden Wochenende muss der Ball ruhen, forderte Sportministerin Giovanna Melandri einen Tag nach dem Todesschuss eine "Denkpause" und löste damit heftigen Streit aus.
    Ein Stopp der Ligen sei "unangebracht und riskant", entgegnete Fußballverbandspräsident Giancarlo Abete. Nach einem Krisengipfel mit Abete, Liga-Chef Antonio Matarrese und NOK-Chef Gianni Petrucci forderte Melandri am Montagnachmittag erneut "eine richtungsweisende Entscheidung" vom Fußballverband, der am Abend über einen Ligastopp beraten will.
    <script type="text/javascript"> <!-- document.writeln('<scr'+'ipt type="text/javascript" src="' + ad_server + 'site=' + ad_cl + '&special=rectangle&adsize=300x250&adsize=470x250& section=' + ad_sc +'/&pageview=' + ad_partner + '&pageview=ng_outer&tile=' + ad_ts + '&pp=' + ad_pp + '&pa=' + ad_pa + '&pg=' + ad_pg + '&pageview=' + ad_eros + '&category=' + ad_cat + '&ag=' + ad_ag + '&params.styles=magazin_rectangle_html,magazin_rec tangle_img"></scr'+'ipt>'); //--> </script><script type="text/javascript" src="http://extads.web.de/js.ng/site=webde&special=rectangle&adsize=300x250&adsize =470x250&section=gm1/themen/sport/fussball/italien/4929596/&pageview=partner_1410&pageview=ng_outer&tile=5892 489961&pp=___NULL&pa=-1&pg=null&pageview=no_eros&category=article&ag=spo rt/&params.styles=magazin_rectangle_html,magazin_rect angle_img"></script> Anzeige
    <!-- Fallback Rectangle Magazine -->


    In Italien wird der Fußball immer mehr zur Geisel krimineller Randalierer, die diesmal ein tragisches Unglück als Rechtfertigung für ihren Krieg gegen die Polizei missbrauchten. Die Römer Staatsanwälte vermuten organisierte Angriffe mit politischem Hintergrund hinter den jüngsten Fan-Krawallen und erhoben daher Terrorismus-Anklage.
    "Wir sind Geiseln dieser Gewalt, aber wir dürfen uns so nicht zu Sklaven machen lassen. Das ist zum Kotzen", sagte Italiens Nationaltrainer Roberto Donadoni im Trainingslager der "Azzurri". Mit Fußball habe das gar nichts zu tun, bestätigte auch Nationaltorhüter Gianluigi Buffon. "Jetzt ist die Grenze erreicht", meinte Auswahlstürmer Alberto Gilardino.
    Wieso der Lazio-Anhänger auf dem Autobahnrastplatz ums Leben kam, ist weiter unklar. "Ich habe erst einen Warnschuss in die Luft abgegeben, der zweite Schuss hat sich beim Laufen gelöst", sagte der Polizist der Zeitung "Corriere della Sera". Dem widersprach jedoch ein Zeuge bei seiner Aussage bei der Polizei in Rom: "Er hat mit ausgestreckten Armen und der Waffe in beiden Händen geschossen", sagte der Mann.
    Arezzos Polizeichef wollte nicht mehr ausschließen, dass der Beamte gezielt auf die Reifen des Autos geschossen habe. Er habe aus 200 Metern Entfernung auf "niemanden gezielt", betonte dagegen der Beamte, der prügelnde Fans von Lazio und Juventus Turin trennen wollte. "Ich bin ruiniert, ich habe zwei Familien zerstört, die des Jungen und meine eigene", sagte der 31-Jährige.
    Der Bruder des Getöteten warf dem Polizisten vorsätzlichen Mord vor und heizte damit die explosive Stimmung an. "Ihr habt ihn umgebracht", behauptete der Anwalt. Innenminister Giuliano Amato versprach eine "rückhaltlose Aufklärung". Oppositionspolitiker warfen ihm Versagen vor. Er könne die Sicherheit der Bürger nicht mehr garantieren. Sie forderten seinen Rücktritt sowie einen Ligastopp für einen Monat.
    <script type="text/javascript"> <!-- document.writeln('<scr'+'ipt type="text/javascript" src="' + ad_server + 'site=' + ad_cl + '&special=rectangle&adsize=300x250&adsize=470x250& section=' + ad_sc +'/&pageview=' + ad_partner + '&pageview=ng_outer&tile=' + ad_ts + '&pp=' + ad_pp + '&pa=' + ad_pa + '&pg=' + ad_pg + '&pageview=' + ad_eros + '&category=' + ad_cat + '&ag=' + ad_ag + '&params.styles=magazin_rectangle_html,magazin_rec tangle_img"></scr'+'ipt>'); //--></script>
    Am Dienstag muss Amato das Parlament über die Fußballkrise informieren, die die "La Gazzetta dello Sport" als "nationalen Notstand" bezeichnete. "Die Polizei wird ihre Verantwortung übernehmen", sagte Italiens Polizeichef Antonio Manganelli am Montag. Der Kollege werde nicht gedeckt, versicherte auch der zuständige Polizeichef von Arrezzo. Die Autopsie des Getöteten war für Montagnachmittag anberaumt.
    In Italien würden Menschenleben mit zweierlei Maß gemessen, schimpfen die Fans.
    Als am 2. Februar der Polizist Filippo Raciti bei Fan-Ausschreitungen in Catania erschlagen wurde, sagte der Fußballverband (FIGC) sofort alle Spiele ab, zwei Wochen ruhte der Ball.
    Für den getöteten Lazio-Fan wollte Polizeichef Manganelli nach Angaben der "La Gazzetta dello Sport" gegen den ausdrücklichen Wunsch von FIGC und Nationalem Olympischen Komitee (CONI) am Sonntag zunächst gar kein Spiel absagen. Erst Lazios Weigerung zu spielen und die Fan-Randale führten zu den Absagen.
    Die meisten Politiker forderten ein hartes Vorgehen gegen Randalierer und einen Spielstopp, einige zeigten aber auch Verständnis für die Wut der Fans: "Der Waffengebrauch darf nur im Extremfall erfolgen", äußerte Parlamentspräsident Fausto Bertinotti Unverständnis für den Polizeieinsatz am Sonntag, der die Fan-Randale in mehreren Städten ausgelöst hatte.
    <script type="text/javascript"> <!-- document.writeln('<scr'+'ipt type="text/javascript" src="' + ad_server + 'site=' + ad_cl + '&special=rectangle&adsize=300x250&adsize=470x250& section=' + ad_sc +'/&pageview=' + ad_partner + '&pageview=ng_outer&tile=' + ad_ts + '&pp=' + ad_pp + '&pa=' + ad_pa + '&pg=' + ad_pg + '&pageview=' + ad_eros + '&category=' + ad_cat + '&ag=' + ad_ag + '&params.styles=magazin_rectangle_html,magazin_rec tangle_img"></scr'+'ipt>'); //--> </script><script type="text/javascript" src="http://extads.web.de/js.ng/site=webde&special=rectangle&adsize=300x250&adsize =470x250&section=gm1/themen/sport/fussball/italien/4929596/&pageview=partner_1410&pageview=ng_outer&tile=9293 528234&pp=___NULL&pa=-1&pg=null&pageview=no_eros&category=article&ag=spo rt/&params.styles=magazin_rectangle_html,magazin_rect angle_img"></script> Anzeige
    <!-- Fallback Rectangle Magazine -->


    Bei schweren Krawallen in Rom gab es nach neuesten Polizeiangaben 40 Verletzte. Vier Personen wurden festgenommen. "Straßenkampf von Mailand bis Taranto", schrieb der "Corriere della Sera".
    Randalierer griffen Polizeidienststellen an, setzten mehrere Autos in Brand und zerstörten am CONI-Sitz Marmorskulpturen, die Countdown-Uhr für die Spiele in Peking 2008 sowie Büroeinrichtungen.
    Auch die Polizeigewerkschaft forderte einen Ligastopp. "Rom und andere Städte dürfen nicht Schauplatz für Angriffe gegen staatliche Institutionen und Ordnungskräfte sein", sagte Roms Polizeipräfekt Carlo Mosca.
    Die Witwe des in Catania getöteten Polizisten Raciti dagegen befürchtet noch mehr Ausschreitungen und Opfer: "Weitere Tote würden mich nicht wundern."
    Geändert von -P-S-P- (05.12.2007 um 13:48 Uhr)

  24. #24
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    867

    Standard

    Zitat Zitat von FrankRost
    Gegenfrage, warst Du denn schon in Italien und kennst da die Fußballszene?
    Erstens war ich schon in Italien, ja.
    Zweitens kenne ich einige Mailänder Fans aus Deutschland mit denen ich regelmäßig im Kontakt stehe und auch schon einmal zu einem Spiel gefahren bin.
    Somit kann ich schon behaupten ich hätte mir Informationen eingeholt.
    90% derer die nun über die 'bösen Ultras' schreiben haben sich ja nichtmals informiert.
    Wenn man sich damit befasst hat und dann ein negatives Urteil über diese Subkultur fällt, ist das jedem selbst überlassen. Doch hier werdne einfach Halbwahrheiten verbreitet. Ohne jeden Einblick in die Szene oder sonstiges.
    Die Polizeikaserne wurde übrigens aus Protest angegriffen weil der Spieltag nciht abgesagt wurde. Genauso wie der erzwungene Spielabbruch in Bergamo. Damals, als der Polizist starb (übrigens erwiesenermaßen nicht von einem Ultra' getötet) wurde direkt der Spieltag abgesagt. Wenn ein Fan auf so tragische Weise stirbt hingegen nicht. Da muss man sich doch mal fragen ob den Verbandsoberen ein Leben eines Cops wirklich mehr wert ist als das eines 'Ultras'.
    Kann die Leute schon verstehen, dass man dann seinen Protest ausdrücken will. Über die Art und Weise kann jeder seine Eigene Meinung haben aber immer den Ultras die Schuld zuzuschieben ist mir zu einfach.


  25. #25
    Torwarttalent
    Registriert seit
    19.05.2006
    Ort
    sg
    Beiträge
    105

    Standard

    http://www.altravita.com/?p=187

    Tod des Lazio-Rom-Fans Gabriele Sandri
    Montag, 12. November 2007 · Keine Kommentare

    Gabriele Sandri, 28, Lazio-Fan, tot. Erschossen auf dem Autobahnrastplatz Badia al Pino auf der A1 bei Arezzo. Gabriele war auf dem Weg zum Spiel seiner Lazio nach Mailand als ein Projektil durch die Heckscheibe in seinen Nacken dringt. Offenbar war es auf dem Autogrill zu Streitigkeiten zwischen den Lazio-Tifosi und Fans der Juve gekommen, die sich auf dem Weg nach Parma befanden. Die beteiligten Fans sprechen von blöden Sprüchen und verbaler Auseinandersetzung, die Polizei von gewalttätigsten (”violentissimi”) Ausschreitungen. Vermutlich liegt die Wahrheit in der Mitte, das heisst man hat sich “pezzo di merda” zugerufen und noch in den Hintern getreten. Oder so ähnlich.

    Nach eigenen Aussagen gab Luigi S., seit 12 Jahren erfahren und ausgebildet bei der Polizia Stradale, einen Warnschuss in die Luft ab, ein zweiter Schuss soll sich im Laufen gelöst haben - während er versuchte, sich zur anderen Fahrbahn zu bewegen, um das Auto der bereits abfahrenden Fans zu identifizieren. Ein tragischer Unfall in seiner Version. Die bekanntlichst unbestechlichste Justiz der Welt wird die Verantwortlichen sicherlich mit aller gebotenen Schärfe zur Rechenschaft ziehen, schließlich lösen sich bei Streitigkeiten zwischen Jugendlichen andauernd Schüsse, die von der anderen Autobahnseite über 30 m brutal angreifende Fußballfans von hinten durch die Heckscheibe in den Nacken treffen. Über 3 Leitplanken hinweg, aber nicht höher als der Nacken eines im Auto sitzenden Menschen - ein sehr präziser Unfall. Erinnert mich an den Südstaatenpolizisten, der angesichts eines toten Schwarzen mit 70 Messerstichen im Rücken verwundert ausruft “Na, so ein verrückter Selbstmörder ist mir auch noch nicht untergekommen”.

    Vincenzo Giacobbe, Polizeichef von Arezzo, weiß das natürlich und so spricht er schonmal vorsorglich von einem tragischen Fehler. Auch der Schütze ist untröstlich. “So habe ich zwei Familien zerstört. Die des Jungen und meine eigene.” Vermutlich, um solch tragische Unfälle zu vermeiden, gilt eigentlich die Regel, die Dienstwaffe, eine Beretta 92 Sb, nach dem senkrecht in die Luft abgegebenen Warnschuss, wieder im Holster zu verschließen. Das beantwortet zwar nicht die Frage, wieso man überhaupt herumballern muss, wenn zwei Fangruppen sich gegenseitig mit “..................-Juve” und “..................-Lazio” titulieren (immerhin haben beide Recht), aber die unbestechlichste Justiz der Welt wird auch dies gnadenlos aufklären. Wir werden dann auch alle erfahren, wieso ein Warnschuss notwendig ist, bei bereits im Auto sitzenden und abfahrenden Menschen.

    Nur die bösen Fußballfans nehmen den tragischen Unglücksfall natürlich zum Anlaß, Randale zu machen. In Bergamo provozieren Milan- und Atalanta-Anhänger gemeinsam einen Spielabbruch, indem sie die Absperrung zum Spielfeld niederreissen. Fans des FC Torino kommen erst mit zehnminütiger Verspätung in die Curva, allerorten werden Fahnen und Transparente entfernt und man verzichtet auf die üblichen Gesänge zugunsten von “Assassini, assassini” (Mörder) in Richtung der bewaffneten Streitkräfte. In der Nacht greifen Lazio-Ultras zwei Polizeistationen mit Flaschen und Knüppeln an und besetzen eine Brücke über den Tiber, die sie mit Mülltonnen und Stahlgittern versperren. Die Partie Inter gegen Lazio wird abgesagt, alle Spiele beginnen mit 10-minütiger Verspätung, die Spieler tragen Trauerflor. Zeit für Symbolisches.

    Kommentatoren werden zum Schluß kommen, dass gewaltbereite Fußballfans gleichzeitig Bodensatz und Spiegelbild der Gesellschaft sind, ständig auf der Suche nach sinnloser Gewalt und Zerstörung und dass der Polizist sich in einem Akt preemptiver Selbstverteidigung aus einer potentiell ausweglosen Situation befreit hat. Man stelle sich nur vor, was passiert wäre, wenn zufällig nur noch 8 Busse mit Hooligan-Horden an der Raststätte eingetroffen wären und begonnen hätten, die Verkehrspolizisten einzukreisen! Schließlich muss man mit allem rechnen. Schon ruft der italienische Justizminister Clemente Mastella nach härteren Strafen für gewaltbereite Fußballfans (ich weiß nicht, was noch über die Todesstrafe hinausginge, aber der Mann wird da schon seine Ideen haben), während Innenminister Giuliano Amato eine “schnelle Aufklärung des tragischen Fehlers” versprach. Erstaunlich, wie der tragische Fehler schon vor der Aufklärung feststeht - schneller geht es nun wirklich nicht.

    Bereits am 2. Februar wurde der Polizist Filippo Raciti beim sizilianischen Derby in Catania von einem Steinwurf erschlagen. Damals wurde der Spielbetrieb der italienischen Liga ausgesetzt - übrigens Hauptprotestgrund der Ultràs. Ich hoffe, dass alle Beteiligten in ein paar Wochen, wenn alles sich ein wenig gesetzt hat und der Fall rest- und gnaden- und lückenlos aufgeklärt ist von der unbestechlichsten Justiz der Welt, verstehen, dass nichts von alldem irgendetwas mit Fußball zu tun hat. Paolo Agutoli, Direttore des Autogrill von Badia al Pino, geht mit gutem Beispiel voran und erklärt, dass alles sich in einer, maximal zwei, Minuten abgespielt hat und niemand der Angestellten etwas gesehen hat. Das Geschäft in seinem Rastplatz geht normal weiter. Und das wollen wir doch alle: Dass das Geschäft unbehelligt weitergeht und das Klatschvieh auf den Rängen bunte Fahnen schwenkt, damit sich die Besucher in den Logen gut unterhalten fühlen. The Show must go on.

    Nemici in campo, amici per strada. Bella, Gabriè!

  26. #26
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    992

    Standard

    Vielleicht sollte man südlich der Alpen das Fußballspielen einstellen und sich auf anderes konzentrieren.
    Zum Beispiel Steine weitwurf, um die wette Schiri schmieren oder Feuerzeug zielschmeisen.

    Aber mal im Ernst, es ist eine Schnade für den Weltmeister und für den ganzen Sport, denn leider kommt so etwas ja nicht nur in Italien vor sondern auch in anderen Ländern.
    Das ganze spricht aber auch für die unzurecihende Staatliche Kontrolle in diesem Land.
    Da die nichts daraus lernen, sollte man vielleicht wirklich mal von seiten der FIFA ein achtungszeichen setzen und den Ital. Fußball in ALLEN Ligen für ein Jahr aus dem Verkehr ziehen.
    Da hätten Fanclubs und Polizei mal Zeit darüber nach zu denken, wass in der Vergangenheit so falsch gelaufen ist.
    Von unten sieht Können sehr oft wie Arroganz aus.
    Das stört die oben aber wenig.

  27. #27
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    7.963

    Standard

    Zwar nicht italien, aber trotzdem wichtig

    Blutiger Krieg im Fan-Block

    Hooligans wollten Polizisten töten

    Von SALKO KUSURAN

    Sie haben vor nichts Respekt – nicht mal vor dem Leben...
    Szenen wie im Krieg beim Erstliga-Spiel Roter Stern Belgrad gegen Hajduk Kula (1:1) in Serbien. Hooligans versuchten im Fan-Block, mit bengalischen Fackeln einen Polizisten zu töten. Er überlebt schwer verletzt. Drei Hools sitzen in U-Haft.
    Was war passiert?
    In der Halbzeit steht Zivil-Polizist Nebojsa Trajkovic (42) auf der Westtribüne des Marakana-Stadions. Von dort signalisiert er einem Kollegen auf dem Platz, die Gruppe „Delije“ mit Video-Kamera zu filmen. Die Belgrad-Ultras sind gefürchtet für ihre Gewalt. Einige Ultras erkennen Trajkovic – und stürzen sich auf ihn.
    Sie attackieren den Polizisten mit Fäusten, Tritten, Messern, herausgerissenen Sitzschalen. Dann das Unfassbare. Ein Hooligan stürmt mit einer bengalischen Fackel heran. Er drückt das Feuer in den Rücken von Trajkovic, benutzt die Fackel wie einen Flammenwerfer. Trajkovic kann sich losreißen, feuert mit seiner Pistole zweimal in die Luft. Das rettet ihm wohl das Leben. Die Hooligans weichen zurück.

    Der Polizist schmeißt seine Waffe in einen Schacht zwischen den Tribünen. Er hat Angst, überwältigt und mit eigener Pistole erschossen zu werden. Endlich kommen 150 weitere Beamte, drängen den Mob zurück. Mit acht Minuten Verspätung wird die 2. Hälfte angepfiffen...
    Das Opfer kommt mit Brand- und Stichwunden, Rippen- und Kieferbruch ins Krankenhaus. Er schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Trajkovic, der verheiratet ist und zwei Kinder hat: „Sie wollten mir eine Fackel in den Mund drücken. Ich habe gebetet, am Leben zu bleiben. Diesen Tag werde ich nun immer wie einen Geburtstag feiern, eine Kerze in der Kirche anzünden.“
    Donnerstag spielt Roter Stern im Uefa-Cup gegen Bolton. Klub-Sprecher Milan Boskovic: „Wir müssen Angst haben, zu Hause zu spielen. Wo soll das enden?“
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  28. #28
    Blickfeld
    Registriert seit
    24.11.2007
    Beiträge
    561

    Standard

    Eigentlich war klar das sowas mal passiert.
    Aber die Polizei hat Glück gehabt dass kein Fan durch willkürliche Schläge gestorben ist, sondern durch die Unfähigkeit eines Einzigen.
    R.I.P. Gabriele Sandri

  29. #29
    Blickfeld Avatar von jdk
    Registriert seit
    04.04.2007
    Ort
    Hamburg City
    Beiträge
    569

    Standard

    Das geht viel zu weit.Es geht doch um Fussball,um den Spass am Spiel.Und die Fans sind da,um dieses zu celebrieren,ihr Team anzufeuern.Diese Hooligans nehmen den Sport doch nur als Vorwand sich zu prügeln.Das ist doch unfassbar.Und dann treten die Klubs auch noch im internationalen Geschäft an.Wenn es so weiter geht,müssen solche Teams gnadenlos aus den Turnieren verbannt werden.So sehe ich das.
    LEGENDARY

  30. #30
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    7.963

    Standard Serie A

    Alles über die Vereine und Spieler hier hinein
    Geändert von Bela.B (14.04.2008 um 16:26 Uhr)
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  31. #31
    Blickfeld Avatar von BvB19_09
    Registriert seit
    06.10.2007
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    648

    Standard


    Bildquelle: www.sportal.de

  32. #32
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    7.963

    Standard

    Überblick: Brazzo überzeugt gegen Milan
    Die Roma bleibt in Lauerstellung

    http://www.kicker.de/news/fussball/i...rtikel/377240/
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  33. #33
    Blickfeld Avatar von Saschalinho91
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    532

    Standard

    für milan siehts ja nicht so rosig aus da gewinnen sie letztes jahr die CL und jetzt auf nem uefa cup platz

  34. #34
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    7.963

    Standard

    Alle Transfers, alle Gerüchte zur neuen Saison

    Milan und Inter feilschen um Ronaldinho

    Wer macht das Rennen um Ronaldinho?


    http://www.bild.de/BILD/sport/fussba...o=4115386.html
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  35. #35
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    867

    Standard

    Bin ich ja mal gespannt, wie lange es der Thread schafft zu bestehen, ohne dass irgendwer wieder meint, die "Anti-Italia" - Keule schwingen zu müssen.


  36. #36
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    7.963

    Standard

    Zitat Zitat von Mirco_1848
    Bin ich ja mal gespannt, wie lange es der Thread schafft zu bestehen, ohne dass irgendwer wieder meint, die "Anti-Italia" - Keule schwingen zu müssen.
    ach, das wird passieren.
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  37. #37
    Nationale Klasse Avatar von -21-
    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Zitat Zitat von Mirco_1848
    Bin ich ja mal gespannt, wie lange es der Thread schafft zu bestehen, ohne dass irgendwer wieder meint, die "Anti-Italia" - Keule schwingen zu müssen.
    -Ohne Worte-








    P.s Nein,nein..ich hab nichts gegen Italy´s
    Geändert von -21- (14.04.2008 um 19:35 Uhr)
    R.I.P Robert Enke

  38. #38
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    7.963

    Standard

    Zitat Zitat von -21-
    ich habe mal die Signatur von Undetaker hier rein kopiert,will mich dazu aber nicht äußern.......



    Führte die A 20 nicht mal nach Holland?
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  39. #39
    Nationale Klasse Avatar von -21-
    Registriert seit
    18.03.2008
    Beiträge
    1.180

    Standard

    Zitat Zitat von Bela.B
    Führte die A 20 nicht mal nach Holland?
    vor der Em schon!!!

    jetzt "komischer Weise" nach Italien.........
    R.I.P Robert Enke

  40. #40
    Amateurtorwart Avatar von Heuschrecke
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    301

    Standard

    Zitat Zitat von Saschalinho91
    für milan siehts ja nicht so rosig aus da gewinnen sie letztes jahr die CL und jetzt auf nem uefa cup platz
    sollten sie nicht in die CL kommen machen sie denke ich einen Schnitt wie Bayern diese Saison und holen sich jede menge neue , aber vor allem jüngere spieler
    Ist der Thread wirklich so langweilig das du dir die Signaturen durchliest?

  41. #41
    Blickfeld
    Registriert seit
    22.11.2007
    Ort
    Norwich
    Beiträge
    582

    Standard

    Ronaldinho und Shevchenko werden ja gehandelt.So jung sind die auch nicht mehr

  42. #42
    Amateurtorwart Avatar von Heuschrecke
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    Gütersloh
    Beiträge
    301

    Standard

    Zitat Zitat von TimWiese
    Ronaldinho und Shevchenko werden ja gehandelt.So jung sind die auch nicht mehr
    Immer noch jünger als beispielsweise Inzaghi und Seedorf
    Ist der Thread wirklich so langweilig das du dir die Signaturen durchliest?

  43. #43
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    7.963

    Standard

    Zitat Zitat von Heuschrecke
    Immer noch jünger als beispielsweise Inzaghi und Seedorf
    Inzaghi ist aber immer noch ein Topstürmer und einer meiner Lieblinge
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  44. #44
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    7.963

    Standard

    Italien: Aufsichtsrat gibt grünes Licht
    Neues Stadion für Juventus

    http://www.kicker.de/news/fussball/i...artikel/376428
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  45. #45
    Blickfeld Avatar von Saschalinho91
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    532

    Standard

    Zitat Zitat von Bela.B
    Inzaghi ist aber immer noch ein Topstürmer und einer meiner Lieblinge
    seedorf ist auch noch ein guter spieler

    EDIT: hab gestern gelesen wenn milan die CL-quali nicht schafft wird gattuso wechseln und bayern will ihn haben!
    Geändert von Saschalinho91 (17.04.2008 um 18:57 Uhr)

  46. #46
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    867

    Standard

    Kannst du von ausgehen, dass das nicht so seien wird


  47. #47
    Welttorhüter
    Registriert seit
    03.11.2007
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    4.690

    Standard

    Zitat Zitat von Mirco_1848
    Kannst du von ausgehen, dass das nicht so seien wird
    So wie Milan derzeit spielt, ist das nicht unmöglich.

  48. #48
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    867

    Standard

    Ich rede davon, dass Ringhio nicht nach MUC wechseln wird !
    Ob CL oder nicht CL !


  49. #49
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Italiens Liebling droht das Karriere-Ende
    Totti: Kreuzband-Riss

    „Die Enttäuschung ist total“, sagt Roms Trainer Luciano Spalletti.

    „Ein Drama“, titelt die Sportzeitung „Corriere dello Sport“.

    Der AS Rom steht nach dem Kreuzband-Riss von Francesco Totti (31) unter Schock. Beim 1:1 gegen Abstiegskandidat Livorno verletzte sich Totti ohne gegnerische Einwirkung.

    Weiterlesen

    Quelle: BILD
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  50. #50
    Internationale Klasse
    Registriert seit
    23.04.2006
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    2.135

    Standard

    Wenn ich schon lese "Totti droht das Karriereende" ... Mittlerweile spielen nach einem Kreuzbandriss im Profigeschäft alle wieder Fussball, nur bei Totti soll die Karriere gefährdet sein ? Effekthascherei der BILD mal wieder

    "Das Leben steckt in jedem Atemzug... in jeder Tasse Tee... in jedem Leben was wir auslöschen"
    (Last Samurai)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. César, Júlio (Toronto FC, Major League Soccer)
    Von -21- im Forum Profitorhüter - News, Kommentare und Berichte
    Antworten: 199
    Letzter Beitrag: 21.08.2014, 11:46
  2. Abbiati, Christian (AC Mailand, Serie A)
    Von The Transporter im Forum Profitorhüter - News, Kommentare und Berichte
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 05.05.2014, 06:14
  3. Doni (FC Liverpool, Premier League)
    Von Moritz30 im Forum Profitorhüter - News, Kommentare und Berichte
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 16.07.2011, 17:33
  4. Kalac, Zeljko (Karriereende)
    Von -P-S-P- im Forum Profitorhüter - News, Kommentare und Berichte
    Antworten: 87
    Letzter Beitrag: 22.12.2010, 14:16
  5. Produkttest: Reusch Serie A III
    Von Paulianer im Forum Produkttests
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 10.03.2009, 15:24

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •