Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Arrizabalaga, Kepa (Chelsea)

  1. #1

    Standard Arrizabalaga, Kepa (Chelsea)

    Chelsea scheint endlich einen Torhüter als Ersatz für Thibaut Courtois gefunden zu haben. Der belgische Nationalspieler kehrt zu Real Madrid nach Spanien zurück, und die Blues haben Kepa Arrizabalaga für 71,6 Millionen Pfund verpflichtet! Doch wer ist der Torwart eigentlich?
    https://www.torwart.de/index.php?id=14220

    torwart.de-Team

  2. #2
    Blickfeld
    Registriert seit
    05.02.2006
    Beiträge
    604

    Standard

    Großes Durcheinander ausgelöst durch KEINE Kommunikation mit dem Spieler. Da haben sie 14 Trainer / Co-Trainer / Masseure / Friseure /Tätowierer
    und was weis ich noch alles auf der Bank sitzen und keiner ist in der Lage den Spieler zu fragen ob er noch weiter spielen kann.


    https://www.youtube.com/watch?v=EEaHmwmMg-M

    https://www.youtube.com/watch?v=to3xhGU0Zv0



    der Wächter

  3. #3
    torwart.de-Team Avatar von Steffen
    Registriert seit
    05.02.2006
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    9.096
    Blog-Einträge
    167

    Standard

    Vor allem weil der Torhüter der einzige Spieler ist, der auf dem Feld behandelt werden darf... wenn der Torhüter hier einfach dem Schiri signalisiert, daß er Schmerzen hat, wird bei der nächsten Unterbrechung das medizinische Personal auf's Feld gelassen und dann kann man direkt und Aug in Aug kommunizieren... und vermeidet Missverständnisse...
    Lassen wir das, war nie eine Leuchte...

  4. #4
    Torwarttalent
    Registriert seit
    04.12.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    Alles schön und gut und ja Kommunikation schien hier etwas schief gelaufen zu sein, zumindest wenn man auch danach geht was im nach hinein von Trainer und Spieler gesagt wurde. Aber das kann meiner Meinung nach auch einfach eine Ausrede sein um die Situation runter zu spielen, denn: Vielleicht wollte Sarri die Auswechslung gar nicht Verletzungsbedingt tätigen -> Willy Caballero hat zufällig eine ganze Zeit bei Man City gespielt und hätte die Schützen vielleicht besser gekannt. Im Endeffekt kann man sich über eine solche Szene nur belustigen, aber als Mitspieler wäre ich glaube ich auf dem Platz durch gedreht und hätte mich in die Kommunikation eingemischt und entweder Kepa vom Platz geschubst oder wäre kurz zum Trainer gerannt und hätte ihm gesagt: "Lass ihn drauf, bei ihm geht's wieder" Aber so naja....

  5. #5
    Torwarttalent
    Registriert seit
    04.12.2013
    Beiträge
    120

    Standard

    Hat gestern gegen Tottenham übrigens nicht gespielt. Sarri sagte vor dem Spiel das Kepa sich beim Trainerstab, Verein und Mitspielern entschuldigt hat es aber Konsequenzen geben wird jedoch so Sarri "gibt es Toleranzen, man will ihn ja nicht umbringen"

  6. #6
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    382

    Standard

    Ich habe diese Situation so verstanden:

    1. Torwart: liegt verletzt am Boden
    2. Trainer signalisiert den Ersatzkeeper, sich für den Einsatz bereit zu machen
    3. Torwart signalisiert, dass er weiterspielen kann
    4. Trainer signalisiert, dass er dennoch wechseln will
    5. Torwart ignoiert das Trainersignal zum Wechsel

    Konsequenz: Entschuldigung und Geldstrafe (Wochengehalt)

    Wie soll man soetwas auch anders regeln? Wenn der Torwart signalisiert, dass die Verletzung nicht so schlimm ist und es weitergehen kann, dann erwartet man dieses Signal. Wenn aber der Trainer trotzdem wechseln möchte, dann hat er diesen Wechselwunsch auszuführen. Denn der Trainer trägt die Verantwortung für alle Teammitglieder.

    Sofern es sich um eine einmalige Aktion des Keepers handelt, sollte man rasch zur Tagesordnung übergeben, wenn der Keepr die Einsicht seines Fehlverhaltens deutlich gemacht hat. Schließlich geht es darum, seinen besten Leuten zu vertrauen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •