Seite 2 von 8 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 100 von 382

Thema: Unnerstall, Lars (Fortuna Düsseldorf, 2. Bundesliga)

  1. #51
    Torwarttalent
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Borghorst
    Beiträge
    84

    Standard

    Ich versuch in solchen Situationen den Ball auch hin und wieder anzunehmen. Man nimmt den Ball mit dem rutschen mit und rutsch am Gegenspieler vorbei^^

  2. #52
    Blickfeld
    Newcomer des Jahres 2010

    Registriert seit
    27.08.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.426

    Standard

    Zitat Zitat von Goal-Keeper Beitrag anzeigen
    annehmen ?? Wie das denn ?!
    Das ginge, wenn er den Schwung nutzt und dann den Ball in der Grätsche am Fuß behält und 'weiterführt' (ist schwer zu beschreiben).

    Alles in allem ein unglückliches Spiel von Unnerstall, der, wie schon erwähnt, beim zweiten und dritten Gegentor keine gute Figur gemacht hat.

  3. #53
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    25.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    248

    Standard

    Ich verstehs schon aber kontrolliert ist das nicht...
    "Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst - der Einzige, der das kann, bin ich." Oliver Kahn





  4. #54
    Blickfeld
    Newcomer des Jahres 2010

    Registriert seit
    27.08.2010
    Ort
    Niedersachsen
    Beiträge
    1.426

    Standard

    Stimmt, den Ball konsequent rauszuschlagen ist in dieser Situation auf jeden Fall sicherer.

  5. #55
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    25.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    248

    Standard

    Mein ich ja. In so einer Situation (und dann noch außerhalb des 16ers) möchte ich den Ball immer nur weg haben - egal ob ins aus oder nicht.
    "Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst - der Einzige, der das kann, bin ich." Oliver Kahn





  6. #56
    Chilavert
    Gast

    Standard

    sehr unglücklich beim 2ten und 3ten tor, bei einen verschätzt er sich, bei den anderen versucht er den Ball zu kontrollieren und rutscht durch die Beine, insgesamt ein Schwarz(Gelber )er Tag für Unnerstall

  7. #57
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    Dorsten
    Beiträge
    134

    Standard

    Zitat Zitat von Affenbrei Beitrag anzeigen
    Stimmt, den Ball konsequent rauszuschlagen ist in dieser Situation auf jeden Fall sicherer.
    Das sehe ich nicht so... Reus steht bzw. rennt genau in die Schussbahn rein. Wenn er nur rausgrätscht ist die Chance relativ groß das er den Reus abschießt und das Tor fällt. In meinen Augen verhält er sich genau richtig indem er versucht mit dem Ball an Reus vorbei zu rutschen um dann eine kontrollierten Pass auf seinen IV zu spielen. Zumal hinter Reus weit und breit kein Gladbacher mehr ist.

    Blöd nur, dass er den Ball nur touchiert... So isses sein Bock...

    Beim 2:0 ebenfalls unglücklich und ein Fehler, aber auch so ein Ding kann mal passieren. Er macht halt genau im falschen Moment den hüpfer nach links, weil er davon ausgeht, dass Matip ausnahmsweise mal seinen Job macht und den ballführenden Gegner stellt... Blöd gelaufen...

    Hoffentlich steckt er die Dinger über die Pause gut weg und bekommt in der Rückrunde die Chance an seine zuvor guten Leistungen anzuknüpfen...

    Dazu dass er immer sehr hölzern aussieht: ja das stimmt, aber ich glaube, dass liegt auch zu einem großen Teil daran, dass er einfach noch mal ne Nummer größer und schwerer ist als die meisten anderen Buli-keeper... Er ist dabei ja kein langer Schlacks wie etwa Schwarzer oder andere, sondern trotzdem noch ein Bulle, so dass seine Größe kaum auffällt.

    Die 1gegen1 Situtationen hat er jetzt schon sehr häufig so gelöst, dass er dem Stürmer aktiv den Ball vom Fuß fischt. Das macht er sehr gut wie ich finde, erstaunt mich, dass ihm das bisher eigentlich immer gelingt...

  8. #58
    Internationale Klasse Avatar von FrankRost
    Registriert seit
    21.01.2007
    Beiträge
    1.328

    Standard

    Gestern lief das Spiel für Unnerstall wirklich nicht gut, aber das passiert! Unnerstall hat bisher wirklich immer gute und solide Leistungen gezeigt. Schalke sollte auf jeden Fall weiter auf ihn setzen, denn er zeigt meiner Meinung nach jetzt schon ein enormes Selbstbewusstsein und die dazugehörige Ruhe.

  9. #59
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Es ist natürlich extrem ärgerlich für Unnerstall, dass gerade das letzte Spiel des Jahres sein schlechtestes ist. Denn das wird nun über die Winterpause im Kopf bleiben. Und wenn Hildebrand in der Wintervorbereitung ordentlich Gas gibt, wird es sicherlich ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen geben.
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  10. #60
    Nationale Klasse Avatar von nik1904
    Registriert seit
    07.10.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    1.097
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Das schlechteste Spiel von Unnerstall, da hat Paulianer absolut Recht. Vollkommen unnötig verspekuliert beim 0:2, dicker technischer Bolzen vor dem 1:3.

    Andererseits hat er ein extrem gutes Timing, wenn Angreifer ihn ausspielen wollen, das macht er schon klasse - und das war gestern ja nicht das erste Mal. Er versucht auch, wesentlich stärker mitzuspielen und antizipiert schon besser als noch vor ein paar Wochen. Die Spieleinleitung ist schneller geworden und er findet sich immer besser mit dem bislang ganz schwachen linken Fuß zurecht. Ich sehe bei ihm eine gute Entwicklung, die ihm schon einen Bonus gegenüber Hildebrand geben sollte. Die Arbeit mit Dreher wirkt sich sehr gut aus.

    Zwar bin ich ein Freund von Lehmanns These, dass ein sehr junger Torwart hinter einer sehr jungen Innenverteidigung (im Schnitt sind die drei Spieler 20 Jahre jung!) in gewissen Situationen problematisch werden kann. Und gestern war so eine Situation. Doch wenn man diese Konstellation zwei Jahre spielen lässt, hat auch ein Unnerstall eine großartige Perspektive. Der wird nie ein Neuer und ihm fehlt es noch ein bisschen an Präsenz bei hohen Bällen und generell auf dem Platz. Aber das kann noch kommen, er steht am Anfang der Persönlichkeitsentwicklung als Torwart. Zu einem äußerst guten BuLi-Keeper hat er das Zeug.

    Wenn er sinnvoll damit umgeht und von Dreher vernünftig dahingehend beraten wird, kann er aus diesem Spiel nur lernen.
    Geändert von nik1904 (22.12.2011 um 09:46 Uhr)

  11. #61
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    01.03.2011
    Beiträge
    143

    Standard

    Zitat Zitat von volknat Beitrag anzeigen
    Das sehe ich nicht so... Reus steht bzw. rennt genau in die Schussbahn rein. Wenn er nur rausgrätscht ist die Chance relativ groß das er den Reus abschießt und das Tor fällt. In meinen Augen verhält er sich genau richtig indem er versucht mit dem Ball an Reus vorbei zu rutschen um dann eine kontrollierten Pass auf seinen IV zu spielen. Zumal hinter Reus weit und breit kein Gladbacher mehr ist.

    Blöd nur, dass er den Ball nur touchiert... So isses sein Bock...
    Jupp, leider rutscht ihm der Ball da unterm Bein durch bei diesem Versuch der "Drehgrätsche mit Ball" sonst wärs perfekt gelöst gewesen. Manchmal entscheiden halt ein paar Millimeter zwischen genialem Mitspielen und "üblem technischen Fehler". Ich fand sein Verhalten auf die Steilpässe aber generell gut, der hat da einige abgefangen, grade in Unterzahl war das die richtig Taktik, beim 1:3 war dann halt Pech.

    Möglicherweise (reine Spekulation) wollte er den Ball zuerst nur wegschlagen, merkte dann aber, dass er genügend Zeit hatte für eine bessere Aktion und hat sich umentschieden... das könnte erklären, warum die hunderprozentige Konzentration auf die Aktion nicht da war. Oder es war halt doch Pech.

  12. #62
    Welttorhüter Avatar von Torbinho
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.647

    Standard

    Tja, das 2:0 ist sicherlich merkwürdig. Aber es ist auch ein extremer Schuss, denn aus der Position ist es eigentlich unmöglich, am Verteidiger vorbei ins kurze Eck zu schießen. Aber selbst wenn das passiert sollte Unnerstall die nötige Zeit haben, um den Ball zu halten, denn ein Kracher war es keines Falls. Hier fehlt dann irgendwie die Stabilität, sodass er aus dem Gleichgewicht gerät.

    Das 3:1 sehe ich wie volknat und (GK). Man erkennt relativ deutlich, dass er, wenn er durchzieht, Reus voll angeschossen hätte. Daher finde ich die Tendenz, dass er das erkennt und sein Verhalten anpasst, sogar positiv. Leider geht es unglücklich aus und er macht einen technischen Fehler. Ansonsten ist die Aktion gut, er muss raus, er kann den Ball nicht rausschlagen, nur halt die "Ballmitnahme" misslingt ihm halt. Pech gehabt.

  13. #63
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    8.036

    Standard

    Ich habe mir die Mühe gemacht mal wieder nach Gladbnach zu fahren und sollte man überlegen, ob ich mir die Auswärtspiele schneke, den ich bringe den Verein auswärts sehr wenig Glück.

    Es war von Lars das schlechteste Saisonspiel, obwohl er auch bereits gegen Berlin nicht gut aussah.
    Das zweite Tor fiel nicht auf meiner Seite, sodass die Sicht nicht die Allerbeste war, ich war total schockiert, dass dieser zu einem Tor führte. Im ersten Moment dachte ich der Ball wäre vllt. abgefälscht gewesen, weil ich mir die Reaktion von Unnerstall nicht erklären konnte. Doch wie es mir später bestätigt wurde, war da keiner mehr dran.
    Danach hielt er uns zwar wieder im Spiel, doch beim dritten Tor versagte das Timing komplett.
    Aber: Es ist falsch nach Hildebrand zu rufen.
    Man hat Unnerstall das Vertrauen geschenkt und man muss bei jungen Torhütern auch mal Fehler einkalkulieren.
    Ich bin gespannt, wie er sich in der Rückrude zeigt.
    Vor 5 Monaten war ich sehr fest überzeugt, dass er ausgelihen wird, da ich der Ansicht war, dass es nichts bringt, ihn weiter in Liga 4 Spielpraxis zu sammeln und somit den Posten für jüngere Keper zu blockieren.

    Ich muss aber eingestehen, dass ich ihn nur in ein paar Trainings oder Viertligaspielen gesehen habe. Ich war wohl zur falschen Zeit am faslchen Ort, denn bei den wenigen Möglichkeiten ihn zu beobachten, konnte er nicht ganz so überzeugen. Jedoch kan es sein, dass er in den Trainings halt mal einen schwächeren Tag hatte. Damals hatte ich das Gefühl er lässt zu oft einfache Bälle abprallen, doch das ist mir in seinen BL-Spielen noch nicht so aufgefallen.
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  14. #64
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Schalke: Favorit auf die Nummer eins im Tor
    Unnerstalls Kampfansage

    Als klarer Favorit im Kampf um die Schalker Nummer 1 bestreitet Lars Unnerstall (21) derzeit das Trainingslager in Doha/Katar. Auch wenn der Keeper selbst betont: "Ich sehe wieder einen offenen Dreikampf mit Timo Hildebrand und Mathias Schober. Von beiden verspüre ich Druck. Ich muss den Trainer neu überzeugen, damit ich spielen darf."

    Weiterlesen

    Quelle: kicker
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  15. #65
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    8.036

    Standard

    Wäre auch arrogant zu behaupten, dass er den Stammplatz sicher hätte.
    Schober wird sicherlich keine großen Chnacen haben, das weiß auch Lars.
    Unnerstall wird auch n der Rückserie im Tor stehen un dkann sich eig. nur noch selber schlagen, sollte er sich mehrere Fehltritte und Patzer erlauben
    Dennoch muss er bei hohen Bällen sicherer und präsenter werden, denn die Statur hat er ja bekanntlich.
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  16. #66
    Internationale Klasse
    User des Jahres 2011
    Newcomer des Jahres 2011

    Registriert seit
    29.04.2011
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    1.765
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ich denke, dass auch Hildebrand noch nicht komplett abgeschrieben ist, denn irgendwie habe ich das Gefühl, dass er sich so langsam an Schalke gewöhnt hat und noch mal einen gehörigen Leistungssprung erleben könnte. Gleichzeitig sollte Unnerstall dabei tatsächlich die besten Aussichten haben, denn Stevens hat ihn nicht umsonst in der Hinrunde spielen lassen und als solches hat sich Unnerstall auch gut verkauft.

    Interessant könnte dann aber im Sommer noch einmal die Personalie Fährmann werden, denn ich glaube nicht, dass er sich hinter Unnerstall auf die Bank setzen möchte, nachdem zu Saisonbeginn noch vor Unnerstall war und das auch halbwegs sicher.
    Und sie nannten ihn Piplica...

  17. #67
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.08.2009
    Beiträge
    1.112

    Standard

    Ich muss ehrlich zugestehen, am Anfang fand ich Unnterstall zwar nicht schlecht, allerdings auch nicht so gut wie er in der Öffentlichkeit dargestellt wurde. Er wurde in den Medien schon hochgelobt nur weil er zu null gespielt hat, obwohl er fast kein Ball aufs Tor bekommen hat und die wenigen Schüsse die auf die Kiste kamen, waren auch nicht gerade allzu schwer zu parieren.
    Allerdings hab ich mittlerweile festgestellt, dass er kein schlechter ist und das Zeug dazu hat bei Schalke zu spielen, auch langfristig d.h. auch wenn Fährmann wieder fit ist.

    War am Anfang für Unnterstall sicherlich sehr schwer als er die ersten Spiele gemacht hat, da man bei Schalke und als indirekter "Nachfolger" von Neuer nicht gerade wenig Druck spührt und dann auch noch ein Torwart wie Hildebrand geholt wurde, welcher zwar sicherlich nicht in der Form seines Lebens ist und viel Spielpraxis hat, allerdings hat er schon etwas erreicht und gezeigt was er drauf hat. Desto überraschter war ich, wie konstant und souverän Unnerstall bei den Königsblauen im Tor steht. Auch wenn er natürlich noch seine Schwächen hat (wie oben von Bela B. erwähnt), was aber ganz normal ist.
    Ich hoffe nur, dass er sich nicht von dem Pokalspiel runterziehen lässt, bzw. nach der Winterpause zu übermotiviert ist.

    Ich bin mir sicher, dass er noch seine Patzer in der Rückrunde und in Zukunft machen wird. Dennoch bin ich überzeugt, dass wenn Unnerstall nicht gerade Spiel für Spiel unsicher ist bzw. Patzer macht, von Stevens ins Tor gestellt wird.

    Ich sehe aber auch für Hildebrand aufjeden Fall eine realistische Chance die Nummer 1 zu werden. Desweiteren will ich Fährmann auch nicht ganz abschreiben, wenn er sich wieder von seiner Verletzung erholt hat.

    Man kann Lars nur Wünschen, dass er sich nicht Verletz, in Zukunft weiter seine Leistung zeigt und sich von den Patzern, die vorallem für einen jungen Torhüter normal sind, nicht runter zeihen lässt.
    Dann bin ich überzeugt davon, dass aus Unnerstall ein guter deutscher Torhüter wird, von dem man in Zukunft noch einiges hören wird.

    mfg

  18. #68
    Welttorhüter Avatar von Alex Titan
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.096

    Standard

    riesen fährmann vs. unerstall interview...

    diese infos... fährmann zu bayern ohhhhh haaaaa
    NUR WER AUFGIBT KANN VERLIEREN

  19. #69
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Wovon redest du?
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  20. #70
    Welttorhüter Avatar von Alex Titan
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.096

    Standard

    Zitat Zitat von Paulianer Beitrag anzeigen
    Wovon redest du?
    an tobias stelle würde ich mir den letzen teil seines berichtes nochmals genau durchlesen...
    NUR WER AUFGIBT KANN VERLIEREN

  21. #71
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Schreib' ihn doch einfach direkt an. Danke!
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  22. #72
    Welttorhüter Avatar von Alex Titan
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.096

    Standard

    siehe einfach hier:


    Fährmann über einen möglichen Wechsel zu den Bayern:"Das war für mich damals eine komische Situation. Ich war gerade dabei, hier anzukommen, war in der Findungsphase bei Bayern - und dann solche Vorschusslorbeeren. Natürlich ehrt mich das, es kommt ja von Experten. Aber von mir werden Sie das nie hören. Ich vergleiche mich nicht mit anderen Torhütern. Ich würde auch nicht sagen, dass ich einer der besten sei."

    Fährmann über Lars Unnerstall: "Schon, aber das ist vorbei. Seit ich bei Bayern bin, höre ich keine Pfiffe von den eigenen Fans, das ist das wichtigste. Die Fans wollen ja nicht, dass ich einen Patzer mache."



    iwie passt das nicht meine freunde
    NUR WER AUFGIBT KANN VERLIEREN

  23. #73
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Wie gesagt, informiere Tobias direkt darüber. Oder was hast du davon, dich auf diesem Wege darüber zu mokieren?
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  24. #74
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    8.036

    Standard

    Der mitspielende Torwart!
    Ein Thema was immer heißer diskutiert wird. Da ich fußballtechnisch auch nicht gerade, ein C.Ronaldo bin. (vllt. kann ich ja bei der Frauenquote mithalten, aber darum geht es hier nicht^^), habe ich mich bei Diskussionen um das fußballerische Können von Torhütern zurückgehalten, aber hier muss ich doch mal was sagen.
    Unnerstall muss sich verbessern. Kaum ein langer Abschlag oder langer Abstoß kommt an. Zwingt man ihn die Bälle lang zu spielen, ist der Gegner im Ballbesitz. Das hat man gut beim Derby gesehen, wo die gegnerische Mannschaft dis ausgenutzt hat. Unnerstalls sehr starke Leistung hat jedoch diese fußballerischen Schwächen in den Schatten gestellt.
    Auch gestern in Köln hatte er wieder fußballerische Probleme. Ich beziehe mich dabei nicht nur auf den Pass in der ersten Minute,wo er fast ein Gegentor eingeleitet hatte, sondern auf die komplette 1. HZ.
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  25. #75
    Nationale Klasse Avatar von Oli_kahn313
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    1.124

    Standard

    Hi beisammen, wie seht ihr den Treffer zum ausgleich, kann man da was besser machen. Irgendwo ist es das kurze Eck, aber kann er da was besser machen?
    Danke Jupp!!!! Diese Saison bleibt unvergessen!!! FC BAYERN Stern des Südens!!!

  26. #76
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    8.036

    Standard

    Sicher sieht man bei sowas nicht gut aus, hatte es aber beim ersten Sehen schlimmer in Erinnerung.
    Der Treffer geht aber auf die Kappe von Fuchs.
    Es ist ja inzwischen bekannt, dass er ein Mittelfeldspieler ist und kein Vertediger.
    Fuchs kann nicht verteidigen. Das war so, das ist so und das wird immer so sein.
    Sein linker Hammer und seine Flanken überschatten das.
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  27. #77
    torwart.de-Team Avatar von Schnapper82
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    8.391
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Den Ball kann man aber trotzdem auch mal halten, finde ich. Die Reaktion ist ja vollkommen falsch. Körperschwerpunkt zu weit hinten, bein hochgerissen und bums auf dem Hintern gelandet.
    Also für mich schon eine extrem unglückliche Aktion von Unnerstall.
    In stillem Gedenken an Spideratze und Robert Enke.
    Lasst uns rausgehen und Bälle fangen, Spiele gewinnen und was noch viel wichtiger ist:
    Lasst uns jede Sekunde des Lebens leben und geniessen - nichts ist für immer ! ! !

  28. #78
    Nationale Klasse Avatar von Oli_kahn313
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    1.124

    Standard

    Zitat Zitat von Schnapper82 Beitrag anzeigen
    Den Ball kann man aber trotzdem auch mal halten, finde ich. Die Reaktion ist ja vollkommen falsch. Körperschwerpunkt zu weit hinten, bein hochgerissen und bums auf dem Hintern gelandet.
    Also für mich schon eine extrem unglückliche Aktion von Unnerstall.
    Das spiegelt auch ein wenig meinen Eindruck wieder, er wirkt sehr behebe in dieser Situation
    Danke Jupp!!!! Diese Saison bleibt unvergessen!!! FC BAYERN Stern des Südens!!!

  29. #79
    Welttorhüter Avatar von Torbinho
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.647

    Standard

    Hmm, ich teile die Art, wie Schnapper die Szene gesehen hat nicht ganz. Da wo er steht, kann er den Ball nicht halten, und hinten rüber fällt er ja erst, als der Ball an ihm vorbeigegangen ist. Ich sehe das Problem also nicht im Körperschwerpunkt sondern im Standpunkt. Unnerstall muss hier einfach noch nen Schritt mehr in die Ecke machen, dann ist es für Zidan unmöglich, dort zu treffen und die lange Ecke ist so oder so sehr schwierig zu treffen in dieser Szene. Er kann also ruhig noch einen weiteren Schritt machen, stattdessen versucht er, zum Stehen zu kommen und kann dann nur mit dem Fuß in die Ecke gehen, wodurch es automatisch merkwürdig aussieht... Dennoch: Den kann man halten, muss dazu aber wie gesagt noch weiter ins Eck.

  30. #80
    torwart.de-Team Avatar von Schnapper82
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    8.391
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Nö, der Schritt in die Ecke muss nicht kommen, denn dadurch macht er lang alles auf. Er muss nur bereit sein und mit der Hand zum Ball agieren durch ein schnelles Tauchmanöver. Mit dem Fuss geht er zum Ball, weil er nicht die korrekte Erwartungshaltung hat.
    In stillem Gedenken an Spideratze und Robert Enke.
    Lasst uns rausgehen und Bälle fangen, Spiele gewinnen und was noch viel wichtiger ist:
    Lasst uns jede Sekunde des Lebens leben und geniessen - nichts ist für immer ! ! !

  31. #81
    Welttorhüter Avatar von Torbinho
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.647

    Standard

    Also für mich kann dieses von dir geforderte Tauchmanöver auch nach rechts erfolgen, sofern Zidan dorthin schoeßen sollte. Selbst wenn er die korrekte Haltung hätte wäre der Ball aus seiner Position irre schwer zu halten gewesen. In meinen Augen macht er die lange Ecke hier unnötig dicht und lässt dafür die kurze Ecke zu weit auf. Dorthin zu schießen ist für Zidan einfach. Macht Unnerstall einen Schritt mehr wird er in der Situation angeschossen. Die lange Ecke zu treffen wäre für Zidan dann immer noch sehr schwer gewesen, zumal Unnerstall sich ja auch in die Richtung langmachen kann. Und wenn er dann doch lang trifft muss man als Keeper einfach mal den Hut ziehen und dem Torschützen auf die Schulter klopfen...

  32. #82
    torwart.de-Team Avatar von Schnapper82
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    8.391
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Also ich finde, dass Unnerstall heute beim ersten und dritten Gegentor nicht gut aussah.
    Beim ersten Gegentor schiesst Reus aus extremen Winkel und Unnerstall reagiert gar nicht. Beim dritten Gegentor lässt er sich von einer Freistoss Finte der Gladbacher irritieren und dann schlägt der Ball absolut haltbar in der Mitte ein.
    In stillem Gedenken an Spideratze und Robert Enke.
    Lasst uns rausgehen und Bälle fangen, Spiele gewinnen und was noch viel wichtiger ist:
    Lasst uns jede Sekunde des Lebens leben und geniessen - nichts ist für immer ! ! !

  33. #83
    Torwarttalent
    Registriert seit
    25.02.2009
    Ort
    Sachsen-Anhalt, Saalekreis
    Beiträge
    60

    Standard

    Beim Freistoßtor stimme ich dir zu.
    Die anderen Tore habe ich leider noch nicht gesehen.



  34. #84
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Hat heute alles andere als einen sicheren Eindruck hinterlassen. Bei der Aktion gegen Hanke kommt er mit den Beinen voraus zu spät und kann froh sein, dass Hanke die Einladung nicht annimmt. Das wäre für mich dann eine klare rote Karte gewesen, allein schon aus Dummheit.
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  35. #85
    Blickfeld Avatar von Pepe Reina #25#
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    Karben
    Beiträge
    607

    Standard

    Beim ersten Tor wird er auf dem falschen Fuß erwischt, dennoch muss er da wenigstens eine Bewegung Richtung Ball machen. Wie Reus, nachdem er den Ball etwas Missglückt angenommen hatte da noch zum Schuß kommt Frage ich mich allerdings auch.
    Beim zweiten Gegentor ist Unnerstall machtlos auch hier wieder schläfrig verteidigt und Hanke zieht den Ball perfekt auf's lange Eck.
    Bei Gegentor Nummer drei verlässt er zu früh seine Position, war gut aus der Übertorkamera zu erkennen. Er war schon auf dem Weg ins rechte Eck bevor sich vor seiner Mauer überhaupt was gerührt hat und der Ball von Arango senkt sich dann perfekt unter die Latte.

  36. #86
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    8.036

    Standard

    Beim dritten Gegentor kann ich euch zustimmen, der Ball ging auf seine Kappe.

    Beim ersten Gegentor kann ich eure Argumente verstehen und weiß, dass wir ein Torwartforum sind und uns speziell die Verhaltensweise des TW anschauen müssen und wollen, dennoch möchte ich sagen, dass die Schnitzer eindeutig bei anderen Spielern festzustellen sind. Zum Beispiel bei Fuchs.
    Vor allem bei Fuchs! Er ist zwar ein guter Freistoßschütze und eher ein LM, als ein Verteidiger.
    Als Vertediger ist er teilweise genauso gut aufgehoben wie Lothar Matthäus als Englischdozent.

    Dennoch strahlte Unnerstall mal wieder keine Sicherheit aus.
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  37. #87
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    649

    Standard

    Kritik am ersten Gegentor: m.E. überzogen, Schuss verdeckt - Verteidiger schlecht
    Kritikk am zweiten Gegentor: naja - man kann von TW-Ecke etc. sprechen, aber ich habe auch selten eine so gute Variante gesehen, die man nur dadurch verhindern kann, dass jdn. schneller rausläuft - hier wurde der TW nahezu ideal getäuscht

  38. #88
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Spricht du vom Freistoß-Gegentor? Das war das Dritte. Und das soll kein Fehler sein? Klarer geht es doch gar nicht - zumindest aus meiner Sicht.
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  39. #89
    Amateurtorwart Avatar von Rossoneri
    Registriert seit
    01.05.2011
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    391

    Standard

    Sehe ich auch so wie Paulianer.
    Was mich aber am meisten verwundert hat ist, dass er nicht mal versucht hat zum Ball zu gehen. Dachte er, der geht drüber?

  40. #90
    Welttorhüter Avatar von Torbinho
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.647

    Standard

    Klar, beim dritten Gegentor muss man ihm einen Vorwurf machen. Da verschätzt er sich deutlich. In Bundesliga Pur behauptete der Kommentator zwar, dass der Ball zwar ohnehin schwer zu halten gewesen wäre, was ich für Schwachsinn halte. Den Ball muss man in der BL halten, sonst ist es halt ein Fehler.
    Beim ersten Gegentor teile ich die Kritik allerdings nicht, hier stimme ich dem verwunderten Beobachter zu: Verdeckter Schuss, Reus zieht da aus einem eigentlich unmöglichen Winkel ab. Als Torwart muss man in der Aktion damit rechnen, dass der Angreifer noch den Verteidiger umkurven will (wodurch der Winkel noch spitzer werden würde) und sich entsprechend postieren. Dass Unnerstall hier gar nicht mehr reagieren kann, kann ich zu 100% nachvollziehen

  41. #91
    Internationale Klasse
    User des Jahres 2011
    Newcomer des Jahres 2011

    Registriert seit
    29.04.2011
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    1.765
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Er wirkte aber bei allen drei Gegentreffern nicht bis zum letzten entschlossen, jeweils die Tore zu verhindern.

    Sicherlich ist er beim zweiten Gegentor auf sich allein gestellt, aber da fehlt mir so ein wenig die Aggressivität und auch die Entschlossenheit, da noch einen Tick schneller zum Ball zu gehen und so die geringere Chance der Torverhinderung bis ultimo auszureizen. Aber natürlich ist das kein Fehler, sondern eher nicht am Optimum agiert.
    Über das dritte Tor, braucht man eigentlich nicht viele Worte verlieren, denn hier ist er schlicht derart suboptimal positioniert, dass er da nicht mehr eingreifen kann, wobei er auch die ganze Situation nicht richtig einschätzt.

    Interessant finde ich da aber das erste Gegentor. Anfangs dachte ich auch, dass man diesen Ball einfach erreichen muss, wobei ich dann auch schon der Meinung war, dass er da unglücklicher aussah, als es dann tatsächlich der Fall war. Aber die Vorbereitung der möglichen Abwehraktion passt da nicht. Er ist hier zu unruhig auf dem Fußballen, sodass dieses Verhalten nahezu einem Hüpfer gleichkommt und dann passt die Balance auch nicht mehr zu 100 %. Gleichzeitig hätte meiner Ansicht nach auch noch eine Flugparade von der Reichweite her hier eingesetzt werden können, wobei dann hier wohl sogar die Reaktionszeit einfach nur sehr knapp gewesen wäre.
    Und sie nannten ihn Piplica...

  42. #92
    Welttorhüter Avatar von Torbinho
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.647

    Standard

    Zitat Zitat von Tobias 30 Beitrag anzeigen
    Interessant finde ich da aber das erste Gegentor. Anfangs dachte ich auch, dass man diesen Ball einfach erreichen muss, wobei ich dann auch schon der Meinung war, dass er da unglücklicher aussah, als es dann tatsächlich der Fall war. Aber die Vorbereitung der möglichen Abwehraktion passt da nicht. Er ist hier zu unruhig auf dem Fußballen, sodass dieses Verhalten nahezu einem Hüpfer gleichkommt und dann passt die Balance auch nicht mehr zu 100 %. Gleichzeitig hätte meiner Ansicht nach auch noch eine Flugparade von der Reichweite her hier eingesetzt werden können, wobei dann hier wohl sogar die Reaktionszeit einfach nur sehr knapp gewesen wäre.
    Du sprichst mit dem Hüpfer-Vergleich ja die Stabilität an. Aber das ist ja immer nur ein momentaner Zustand, den der Keeper zum Zeitpunkt des Abschlusses erreicht haben sollte. Bis dahin ist man ja in der Bewegung, um die optimale Position zu erreichen. In meinen Augen kann niemand erahnen, dass Reus zu dem Zeitpunkt schießen würde, deswegen kann man m.E. auch nicht verlangen, dass Unnerstall "fertig" ist. Der Schuss kam einfach überraschend, da sollte man nicht überrascht sein, dass Unnerstall überrascht ist

  43. #93
    Internationale Klasse
    User des Jahres 2011
    Newcomer des Jahres 2011

    Registriert seit
    29.04.2011
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    1.765
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Ich möchte auch dabei nicht zwingend von einem Fehler sprechen, das wäre schlichtweg vermessen, aber dennoch sieht Unnerstall hier etwas suboptimal aus. Aber wenn es darum geht, macht doch einen guten Keeper aus, dass er nahezu mit allen Möglichkeiten rechnet, ähnlich wie ein Schach- Spieler.
    Und sie nannten ihn Piplica...

  44. #94
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    649

    Standard

    @Paulianer: Entschuldigung, das dritte natürlich, aber "Klarer geht es nicht" = Dein Ernst??????????????????????????
    Nochmal zum mitschreiben: Niemand hat gesagt, dass er da sehr gut aussieht, aber das war definitiv eine überraschende Variante. Also ich kann mir sehr viele schwerere, klarere TW-Fehler vorstellen. Sicher Mitschuld, aber bestimmt kein katastrophaler Fehler, sondern eine tolle Freistoßvariante.

    @Tobias30: Zum Schachspieler sage ich jetzt gar nichts....aber eben so sehe ich einen Torwart nicht ...

  45. #95
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    25.08.2011
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    248

    Standard

    Also ich muss auch sagen, dass er da nicht gut aussah, aber es kein radikaler persönlicher Fehler war.
    Ich meine wenn er diesen einen Schritt nach rechts (von ihm aus gesehen) nicht gemacht hätte, dann hätte er im Falle eines Freistoßes über die Mauer keine Chance gehabt, den Ball noch zu erwischen.
    In dem Sinne kann ich nur sagen, dass es Pech war, dass er auf die Mauerecke spekuliert hatte.
    "Es geht heute gar nicht mehr, dass du absolut fehlerfrei spielst - der Einzige, der das kann, bin ich." Oliver Kahn





  46. #96
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Wer spekuliert, verliert - meistens zumindest.

    Die Mauer steht doch nicht ohne Grund dort. Es ist deutlich schwieriger, über die Mauer zu schießen, als daran vorbei. Und deshalb ist es für einen Torhüter die Hauptaufgabe, die freie Ecke des Tores abzusichern. Das hat Unnerstall hier nicht gemacht. Wäre der Ball nun mit voller Wucht in den Winkel der Torwartecke eingeschlagen - okay. Aber das war ein nicht wirklich strammer Schuss, den man selbst als Amateur halten sollte. Wenn ich in der Kreisliga solch ein "Ei" reinlasse, werde ich auch kritisiert. Warum nicht also ein Bundesliga-Torwart?
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  47. #97
    Internationale Klasse Avatar von Icewolf
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    1.926

    Pfeil

    Zitat Zitat von Paulianer Beitrag anzeigen
    Wer spekuliert, verliert - meistens zumindest.

    Die Mauer steht doch nicht ohne Grund dort. Es ist deutlich schwieriger, über die Mauer zu schießen, als daran vorbei. Und deshalb ist es für einen Torhüter die Hauptaufgabe, die freie Ecke des Tores abzusichern. Das hat Unnerstall hier nicht gemacht. [...]
    Das ist in meinen Augen der springende Punkt.
    Er bringt sich selbst durch den Schritt hinter die Mauer derart aus der Balance, dass es wahrscheinlich kinetisch und physiologisch nicht mehr möglich war, den Freistoß zu halten.
    An Unnerstalls Stelle sollte man meines Erachtes mit der Einstellung "Den soll er erstmal so machen!" an diesen Freistoß rangehen, wenn einem durch den Kopf geht, dass der Spieler vielleicht über/um die Mauer schießt. Denn selbst wenn er es schafft, hat man immer noch Reflexe.
    Und wenn es DANN nicht reicht, war das vielleicht einfach mal gut geschossen. Zur Not ist die Mauer schuld...
    Die Qualität des Breierzeugnisses ist reziprok proportional abhängig von der Quantität der partizipierten Köche.

  48. #98
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    649

    Standard

    "..zur Not ist die Mauer schuld" bedeutet, der Torwart nimmt lieber ein Gegentor hin als selbst einen Fehler zu riskieren, oder sehe ich das falsch? Ist das wirklich eine wünschenswerte Einstellung? Ich finde spekulieren nicht per se schlecht. In gewissen Situationen kann es (in engen Grenzen) gerade mit Blick auf eine professionelle Spielvorbereitung (Videoanalyse) durchaus Sinn machen...z.B. wenn ich weiß, dass ein Spieler eine Standardsituation mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auf eine bestimmte Art und Weise ausführt, der Ball bei einer 'normalen' Stellung nicht erreichbar wäre, nach einem minimalen, vorzeitigen Schritt in welche Richtung auch immer aber sehr wohl. Sicherlich riskiere ich dann einen 'Fehler', aber die möglichen Vorteile für gesamten Defensivverbund können das 'persönliche' Risiko durchaus aufwiegen.

    Was das (sicherlich nicht nicht unproblematische) Spekulieren im konkreten Fall betrifft, kommt mir ein Moment etwas zu kurz: Nur weil ein Spieler schießt, der normalerweise - ausgehend von der 'Stellung' der Schützen und angesichts der ersten Ballberührung - hierfür in 90 Prozent der Fälle nicht in Frage kommen würde, spekuliert Unnerstall. Hanke täuscht hier gut, die Gladbacher verzögern minimal, jeder fragt sich, was sie eigentlich machen, und Unnerstall sucht etwas zu früh eine mittige Position - gerade diese Position wäre bei einem 'Hammer' von Hanke aber sicherlich gar nicht so schlecht gewesen. Deshalb handelt es sich m. E. nicht um einen schweren Fehler.
    Geändert von verwunderterBeobachter (14.02.2012 um 22:58 Uhr)

  49. #99
    torwart.de-Team Avatar von Schnapper82
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    8.391
    Blog-Einträge
    18

    Standard

    Ein Hammer von Hanke muss aber erst einmal an der Mauer vorbei.
    Das Stellungsspiel ist für mich eine Katastrophe und somit geht dieser Treffer für mich klar auf die Kappe von Unnerstall.
    Ich gebe jedem Recht, der sagt, dass die Freistoßvariante genial war, aber wieso spekuliert ein Torhüter unbedingt? Wieso so weit hinter die Mauer rücken als Keeper, ohne dass der Ball ausgeführt wurde? Sehe da keinen Sinn drin und würde es persönlich auch so nicht machen wollen.
    In stillem Gedenken an Spideratze und Robert Enke.
    Lasst uns rausgehen und Bälle fangen, Spiele gewinnen und was noch viel wichtiger ist:
    Lasst uns jede Sekunde des Lebens leben und geniessen - nichts ist für immer ! ! !

  50. #100
    Internationale Klasse Avatar von Icewolf
    Registriert seit
    01.06.2007
    Beiträge
    1.926

    Standard

    Zitat Zitat von verwunderterBeobachter Beitrag anzeigen
    "..zur Not ist die Mauer schuld" bedeutet, der Torwart nimmt lieber ein Gegentor hin als selbst einen Fehler zu riskieren, oder sehe ich das falsch? [...]
    Ich habe extra einen -Smiley gemacht. Das war ironisch gemeint.
    Die Qualität des Breierzeugnisses ist reziprok proportional abhängig von der Quantität der partizipierten Köche.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •