Seite 19 von 20 ErsteErste ... 917181920 LetzteLetzte
Ergebnis 901 bis 950 von 951

Thema: Reinigung und Pflege von Torwarthandschuhen

  1. #901
    Nationale Klasse Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    757
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Bin etwas erstaunt, muss ich zugeben. Grad am überlegen, ob ich das demnächst mit meinen alten Trainingshandschuhen probieren soll. Backpapier und Bügeleisen drüber, oder was ist jetzt die Beste herangehensweise?
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  2. #902
    Torwarttalent
    Registriert seit
    04.12.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    Also die beste Variante hat sich noch nicht heraus gefiltert aber es geht so zumindest auch sehr gut

  3. #903
    Torwarttalent
    Registriert seit
    13.01.2013
    Beiträge
    96

    Standard

    Also ich habe gestern und heute ein bisschen mit alten Handschuhen getestet von flambieren mit Deo, über Backofen und letztendlich zum Bügeleisen.
    Beim flambieren waren sie schnell ziemlich dunkel und in einem Zustand in dem man sie nicht mehr spielen konnte, da man den Ball fast nur noch mit der anderen Hand vom Handschuh trennen können
    Der Backofen hat nicht stark genug erhitzt und außerdem wird dabei die Rückhand genauso klebrig, was auch etwas nervig ist.
    Am besten geklappt hat es mit dem Bügeleisen. Damit kann man am besten dosieren, wie lange man auf eine Stelle hält. So kann man erreichen, dass die Handschuhe wieder gut kleben, aber nicht zu stark und auch nicht zu dunkel sind. Meine Handschuhe vom Bügeln sind nur leicht gelblich geworden und das werde ich noch öfters mit alten Handschuhen machen.

    die guten Ergebnisse hab ich beim Kontaktschaum von Nike und dem Nova-foam erzielt. Bei dem absolutgrip+ hat es nicht so gut geklappt, aber das kann auch mein Fehler gewesen sein. Es war der erste den ich gebügelt hab und man merkt zwar eine Verbesserung, aber nicht so stark wie bei den anderen. Ich muss aber auch sagen, dass der flambierte auch ein absolutgrip+ war und der wirklich extrem geklebt hat. Also da schätze ich, dass ich einfach zu kurz bei dem Handschuh gebügelt hab und er einfach noch etwas mehr Hitze hätte gebrauchen können.

  4. #904
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    349

    Standard

    Ich hab es heute just for fun mit meinen Keon M1 Special ausprobiert. Habe auch die Variante mit Backpapier und Bügeleisen benutzt. Muss sagen, ich hätte nicht gedacht das der Effekt so krass ist. Klappt echt super! Glaube aber, dass ich zu lange gebügelt habe, da sie nun so stark kleben das teilweise Belagfetzen des einen Handschuhs am anderen hängen bleiben. Selbiges beim Faust machen. Da bleibt der Belag der Finger so stark an der innenhand hängen, das der Belag wie abgerieben aussieht. Ist aber alles nicht so tragisch, da es eh nur noch mein Handschuh für Aschenplätze ist.

    Aber es funktioniert!

  5. #905
    Torwarttalent
    Registriert seit
    04.12.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    Also so krass war es bei mir dann doch nicht. Trotzdem gut zu wissen denn ich dachte es liegt am M1 belag der ja nicht so klebrig ist wie andere.

  6. #906
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    04.02.2013
    Beiträge
    16

    Standard

    Man muss eben ein gesundes Mittelmaß finden mit der Stärke des Klebeeffekts. Wenn man ein paar mal experimentiert, hat man schnell den Dreh raus. Hab nun schon 15 Paar damit behandelt. Die letzten 10 sind 1A geworden. (Hab noch nie solange ein Bügeleisen in der Hand gehabt^^ :-D)

  7. #907
    Torwarttalent
    Registriert seit
    04.12.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    Cool freut mich das es bei dir so gut klappt was mich noch interessieren würde, wie verhält sich der Belag jetzt wenn man ihn anfeuchtet und wie lange er wohl auf diesem Niveau bleibt...?

  8. #908
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    04.02.2013
    Beiträge
    16

    Standard

    Es kommt natürlich darauf an wie intensiv der Belag beansprucht wird. Bei Feuchtigkeit klebt der Belag sehr stark, auch unter extrem nassen Bedingungen. Die Klebekraft ist abhängig von der vorherigen Erhitzung des Belags. Demnach lässt bei starkem Grip aber auch die Abriebfestigkeit nach. siehe Test mit Haftschaum am Ball

  9. #909
    Torwarttalent
    Registriert seit
    24.04.2012
    Ort
    Wolfsburg
    Beiträge
    69

    Standard

    hey Leute,
    ich hab das auch grad spontan an meinen alten Pradator Pro, mit dem Bügeleisen und doppelt Backpapier ausprobiert.
    Die Teile kleben jetzt so stark, dass wenn ich einen Faust mache der Innenbelag so aneinander klebt, dass Stückchen abreißen.
    Ich würde sagen, um den Belag zu reaktivieren oder besser zu machen reichen 30 - 45 Sek pro Handschuh (sonst wird es zu heftig).

    Anschließend habe ich den Handschuh und einen Ball nass gemacht um zu testen wie der Grip ist....klebt wie ein Nasswetterhandschuh und besser als neu gekauft!!!!

    Ich werde das in Zukunft auch mal mit neuen Handschuhen ausprobieren, aber nur 10 Sek mit dem Bügeleisen!

  10. #910
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ort
    Essen
    Beiträge
    349

    Standard

    Zitat Zitat von alibendula Beitrag anzeigen
    hey Leute,
    ich hab das auch grad spontan an meinen alten Pradator Pro, mit dem Bügeleisen und doppelt Backpapier ausprobiert.
    Die Teile kleben jetzt so stark, dass wenn ich einen Faust mache der Innenbelag so aneinander klebt, dass Stückchen abreißen.
    Ich würde sagen, um den Belag zu reaktivieren oder besser zu machen reichen 30 - 45 Sek pro Handschuh (sonst wird es zu heftig).

    Anschließend habe ich den Handschuh und einen Ball nass gemacht um zu testen wie der Grip ist....klebt wie ein Nasswetterhandschuh und besser als neu gekauft!!!!

    Ich werde das in Zukunft auch mal mit neuen Handschuhen ausprobieren, aber nur 10 Sek mit dem Bügeleisen!
    dann geht's dir ja wir mir. Ich werde auch das nächste mal vorsichtiger und nur kurz bügeln. Der Klebeeffekt ist sonst zu krass.

  11. #911
    Amateurtorwart
    Newcomer des Jahres 2012

    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.218

    Standard

    Habe es gerade auch mal mit unausgewaschenen (in dem Fall schmutzige) Handschuhen ausprobiert. Geht genau so jedoch muss man etwas länger bügeln damit die Klebewirkung anfängt

  12. #912
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    30.06.2013
    Beiträge
    14

    Standard

    Sollte man vor dem bügeln die Handschuhe leicht anfeuchten oder kann man einfach die Handschuhe im trockenen Zustand bügeln ?

  13. #913
    Amateurtorwart
    Newcomer des Jahres 2012

    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.218

    Standard

    Zitat Zitat von Kiko61 Beitrag anzeigen
    Sollte man vor dem bügeln die Handschuhe leicht anfeuchten oder kann man einfach die Handschuhe im trockenen Zustand bügeln ?

    Hab die trocken gelassen

  14. #914
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    732

    Standard

    So, nachdem ich schon die ganze Zeit interessiert hier im "Bügel-Thread" mitgelesen habe, hatte ich nun endlich auch die Gelegenheit, das ganze mal an verschiedenen HS auszutesten.
    Meine "Kandidaten" waren:
    - Reusch Argos G2 Außennaht (seit August ´13 in Gebrauch, nur noch als Warm-up HS, deutlicher Abrieb)
    - Reusch Magno X1 Außennaht (seit November ´13, Trainings-HS, Abrieb akzeptabel, aber etwas "stumpf" geworden)
    - Reusch Keon K1 (M1) Innennaht (seit Juli ´14, Training, wenig Abrieb)
    - Reusch Waorani Daniel Davari Duo A2 SMU (seit Oktober ´14, Training & Spiel, wenig Abrieb)
    - Reusch Argos A2 Außennaht (seit September ´14, Spiel-HS, minimal Abrieb)
    - Reusch Argos G2 BuLi (seit August ´14, Spiel-HS, merklicher Abrieb an den Fingerspitzen, aber super Grip)

    Ok, ich hab alle sauberen HS mitm "Cotton"-Programm jeweils 35 - 50 Sekunden inkl. einlagigem Backpapier gebügelt und danach mit nem Adidas CL Matchball sowohl trocken als auch nass (richtig nass) auf die Griffigkeit getestet.

    Das Ranking im trockenen Zustand:
    1. Davari Duo A2 - extrem klebrig, man kann den Ball mühelos mit 3 Fingern festhalten
    2. Argos G2 BuLi - ebenfalls sehr klebrig, minimal weniger als der Davari
    3. Argos G2 Außennaht - anhand des Alters & Abriebs die größte Steigerung, sehr gute Griffigkeit
    4. Keon K1 (M1) - sehr griffig, auf Augenhöhe mit dem alten Argos Außennaht
    5. Magno X1 - is als einziger HS etwas braun geworden, besserer Grip als vorher, dennoch ein ganz leichtes stumpfes Feeling, aber allgemein ja ein härterer Belag
    6. Argos A2 Außennaht - kaum richtig klebrig, was mich hier am meisten negativ überrascht hat

    So weit zum trockenen Zustand; schön & gut, aber wer spielt mit nem pfurztrockenen HS? Wahrscheinlich die wenigsten, daher war für mich die Griffigkeit unter nassen Bedingungen (gerade bei den A2 Aqua-HS) eher entscheidend:
    1. Argos A2 - richtig nass trumpft der auf, aneinander kleben die HS brachial, am Ball herrscht super Griffigkeit, festhalten des Balles mit einer Hand
    2. Davari Duo A2 - fast gleichzusetzen mit dem Argos A2, wg der Duo Schicht herrscht minimal weniger Ballgefühl
    3. Argos G2 BuLi - starkes Klebegefühl aneinander, sehr gute Griffigkeit am Ball; für nen klatschnassen G2 echt überragend!
    4. Argos G2 Außennaht - wie beim G2 BuLi eine tolle Griffigkeit, gerade für nen richtig "nassen alten Sack"
    5. Keon K1 (M1) - minimal weniger Griffigkeit als beim G2, kein rutschiges feeling am Ball
    6. Magno X1 - wieder deutlich mehr Griffigkeit, aber aufgrund der allgemein eher stumpferen (obwohl offiziell regentauglichen) Beschaffenheit doch nicht so griffig & "gefühlsecht" wie die anderen Beläge.

    Hier mein Fazit:
    Die sehr weichen Beläge (A2 & G2) freuen sich am meisten übers erhitzen, gerade der alte & stark abgenutzte G2 hat extrem profitiert und wird von diesem HS-Sextett definitiv nicht als erster in die Tonne wandern.
    Sehr erfreulich ist das Abschneiden bei nassen Vorraussetzungen, was ja gerade bei G2 & M1 zu ner deutlichen Verbesserung führt; immerhin sind diese Reusch-Beläge ja nicht gerade der Klassenprimus, wenns um Regenwetter geht - so aber macht man diese Beläge ebenfalls zu nem noch zuverlässigeren Allrounder.
    Dass die stumpferen Beläge etwas weniger gut abschneiden, hatte ich eigentlich auch so erwartet - wär ja zu schön gewesen, wenn man jetzt den schlechtesten Belag zur ultimativen Waffe machen könnte

    Was noch offenbleibt, ist die Frage, wie die gepimpten HS (auch hier speziell bei Nasswetter) mit sehr glatten & rutschigen Bällen können - wir haben bei uns den Adidas Tango Pasadena als Trainingsball, der selbst Aqua-HS schon mal öfters durchflutscht. Da ich aber aktuell verletzt bin, muss dieser Abschlusstest noch etwas warten.

    Unterm Strich is diese Sache mitm Erhitzen aber ne geile Angelegenheit, daher hier meinen Dank an alle, die das in den letzten Wochen ausgecheckt & ihre Erfahrungsberichte mitgeteilt haben!
    Und spätestens jetzt wissen die meisten, wie ein Bügeleisen aussieht, haha
    Geändert von motörmatze (16.01.2015 um 15:01 Uhr)

  15. #915
    Amateurtorwart
    Newcomer des Jahres 2012

    Registriert seit
    04.01.2012
    Beiträge
    1.218

    Standard

    Hmm hab das eben mit meinen gelben Vapor Handschuhen ausprobiert, die ja bekanntermaßen einen schwarzen Haftschaum haben. Habe sie gut gesäubert und auch richtig trocknen lassen. Jedoch habe ich mit dem Bügel nicht die gewünschte Klebewirkung hinbekommen. Die Handschuhe haben wieder Grip aber nicht so stark wie bei dem Paar davor welche ich mit dem Bügel bearbeitet habe. Habt ihr mit farbigem Haftschaum die selben Erfahrungen gemacht?

    Ich werde beide Paare trotzdem mal morgen beim Hallenturnier ausprobieren. Vielleicht fühlt es sich am Ball nochmal ganz anders an

  16. #916
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    732

    Standard

    Also mein Uralt G2 ist auch ein bunter (grüner) Belag und der hat ja am meisten vom bügeln profitiert.
    Man sollte sich auch von der reinen Klebewirkung der HS aneinander nicht zu sehr beeindrucken lassen, immerhin is das Klebe-/Griffverhalten am Ball das entscheidende.

  17. #917
    Welttorhüter
    User des Jahres 2010
    Avatar von Manuel
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    4.846

    Standard

    Ha interessante Sache. Ich nutze meistens ein Feuerzeug um überstehende Nähte/Fäden zu entfernen. Da hab ich auch schon manchmal ein bisschen was vom Haftschaum erwischt und merkte, dass das ziemlich lange ziemlich klebrig ist. Aber auf die Idee, den gesamten Belag zu "flambieren" bin ich nie gekommen.


  18. #918
    Blickfeld Avatar von Betröger12
    Registriert seit
    13.08.2012
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    676

    Standard

    Also ich habe das ganze jetzt auch mal probiert, einmal beim Nike Vapor Grip 3 (Profimodell). Der Handschuh war praktisch tot, und hat jetzt wieder sehr guten Grip, ähnlich wie ein Neuer! Nur ist er schon relativ "karamelisiert" worden und daher auch braun bzw. er sieht leicht angekokelt aus.
    Außerdem habe ich es mit einem Uhlsport AG+ Ergonomic probiert, ebenfalls Hammer Grip, er ist sogar klebriger geworden als der AG+ normal ist, nur ist er leider noch dunkler als der Nike geworden.
    Prinzipiell macht es mir nichts wenn die Handschuhe "angebrannt" aussehen
    Nur scheint es bei euch ja nicht der Fall gewesen zu sein, daher nun meine Frage, bei welcher Stufe des Bügeleisens habt ihr die Handschuhe gebügelt und in welchem Zustand? (ausgewaschen oder nicht,...) Und alles weitere was es zu beachten gibt wüsste ich auch gerne.

    Ich habe es so gehandhabt, bei höchster Stufe mit doppelter Lage Backpapier kurz auf dem Haftschaum draufgeblieben und anschließend noch kurz normal drübergebügelt. Dann habe ich alles kurz geprüft und der Grip war schon sehr stark, habe dann nur noch einzelne Stelle überarbeitet, indem ich die jeweilige Stelle nochmal kurz erhitzt oder mehr oder weniger "angebrannt" habe.

    Danke, freue mich über eure Hilfe..
    Signatur entfernt.

  19. #919
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    732

    Standard

    Also ich hab mein Bügeleisen auf die höchste "Cotton"-Stufe gestellt & das Backpapier einfach genommen. Dann die HS ca 45 sek bearbeitet, ohne lange auf einer Stelle zu verweilen - also immer in Bewegung. Bei mir is lediglich mein alter X1 braun geworden, beim Rest sind es minimale Nuancen.

  20. #920
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    24.05.2007
    Beiträge
    297

    Standard

    Wir haben gestern auf relativ neuem Kunstrasen mit jeder Menge schwarzem Granulat gespielt. Vom Ball und Bodenkontakt sind die Fangflächen meiner Handschuhe (Uhlsport Absolutgrip) nun ziemlich grau verfärbt. Hab die Handschuhe gestern direkt nach dem Spiel zur Reinigung mit in die Waschmaschine gegeben. Leider sind immer noch reichlich Spuren im Haftschaum, scheint als wären die relativ tief drin. Jemand einen Vorschlag oder Erfahrungen zur Reinigung?

  21. #921
    Torwarttalent
    Registriert seit
    10.04.2014
    Beiträge
    119

    Standard

    Geht es im Prinzip nicht nur darum den Belag zu erhitzen?
    Dann könnte man den Handschuh doch auch in heißem Wasser einweichen lassen oder habe ich das falsch verstanden?

  22. #922
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    732

    Standard

    Ich hab selber ein kleines Update bzgl des "Heißbügelns": hatte ein weiteres Paar, das schon relativ abgenutzt ist, neulich mit dem Bügeleisen bearbeitet. Der Belag klebte danach wieder wie Hölle aneinander - aber jetzt kommts: beim nächsten Training war der Belag praktisch tot, sobald nur ein Hauch von Flüssigkeit rankam. Da war kein Ball mehr festzuhalten, so rutschig waren die HS. Ärgerlich, es war ein Profi SMU, das ich da verhunzt habe. Jetzt müsste man den HS durchgehend pfurztocken spielen, um noch akzeptablen Grip zu haben. Das wars dann, ab zum ausrangieren.

    Daher sehe ich die Sache mit dem Erhitzen nicht mehr so positiv wie anfänglich - wobei es bei ein paar alten HS ganz gut geklappt hat, zumindest konnte man länger mit trainieren. Fürs Spiel nehm ich dann doch lieber ein paar neue HS.

    @Nick1999: ich denke ein Bügeleisen hat ne andere Hitzentwicklung als heißes Wasser & is definitiv heißer als 100°. Das Bügeleisen "karamelisiert" den Latexschaum ja beinahe, während die feuchte Hitze des Wassers wohl nur mehr kaputtmacht. Daher soll man ja die HS nicht mit zu heißem Wasser waschen.

    Unterm Strich muss man die traurige Wahrheit akzeptieren: wenn der HS durch is, is er durch. Also Milchgeld sparen & neue kaufen.

  23. #923
    JMRK121
    Gast

    Standard

    Die Torwarthandschuhe in die Waschmaschie zu tun ist nicht gut wird auch bei jeder Tw Handschuhe marke abgeraten
    grip nimmt ab und die nähte reißen und gehen auf

  24. #924
    Blickfeld Avatar von robinson
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    730

    Standard

    Ich wasche meine Handschuhe seit 30 Jahren in der Waschmaschine und es sind noch nie welche kaputt gegangen oder der grip war immer überragend
    Ich spiele beim FC Bayern München, der Rest interessiert mich nicht!

  25. #925
    Torwarttalent Avatar von Corsaprofi
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    Orscholz(Saarland)
    Beiträge
    96

    Standard

    Dem kann ich mir nur anschließen.
    Meine Handschuhe fliegen auch nach jedem Training bzw. Spiel in die Waschmachine.
    Der Grip ist immer super und die haltbarkeit verringert sich auch nicht wirklich.

  26. #926
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    723

    Standard

    @corsaprofi & robinson

    Was stellt ihr dabei bei der Maschine ein ?
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (153 Paar, Stand 13.07.2018) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  27. #927
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    18.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    127

    Standard

    30-40 Grad Fein- oder Normalwäsche, Fein- oder Vollwaschmittel, zusammen mit den schmutzigen Sportklamotten in die Maschine und gut ist's.
    Weichspüler und Trockner würde ich persönlich wegen schlechter Erfahrungen nicht empfehlen, andere haben damit aber keine Probleme.
    Mach ich jetzt auch seit fast 30 Jahren so, davon ist mir noch nie ein Handschuh kaputtgegangen.

  28. #928
    Blickfeld Avatar von robinson
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    730

    Standard

    Also ich Hau in die Maschine immer ein wenig Weichspüler. Ist kein Problem.
    Ich spiele beim FC Bayern München, der Rest interessiert mich nicht!

  29. #929
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    18.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    127

    Standard

    Ich nicht, hatte da ein paar mal "Probleme". Der Latex hatte dann bei mir deutlich weniger grip bei Nässe. Außerdem "zerstört" Weichspüler die funktionellen Eigenschaften von synthetischen Funktionsfasern. Da Handschuhe, Trikots, Unterziehkleidung usw. bei mir zusammen in die Maschine kommen, verzichte ich darauf.

  30. #930
    Torwarttalent Avatar von chili
    Registriert seit
    29.12.2010
    Beiträge
    110

    Standard

    Und dran denken, die Handschuhe in einen Wäschesack zu packen. Da werden sie extra geschont. Geht zwar wohl auch ohne, hab mimt Snack bisher nur gute Erfahrungen gemacht.

  31. #931
    Torwarttalent Avatar von Corsaprofi
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    Orscholz(Saarland)
    Beiträge
    96

    Standard

    Wasche sie ebenfalls bei 30-40 Grad mit Vollwaschmittel.
    Eigentlich auch immer mit meinen anderen Sportklamotten zusammen

  32. #932
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    27.06.2011
    Beiträge
    3

    Standard

    Bei wieviel Grad ?
    (30grad)

  33. #933
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    723

    Standard

    Wollt mal wissen was ihr (erfahrenen) von folgender Vorgehensweise haltet
    Freitag -> 2 mal mit Wasser etwas ausspühlen (nur Oberfläche) und vorsichtig abtrocknen. Dazwischen trocknen lassen
    Samstag -> Morgens nochmals mit Wasser und mittags mit GloveGlu besprühen und einreiben. Abends dann mit Gripbuilder nochmals wiederholen
    Sonntag -> Spieltag. Nur kurz vor dem warmmachen nochmals anfeuchten
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (153 Paar, Stand 13.07.2018) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  34. #934
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    732

    Standard

    Die Frage is halt, ob das längere Einwirken des Grip-Rebuilders nen anderen Effekt hat als kurz vorm eigentlichen Gebrauch. Ich nehm das GloveGlu nur beim Training, wenn die HS schon etwas abgeriebener sind & etwas mehr kleben könnten - aber der Effekt hält ja auch nur bedingt an.
    Wenn du mit deiner Vorbereitungs-Technik so zufrieden bist, warum nicht?
    Aber mal ehrlich: wenn du richtig gute Spiel HS hast, brauchst du eigentlich kein GloveGlu - das macht der HS dann in Kombi mit dir.

  35. #935
    Welttorhüter
    User des Jahres 2010
    Avatar von Manuel
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    4.846

    Standard

    Erscheint mir auch sehr aufwändig.
    Aber sowas wie gloveglu hab ich noch nie benutzt - grip builder kenne ich gar nicht.

    Ich mach mich da nicht (mehr) verrückt ... manchmal feuchte ich sie am Abend vor dem Spiel an, manchmal vergesse ich das ... dann feuchte ich sie halt am Spieltag beim Packen meiner Tasche an ... oder ich feute sie erst an wenn ich am Sportplatz ankomme.

    Möchte meinen ich habe noch kein Gegentor kassiert, nur weil ich den HS "falsch" vorbereitet habe.
    Kommt aber auch auf den Belag an - AbsolutGip Plus ist z.B. super pflegeleicht was das angeht, finde ich.
    Andere Beläge brauchen evtl. mehr "Arbeit".


  36. #936
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    723

    Standard

    Ich war immer der Meinung, dass anfeuchten unmittelbar vor dem Spiel zu wenig ist. Insbesondere bei ungebrauchten HS weil sie ja vorher ausgewaschen werden sollen.
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (153 Paar, Stand 13.07.2018) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  37. #937
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    732

    Standard

    Na gerade wenn die HS ungebraucht sind, brauche ich doch kein GloveGlu & Co. Ich wasch die HS 2 Tage vorm ersten Gebrauch per Hand aus & lasse sie trocknen. Dann beim Spiel 2x reingespuckt und die Teile sind "scharf". Das anfeuchten am Tag davor hab ich noch nie gemacht - bei meinen Reusch HS hat sich halt bewährt, dass man die direkt vorm Gebrauch minimal anfeuchtet & alles wird gut.
    Aber jeder hat da wohl sein eigenes Erfolgsrezept & solange das greift, is doch gut.

  38. #938
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    723

    Standard

    Ich denke meine "Zusatzstoffe" sind wohl unnötig. ABer zumindest dieses Wochenende mach ich es aus psychologischen Gründen nochmal, weil ich wirkliche scharfe Dinge haben will zum absoluten Spitzenspiel diese Saison
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (153 Paar, Stand 13.07.2018) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  39. #939
    Welttorhüter
    User des Jahres 2010
    Avatar von Manuel
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    nähe Stuttgart
    Beiträge
    4.846

    Standard

    Ich hatte das auf "eingespielte" Handschuhe bezogen.
    Wenn sie neu gekauft sind wasche ich sie auch erstmal richtig aus - manchmal auch zwei mal, falls ich das Gefühl habe, dass sie noch etwas von der "Seife" im Schaum haben.

    Aber auch da habe ich kein festes "Rezept". Mal in der Waschmaschine (mittlerweile kalt) ohne Waschmittel - manchmal von Hand. Je nach Lust und Laune. Bemerke keinen Unterschied.


  40. #940
    Torwarttalent Avatar von VfL Keeper
    Registriert seit
    19.10.2011
    Ort
    Delmenhorst
    Beiträge
    83

    Standard

    Moin moin,
    ich möchte mal kurz meine neuen Erkenntnisse bezüglich Handschuhpflege preisgeben:
    Ich habe mal Spüli als Waschmittel ausprobiert. Getestet habe ich das zwar an nur einem Paar, aber das verwunderliche ist, dass es ewig hält und der Grip absolut nicht nachlässt. Es handelt sich hierbei um den Absolutgrip Plus Belag von Uhlsport. Dass ein Handschuh nach einem halbe Jahr im Training kaum Abrieb und fast keinen Grip Verlust hat, habe ich noch nie erlebt.
    Ich gehe mal davon aus, dass das Spülmittel die Fette, die wir mit ausschwitzen einfach besser löst, als ander Waschmittel. Kann sein, dass die den Belag auch angreifen, weiß es aber nicht genau.
    Hat sonst schon jemand solche Erfahrungen mit Spülmittel gemacht? Konnte es bisher an noch keinem anderen Paar testen, weil das alte ja unglaublich lange hält

  41. #941
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    723

    Standard

    Ich weiß nicht ob das hierher passt weil ich keinen eigenen Thread aufmachen wollte.

    Kann man HS eigentlich "weiten"? Ich hab ein paar, dass mir um die Finger super passt aber abwärts vom daumen einen Tick zu eng ist.
    Bzw kann ich den Einschlupg größer machen?
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (153 Paar, Stand 13.07.2018) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  42. #942
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    732

    Standard

    Hol den Thread wieder mal hervor, da ich jüngst ebenfalls normales Spülmittel zum reinigen der HS genommen habe. Hab auf die nassen HS lediglich 1-2 Tropfen Spüli drauf, die Handflächen gründlich verrieben und das ganze dann mit klarem Wasser ordentlich ausgewaschen. HS werden sauber und der Grip is top wie vorher.
    Kann ich also jedem empfehlen, der (wie ich) der Waschmaschine nicht vertraut und keinen z.T. überteuerten Glove Cleaner kaufen will - das 08/15 Spüli aus der Edeka bringts auch

  43. #943
    Amateurtorwart Avatar von Kevlitz
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    342

    Standard

    Ich hab da mal ne andere Frage.

    Wie lagert ihr eure HS wenn ihr eine Pause habt bzw. wenn ihr mal für längere Zeit nicht spielt? Muss man da auf etwas achten? Mir droht vermutlich eine etwas längere Pause und möchte meine neuen HS nicht gleich irgendwie durch falsche Lagerung kaputt machen.

  44. #944
    Torwarttalent Avatar von Corsaprofi
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    Orscholz(Saarland)
    Beiträge
    96

    Standard

    Oh.Das hört sich nicht gut an..Verletzt?
    Ich lege meine Handschuhe immer in eine Schublade meines Kleiderschranks.
    Da lagern sie trocken und dunkel.
    Hatte so bis jetzt noch keine Probleme wenn ich sie über einen längeren Zeitraum nicht getragen habe.

  45. #945
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Pfreimd
    Beiträge
    167

    Standard

    Ich hab sie immer gründlich sauber gemacht, trocknen lassen und dann mit der Innenseite nach oben in meinen "Fußballschrank" im Keller gelegt.
    Ich denke das vorallem trocken, dunkel und kühl wie immer das ausschlaggebende ist.
    Glaub es kommt auch keiner auf die Idee, die Handschuhe nach dem waschen auf der Heizung oder in der prallen Sonne zu trocknen.

  46. #946
    Amateurtorwart Avatar von Kevlitz
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    342

    Standard

    Zitat Zitat von Corsaprofi Beitrag anzeigen
    Oh.Das hört sich nicht gut an..Verletzt?.....
    Ja mindestens drei Wochen weil ich mir ne schwere Hüftprellung zugezogen habe.


    Danke für die Tipps. So hätte ich es auch gemacht

  47. #947
    Torwarttalent Avatar von Corsaprofi
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    Orscholz(Saarland)
    Beiträge
    96

    Standard

    Hört sich schmerzhaft an.
    Dann mal gute Besserung

  48. #948
    Amateurtorwart Avatar von Kevlitz
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    342

    Standard

    Ist es. Wünsche ich keinem. Kannst nicht richtig sitzen und liegen und überhaupt auf der Seite irgendwas veranstalten

    Aber gut. Hab meine Handschuhe jetzt so gelagert und dann passiert da wohl auch nix mit bis sie wieder zum Einsatz kommen ^^

  49. #949
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    732

    Standard

    Habe gestern abend aus Zeitgründen doch mal die Waschmaschine zur HS-Wäsche benutzt; hab meinen Reusch A2 zusammen mit der restlichen Wäsche ins Kurzprogramm bei 40° und nem schonenden Waschmittel getan. Leider wurde ich wieder mal eines besseren belehrt, der Grip ist fast komplett weg und die HS (ein Nasswettermodell wohlgemerkt) sind im feuchten Zustand praktisch unbrauchbar.
    Gott sei Dank isses ein älteres Paar gewesen, aber jetzt weiß ich endgültig, dass mir HS nicht mehr in die Maschine kommen!

  50. #950
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    18.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    127

    Standard

    Maximal 30 Grad, Feinwaschmittel, ohne Weichspüler... 40 sind für manche Latexmischungen schon zu heiß...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Finanzierung von Torwarthandschuhen
    Von 19Julian04 im Forum Torwarthandschuhe und Torwartausrüstung, Produkttests und Kaufberatung
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 24.05.2008, 20:50
  2. Wie dick sollte der Haftschaum von Torwarthandschuhen sein?
    Von Matt-Player im Forum Torwarthandschuhe und Torwartausrüstung, Produkttests und Kaufberatung
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 30.04.2008, 13:22
  3. Brauche Hilfe bei der Auswahl von Torwarthandschuhen
    Von Chrischi im Forum Torwarthandschuhe und Torwartausrüstung, Produkttests und Kaufberatung
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 17:31

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •