Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 101 bis 106 von 106

Thema: Nübel, Alexander (FC Schalke 04, Bundesliga)

  1. #101
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    436

    Standard

    Kann mich nicht erinnern, dass mal so eine Hyp um einen jungen Torwart gemacht wurde!

    Jetzt meldet sich auch Ex-Schalke-Manager Heidel zu Wort und beklagt, dass ihm seinerzeit bei Schalke finanziell die Hände gebunden seien, um hochtalentierte Spieler dort zu halten. Natürlich ist Geld nicht alles, wenn es darum geht, sich in einem Verein wohlzufühlen und dort eine Perspektive für sich zu sehen. Bayern bekommt junge, hochtalentierte Spieler deshalb, weil sie dort Ziele erreichen können, von denen sie in anderen Vereinen nur träumen können. Das ist derr Grund, warum andere Vereine trotz guter finanzieller Angebote nicht mithalten können.

    Andere Vereine setzen nur hohe Ziele an ihre Spieler, die aber für sich selbst in der Geschäftsetage nicht gelten lassen. Ich hätte mir aus zur Verbesserung der Situation in anderen Bundesliga-Vereinen gewünscht, wenn Heidel diesen Unterschied noch deutlicher artikuliert hätte.

  2. #102
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    727

    Standard

    Auch bei Bayern wird nicht nur mit Ulis Bratwürsten bezahlt, nur so am Rande - das in Kombi mit der Chance, regelmäßig Titel einzuheimsen, CL zu spielen und auf höchstem Niveau zu trainieren, ist der Grund, nach München zu wechseln.
    Aber es geht nicht um Bayern, sondern um Nübel.
    Die spannende Frage bleibt doch, warum er wechselt, wenn a) nicht das Geld ausschlaggebend ist und b) die Sache mit der schriftlichen Einsatzgarantie nicht stimmt? Dann spiel ich doch lieber weiter bei Schalke (und das sag ich als BVB Fan, au weia) und werde Neuers Erbe, wenn sich rauskristallisiert, dass er aufhört oder nichts mehr auf höchstem Niveau taugt.
    Denn so isses nicht allzu verwunderlich, dass keiner so wirklich sagt: Nübel hat die einzig richtige Entscheidung getroffen...

  3. #103
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    18.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    126

    Standard

    Aus finanzieller Sicht hat er die einzig richtige Entscheidung getroffen.
    Das Handgeld dürfte nicht zu verachten gewesen sein und im zweistelligen Milionenbereich liegen.
    Das macht schon ein ordentliches Polster finanzieller Sicherheit aus, unabhängig vom zu erwartenden jährlichen Gehalt + Prämien + Sponsoring/Werbung. In dem Alter dadurch schon komplett finanziell ausgesorgt zu haben, NUR durch eine Unterschrift auf einem Vertrag, egal wie es sich sportlich oder gesundheitlich entwickelt, das ist einfach nur vorausschauend.
    Ich würds genauso machen. So wie jeder andere auch, wenn er einigermaßen ein Hirn hat und ehrlich zu sich selbst ist.

  4. #104
    Torwarttalent
    Registriert seit
    23.04.2013
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    96

    Standard

    Ergänzen kann man vielleicht noch: Tatsächlich ist Neuer derzeit in einer Super-Form und wirkt körperlich fitter denn je.
    ABER man kann letztlich nicht exakt voraussagen, welche Spielanteile eine Nr. 2 haben wird. Dazu gibt es im Fußball einfach zu viele Variablen.
    Zum Einen sind dies insbesondere Verletzungen bzw. Erkrankungen, zum Anderen sind dies z.B. Sperren (Beispiel Nübel: Bereits zwei Rote Karten in seiner sehr jungen Karriere).
    Sven Ulreichs Spiele in der Saison 18/19: 9 Bundesliga und 3 DFB-Pokal. Saison 17/18: 29 BL und 6 Pokal.

    Das für den Wechsel verantwortliche Nübel-Team hat neben der finanziellen Seite sicher auch darauf gesetzt, dass sich Spielzeiten ergeben werden.

  5. #105
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    436

    Standard

    Es gibt bei den internationalen Top-Clubs durchaus gute Einsatzpläne, wenn man zwei sehr gute Keeper hat. Denn weil diese Teams meistens sehr lange in mehreren Wettbewerben (z.B. Liga, Pokal, Championsleague) sowie Einsätze in der Nationalmannschaft zu verkraften haben, kommen auch die Torleute zu regelmäßigen Einsätzen, um sich auf höchtem Niveau halten zu können. Ich denke mal, Neuer und Nübel werden zum Zuge kommen und es wäre ihnen zu gönnen, wenn ein sanfter Übergang ohne Stress erfolgen würde.

    Ich sehe den Kommentar von Heidel eher als Antwort auf die Rede des DFL Boss, Christian Seifert, der anmahnt: man wisse zwar vieles hier besser, mache aber kaum etwas besser. Auch möchte er sich gern wieder ins Gespräch bringen für einen neuen Job in der Bundesliga. Was läge da auch näher, als sich in die Debatte um Nübel einzumischen?

  6. #106
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    727

    Standard

    Klammern wir mal das finanzielle aus, hat Nübel dann dennoch wirklich das einzig richtige gemacht?
    Wenn er sich mit der Bank und wenigen Einsätzen (angenommen, die Spiele-Garantie ist Bullshit) zufrieden gibt, dann sicherlich ja.

    Aber nur wegen des Geldes zu wechseln, ist so ne Sache. Ich würde definitiv nicht meinen (sicheren) Arbeitsplatz wechseln, weil ich Summe X mehr verdiene, aber letztendlich nen Scheißjob bzw ungünstigere Arbeitsbedingungen vorfinde - das mach ich höchstens, wenn ich kein Hirn habe.

    Aber warten wir es einfach ab, denn am Ende wird sich zeigen, was mit Nübel und Neuer passiert.
    Prinzipiell isses mir völlig egal, da mir Schalke und die Bayern am Arsch vorbeigehen - als Fussballromantiker kann ich Nübel allerdings in keinster Weise verstehen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •