Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Torwarthandschuhe fürs Training

  1. #1
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6

    Standard Torwarthandschuhe fürs Training

    Hi Jungs,

    Ich habe eine Frage bezüglich der Reusch Handschuhe
    Re:ceptor Prime D1
    u. Re:ceptor R2 Impact.

    Ich will mir neue Trainingshandschuhe zulegen und mir geht es hauptsächlich um die Haltbarkeit dieser Handschuhe. Beide sind ja für Preise von 35-40 Euro zu haben und das ist angemessen für Trainingshandschuhe finde ich. Der Haft soll dabei eine zweite Rolle spielen. (Da lernt man richtig zuzufassen, wenn man nur auf seine Fangtechnik angewiesen ist ) Jedoch finde ich nirgends irgendwie ein Vergleich dieser zwei Handschuhe. Ich habe raus gekriegt, dass D1 vom Abriebsfestigkeit dem R2 leicht unterlegen ist und dabei seinen Haft verstärkt. Ist dieser Unterschied wirklich so riesig, dass man sagen kann, dass die R2 eine reine Geldverschwendung ist oder ist die Festigkeit vom neuen R2 wirklich bemerkenswert, womit man auf dem Kunstrasen sich für einige Monate keine Gedanken machen muss, wenn man zweimal die Woche ein Torwarttraining absolviert und dabei oft ungewollt mit der Handfläche auf das Kunstrasen kommt.

    Eure Meinungen sind gefragt. Stehe kurz vor einem Kauf!

    Grüße OzziT

  2. #2
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    702

    Standard

    Der D1 is schon sehr haltbar und auch vom Grip gar nicht so schlecht - solange es trocken bleibt. Bei Nasswetter kackt der dann richtig ab.
    R1/R2 würd ich sein lassen, da kannst du griptechnisch auch gleich mit Arbeitshandschuhen spielen.
    Ich würd mich da eher nach günstigen X1 Modellen umsehen, der Belag is trocken minimal besser als der D1 & kann auch nass. Haltbarkeit is auch kunstrasentauglich.
    Und bis 40 Euro sollte man da was finden können.

  3. #3
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    Hast du die R2 mal gehabt? Bzw probiert? Die soll ja nicht mehr so rau sein wie die R1

  4. #4
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    702

    Standard

    Nö, hatte den R1/R2 noch nie, lediglich 2 oder 3 Paar mitm D1. Mittlerweile halte ich von diesen superlanglebigen Belägen mit teilweise (unter-)durchschnittlichem Grip gar nix mehr. Ich will bestmöglichen Grip, sowohl im Training als auch im Spiel. Daher trag ich ausnahmslos die BuLi Modelle mit G2 & A2, der Rest juckt mich nicht.
    Ich kann natürlich das Argument mit den höheren Preisen & kurzlebigeren Belägen der Topmodelle verstehen - letztendlich muss jeder wissen, was er will & was er sich leisten kann.
    Und da ich das Glück habe, nur auf Naturrasen zu spielen, komm ich i.d.R. mit 2-3 Paaren pro Saison durch. Macht max. 180 Euro, was ich Gott sei Dank locker verschmerzen kann.
    Kauf dir den D1, da hast du mehr von als vom R2 - der D1 hält lang genug & hat bei Trockenwetter nen ordentlichen Grip.

  5. #5
    Torwarttalent
    Registriert seit
    18.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    119

    Standard

    Ich persönlich halte von der Praxis "billigere HS fürs Training - teurere HS für Spiele" absolut gar nichts, das ist eine Milchmädchenrechnung...
    Als Jugendlicher hab ich einfach die älteren Spielhandschuhe im Training weiterbenutzt und in den Spielen dann die Neueren (nachdem sie in 1-3 Trainingseinheiten "aktiviert" wurden). Kommt preislich gesehen auf das gleiche raus... Vorausgesetzt man behandelt seine Handschuhe pfleglich^^
    Geändert von Pro Arrow (28.10.2015 um 20:54 Uhr)

  6. #6
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    702

    Standard

    Ich würds nicht unbedingt Milchmädchenrechnung nennen, da man ja prinzipiell schon Geld sparen kann.
    Was ich aber für unsinnig halte, is der Umstand, wenn man mit anderen HS-Modellen trainert als man spielt. Immerhin gewöhnt man sich ja an den HS, was beim Training ja eher der Fall sein sollte - wenn ich jetzt im Spiel ein anderes Modell (evtl sogar nen anderen Schnitt) habe, war die Gewöhung übers Training für die Katz. Wenn, dann sollte man baugleiche Modelle haben, bei denen rein der Belag anders is - das lass ich mir noch eingehn.
    Aber gut, das is jetzt etwas am Thema vorbei

  7. #7
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    01.10.2015
    Beiträge
    6

    Standard

    Ich sehe das etwas zu hart mit dem Milchmädchenrechnung. Auf Naturrasen benutzt du 2-3 Paare pro Saison? Ich komm auf Kunstrasen mit einem Paar pro Saison zurecht, da Ich einfach die Handschuhe nicht im Training benutze und die Abnutzung sich in Spielen mal so mal so zeigt. Von daher kommt man da schon günstiger weg. Außerdem sind meine Handschuhe nach der Saison so mitgenommen, dass man damit nach 2-3 Wochen Trainingssessions keine Gummibälle abdämpfen kann

    Seit Jahren trainiere Ich schon mit komplett verschiedenen Handschuhen und hatte nie Probleme im Spiel. Wenn du mit nem beschissenen Handschuh es schaffst Bälle festzuhalten dann wirst du mit Handschuhen die passen und auch noch Grip haben keinerlei Schwierigkeiten haben. Das ist seit einigen Jahren bei mir immer so gewesen.

    Ich habe einen komplett anderen Weg geschlagen und habe mir die Waorani Q1 besorgt. Sind auch ziemlich abriebsfeste Handschuhe und sollen auch trocken einen ganz ordentlichen Grip gegenüber den R2 haben. Und die haben lediglich 32€ gekostet.

  8. #8
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    702

    Standard

    Na dann passt doch alles, wenn du fündig geworden & zufrieden bist.
    Die 2-3 Paar die ich grob pro Saison benutze, teilen sich halt auf: Trainings-HS & Spiel-HS. Die Spiel-HS halten freilich länger als eine Saison & werden dann als Trainings- oder Warm-Up-HS weitergenutzt. Das die natürlich nicht so lange halten wie deine, is aber ganz logisch: weicherer Belag, also mehr Abrieb. Dafür hab ich immer besten Grip & muss mich nicht groß rumärgern. Ich hasse es nämlich mit schlechtem Grip zu trainieren bzw zu spielen.
    Und da man immer mal hier & da ein Schnäppchen schlagen kann, kriegt man auch mal ein Topmodell zum Spottpreis - deine 32 Öcken für den Q1 hab ich auch schonmal gelöhnt, aber halt für nen G2

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •