Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: ABBA - Ein Waterloo für Keeper ?

  1. #1
    Blickfeld
    Registriert seit
    11.01.2015
    Beiträge
    625

    Standard ABBA - Ein Waterloo für Keeper ?

    Vielleicht hat der ein oder andere mitbekommen, dass es einen neuen Modus im 11er-Schießen gibt/geben soll.

    Dabei tritt Mannschaft A an, dann folgt Mannschaf B mit 2 Schüssen usw.

    Ich habe nun zum ersten Mal ein solches Schießen gesehen (http://video.eurosport.de/fussball/e...77/video.shtml)

    Bitte lasst euch nicht von den minderwertigen Schüssen ablenken

    Dieser neue Modus soll den Druck von Team B nehmen.

    Aus Keepersicht finde ich das aber fragwürdig.
    Angenommen: Du hast 2 Schüsse vor dir.
    Du musst mindestens einen Schuss halten um deinem Team eine Chance zum SIeg erhalten. Der erste geht dir durch...Und nun? Was ist das bitte dann für ein unmenschlicher Druck?

    Andrerseits:
    Angenommen der erste geht dermaßen unglücklich rein. Du könntest ins Gras beißen vor Wut aber sogleich kommt der nächste Schütze.
    Du musst wieder Konzentration aufabuen...Hast keine Zeit um über den Schuss davor nachzudenken.
    oder andersherm.
    Du hälst den ersten Schuss von 2. Du feiertst dich, freust dich aber musst gleich wieder ran (und dich fokussieren).

    Aus neutraler Sicht / Zuschauer, finde ich das neue Format durchaus okay.
    Aber aus Keepersicht zum wegwerfen..

    Was haltet ihr davon?
    Wer immer gut aussieht, bei dem fällt es irgendwann nicht mehr auf. (Toni Schumacher)

    Handschuh-Sammler (125 Paar, Stand 18.07.2017) und ausgewiesener Tester sowie Berater

  2. #2
    Blickfeld Avatar von ryx0riz0r
    Registriert seit
    26.01.2013
    Ort
    Wenzenbach
    Beiträge
    733
    Blog-Einträge
    10

    Standard

    Noch gar nicht so genau drüber nachgedacht. Bin nach 5 Minuten darauf gekommen, dir zuzustimmen. *grins*
    Ne, im Ernst. Finde abwechselndes Schießen eigentlich am Fairsten.
    “Mach' das Beste aus dir selbst, denn das ist alles, was du hast.”



  3. #3
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    527

    Standard

    Hm, schwierig. Ob der Druck beim ABBA System (nur) für den TW zunimmt, is diskussionswürdig. Wenn du beim klassischen System mit dem Parieren eines Elfers "nachziehen" musst (z.B. der letzte Elfer), hast du auch Druck.
    Andererseits halte ich diese mögliche "Revolution" für überflüssig. Das klassisches System hat sich all die Jahre bewährt, aber es scheint für die Tschabos von Fifa & Uefa ja mittlerweile obligatorisch zu sein, irgendwelchen Unsinn rauszukramen, ohne dass das eigentliche Spiel zwangsläufig besser wird.

  4. #4
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    27.09.2009
    Ort
    Pfreimd
    Beiträge
    152

    Standard

    Ich versteh den Sinn noch nicht so ganz
    Gut, zwischendurch geht der Druck an Team A, wenn alle treffen. Aber muss ich deswegen etwas ändern, was seit Jahrzehnten funktioniert? Ich meine Nein!
    Und der Druck des letzten 11ers bleibt doch trotzdem bei Team B oder?

    Alt: Neu:
    A B A B
    A B B A
    A B A B
    A B B A
    A B A B

    Aus Torwartsicht hast du recht, darüber hatte ich aber auch noch nie nachgedacht.
    Und das wie in deiner Situation beschrieben, der unmenschliche Druck auf den Torwart liegt/steigt, das interessiert doch keine alte Sau, wenn wir mal ehrlich sind.

    Für 90% der Zuschauer und Feldspieler, ist der Torwart doch noch immer belächelt, weil er ja seine Hände nehmen kann und doch e nur die ganze zeit dumm rumsteht oder
    beim 11meter kommt immer der Satz "Als Torwart kannst nur gewinnen"
    Das da unmengen an Konzentration dahintersteckt und nicht immer nur reines Glück ist, verstehen die meisten doch garnicht.

  5. #5
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    22.10.2015
    Beiträge
    1

    Standard

    Als Torwart hat man beim Elfmeterschießen doch eigentlich nichts zu verlieren (5€ in Gedanken in das Phrasenschwein). Ich habe zumindest noch kein Elfmeterschießen erlebt, wo dem Torwart der Verlierermannschaft irgendwelche Vorwürfe gemacht wurden. Selbst wenn ein Ball unglücklich durchrutscht. Da sind doch eher die Schützen die Deppen, wenn sie kläglich scheitern (z.B. S Zaza).
    Und ABBA soll doch lediglich ein wenig Ausgleich schaffen, dass 1 Mannschaft nicht immer vorlegen darf/kann und die 2. Mannschaft nachziehen muss (was nur zutrifft, wenn man auch vorlegt). Das Losglück verschafft dabei dennoch einen kleinen Vorteil (1. und letzter Elfmeter). Druck ist doch immer bei Torhüter und Schütze dabei, lediglich das Pendel verschiebt sich ggfls. ein wenig. Und es gibt auch genügend Schützen, die mit "wenn ich jetzt treffe, haben wir gewonnen" nicht klar kommen...
    Persönlich glaube ich, dass ABBA höchstens eine Nuance bei den Spielern bewirkt, da sich die grundsätzliche Sch...situation nicht wirklich ändert, in der man sich gerade befindet. Glücksspiel bleibt Glücksspiel, aber besser als einfach eine Münze zu werfen.


    Wenn jemand eine bessere Lösung findet, um Spiele zu entscheiden, der kann diese gerne mal posten ;-)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •