Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Unterschied zwischen dem Puma PowerCat und dem Puma King

  1. #1
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    29.08.2007
    Ort
    Biberach
    Beiträge
    16

    Standard Unterschied zwischen dem Puma PowerCat und dem Puma King

    Hallo zusammen.

    Kann mir hier jemand bitte die Unterschiede der Handschuhmodelle PowerCat und King aufzählen.
    Also nicht die verschiedene Schnitte (GC, RC, IC), sondern in Sachen Comfort, Passform, etc. und was eurer Meinung nach der Bessere ist.

    Ich meine, dass ich zwar beide schon einmal anprobiert hatte, weiß aber nichts mehr darüber.


    VIELEN VIELEN DANK
    und viel Erfolg am Wochenende

  2. #2
    Internationale Klasse
    User des Jahres 2011
    Newcomer des Jahres 2011

    Registriert seit
    29.04.2011
    Ort
    Weimar
    Beiträge
    1.759
    Blog-Einträge
    3

    Standard

    Der erste große Unterschied ist natürlich schon einmal der Haftschaum, und auch die Verschiedenheit der einzelnen Varianten.

    Beim Puma King kommt der Speed Response (Aqua) in einer Stärke von 4 mm zur Verwendung, bei der hochwertigen Powercat- Variante, also die 1er und die 2er Modelle, verfügen je nach Modell über den Absorb Grip, den Graphite Plus und den Ultimate Grip. Bei den Haftschäumen fühle ich mich persönlich mit dem Speed Response bzw. Speed Response AQUA am wohlsten, da ich hierbei eine klasse Performance sowie ein weitaus besseres Ballgefühl als beispielsweise mit dem Absolutgrip von Uhlsport vorfinde. Gleichzeitig ist der Speed Response langlebiger und nicht ganz so schmutzanfällig wie der Ultimate Grip. Auch der Grip bei allen Wetterverhältnissen ist auf ganz hohem Niveau und muss sich vor den Belägen der Konkurrenz nicht verstecken, wobei gleiches auf den Ultimate Grip zutrifft.

    Die Passform ist bei beiden Modell- Reihen sehr gut, sodass man in beiden Handschuhen, egal bei welchem Schnitt, immer ein sehr gutes Ballgefühl hat, Also wird es wohl kaum an dem Handschuh liegen, wenn mal ein Ball nicht gefangen werden kann. Gleichzeit unterscheidet sich die Passform in zwei Punkten. Bei dem Puma King werden der Daumen sowie die Handinnenfläche mehr oder minder auf die Oberhand gerollt. Das bedeutet, dass der Daumen vom King so etwas stabiler wirkt, ein wenig enger anliegt und gleichzeitig aber auch eine sehr hohe Ballkontrolle gewährleistet. Ähnliches gilt für den Bereich entlang der Handkante. Auch hier wird der Haftschaum in Richtung der Oberhand hochgezogen, wodurch man bei der seitlichen Faustabwehr eine sehr gute Ballkontrolle vorfindet.

    Desweiteren ist der Komfort beim King durch den höheren Anteil an Mesh auch etwas besser, man fühlt sich von der ersten Sekunde sehr wohl in dem Handschuh und dieses Gefühl wird zu keiner Zeit getrübt. Auch das Innenleben wirkt dabei weicher, wodurch man sich einfach nur wohl fühlen kann. Der Powercat wirkt auf mich dabei durch die Bank weg nicht ganz so weich, wodurch der Komfort in meinen Augen ein wenig darunter leidet.

    Alles in Allem bevorzuge ich den Puma- King aufgrund der Daumenkonstruktion, des Haftschaums und des höheren Tragekomforts.
    Und sie nannten ihn Piplica...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •