Ergebnis 1 bis 26 von 26

Thema: Coopertest

  1. #1
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.733

    Standard Coopertest

    Hi...

    wollte mal wissen, wer von euch in der Vorbereitung einen Coopertest macht bzw. was ihr meint, was ein Keeper da schaffen sollte?

  2. #2
    Torwarttalent
    Registriert seit
    05.10.2013
    Beiträge
    118

    Standard

    .....
    Geändert von Jonas.ksv12 (26.11.2016 um 17:28 Uhr)

  3. #3
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.241
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Nun, ich frage mich, warum man als Fußballer einen Coopertest laufen muss, sollte... Gerade als Torhüter sehr fraglich.
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  4. #4
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.733

    Standard

    @ Steffen: das frage ich mich auch

    @Jonas: Coopertest bedeutet, dass man 12 Minuten läuft und dann guckt welche Strecke man in dieser Zeit zurückgelegt hat. An diesen Werten soll dann die Kondition gemessen werden können...

    Wobei ich das wie Steffen gerade für Torhüter auch eher unsinnig finde.

    Wir haben gestern einen gemacht zum Vorbereitungsauftakt und ich hab 2,3 km geschafft. Sicherlich ausbaufähig aber ich war zufrieden. Ist aber auch mehr drin!

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    1.823
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    Für Torhüter halte ich nicht viel davon .Deine Strecke ist damit Durchschnitt,wenn Du zwischen 20 u.29 Jahre bist ,das sollte für einen Torwart auch reichen. Sinnvoller sind für Dich Sprinttest bis max.50m.

  6. #6
    Welttorhüter Avatar von Torbinho
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.647

    Standard

    Wir machen in der Vorbereitung manchmal den Shuttle-Run-Test. Den halte ich eher für sinnvoll.
    Cooper-Test habe ich noch nicht gemacht, bin aber neulich bei einem 5km-Lauf ca. 26 Minuten gelaufen, demzufolge sollten in 12 Minuten 2500m für mich drin sein.

  7. #7
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Zitat Zitat von xirram Beitrag anzeigen
    ...wenn Du zwischen 20 u.29 Jahre bist...
    Wenn ich das mal noch wäre...

  8. #8
    torwart.de-Team
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    25.816
    Blog-Einträge
    41

    Standard

    Wir haben das in den letzten Jahren regelmäßig gemacht. Ich habe immer ein wenig mehr als 2800 Meter geschafft...
    Farblegende: Moderator | Privatperson

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    1.823
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    Zitat Zitat von TW-MiK Beitrag anzeigen
    Wenn ich das mal noch wäre...
    Na dann bist Du geradeso in den Bereich gut reingekommen .

  10. #10
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    12.08.2012
    Beiträge
    130

    Standard

    Vereinsmäßig gibt es den Coopertest bei uns nicht wirklich, also wir sind den noch nie gelaufen. Allerdings müssen wir den Coopertest jedes halbe Jahr im Sportunterricht einmal laufen. Ich denke mit 2900 Metern bin ich für einen Torwart recht gut dabei

  11. #11
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.241
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Man muss sich immer die Frage stellen, was wird denn gemessen?
    Wie wird gemessen und dann schauen, ob das mit dem im Wettkampf geforderten Belastungen überein stimmt.
    Sprich, wenn ich auf einem Ergometer sitze, kann ich das auf einen Schwimmer übertragen, der 100 Meter Kraul im Wettkampf unternimmt?

    Anhand der Belastung des Wettkampfes muss ich die Messmethoden auswählen und anwenden...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  12. #12
    Blickfeld Avatar von La_Chat
    Registriert seit
    20.08.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    739
    Blog-Einträge
    5

    Standard

    Den Coopertest haben unsere Feldspieler diesjährig zum ersten Mal gemacht um den Fitnessstand zu eroieren. Torhüter waren davon ausgenommen. Die letzten Jahren mussten immer alle einen 5km-Lauf auf Zeit machen (Trainerentscheidung), wobei ich auch das für Torhüter nicht zielführend sehe. Meine Schnapper laufen i.d.R. in der Vorbereitung mit mir. Zumeist Strecken von 5-8km, aber im mäßigen Tempo (5km = 30min). Das hat sich die letzten 2 Jahre bewährt und reicht meiner Meinung nach aus. Zumindest in unserer Leistungsklasse (Kreisliga).
    Früher war er der Panther im Verein, neulich meinte jemand: "Guck mal! Ein fliegendes Schwein!"

  13. #13
    Nationale Klasse Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    752

    Standard

    Der Cooper-Test is ne interessante Sache, um einfach mal den Stand im Ausdauerbereich festhalten zu können - für Keeper aber nicht wirklich so aussagekräftig bzw bedeutend; wenn man den regelmäßig macht, isses halt für den Coach leichter auszumachen, wer von den Feldspielern konditionell noch was draufgelegt hat und wer evtl nicht.
    Aber wie gesagt, als Keeper brauch ich so was nicht - zumindest hab ich rein subjektiv betrachtet noch kein Spiel aufgrund meines CT-Ergebnisses entschieden.
    Früher beim Barras hab ich den CT aber eigentlich ganz gern gemacht, heute tendiere ich eher zum Cuba-(Libre)Test

  14. #14
    Torwarttalent
    Registriert seit
    14.01.2014
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    65

    Standard

    Den durften wir immetr einmal im Jahr im Sportunterricht laufen.
    Obwohl wir teilweise Leichtathleten dabei hatten, war ich bei 30 Schülern immer unter den ersten fünf.
    Kann man im Training mal zwischendrin einbauen, aber man kann so mMn nur den Leistungsstand der Feldspieler repräsentativ darstellen.

  15. #15
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.241
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Tja, der Coopertest gibt aber nur eine Ausdauer an, das ist eine aerobe Laufausdauer - also ist der Test für Langläufer entscheidend, aber für Fussballer, die eher im Intervalbereich sich bewegen, ist der Test ohne wirklich Aussagekraft, weil sich ein Fussballer auch mal im anaeroben Bereich bewegen muss, denn bei einigen Spurts und Leistungen kann die Sauerstoffzufuhr nicht gewährleistet werden, so viel Sauerstoff kann die Lunge gar nichts in Blut fördern.

    Was für eine Aussage hat dann der Coopertest für einen Fussballer???

    Wenn ein Fussballer im mäßigen Tempo 5 Kilometer runterspülen kann, danach noch 45 Minuten Training durchhält, ist der dann, nur weil er beim Coopertest nur 2000 Meter schafft, schlechter wie jemand, der 3000 Meter schafft, dafür aber nach den 5 Kilometer im nachfolgenden Training mit Wadenkrämpfen aussetzen muss?
    Ich verstehe immer noch nicht, warum ein Trainer eine solche Auswertung fahren will und was er aus dem Wert für den Sport Fussball abliest.
    Was glaubt Ihr, was ein Leistungsschwimmer beim Coopertest abreisen wird? Und das obwohl er 3000 Meter Langzeit Schwimmen im Wettkampf macht...

    Ich bekomme es nicht gebacken...

    Es gibt wesentlich einfachere und andere Tests, um die Ausdauerleistung sinnvoll für einen Fussballer zu ermitteln... es muss ja nicht ein Laktat oder CO2 Test sein
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  16. #16
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    25.06.2012
    Beiträge
    337

    Standard

    coopertests habe ich bei uns im verein abgeschafft. war als "trainer" mit ca. 3200 zwar immer ganz vorne, wenn es allerdings dann an 3,4 sprints ging war ich schnell platter als platt. haben aus 12 Minuten laufen nun intervallläufe gemacht, ich habe mir etwas den hut aufgesetzt was konditionelle Eigenschaften geht. (auch rumpfstabilität etc) - und ich bin gespannt wie das am ende der Vorbereitung aussieht

  17. #17

    Standard

    Die klassische Ausdauer lässt sich mit diesen Worten sehr gut erklären:

    "Ausdauer ist die Fähigkeit eine sportliche Belastung physisch und psychisch über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten und sich möglichst schnell nach sportlichen Belastungen wieder zu erholen." Quelle: www.netzathleten.de

    Aufrund dieser Erklärung ist der Gedanke, die Ausdauer der Fussballer mit dem Cooper-Test zu testen erstmal gar nicht verkehrt. Fussball ist "eine sportliche Belastung" und das ist Fakt. Ebenfalls ist auch Fakt, dass der Spieler diese Belastung "über einen längeren Zeitraum aufrecht [...] erhalten" soll, denn ein Spiel oder eine Trainingseinheit dauert in der Regel 90 Minuten (oder länger). Und um diese Ausdauer für die neue Saison beim Spieler zu testen, ist der Cooper-Test keine komplett verkehrte Möglichkeit.

    Doch diese klassische Ausdauer, lässt sich in in vier verschiedene Formen der Ausdauer einteilen:

    - Schnelligkeitsausdauer
    - Kurzzeitausdauer
    - Mittelzeitausdauer
    - Langzeitausdauer
    Quelle: www.netzathlet.de


    Die Schnelligkeit im Fussball ist doch vorallem azyklisch, denn kein Fussballspieler läuft die komplette Dauer des Spiels/Trainings in der selben Geschwindigkeit. Ein Spieler läuft vorwärts und rückwärts, steht bei einem Standard oder einer Verletzungspause, sprintet bei einem Konter. Unser Sport ist Ausdauertechnisch wohl eine Mischung aus Schnelligkeitsausdauer und Mittelzeitausder, wobei die Energiebereitstellung überwiegend anerob ist.

    Für eine anerobe Ausdauerbelastung ist der Cooper-Test überhaupt nicht geeignet. Der Cooper-Test eignet sich vielmehr für die Langzeitausdauer, wenn die Energiebereitstellung aerob ist, wie beim Ausdauerlauf in der Leichtathletik. Daher glaube ich, dass der Cooper-Test nicht ideal für den Fussballsport geeignet ist, denn es gibt bessere Ausdauertests für Fussballer, beispielsweiße den Shuttle-Run-Test (einfach mal googlen, ich finde ihn sehr gut!).

    Doch muss ich auch sagen, dass die klassische Ausdauer nicht unwichtig für den Fussballer ist. Ist die Ausdauer gut und kann sich der Spieler schneller erhohlen. Das ist im Hinblick auf lange Wettkampfwochen ein wichtiger Indikator, beispielsweiße bei einer Englischenwoche oder zum Saiosonende hin. Der Trainer weiß, dank des Cooper-Testes, welchen Spieler er wie lang oder wie häufig ohne Leistungsabfall einsetzen kann und wie intensiv er sie im Training fordern kann.

    Daher hat der Test in gewisser Weiße schon seine Berichtigung, nur werden die Ergebnisse falsch betrachtet. Um die Ausdauer auf dem Platz, während des Spiels, also wie lang es der Spieler schafft im aneroben Bereich zu laufen, zu testen, braucht es andere Tests. Wie oben schon gennant, ist der Shuttle-Run-Test ein gute Option.

    Doch sind das alles nur Tests. Trainieren kann man die Ausdauertypen damit nicht. Für die aeroben Ausdauerbelastung eigenen sich lange Ausdauerläufe, dagegen für anerobe Ausdauerbelastungen sind intensive intervall Läufe die besser Option.

    Noch zur Frage was ein Keeper schaffen sollte. Da bin ich der Meinung, dass auch die Kondition bei einem TW sehr wichtig ist. Seine Laufleistung wird immer höher. Mehr Sprints und mehr Wege nach vorn, zum Beispiel wenn er sich als letzter Mann anbietet. Insgesamt sollte der TW, nach meiner Auffassung, nicht weit hinter den Spielern liegen, egal ob bei Tests im aeroben oder aneroben Bereich.
    Geändert von Thomas97 (17.07.2014 um 00:30 Uhr)
    Zlatan zlatanerar Sveriges.

  18. #18
    Nationale Klasse Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    757
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Sag das mal unserem Trainer. Der lässt uns lieber, Achtung festhalten, 19 km laufen (vorletzte Trainingseinheit).
    Dass ich ihm dann sage, dass das sowohl für die Spieler als auch und vor Allem für den Torwart vollkommen sinnbefreit ist, will er nicht hören.
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  19. #19
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    17.09.2013
    Beiträge
    252

    Standard

    Es lebe der Spruch "was uns nicht tötet macht uns härter!" finde es als Trainer egal ob TW oder Feldspieler völlig Sinn frei solche Tests zu machen. Klar um mal zu schauen ob die Jungs in der Pause was gemacht haben evtl., aber da gibt es auch bessere Methoden als die Jungs im Kreis laufen zu lassen. Als Trainer sollte man sich immer überlegen was ich haben will, wie Steffen es oben beschrieben hat bringt so ein Test für einen Trainer was den Fußball betrifft überhaupt nichts, höchstens ich will mit den Jungs bei einem Volkslauf mit machen und die Teamwertung gewinnen!

  20. #20
    Welttorhüter Avatar von Torbinho
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.647

    Standard

    Also 19km ist wirklich völliger Unsinn... Das kannst du machen, wenn du dich auf gewisse Volksläufe vorbereiten willst, ist aber doch völlige Zeitverschwendung für einen Fussballer.
    Diesen Cooper-Test finde ich ganz nützlich, wenn man den Fitnessstand nach der Sommerpause ausloten möchte. Da wird ja in den meisten Vereinen (oder?) von den Spielern verlangt, wenigstens 3x in der Woche ca. 45min zu laufen. Und mit dem Cooper-Test kann ich dann eben prüfen, wer wirklich etwas getan hat und dann daraus abschätzen, ob ich in der Vorbereitung noch verstärkt Ausdauerläufe machen muss oder ich mich anderen Dingen zuwenden kann.

  21. #21
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    11.07.2014
    Ort
    im Osten
    Beiträge
    7
    Blog-Einträge
    9

    Standard

    Ich kenne im Torwartbereich auch eher den Shuttle-Test, den haben wir früher immer gemacht.
    Ich bin gespannt wie es diese Saison aussieht, aber ich denke auch das der Coopertest grade für den Torwart nicht das aussagekräftigtste Mittel ist. Wobei deine 2,3 Km natürlich nicht zu verachten sind und ich schon wesentlich schlechtere Ergebnisse gesehen habe.

  22. #22
    Internationale Klasse Avatar von TW-MiK
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Hörstel
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Zitat Zitat von tobinho Beitrag anzeigen
    wobei deine 2,3 km natürlich nicht zu verachten sind und ich schon wesentlich schlechtere ergebnisse gesehen habe.
    danke!

  23. #23
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    1.039

    Standard

    Was ist denn bitte der Shuttle Test?

  24. #24
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.241
    Blog-Einträge
    167

    Standard Shuttle Run Test

    Es werden in einem bestimmten Abstand zwei Hütchen aufgestellt.
    Ein MP3 player über Lautsprecher gibt ein Startsignal, am Anfang ein Countdown, der in einem Piepsignal endet.
    Beim Piep muss der Spieler zum nächsten Hütchen loslaufen, von dort kehrt beim Piepsignal er zum ersten Hütchen zurück, wo er wieder auf Piepsignal um anderen Hütchen laufen muss.
    Die Abstände der Pieptöne sind anfangs einfach, man hat also Zeit. Nach und nach aber werden die Intervalle kürzer, die Intensität damit stärker.
    Vor jedem Piepton ertönt zudem eine Zahl, ein Spieler der am Piepton nicht gestartet ist, scheidet aus, wobei seine Nummer notiert wird. Also die Anzahl der Übersetzungsläufe wird gezählt.

    Es gibt dafür dann Tabellen wonach man nun die Leistung eingruppieren kann.

    Tests und Zubehör, einfach mal im Internet suchen.
    Geändert von Steffen (17.07.2014 um 19:07 Uhr)
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  25. #25
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    09.01.2011
    Beiträge
    1.039

    Standard

    Hört sich nach verdammt harten Übung an.

  26. #26
    Welttorhüter Avatar von Torbinho
    Registriert seit
    28.08.2006
    Ort
    Bielefeld
    Beiträge
    2.647

    Standard

    Es geht... Du entscheidest ja selber, wie hart es für dich wird. Wenn es zu anstrengend wird, schaffst du das Intervall nicht mehr und die Übung ist für dich zu Ende. Da wird der Coach dann zwar seine Schlüsse draus ziehen, aber so ist halt gewährleistet, dass man sich nicht extrem überanstrengt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •