Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Krankheit in der Vorbereitung

  1. #1
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.02.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    296

    Standard Krankheit in der Vorbereitung

    Hallo.

    Also erstmal zur Situation. Ich bin in diesem Sommer gewechselt, genau wie alle anderen Torhüter die jetzt bei uns sind. Vor der Vorbereitung wurde gesagt, alle hätten die gleichen Chancen die Nummer 1 zu werden. Das erste Training musste ich krankheitsbedingt absagen. Die nächsten zwei bin ich dann gegangen, weil es mir wieder gut ging. Am darauffolgenden Tag sollten wir ein Spiel haben, was ich wieder absagen musste, da die Erkältung wieder da war. Nun habe ich drei Tage wieder ausgesetzt, bis gestern. Mir ging es wieder gut. Im Training merkte ich dann, dass es doch nicht so gut ist. Heute also zum Arzt: Nasennebenhöhlenentzündung. Pause! Bis Montag zwar nur, aber ich verpasse heute wieder ein Training und am Wochenende Spiele. Nun hab ich Sorgen, dass ich mich gar nicht mehr durchsetzen kann wirklich in der Zeit danach, weil ich schon relativ viel verpasst habe und auch meine Fitness durch die Erkätung ja nicht gerade besser war.
    Ich habe eigentlich genug Selbstvertrauen um zu sagen, ich bin besser als die anderen, allerdings kann ich den Trainer davon auch nur überzeugen, wenn ich da bin.
    Eigentlich bin uch sort hingewechselt, um zu spielen und nun ist die Situation so.
    Was würdet ihr sagen, sind meine Chancen dadurch weniger geworden oder bilde ich mir das nur ein?

  2. #2
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    316

    Standard

    Stell Dir vor, Du seist der Chef und überlege, ob Du diesen Zeitungsausträger nehmen wolltest:

    Also erstmal zur Situation. Ich bin in diesem Sommer gewechselt, genau wie alle anderen Zeitungsausträger die jetzt bei uns sind. Vor der Vorbereitung wurde gesagt, alle hätten die gleichen Chancen die Nummer 1 zu werden. Das erste Austragen musste ich krankheitsbedingt absagen. Die nächsten zwei bin ich dann gegangen, weil es mir wieder gut ging. Am darauffolgenden Tag sollten wir Zeitungen austragen, was ich wieder absagen musste, da die Erkältung wieder da war. Nun habe ich drei Tage wieder ausgesetzt, bis gestern. Mir ging es wieder gut. Beim Austragen merkte ich dann, dass es doch nicht so gut ist. Heute also zum Arzt: Nasennebenhöhlenentzündung. Pause! Bis Montag zwar nur, aber ich verpasse heute wieder ein Austragen und am Wochenende auch.


  3. #3
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.02.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    296

    Standard

    Ist mir ja klar, darum geht es mir ja. Aber was soll ich tun? Ich kann ja jetzt schlecht krank hinghen?!

  4. #4
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    02.07.2014
    Beiträge
    316

    Standard

    was meinste, wie es Hildebrandt, Adler, etc. immer so geht... das ist ne miese Situation... man fällt nach unten mit 9,81 m/s. Rauf geht's aber nur über die Treppe...


  5. #5
    User des Jahres 2012 und 2013
    Welttorhüter
    Avatar von HannSchuach
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Niedernsill (Österreich / Salzburg)
    Beiträge
    3.093
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Höre auf deinen Körper und deine Signale. PUNKT!!!

    Wenn du wirklich gut genug bist, kannst du dich dann auch im Training aufdrängen und zeigen, dass du die beste Wahl im Tor bist. Sprich mit deinem Trainer darüber, dass du leider angeschlagen bist und nicht trainieren kannst. Dein Körper ist dein Kapital und den brauchst du auch noch nach deiner aktiven Karriere...

    Mehr sage ich dazu nicht. Falscher Ehrgeiz oder Befürchtungen nicht im Tor zu stehen, bringen nix...

  6. #6
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.02.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    296

    Standard

    Ich kenne deine Geschichte und stand auch selber schon kurz vor einer Herzmuskelentzündung vor einem hlaen Jahr, wegen falschem Ehrgeiz. Ich werde ja auch nicht hingehen, da mir die Gefahren bekannt sind und das obwohl es mir eigentlich einigermasen gut geht. Mich kotzt das ganze bloß an, ich wechsel da hin, um zu spielen und fehle die Hälfte der Vorbereitung.

  7. #7
    User des Jahres 2012 und 2013
    Welttorhüter
    Avatar von HannSchuach
    Registriert seit
    31.05.2011
    Ort
    Niedernsill (Österreich / Salzburg)
    Beiträge
    3.093
    Blog-Einträge
    2

    Standard

    Zitat Zitat von joco1997 Beitrag anzeigen
    Ich kenne deine Geschichte und stand auch selber schon kurz vor einer Herzmuskelentzündung vor einem hlaen Jahr, wegen falschem Ehrgeiz. Ich werde ja auch nicht hingehen, da mir die Gefahren bekannt sind und das obwohl es mir eigentlich einigermasen gut geht. Mich kotzt das ganze bloß an, ich wechsel da hin, um zu spielen und fehle die Hälfte der Vorbereitung.
    Dein Körper wird es dir danken, wenn du ihm mal Ruhe gönnst zum Auskurieren.
    Alles andere (Spielen etc.) kommt von selbst, wie du ja sagst, dass du besser bist als die anderen Kontrahenten.
    Verstehe, dass es dich ankotzt aber es hilft nix. Oft kommt man dann stärker zurück...

  8. #8
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.144
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Joco, Kann es sein, daß Du Dir viel zuviel Kopp machst?
    Weißt Du, wenn Du anstelle mal richtig auskurieren, ständig wieder Anläufe machst, dann wieder ausfällst, wieder kurz da bist, dann wieder krank bist... dann fragt man sich schon, ob das der richtige ist, mit dem man dann die ganze Saison überstehen will, denn wenn man so oft krank ist, dann spielt doch eh mehr die Nummer 1b anstelle die 1a... verstehst was ich meine?

    Es ist oft günstiger, man kuriert sich richtig aus, daß man wirklich 100%ig fit und 100%ig angreifen kann, anstelle das man mal immer nur so ein bissi
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  9. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    04.11.2013
    Beiträge
    1.823
    Blog-Einträge
    19

    Standard

    Kopf hoch Joco, auskurieren, danach Augen zu und durch. So wie ich Dich kennenlernen durfte bin ich mir sicher das Du dich letzlich durchsetzt , da Du immer 100 Prozent im Training gibst und wenn Du in der Raumverteidigung das umsetzt woran wir gearbeitet haben dann wirst Du eh Deine Qualität insgesamt nochmals steigern . Werde gesund und zeig Deinen Konkurrenten dann ,wo der Frosch die Berliner Locken hat.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •