Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Adidas Predator Pro oder Adidas Predator Zones?

  1. #1
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.05.2007
    Beiträge
    180

    Standard Adidas Predator Pro oder Adidas Predator Zones?

    Hi Leute,

    bräuchte mal Erfahrungsberichte:

    Spiele jetzt schon seit langer Zeit den Predator Pro. Finde den neuen Predator Zones Pro eigentlich auch nicht schlecht, habe jedoch ein bisschen die Befürchtung, dass sich der Handschuh ein wenig komisch an der Hand anfühlt. Anlass dafür geben mir die Nähte beim Farbansatz an den Fingern sowie die ZONE unten, die den Abrieb vermindern soll.

    Hatte mal Probeweise den Uhlsport HN mit dem sehr dicken Grip, damit kam ich gar nicht zu recht.

    Grund für diese Diskussion ist einfach, dass Adidas wohl wieder Lieferschwierigkeiten hat mit dem normalen Modell, Sonst würde ich darauf wieder zurückgreifen.

    Würde mich sehr über jegliche Erfahrung, gerade von Umsteigern, freuen.

    Danke!

  2. #2
    Amateurtorwart Avatar von Kevlitz
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    339

    Standard

    Also merken tut man die Zones bzw. die Nähte nicht. Ich spiel mit dem FS Allround. Auch die Zone die den Abrieb verringern soll fällt mir nicht Negativ auf. Jetzt bei den neuen Modellen hat man auch wieder die Doppelnaht. Also ich würde den mit Zones empfehlen, da ich selber auch keine Probleme hab.

  3. #3
    Newcomer des Jahres 2014
    Amateurtorwart
    Avatar von Kevko
    Registriert seit
    12.09.2014
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    499

    Standard

    Ich würde dir auch eher zum Zones raten, gerade aufgrund der besseren Dämpfung die durch die Zones erreicht wird.
    "Warum fallen wir? - Damit wir lernen uns wieder aufzurappeln"

  4. #4
    Nationale Klasse Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    757
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Dämpfung ist das Stichwort. Der Predator Pro oder Predator Pro Classic haben eine relativ geringe Dämpfung, da der Haftschaum nicht so dick ist. Das brauch Eingewöhnungszeit. Habe die Zones von einem Kollegen im Training angehabt. Die Dämpfung ist höher, das Fangen dadurch etwas angenehmer. Der Handschuh ist insgesamt etwas steifer als der Predator Pro durch den doppelten Haftschaumbelag. Ich persönlich bin auch eine halbe Nummer von der Größe nach unten gerutscht (von 10 auf 9,5), da er doch etwas größer ausfällt das die Pro oder Classic. Prinzipiell ist es Geschmacksache, richtig viel Erfahrungswerte hab ich mit den Zones noch nicht sammeln können, stehe dem Ganzen aber zuversichtlich gegenüber, dass ich den Umstieg auf die Zones nicht bereuen werde. Störende Nähte sind mir bislang nicht aufgefallen.
    Geändert von ryx0riz0r (08.01.2015 um 13:17 Uhr)
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  5. #5
    Amateurtorwart Avatar von Kevlitz
    Registriert seit
    02.11.2007
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    339

    Standard

    Stimmt. Das war bei mir auch so. Ich hab auch jetzt ne 9 statt einer normalerweise 9,5.

  6. #6
    Blickfeld
    Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    656
    Blog-Einträge
    1

    Standard

    Ich kann dir nur zu den Zones raten. Da hat Adidas was richtig gutes hergestellt bei der WM 2014. Die 3 Zonen merkt man förmlich. Ganz wenig Abrieb und der Haftschaum ist auch so ein Traum. Top Belag vor allem schön dick. Aber jeder hat ja seine eigene Vorlieben.

  7. #7
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    12.12.2013
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    25

    Standard

    Hi, ich hatte in der letzten Saison auch das erste mal einen Addidas Handschuh ausprobiert. Und zwar den Predator PRO, den fande ich richtig Geil und wollte nix anderes mehr. Nach der letzten WM hatte ich mir das Battle Pack Zones Model zugelegt aufgrund des coolen designs.
    Aus dem Forum las ich bereits das ich mir den Handschuh besser eine halbe NR. großer kaufen sollte und das war auch genau richtig so. Zuerst war ich nicht so begeistert wegen den steifen Finger und den dicken Belag. Nach kurzer Zeit war ich aber ziemlich begeistert von dem Handschuh, ein Hammergrip und kaum abnutzung trotz 2x Training in der Woche auf Kunstrasen.
    Von mir auch eine absolute Kaufempfehlung.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •