Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 51 bis 68 von 68

Thema: Pollersbeck, Julian (Hamburger SV, Bundesliga)

  1. #51
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    23.04.2013
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    164

    Standard

    Im Bezug auf den Vorwurf des mangelnden Trainingseinsatzes geb ich die vollkommen Recht: So eine Aussage kann ja maximal das eigenverantwortliche Training im Urlaub betreffen.
    Im regulären Trainingsbetrieb sind ja ausreichend viele Trainer da, um die Spieler entsprechend zu fordern.

  2. #52
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    960

    Standard

    Oh, das ist bitter, aber leider irgendwie auch die Konsequenz seiner bisherigen Leistungen:
    https://www.sport1.de/fussball/2-bun...s-stammtorwart

  3. #53
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    23.04.2013
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    164

    Standard

    So hatte Hecking das ja eigentlich schon längst festgelegt. Insofern also nicht überraschend.

    Interessant wäre zu wissen, was er genau mit "Julian hat ein paar Probleme gehabt, er kann es deutlich besser" meint.

    Meint er damit allgemein eine schwache Leistung im Training bzw. in Testspielen oder in der letzten Saison?
    Oder ist da irgendetwas vorgefallen?

  4. #54
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    23.04.2013
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    164

    Standard

    Die nachfolgende Aussage gibt ja schon genaueren Einblick:

    „Die Entscheidung hat nichts mit der Vergangenheit zu tun. Ich habe mir selbst ein aktuelles Bild gemacht“, so der Coach und sagte: „Daniel und Tom haben mich überzeugt. Julian hatte im Verlauf der Vorbereitung ein paar Probleme. Er ist nicht auf dem Niveau, auf dem er sein könnte.“

    Das zeigt ja, dass Pollersbeck in der Vorbereitung Mist gebaut hat. Vielleicht nicht mit der nötigen Fitness aus dem Urlaub - oder aber mangelnder Einsatz im Training der Vorbereitung.

  5. #55
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    468

    Standard

    Na, das ist aber nur ein Teil der "vermeintlichen Wahrheit"! Nach dem Motto "hier wird erst mal mit dem eisernen Besen aufgeräumt" hat Dieter Hecking gleich mal den Torwarttrainer in die Wüste geschickt und mit Kai Rabe einen Neuen geholt, der sich zunächst einmal ans neue Umfeld gewöhnen muß. Denn er hatte es zuletzt beim Karlsruher SC vornehmlich mit jüngeren Torleuten zu tun. Doch Hecking setzt nunmehr ausgerechnet auf die älteren Keeper des HSV. Selbst Mickel, für den "verbeamteten Torwart" bis zum Karriereende bleiben würde, könnte nunmehr Einsätze, bei denen man egal wie einfach gewinnen muß, eine ungeahnte Herausforderung bedeuten.
    Für Pollersbeck ist die Nichtberücksichtung wohl auch das Resultat von Querelen in seinem beruflichen Umfeld. Ob es allerdings eine Dauerlösung ist, dass ihn sein Vater nunmehr berät, das steht auf einem anderen Blatt. Denn der wußte als Antwort auf den Verlust des Stammplatzes seines Sohnes nur die Begründung, es hätten sich die Verantwortlichen beim HSV geändert, zu sagen!

    Einerseits finde ich es richtig, dass endlich auch der Wirkungsgrad von Torwarttrainern in die Verantwortlichkeiten aufgenommen werden. Denn es ist nicht mehr automatisch so, dass der gesamte Trainerstab von Verein X zu Verein Y wechselt, nur weil man den Chefcoach verpflichten möchte. Allerdings ist es allein mit der Auswechselung von Personen nicht getan. Es sollte dahinter auch ein Konzept stehen. Das kann nicht (noch) nicht bei der Verpflichtung von Kai Rabe als TW-Trainer erkennen. Aber schauen wir mal, was uns die nächsten Wochen und Monate an Überraschungen bringen?

  6. #56
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    960

    Standard

    Pollersbeck hat den Berater wieder gewechselt und will weg vom HSV. Frage nur: wohin? Es kann höchstens das Ausland sein, denn sein einstiger U-21-Status steht in keinem Verhältnis zu seinen sportlichen Leistungen. Sowohl in der vergangenen Saison wie auch beim täglichen HSV-Training. Ist nur noch die Nummer 3.
    https://de.onefootball.com/pollersbe...-und-will-weg/

  7. #57
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    778

    Standard

    Da hat er den richtigen Berater - Roger Wittmann - aber was soll der machen, wenn der Spieler lieber faul auf dem Arsch liegt.

    Zumal die Ablöse für die momentane Leistung viel, viel zu hoch ist.




    der Wächter

  8. #58
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    960

    Standard

    Feierte gegen Wiesbaden ein völlig überraschendes Comeback. Vielleicht etabliert er sich jetzt im 3. Anlauf. Wäre auch langsam Zeit.

  9. #59
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    778

    Standard

    Eine gute Parade gegen Wiesbaden. Aber die Abwehr: Die sollten mal den Mundschutz von den Augen nehmen. Meine Fresse was Bälle


    https://www.youtube.com/watch?v=2IUdUwZDZdc




    der Wächter

  10. #60
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.182
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Huuuuuuuh, ist das ein gegurke in der Defensive, aber auf beiden Seiten.
    Naja, hat er gut gemacht, der Hr. Pollersbeck...
    Aber ansonsten steht er beim ersten Tor auch im Kakao und wenn sein Gegenüber beim Schuss übergreift, geht auch der nicht rein - und dann läuft es wahrscheinlich anders...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  11. #61
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    960

    Standard

    Bereits zum 4. Mail seit seiner Zeit beim 1.FCK von einem HSV-Trainer (Gisdol, Hollerbach, Hecking, Thioune) degradiert. Jetzt ist das scheinbar ewige Talent wieder nur die Nummer 3:
    https://www.kicker.de/thioune_erklae...783642/artikel

  12. #62
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    23.04.2013
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    164

    Standard

    Irgendwie passt das zu diesem "Theater-Verein" HSV....

  13. #63
    Legende Avatar von Bela.B
    Registriert seit
    06.08.2007
    Beiträge
    8.025

    Standard

    Und am Ende spielt er dann doch im Mai wieder
    /diesmal eher unwahrscheinlich/
    ohne Gegenstimmen gewählter Torwart.de User der Jahre 2016 und 2017.
    Danke an alle Beteiligten.

    Es gibt nur einen Gott
    BELAFARINROD

  14. #64
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    778

  15. #65
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    960

    Standard

    Diesen Keeper müsste Pollersbeck verdrängen:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Anthony_Lopes

    "Der 29-Jährige Lopes, die bisherige Nummer Eins, gilt bei Olympique nicht unbedingt als absoluter Top-Torhüter. Allerdings ist es fraglich, inwiefern Pollersbeck die Geduld aufbringen wird, den bereits über 17 Jahre in Lyon spielenden Portugiesen zu verdrängen."
    Quelle: Sport1.de

  16. #66
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    18.12.2012
    Beiträge
    960

    Standard

    Pollerbecks Ex-Rivale Daniel Heuer Fernandes, der in diesem Forum anscheinend gar nicht vertreten ist, kassiert im Pokal beim 1-4 zwei vermeidbare Treffer:
    https://www.youtube.com/watch?v=dywGmj17WdY

  17. #67
    Nationale Klasse
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    778

    Standard

    Da irrst du dich Eugen, der letzte Eintrag ist nur 7 Jahre her

    https://forum.torwart.de/de/showthre...des#post998229




    der Wächter

  18. #68
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.182
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Ich glaube, daß oft Torleute gerade in der Jugend einfach überschätzt werden. Die haben dann Auswahl und was weiß ich gespielt, doch schaut man genauer hin, merkt man, daß man diese oft nicht ausgebildet, sondern oft hat einfach nur trainiert. Das Talent verpufft, weil diese dann eben aufgrund der mangelnden Ausbildung nicht genug Kompensationskapital mitbringen, um eben dann auch Situationen unkonventionell zu lösen, weil diese eben beständig unkonventionell arbeiten... das geht nur eine bestimmte Zeit gut - und am Ende ist der Körper so am A.sch das die nicht mal mehr Kreisliga spielen könnten.
    Nicht, daß Pollerbeck nicht ausgebildet worden wäre, aber oft fehlt Ihm einfach dieses "unkonventionelle" nach oben. Man bildet aus, gibt den Torleuten aber nur wenige Werkzeuge mit auf den Weg, anstelle diesen Werkzeugkasten voll zu packen. Das ist typisch deutsch... Die Werkzeuge reichen, damit kannst Du alles lösen... und am Ende stellt man fest: Die Werkzeuge taugen im richtigen Einsatz oft nicht die Bohne...

    Pollersbeck ist auch ein Opfer des Systems... und weil man dann die Talente auch noch "fördert" und n vielen Stellen als "herausragend" feiert, ist das Scheitern oben umso härter. Schade eigentlich
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •