Ergebnis 1 bis 46 von 46

Thema: Ausschreitungen in Fuballstadien und auf Fuballpltzen

  1. #1
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beitrge
    867

    Standard Ausschreitungen in Fuballstadien und auf Fuballpltzen

    Leipzig - Erschreckende Jagdszenen, Schsse und zahlreiche Verletzte: Wieder einmal ist es am Rande eines Fuballspiels zu gewaltttigen Ausschreitungen gekommen.




    Nach dem mehrfach unterbrochenen Pokalspiel des Bezirksligisten 1. FC Lok Leipzig gegen den Landesligisten Erzgebirge Aue II (0:3) am Samstag vor 5000 Zuschauern griffen gewaltbereite Anhnger des Gastgeber-Teams beim Abmarsch in unmittelbarer Stadionnhe die Polizeibeamten an.
    Rund 800 Chaoten strmten auf die Sicherheitskrfte los, warfen gezielt mit Pflastersteinen oder Betonteilen.
    Insgesamt wurden 36 Polizisten sowie 6 Zivilpersonen verletzt und 21 Fahrzeuge beschdigt.
    Warnschuss eines Zivilbeamten

    Die Polizei wehrte sich mit Schlagstcken und Pfefferspray, nahm bisher fnf Gewalttter vorlufig fest. Gegen sie wird wegen Landfriedensbruch ermittelt.
    Die Kriminalpolizei bildete eine Einsatzgruppe, die auch Videomaterial sichtet. Es wird mit weiteren Festnahmen gerechnet.
    Polizist beschossen
    Am maroden Bruno-Plache-Stadion, frher Heimsttte des inzwischen insolventen Ex-Bundesligisten VfB Leipzig, spielten sich unfassbare Gewaltszenen ab.
    Zwei Unbekannte rissen unter anderem die Tr eines Polizeiautos auf, ein darin sitzender Beamter wurde mit einer Schreckschusspistole beschossen.
    "Er frchtete um sein Leben, konnte nicht wissen, dass es eine Schreckschusswaffe war", sagte Polizeirat Mario Luda.
    Lebensgefahr befrchtet
    Nach Ausbruch der Gewaltttigkeiten griff zudem eine grere Anzahl von Hooligans zwei eingesetzte Zivilbeamte der Polizei an, diese wurden zu Fall gebracht und dann durch ein "Spalier" skandierender Anhnger getrieben.
    Als ein Zivilbeamter durch krperliche Attacken erneut zu Fall kam, wurde er so bedrngt, dass er akute Lebensgefahr fr sich befrchtete und einen Warnschuss abgab.
    Die Gewalttter entfernten sich dennoch nicht, erst ein eintreffendes Einsatzkommando konnte den Beamten aus der Bedrohungslage befreien.
    Mehrere Unterbrechungen
    Kurz nach Anpfiff der Partie, die Anreise der rund 350 Anhnger aus Aue verlief problemlos, musste der Schiedsrichter erstmals wegen gezndeter Feuerwerkskrper aus beiden Fanlagern unterbrechen.
    Auch in der zweiten Halbzeit unterbrach der Referee die Partie fr acht Minuten, das Spielfeld war von dichten Rauchschwaden umhllt. Die Polizei, offiziell mit 300 Beamten im Einsatz, musste die Pufferzone zwischen den beiden Fangruppen vergrern.
    Eskalation nach Spielende
    Nach Spielende verlief der Abtransport der Gstefans laut Poilzeibericht reibungslos.
    80 gewaltbereite Anhnger des 1. FC Lok versuchten allerdings, zum Abfahrtsort der Busse zu gelangen, was die Einsatzkrfte verhinderten.
    Wenig spter eskalierte die Situation, als sich die Zahl der Angreifer auf rund 800 erhht hatte. Auch die Polizeipferde und -hunde waren Ziel der offenbar geplanten Angriffe.
    Koordinierte Gewalt
    "Die Gewaltbereitschaft der Anhnger des 1. FC Lok wurde offensichtlich durch einige Personen koordiniert", heit es in der Pressemitteilung der Polizei. Mit erschrecken wurden bei der "Treibjagd" gegen die beiden Zivilbeamten auch "normale" Fans des einstigen Europacupfinalisten registriert, die heftige Parolen skandierten.
    Der Verein gilt als Sammelbecken auch fr rechtsgesinnte Personen. Hinweise auf einen solchen Hintergrund bei den Vorfllen um das Pokal-Viertelfinale am Samstag gab es laut Polzeiauskunft aber nicht.

    Quelle:sport1.de
    Gendert von Paulianer (14.02.2007 um 23:30 Uhr) Grund: Werbung entfernt

  2. #2
    Internationale Klasse Avatar von FrankRost
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beitrge
    1.328

    Standard

    Juhu, Billiard und Bowling...

  3. #3
    Torwarttalent
    Registriert seit
    09.04.2006
    Beitrge
    98

    Standard

    Und was wird dann passieren? Nichts.
    Die Polizei nimmt die Chaoten mit auf die Wache, um sie bald mit (allerhchstens) Stadionverbot, wieder auf freiem Fu zu lassen.
    Man braucht drastische, viel extremere Strafen fr solche Chaoten als Abschreckung. Die Behrden hier sind doch viel zu lasch.
    Auerdem kosten solche Polizeiaktionen viel Geld. Ich hab vergessen gegen wen die Fans von Dynamo Dresden wieder Stre gemacht haben, auf jeden Fall kostete der Polizeieinsatz ungefhr 1 Mio. .
    Geld, was manche Gemeinden in Deutschland dringend bruchten.
    Naja ich sehs kommen, Stadionverbote als Strafe und beim nchsten Spiel gibts zur Abwechslung mal Tote.

  4. #4
    Nationale Klasse Avatar von vitus
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Greifswald
    Beitrge
    933

    Standard

    Bericht eines Lok "Fans":
    Der Bericht: Wow. in geiler Tag seid langen wieder. Ich versuche mal die Ereignisse des Nachmittages zusammen zu fassen. Tatort Stadion: Erste Halbzeit Gesnge und zur Pause Kmmerling im Casino. Dann wieder raus, weil Nebelschwaden nach Anpfiff durchs stadion zogen. Kurz nach Halbzeitpause Sturm auf Zaun Gegengerade zu Gsteblock mit ca. 70 Leuten davon 20 sehr Gute. Auf Zaun und nur durch massiven Angriff von Pfefferspray durch ****** davon gehindert den Block zu strmen. 1:0 fr die ****** Mich hat es dabei echt schwer verletzt, Flssigkeit direkt ins Gesicht, beide Augen bekommen. Vielen Dank an meinen Begleiter der mir den Weg zur VIP Lounge Toilette frei gemacht hat. Gesicht viertel h gesplt, mega Brennen auf Wangen und in den Augen. Wollte echt nicht aufhren. Mittlerweile fllten sich die WCs mmit Verletzten, ich schtze nur das was ich alleine gesehen habe mind. 15 Mann. Habe mich dann aufs damen WC verdrckt, weil mHerren WC Waschbecken echt zu voll wurden und habe dann mit Flssigseife Gesicht gewaschen. danach ging es wieder. Tatort vorm Stadion nach Spielende: Mit ca. 300 Mann gesammelt und ohne berlegen gleich ******wagen angegriffen und demoliert. Kurzes Hin und Her mit ****** ohne zu verlieren. 1:1 unentschieden Tatort Kreuzung nach Spielende: Mob gesammelt, wieder rum stehende ******wagen angegriffen und demoliert. Mob auf Kreuzung gesammelt und dann einen massiven Angriff auf Einsatzfahrzeuge und Beamte gestartet wobei mit Hilfe von Steinen und Latten die herbei geeilten Beamten vom feinsten eingedeckt wurden. Die standen echt iin ner Ecke bei der Sparkassen und haben sich ne viertel h nur bewerfen lassen. Ob es da Verletzte gab konnte ich nicht erkennen, ist aber anzunehmen. Mittlerweile verdunkelten rauchschwaden von angezndeten Mllcontailer die als Barrikaden auf die Strae gezogen wurden sowie Nebelbomben die auer halb des Stadion deponiert waren die Kreuzung. Dann kam ich zu meinen Schlsselerlebnis als mich echt ein Zivibulle in grner Hose, grner Jacke und schwarzer Weste und ein kleiner Zivi total in schwarz zu mir kam sich vorstellte als POLIZEI, BITTE MITKOMMEN ! Eh was denkst du denn wem du gegenber stehst? Ich meine, ich vermummt, ne Nebelgranate und ein Feuerzeug in der Hand drohend vors Gesicht gehalten ... Ich kam mir vor wie ne schwarze Witwe mit nem Sprengstoffgrtel um!! Beide umgedreht, ich den einen ein Schlag auf den Hinterkopf und dann unseren Leuten die ****** zu erkennen gegeben. Folge> Hatz auf die ******> Zick Zack Kaninchenkurs der Zivis mit Purzelbumen im Laufen. Eh den ging echt der Arsch, von ca. 15mann gejagt. Dann der groe war weg, der schwarze durch Beinstellen gestrtzt und am aufstehen panisch sich umdrehend einmal in die Luft geschossen. das ganze spielte sich hinter dem Mob ab, der Steinbeschuss auf die ****** ging unterdessen weiter. Ich denkke das die ****** echt eine Revanche fr den Trnengasangriff erhalten haben. 1:2 fr uns !!! Was im Anschluss folgte waren lose Angriffe auf vorbeifahrende Streifenwagen, Tre auf, Leuchtspur rein, Steine drauf, sich vor Angst in die Hosen scheisende ****** die versucht haben aus dem Stau auszubrechen und ber den Brgersteig mit den Wagen zu flchten. Ganz groes Lob an unsere jungen leute fr die das echt heute mal ein mege Erlebniss gewesen sein mu, Gre und Genesungswnsche an alle Verletzten. Rechtschreibfehler seien mir verziehen. Und an alle ******: " Ihr habt heute echt den verkkehrten Leuten Trnengas in Gesicht gesprht, ich schwre !!! "

    kann man jetzt fr bertrieben halten und gibt ja immer schnell solche Berichte

    hier die Gegenseite:
    KRIMINALITTSGESCHEHEN Ergnzung zu den Vorfllen und Ereignissen in Zusammenhang mit dem Fussballspiel Lok Leipzig – Erzgebirge Aue II Im Laufe der fortgesetzten Ermittlungen wurden weitere Sachverhalte bekannt, hierbei stellte sich die Situation am gestrigen Tag um 16.18 Uhr so dar, dass die Besatzung der Verkehrspolizei-Inspektion, welche zur Verkehrsregelung eingesetzt war, durch Gewalttter angegriffen wurde. Die Chaoten traten zunchst den Auenspiegel ab, ffneten im Anschluss die Tr des Dienstfahrzeugs und schossen mit einer Waffe gezielt auf einen Kollegen. Es handelte sich um einen aufgesetzten Schuss, zum Glck war diese Waffe eine Schreckschusspistole, so dass der Kollege „nur" eine Hmatomverletzung am Oberschenkel erlitt und die Dienstkleidung beschdigt wurde. Allerdings muss man sagen, dass aufgrund der Bauart der Schreckschusswaffen, die Kollegen zunchst davon ausgingen, dass es sich um eine scharfe Waffe gehandelt hat. Whrend der – wie in der ersten Presssemitteilung - beschriebenen Auseinandersetzungen, war ein Zivilbeamter gezwungen, einen Warnschuss aus der Dienstwaffe abzugeben. Die Situation stellte sich nach den bisherigen Erkenntnissen wie folgt dar: Zwei Zivilfahnder waren im Bereich der Prager Strae / Connewitzer Strae im Einsatz. Sie wurden von den Gewaltttern angesprochen, sich aktiv an den Auseinandersetzungen zu beteiligen, dabei versuchte man den Kollegen pyrotechnische Erzeugnisse zu bergeben, welche diese dann gegen die eingesetzten uniformierten Krfte anwenden sollten. Daraufhin entschlossen sich die Zivilfahnder zur vorlufigen Festnahme eines der Gewalttter, welcher sich jedoch zunchst der Festnahme entziehen konnte. Gleichzeitig machte der Gewalttter weitere anwesende Straftter darauf aufmerksam, dass es sich um Polizeibeamte handelte, nunmehr formierte sich sofort eine Gruppe von gewaltttigen Personen, welche unsere Kollegen voneinander trennten und gezielt verfolgten. Jeweils 20 Chaoten trieben unsere eingesetzten Zivilfahnder vor sich her, dabei skandierten sie Losungen „Bulle, wir machen dich platt, heute kommst du nicht nach Hause". Ein Kollege wurde massiv mittels Stein- und Flaschenwrfen angegriffen, gleichzeitig setzten die Chaoten krperliche Gewalt gegen unseren Kollegen ein, nur das Tragen seiner Schutzweste verhinderte schwerste Verletzungen. Durch gezielte Wrfe von Gegenstnden in den Beinbereich des flchtenden Beamten, kam der Fahnder zu Fall. Die Chaoten handelten weiterhin aktiv gegen ihn, so dass er sich zur Anwendung der Schusswaffe gezwungen sah, um sein Leben zu verteidigen. Die Situation gegenber unserem Kollegen, war derart lebensbedrohend, dass andere Zwangsmittel in keinem Fall erfolgsversprechend gewesen wren, selbst nach Abgabe des Warnschusses in die Luft, verblieben die Chaoten unmittelbar an unserem Beamten und versuchten, weiter auf ihn einzuschlagen. Erst die in diesem Moment eintreffende Einsatzgruppe der Bereitschaftspolizei konnte den Kollegen aus der akuten Gefahrensituation befreien. Der Kollege erlitt Hmatome und Prellungen, sowie Schrfwunden am ganzen Krper. Die Gewalttter bewaffneten sich, aus dem unmittelbaren Nahbereich der Auseinandersetzung, mit Steinen, die sie dann gezielt in Kopfhhe der eingesetzten uniformierten Beamten warfen. Dabei wurde Krperschutzausstattung beschdigt, wir gehen davon aus, dass nur durch diese Schutzausrstung, schwerste Verletzungen unserer eingesetzten Kollegen verhindert wurden. Es handelte sich um Pflastersteine, Mauerziegel, Betonplatten (ca. 30 x 20 cm), gleichzeitig setzten die Chaoten selbstgebastelte pyrotechnische Erzeugnisse ein, die sich auch in Richtung der Einsatzfahrzeuge bzw. der Kollegen warfen. Stellenweise wurde versucht, gezielt die brennenden pyrotechnischen Erzeugnisse direkt an den Krper der Beamten zu halten. Die Brutalitt erreichte eine neue Dimension, dies wird unter anderem damit begrndet, dass auch die eingesetzten Dienstpferde und Reiter mit den oben beschriebenen Gegenstnden massiv angegriffen wurden. Gleichzeitig setzten die Tter die Steine auch gegen die eingesetzten Diensthunde und Diensthundefhrer ein. Versuche der Gewalttter, sich selbst auf die Diensthunde zu werfen, hatten das Ziel, die Tiere handlungsunfhig zu machen, konnten jedoch glcklicherweise verhindert werden. Einzelne Tter erlitten Bisswunden. Die am gestrigen Tag vorlufig festgenommenen Tter befinden sich noch in Polizeigewahrsam, derzeit prft die Staatsanwaltschaft, ob eine Haftrichtervorfhrung erfolgt. Bei den Verletzungen der Polizeibeamten handelt es sich um Prellungen, Schrfwunden, sowie Hmatome. Dank der vollstndig angelegten Krperschutzausrstung erlitten die eingesetzten Beamten keine schwersten Verletzungen. Um Ihnen die Mglichkeit zu geben, sich selbst ein Bild von der Aggression und Gewalt der Chaoten gegenber den eingesetzten Beamten zu machen, ist ein Teil der beschdigten Sonderausrstung, Dienstfahrzeuge und sichergestellten Wurf- sowie pyrotechnischen Gegenstnde am heutigen Tag ab 15.00 Uhr in der Polizeidirektion Leipzig zur Ansicht bereitgelegt. Gem Festlegung des Polizeiprsidenten Herrn Rolf Mller, wurde bereits am gestrigen Tag eine Ermittlungsgruppe „Fuball" unter Fhrung von Kriminaldirektor Matthias bei der Kriminalpolizei gebildet. Die Beamten ermitteln in gesamten Freistaat Sachsen. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei, Personen, die Hinweise zum Sachverhalt geben knnen, sich bei der Kripo, Dimitroffstrae 01 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 4 2234, zu melden. (dP)
    http://www.polizei.sachsen.de/pd_leipzig/3327.htm
    1995-1996 Greifswalder SC(D-Jug) 1999-2000 FSV Blau-Weiss Greifswald(C-Jug) 2001-2002 Greifswalder SC(B-Jug) 2003-2004 FSV Blau-Weiss Greifswald(A-Jug)Kreisliga 1.Platz(Aufstieg) 2004-2005 FSV Blau-Weiss Greifswald(A-Jug)Bezirksliga 7.Platz 2005- SV Gtzkow Kreisoberliga 2.Platz(Kreispokalsieger 05 und 06)http://www.sv-guetzkow.de/

  5. #5
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    10.02.2006
    Ort
    Frankfurt
    Beitrge
    213

    Standard

    wieso schiebt man die schuld immer auf die fans?

  6. #6
    Amateurtorwart Avatar von Der TULL
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Niedernstcken(Neustadt am Rbenberge),Region Hannover
    Beitrge
    267

    Standard

    @ Vitus ich hoffe nur das Du den Bericht nur kopiert hast und nicht selbst abgeschrieben hast
    Wir sind hier nicht bei "wnsch dir was" sondern bei "so isses"

  7. #7
    Nationale Klasse Avatar von vitus
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Greifswald
    Beitrge
    933

    Standard

    Zitat Zitat von Der TULL
    @ Vitus ich hoffe nur das Du den Bericht nur kopiert hast und nicht selbst abgeschrieben hast
    jup keine angst!
    1995-1996 Greifswalder SC(D-Jug) 1999-2000 FSV Blau-Weiss Greifswald(C-Jug) 2001-2002 Greifswalder SC(B-Jug) 2003-2004 FSV Blau-Weiss Greifswald(A-Jug)Kreisliga 1.Platz(Aufstieg) 2004-2005 FSV Blau-Weiss Greifswald(A-Jug)Bezirksliga 7.Platz 2005- SV Gtzkow Kreisoberliga 2.Platz(Kreispokalsieger 05 und 06)http://www.sv-guetzkow.de/

  8. #8
    Amateurtorwart Avatar von Der TULL
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Niedernstcken(Neustadt am Rbenberge),Region Hannover
    Beitrge
    267

    Standard

    Ne das meinte ich nicht
    Wir sind hier nicht bei "wnsch dir was" sondern bei "so isses"

  9. #9
    Internationale Klasse Avatar von FrankRost
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beitrge
    1.328

    Standard

    Ja schade warum sowas immer passiert..
    Warum knnen die leute nicht einfach ins stadion gehen und ihre mannschaft anfeuern..und nicht immer diese randale machen!

  10. #10
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    16.02.2006
    Ort
    Nhe Stuttgart
    Beitrge
    1.165

    Standard

    Zitat Zitat von FrankRost
    Ja schade warum sowas immer passiert..
    Warum knnen die leute nicht einfach ins stadion gehen und ihre mannschaft anfeuern..und nicht immer diese randale machen!
    stimme ich dir voll und ganz zu
    2005 - 2006 SG Empfingen
    2006 - 2008 TSG Wittershausen
    2008 - 2010 SV Eutingen
    2010 - ???? TSV Dettingen
    R.I.P Spiderkatze
    und
    R.I.P Robert Enke

  11. #11
    Ottoka
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von Der TULL
    Ne das meinte ich nicht
    Ich glaub du meintest, dass Du hoffst, dass Vitus nich dieser Idiot da is, der sich damit brstet mit 15 Leuten einen Polizisten verfolgt zu haben oder usw.
    richtig?

    Mfg Otto Ka.

  12. #12
    Torwarttalent
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beitrge
    63

    Standard

    Also ich persnlich war immer der Meinung das es irgendwann mal wieder soweit kommen musste!
    Ich selber habe auch Stadionverbot und bin in eingetragen in der "Gewaltter sport - Kartei"!
    Ich bin aber kein Hooligan oder hnliches! Ich habe mein SV bekommen weil ich ein paar Leute kenn die zum harten Kern der Ultras einem bestimmten West - Verein zugehrig sind! Und ich an dem Spiel dabei war wo sie es bekommen haben...
    Man muss doch nur in so einem Mob rein rutschen, bsp. wenn ihr zum Spiel fahrt, und euer Bus hlt an der Tanke. Und irgendein Vollpfosten muss sich einfach was mitnehmen, bzw. rger machen! ---> Die Bullen kommen und der gesamte Bus hat SV!
    Und jetz komme mir keiner und sage das stimme nicht! In meinem Freundeskreis ist es passiert!
    Ich mchte das nicht gutheien, aber Fuball ist nunmal ein Sport, wo viele tausend Menschen zuschauen und sich gegenseitig hochschaukeln!
    Das es dabei Randale gibt ist nunmal ein unschner Nebeneffeckt!
    Aber frher hat das doch garkein Schw3ein intressiert! Was in England oder tschechuen passiert ist und immer noch passiert! Das intressiert die doch garnich!

    Und was von den Medien erzhlt wird mit den 800 Hools in Leipzig... Das stimmt doch garnich, da waren 800 Leute da die da ua. standen (selber gesehn!), aber das waren niemals 800 hools. Was mit 800 hools abgehen wrde...

    Sry, aber musste sein

  13. #13
    Ottoka
    Gast

    Standard

    *kopfschttel*

    du meinst das interessiert keinen in England? Warst du eig schon mal aus deinem Dorf raus? Die englnder gehen wenn Spiel is fast gar nich mehr in die Innenstadt, weil da immer Randale is. Das is total behmmert zu sagen die Tschechen und die Englnder interessiert das nicht. Es interessiert vllt ein paar nich aber mindestens die Opfer dieser Idioten .

    Mfg Otto Ka.

  14. #14
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    01.12.2006
    Beitrge
    867

    Standard

    Zitat Zitat von Speed
    Also ich persnlich war immer der Meinung das es irgendwann mal wieder soweit kommen musste!
    Ich selber habe auch Stadionverbot und bin in eingetragen in der "Gewaltter sport - Kartei"!
    Ich bin aber kein Hooligan oder hnliches! Ich habe mein SV bekommen weil ich ein paar Leute kenn die zum harten Kern der Ultras einem bestimmten West - Verein zugehrig sind! Und ich an dem Spiel dabei war wo sie es bekommen haben...
    Man muss doch nur in so einem Mob rein rutschen, bsp. wenn ihr zum Spiel fahrt, und euer Bus hlt an der Tanke. Und irgendein Vollpfosten muss sich einfach was mitnehmen, bzw. rger machen! ---> Die Bullen kommen und der gesamte Bus hat SV!
    Und jetz komme mir keiner und sage das stimme nicht! In meinem Freundeskreis ist es passiert!
    Ist teilweise wirklich so,es gab vor einiger Zeit mal ein SV weil jemand wrend im Block gezndet wurde einen Doppelhalter hochgehalten hat..

  15. #15
    Torwarttalent
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beitrge
    64

    Standard

    wirklich Speed hat recht wenn 800 hools dawesen wren htten die cops keine chance gehabt

  16. #16
    Torwarttalent
    Registriert seit
    09.08.2006
    Beitrge
    63

    Standard

    Zitat Zitat von Christian14
    wirklich Speed hat recht wenn 800 hools dawesen wren htten die cops keine chance gehabt
    Grob einteilung, wie ich es schtze, und wie es auch in anderen Kreisen beredet wird!

    100 - 200 Hools
    200 - 400 Mitlufer
    und der Rest Schaulustige! Waren ja sehr viele Leute die gefilmt ham und so...

    Das war genau das selbe wie damals in Wurzen! Ein paar Leute stacheln den Rest an!

  17. #17
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beitrge
    25.816
    Blog-Eintrge
    41

    Standard Ausschreitungen im Amateurbereich

    Nazi-berfall in der Bezirksklasse
    Die Dummen kommen

    Jagdszenen in Leipzig: Circa 50 Neonazis haben am Samstag fr Schwerverletzte bei einem Fuballspiel gesorgt. Bewaffnet mit Eisenstangen und Steinen griffen sie die Anhnger und Spieler vom Roten Stern Leipzig an.

    Weiterlesen

    Quelle: 11 Freunde

    -

    Schlimm, einfach nur schlimm
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  18. #18
    Amateurtorwart Avatar von Hunni24
    Registriert seit
    16.02.2009
    Beitrge
    225

    Standard

    Das ist ne Sache die DARF nicht passieren.

    Ich wei eigentlich gar nicht wirklich was ich dazu sagen soll, auer das diese Schweine alle eingesperrt gehren und am besten nie wieder raus kommen drfen

  19. #19
    Welttorhter
    User des Jahres 2010
    Avatar von Manuel
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    nhe Stuttgart
    Beitrge
    4.846

    Standard

    Krass.
    Hier in der Gegend wurde dieses Wochenende auch ein Spiel abgebrochen, Schlgerei zwischen trkischer und griechischer Mannschaft.


  20. #20
    Welttorhter
    Newcomerin des Jahres 2009
    Avatar von Believer
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Berlin (Mahlsdorf)
    Beitrge
    4.328
    Blog-Eintrge
    15

    Standard

    Das ist wirklich heftig. Es ist immer wieder erschreckend und traurig zu sehen, dass der Fuball als eine Plattform fr solche bergriffe missbraucht wird. Beziehungsweise, dass es immer wieder solche Taten auch auerhalb des Fuballs gibt. Dafr fehlt nicht nur mir hier jegliches Verstndnis. Einfach nur traurig.
    "Bangerang"

    Krieger des Lichts
    06.11.09 10.11.09

  21. #21
    Torwarttalent
    Registriert seit
    23.03.2009
    Ort
    Abensberg
    Beitrge
    97

    Standard

    sowas is ganz ganz unterstes Niveau..
    schon allein die Einstellung darber sag ich jetzt lieber nix .

    Fussball is ein Sport und es soll auch so bleiben
    Fans - Holligans es gehrt dazu
    aber keine Neonazis.
    ..wo Worte fehlen, das Unbeschreibliche zu beschreiben, wo Augen versagen, das Unabwendbare zu sehen, wo die Hnde das Unbegreifliche nicht fassen knnen, bleibt einzig die Gewissheit, dass du immer in meinem Herzen fortleben wirst...

    ..weil du mir einfach so verdammt viel bedeutet hast, Nico...

  22. #22
    Internationale Klasse Avatar von janik
    Registriert seit
    24.08.2008
    Beitrge
    1.815

    Standard

    SO eine Scheie! Traurig , andere Menschen mssen wegen Dummheit anderer leiden , diese Typen wissen wohl nicht wie schlimm das ist was sie machen

    In stillem Gedenken an Spideratze und Robert Enke.
    R.I.P. 6.11.09
    R.I.P. 10.11.09



  23. #23
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    21.07.2009
    Beitrge
    23

    Standard

    Ich will den Vorfall nicht beschnigen, aber das der Verein sich "Roter Stern Leipzig" nennt, hat meiner Meinung nach auch nichts mit Fuball zu tun. Fuball und Politik sind zwei vllig verschiedene Dinge und drfen nicht vermischt werden. Und das im Osten das extreme Lager (sowie rechts, als auch links) gro ist sollte jedem bekannt sein. Aber da sieht man wieder, zu was die rechte Szene in Stande ist. Das sind nicht nur dumme Schlger, sondern sind zu organisiertem Verbrechen fhig und DAS ist das Gefhrliche.

    Hoffentlich bleibt dies nur ein Einzelfall.
    Je t'embrasse.

  24. #24
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.07.2009
    Beitrge
    756

    Standard

    Kann meinem Vorredner zur zustimmen. Aber von Organisation will ich da nicht sprechen, mit 100 Mann treffen und dann wie wild auf die Gegner zulaufen und einprgeln, dass ist keine Planung.

    Man sieht, dass die Abneigung gegeneinander auch von beiden Seiten ausgeht:
    http://www.spiegel.de/images/image-2...eryV9-vwup.jpg
    Man lese die Aufschriften auf den Bannern.
    Allerdings soll dies die Nazis keinesfalls in Schutz nehmen, und die letzendliche Attacke ging auch ganz klar von diesen ****** aus, aber ich glaube, dass da viel mehr dahinter steckt, und der Fussball eigentlich recht wenig damit zu tun hat. Aber man sieht ja anhand Manuel:
    Zitat Zitat von ManuelEG Beitrag anzeigen
    Krass.
    Hier in der Gegend wurde dieses Wochenende auch ein Spiel abgebrochen, Schlgerei zwischen trkischer und griechischer Mannschaft.
    ,dass es ein ewiger Streit ist, der immer und berall mal auftritt.
    Ich will hier niemanden in Schutz nehmen, allerdings sage ich, dass das Fussballspiel einfach nur eine Gelegenheit fr die Nazis war anzugreifen, da alle Fans versammelt waren.
    Und der Polizei mach ich da auch keinen Vorwurf. Die knnen nicht bei jedem kleinen Spiel mit 1000 Mann anwesend sein und sollen dann anschlieend noch die Leute ohne genaue Beweise festnehmen. Alles mglich, aber ein riesen Aufwand.

    Letzendlich: Sowas gehrt nicht in den Fussball, aber mit dem hat es meiner Meinung nach eh sehr wenig zu tun.

  25. #25
    Ehemals Tom_Mller
    Amateurtorwart
    Avatar von Tom
    Registriert seit
    29.06.2009
    Ort
    Bergisch Gladbach
    Beitrge
    290
    Blog-Eintrge
    1

    Standard

    Sowas ist echt Traurig.
    Aber ein Verein der offen gegen Rassismus,Homo-Phobie usw. kmpft und sich zur linken Szene bekennt muss mit sowas einfach rechnen,da wie schon gesagt eine breite Rechts bzw. Links Szene dort herrscht.
    Damit will ich nicht sagen das sie sich darauf einstellen mssen oder dergleichen,aber sie mssen wissen das es vorkommen KANN wenn man sich so offen als Fuballverein dazu bekkent,und im stadion auch noch Rufe der Fans gegen Nazis kommen.

    Fuball und Politik gehren einfach nicht zusammen,und wenn man es bertreibt,kann sowas dabei rauskommen.
    Was im Leben fehlt,ist die Hintergrundmusik.

  26. #26
    Welttorhter
    Newcomerin des Jahres 2009
    Avatar von Believer
    Registriert seit
    30.04.2009
    Ort
    Berlin (Mahlsdorf)
    Beitrge
    4.328
    Blog-Eintrge
    15

    Standard

    Zitat Zitat von l'ambition Beitrag anzeigen
    Ich will den Vorfall nicht beschnigen, aber das der Verein sich "Roter Stern Leipzig" nennt, hat meiner Meinung nach auch nichts mit Fuball zu tun. Fuball und Politik sind zwei vllig verschiedene Dinge und drfen nicht vermischt werden.
    Dem kann ich auch nur zustimmen. Der Fuball ist ein Sport, der schon genug unter kommerziellen Zwngen leidet. Da muss er nicht auch noch einer politischen Plattform zugeteilt werden.
    "Bangerang"

    Krieger des Lichts
    06.11.09 10.11.09

  27. #27
    Internationale Klasse
    Registriert seit
    14.06.2008
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beitrge
    1.717

    Standard

    Politik hin oder her, die Spieler mssen schon selbst wissen, fr welche Werte sie eintreten, wenn sie sich die Fuballschuhe schnrren. Ebenso Fans und Funktionre. Gerade in politischen Fragen entstehen immer wieder Spannungsfelder, da muss es nicht einmal links gegen recht oder rechts gegen links heien.

    Das fngt beim Roten Stern Leipzig an und endet beim FC St. Pauli. Ich finde es hervoragend, dass sich beide Vereine fr Gewaltprvention aussprechen und sich mehr oder weniger sozial bettigen. Allerdings muss ich nach Recherchen zustimmen, dass der Leipziger Verein teilweise keine demokratischen Grundstze verfolgt.

    Zitat Zitat von l'ambition Beitrag anzeigen
    Ich will den Vorfall nicht beschnigen, aber das der Verein sich "Roter Stern Leipzig" nennt, hat meiner Meinung nach auch nichts mit Fuball zu tun. Fuball und Politik sind zwei vllig verschiedene Dinge und drfen nicht vermischt werden.
    Da mchte ich dir eine Frage stellen:

    Was ist denn mit Vereinen, die ebenfalls historische Namen fr ihren Klub verwenden? Borussia, Preuen, Alemannia, Germania? Da kann mir keiner erzhlen, dass diese Zustze nicht politisch motiviert sind. Komischerweise werden diese Vereine in der ffentlichkeit nicht diskutiert. Finde diesen Einwand berechtigt, nachdem ich einen Eintrag im Gstebuch der "Roten" gelesen habe.

    Geld und Politik - Dinge, die sich schon seit Jahren im Fuball etabliert haben. Das ist halt der Wandel der Zeit. Finde ich im Prinzip auch nicht problematisch, die Mischung macht es. Prvention und Aufklrung ist hier das Stichwort!

    LG
    Du warst so jung, du starbst so frh, wer dich gekannt, vergisst dich nie.



    28.08.09


    Ich danke dir fr alles, Thomas. Ohne dich htte ich es nicht geschafft.

  28. #28
    Blickfeld Avatar von Adri
    Registriert seit
    30.06.2008
    Beitrge
    515

    Standard

    1. Video von Neonazi-Angriff bei Leipzig

    Zum Video

    Naja wirklich drauf erkennen kann man nicht viel, hauptschlich nur die Tter mit ihren Waffen...

  29. #29
    Amateurtorwart Avatar von Fliegenfnger 1509
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Braunschweig
    Beitrge
    233

    Standard Randale auf Fuballfeld

    Hallo

    Soweit brauchen wir gar nicht zu schauen. In Braunschweig war auch ziemlich was los am Wochenende.
    In Rhme wurde Sonntag das Spiel der 1. Kreisklasse zwischen SV Rhme Trkischer SV in der 70. Minute abgebrochen. Rhme ging mit 2:1 in Fhrung. Als das Spiel wieder angepfiffen wurde hat ein Spieler vom Trkischen SV ein Foul begangen und dafr die Gelb- Rote Karte bekommen, weil er vorher schon gelb hatte.
    Danach ist der Spieler vllig ausgerastet. Dieser hat erst den Schiedsrichter bespuckt und anschlieend hat er gezielt auf den Kehlkopf des Schiedsrichters gehauen.( Schiri musst bewustlos ins Krankhaus) Die Ordner von Rhme konnten schlimmeres verhindern.

    Nun mal mein frage habt ihr sowas auch schon erlebt ??

    Mfg
    SG-Bevenrode-Kreisklasse 1

  30. #30
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beitrge
    25.816
    Blog-Eintrge
    41

    Standard

    Fans und Polizei: Das Streitgesprch
    Euch fehlt Selbstkritik

    An fast jedem Spieltag prallen irgendwo in Deutschland Fans und Polizisten aufeinander. Am Montag war es beim Spiel zwischen Rostock und St. Pauli wieder soweit. Wir haben beide Seiten zu einem Streitgesprch geladen.

    Weiterlesen

    Quelle: 11 Freunde
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  31. #31
    torwart.de-Team Avatar von Schnapper82
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beitrge
    8.391
    Blog-Eintrge
    18

    Standard

    U19: Derby berschattet
    Krawalle und Abbruch


    Das U19-Derby in der A-Junioren Bundesliga-West zwischen Schalke 04 und Borussia Dortmund musste am Sonntag (29.11.) wegen Fan-Ausschreitungen abgebrochen werden.

    weiterlesen

    Quelle:Reviersport
    In stillem Gedenken an Spideratze und Robert Enke.
    Lasst uns rausgehen und Blle fangen, Spiele gewinnen und was noch viel wichtiger ist:
    Lasst uns jede Sekunde des Lebens leben und geniessen - nichts ist fr immer ! ! !

  32. #32
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beitrge
    25.816
    Blog-Eintrge
    41

    Standard

    Solche verdammten Idioten. Unglaublich...
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  33. #33
    torwart.de-Team Avatar von Schnapper82
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beitrge
    8.391
    Blog-Eintrge
    18

    Standard

    Die sollte man irgendwo in einem Steinbruch Steine klopfen lassen...dann haben die was zu tun!
    In stillem Gedenken an Spideratze und Robert Enke.
    Lasst uns rausgehen und Blle fangen, Spiele gewinnen und was noch viel wichtiger ist:
    Lasst uns jede Sekunde des Lebens leben und geniessen - nichts ist fr immer ! ! !

  34. #34
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    08.10.2009
    Ort
    im Saalekreis
    Beitrge
    6

    Standard

    Ja Randale und das kmpfen gegen die Polizei schadet dem Fussball. Ich bin ein HFC Fan und muss mir jedes mal berlegen gehe ich hin oder nicht. Ich habe es mir einmal angetan das Landesderby Hallescher FC gegen 1. FC Magdeburg. Die Randale nach dem Spiel waren schlimmer als ich dachte. Leuchtraketen flogen auf die Polizisten zu und Rauchbomben im Stadion ich habe gedacht ich bin auf einem Schlachtfeld.
    Das schlimmste ist ein Kumpel hatte mir vorher erzhlt das die HFCler den Gsteblock strmen wollten, weil sie die Fanaticfahne verbrannt haben. Na klar ist das scheie, aber warum knnen die nicht einfach das anders klren.

    Da der HFC immer gewalttig ist gibt es in der Saison fters Geisterspiele. Ich finde es schei.. wenn man nicht ins Stadion gehen kann ohne Angst haben zu mssen ob man heile raus kommt. Ich finde man sollte sobald man wei was passiert Namen der Polizei melden und dann sind die weg. Nur das kann nun auch nicht jeder machen. Wenn es den Bruder oder besten Kumpel betrifft dankt man anders.

  35. #35
    Amateurtorwart Avatar von Schnattl
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Dresden
    Beitrge
    262
    Blog-Eintrge
    1

    Standard

    Da fllt mir auch noch eine Geschichte ein: Testspiel unserer Mnner vor knapp einem Jahr in Hoyerswerda. Also 6. Liga gegen 8. Liga (wir). Zu Spielbeginn sammelte sich auf der anderen Seite ne Horde schwarzgekleideter Jugendlicher (mit Kapuzenpulli, Jogginghose, Grteltasche - also der "echte" Ultra). Bissl die blichen Hassgesnge, unsere Spieler bepbelt, aber irgendwann zogen sie ab. Waren auch auf unserer Seite keine Gegner auszumachen, da wir nur 2 Fans waren.

    Nach dem Spiel die Mannschaft beim Duschen und irgendwann sind zwei der Spieler vor die Tr. Kurz darauf tauchten pltzlich zwei von diesen Jugendlichen auf, redeten auf einen Spielervater ein, um dann auch schon zuzuschlagen. Kleine Schlgerei, bei der die beiden klar den Krzen zogen und wieder abhauten. Keine zwei Minuten spter kommt aber ein ganzer Mob von vielleicht 10 Leuten auf das Gebude zu. Wir rein und Tr verschlossen. Und so haben die nur noch Steine gegen die Scheiben geworfen, wobei auch zwei Scheiben splitterten, aber ganz blieben. Durch die herbeigerufene Polizei, die noch 3 Typen schnappte, konnten wir dann noch heil nach Hause fahren.
    Vorher meinte einer der Verantwortlichen von Hoyerswerda noch, dass wir nicht die Ersten wren, wo sowas passiert ist. Gab schon zwei Zwischenflle vor uns und das sogar mit Mannschaften, von denen die Typen Schals haben.

    Das fand ich schon hart, dass nicht mehr nur gegnerische Fans angegriffen werden, sondern sogar die Mannschaften.

  36. #36
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beitrge
    25.816
    Blog-Eintrge
    41

    Standard

    Zitat Zitat von Schnattl Beitrag anzeigen
    Zu Spielbeginn sammelte sich auf der anderen Seite ne Horde schwarzgekleideter Jugendlicher (mit Kapuzenpulli, Jogginghose, Grteltasche - also der "echte" Ultra).
    Bis hierhin habe ich deinen Text gelesen, doch scheinbar wirfst du hier mit Vorurteilen um dich. Schade... Vielleicht solltest du dich zunchst ber die Thematik informieren, bevor du hier ber die "echten" Ultras herziehst.
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  37. #37
    Welttorhter
    User des Jahres 2010
    Avatar von Manuel
    Registriert seit
    09.09.2008
    Ort
    nhe Stuttgart
    Beitrge
    4.846

    Standard

    Zitat Zitat von Billy Beitrag anzeigen
    Ja Randale und das kmpfen gegen die Polizei schadet dem Fussball. Ich bin ein HFC Fan und muss mir jedes mal berlegen gehe ich hin oder nicht. Ich habe es mir einmal angetan das Landesderby Hallescher FC gegen 1. FC Magdeburg. Die Randale nach dem Spiel waren schlimmer als ich dachte. Leuchtraketen flogen auf die Polizisten zu und Rauchbomben im Stadion ich habe gedacht ich bin auf einem Schlachtfeld.
    Das schlimmste ist ein Kumpel hatte mir vorher erzhlt das die HFCler den Gsteblock strmen wollten, weil sie die Fanaticfahne verbrannt haben. Na klar ist das scheie, aber warum knnen die nicht einfach das anders klren.

    Da der HFC immer gewalttig ist gibt es in der Saison fters Geisterspiele. Ich finde es schei.. wenn man nicht ins Stadion gehen kann ohne Angst haben zu mssen ob man heile raus kommt. Ich finde man sollte sobald man wei was passiert Namen der Polizei melden und dann sind die weg. Nur das kann nun auch nicht jeder machen. Wenn es den Bruder oder besten Kumpel betrifft dankt man anders.

    Oder ich drck dir eins rein und nenne deinen Namen obwohl du nichts gemacht hast ?

    Naja.

    Naja leider besttigt sich ja oft das Vorurteil des betrunkenen, primitiven, prgelnden "Fan".


  38. #38
    Amateurtorwart Avatar von Schnattl
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Dresden
    Beitrge
    262
    Blog-Eintrge
    1

    Standard

    Zitat Zitat von Paulianer Beitrag anzeigen
    Bis hierhin habe ich deinen Text gelesen, doch scheinbar wirfst du hier mit Vorurteilen um dich. Schade... Vielleicht solltest du dich zunchst ber die Thematik informieren, bevor du hier ber die "echten" Ultras herziehst.
    Ich kenne mich in der Thematik genug aus und die Ultragruppen hier im Osten solltest du dir mal anschauen, da ist genau dieser Kleiderstil an der Tagesordnung. Vielleicht sind die Ultras die sich "nur" um Stimmung bemhen anders, aber bei denen die auf Gewalt aus sind trifft das Vorurteil nun mal zu.

  39. #39
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beitrge
    25.816
    Blog-Eintrge
    41

    Standard

    Und genau da solltest du differenzieren. Deine Aussage ist nmlich sehr allgemein. "Typischer" Ultra, schwarz gekleidet und gewaltbereit. Wenn ich sowas schon lese... Nur weil ein paar so genannte Ultragruppierungen im Osten sich nicht benehmen knnen. Ich sage doch auch nicht, dass jeder ostdeutsche Fuballfan ein Vollidiot ist.
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  40. #40
    Amateurtorwart Avatar von Schnattl
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Dresden
    Beitrge
    262
    Blog-Eintrge
    1

    Standard

    Okay, du hast ja Recht. Leider ist aber genau dies hier an der Tagesordnung und wird daher auch so gesehen. Also schlieen wir auf den Groteil der ostdeutschen Ultras.

  41. #41
    Torwarttalent
    Registriert seit
    31.07.2009
    Ort
    Schleswig-Holstein
    Beitrge
    123

    Standard

    Stimmt.

    Ultras sind Fans, die alles fr ihren Verein geben, aber ohne Gewalt.
    Zudem bekennen sich echte Ultras klar gegen Gewalt.

    Das Thema mit den Stadionverboten ist ein ganz anderes Thema.
    Aber hier sind eigentlich alle Fans (Ultragruppen) vereint, und zwar, dass diese viel zu oft unbegrndet und unschuldiig verteilt werden.

  42. #42
    Amateurtorwart Avatar von Torhtchen
    Registriert seit
    04.05.2008
    Ort
    Dessau-Rolau
    Beitrge
    381

    Standard

    Manager S Pinto prgelt sich mit Nationalspieler Lissabon (dpa) - Nach einer Schlgerei mit dem Profi Liedson ist der portugiesische Ex-Nationalspieler Ricardo S Pinto als Fuball-Direktor des Traditionsvereins Sporting Lissabon zurckgetreten.
    Der 37-Jhrige, der den Managerposten erst vor zwei Monaten bernommen hatte, war beim Pokalspiel seines Teams gegen den Drittligisten UD Mafra (4:3) mit dem Torjger aneinandergeraten.
    Weiterlesen


    Quelle: weltfussbal.de

    edit: Ich wei nicht ob das hier auch reinpasst?

    7500 Euro Geldstrafe fr Mainz 05 Frankfurt/Main (dpa) - Der FSV Mainz 05 ist vom Sportgericht des Deutschen Fuball-Bundes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens seiner Zuschauer zu einer Geldstrafen verurteilt worden.



    Wie der DFB mitteilte, muss der Erstligist 7500 Euro bezahlen, weil beim Zweitliga-Spiel des FSV in Frth am 17. Mai im Mainzer Fanblock eine Rauchbombe gezndet worden war. Auch beim Gastspiel der 05er in Frankfurt am 5. Dezember waren die Mainzer Anhnger durch das Abbrennen von Feuerwerkskrpern und den Wurf eines Bechers auf das Spielfeld aufgefallen. Der Club hat das Urteil bereits akzeptiert, es ist damit rechtskrftig.

    DFB verhngt Geldstrafe fr Fortuna Dsseldorf Frankfurt/Main (dpa) - Fortuna Dsseldorf muss 4000 Euro Geldstrafe fr das unsportliche Verhalten seiner Zuschauer zahlen. Diese Strafe verhngte das Sportgericht des Deutschen Fuball-Bundes (DFB).
    In der Heimpartie der Dsseldorfer gegen Arminia Bielefeld am 4. Dezember waren aus dem Fortuna-Fanblock diverse Feuerzeuge und Bierbecher in Richtung der Spieler und Betreuer geworfen worden waren. Whrend des Gastspiels des Aufsteigers bei Hansa Rostock hatten Dsseldorfer Anhnger zudem Feuerwerkskrper und Bengalische Feuer gezndet. Der Club hat das Urteil bereits akzeptiert, es ist damit rechtskrftig.


    Ich hoffe das das hier richtig aufgehoben ist


    Gendert von Torhtchen (21.01.2010 um 15:19 Uhr)
    Wenn alles am versagen scheint und niemand mehr kmpft muss der Torwart aufstehen und seine Mannschaft retten!!!

  43. #43
    Amateurtorwart Avatar von Schnattl
    Registriert seit
    30.10.2008
    Ort
    Dresden
    Beitrge
    262
    Blog-Eintrge
    1

    Standard

    Wenn ich die Strafen hier lese, grbel ich manchmal an der Verhltnismigkeit. 7500 Euro ist doch fr nen Erstligaclub nicht wirklich was. Oder Dynamo in der 3. Liga, die fr Vergehen in 3 Spielen 3000 Euro zahlen mussten, als vorbestrafter Verein.

    Bei uns in der 8. Liga gabs jetzt 180 Euro fr das Heim- und ber 300 Euro fr das Auswrtsteam, wegen 2 Knaller. Das ist in der Liga schon ne Menge.

  44. #44
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    02.10.2009
    Ort
    sterreich
    Beitrge
    241
    Blog-Eintrge
    3

    Standard

    Nach den Vorfllen im Wiener Derby im Mai 2011 (zur Erinnerung:http://www.tagesspiegel.de/sport/wie...n/4205956.html) das nchste Armutszeugnis sterreichischer "Fans":

    http://www.laola1.at/de/fussball/bun...32-48---7.html

    der angesprochene Blog Beitrag: http://seit1908.at/blog/schwarz-auf-...er-schweinerei

  45. #45
    Amateurtorwart Avatar von Schiggy
    Registriert seit
    12.11.2011
    Ort
    Eutin
    Beitrge
    158

    Standard

    Der DFB-Kontrollausschuss hat gegen Fortuna Dsseldorf und den 1. FC Union Berlin wegen den bei den Heimspielen gegen Gladbach bzw. Hertha gezeigten Bannern ("F... dich DFB", "H...shne DFB") Ermittlungen aufgenommen.

    Lcherliche Drecksorganisation
    "Bin noch einmal auf dem Grand, dort wo alles begann. Kann mich selber noch mal sehen, mit dem Ball in der Hand."
    Gebt uns unsere Heimat und die Liebe endlich wieder - Keine schei Arena, unser VOLKSPARKSTADION!
    Meine Leute vertreten Werte, die lter sind als die Zeit!.

  46. #46
    torwart.de-Team
    User des Jahres 2008
    Avatar von Stetti
    Registriert seit
    04.06.2006
    Ort
    Aachen
    Beitrge
    8.029

    Standard

    Fuballprofi Kevin Pezzoni hat seinen Vertrag mit dem 1. FC Kln gelst, nachdem er von FC-Anhngern bedroht worden war, unter anderem in der Facebook-Gruppe "Pezzoni und Co. aufmischen". Der Grnder dieser Gruppe hat bei Domian angerufen - macht euch selbst ein Bild.
    http://www.einslive.de/medien/html/1...zoni-anruf.xml

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •