Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Welche sozialen Erfahrungen machen junge FußballerInnen im Sportverein?

  1. #1
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    19.12.2018
    Beiträge
    1

    Standard Welche sozialen Erfahrungen machen junge FußballerInnen im Sportverein?

    Hallo zusammen,


    als Studentin der Sportwissenschaft der TUM führe ich im Moment im Rahmen meiner Bachelorarbeit eine Umfrage durch. Das Thema beschäftigt sich mit verschiedenen sozialen Erfahrungen die Jugendliche unterschiedlicher Herkunftsländer im Sportverein machen.


    Ich würde mich freuen, wenn hier der ein oder andere Interesse hat, die Arbeit zu unterstützen, indem der Link mit den jugendlichen SportlerInnen geteilt wird oder du als Jugendlicher vielleicht selbst den Fragebogen beantwortest. Die Umfrage dauert nur 5 Minuten, aber jeder beantwortete Fragebogen würde mir enorm weiter helfen.


    Hier ist der Link zu dem Fragebogen.


    https://www.umfrageonline.com/s/Fors...im_Sportverein


    Vielen Dank im Voraus!

  2. #2
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    320

    Standard

    Liebe Antonia,

    zunächst einmal möchte ich dir viel Erfolg für deine Umfrage wünschen.

    Allerdings befinden sich in diesem Forum aktive und ehemalige Keeper sowie TW-Trainer. Deine Umfrage bezieht sich lediglich auf die Aktiven. Ferner sind einige Fragen unterschiedlich zu verstehen, sodass die daraus folgenden Ergebnisse kaum "belastbar" sind. Ich natürlich sehr, dass dein Prof. da nicht allzu streng ist, weil man im Bachelorstudium ja erst am Anfang einer wissenschaftlichen Ausbildung steht?

    Das Thema: soziale Herkunft im Sport ist zwar nicht neu, aber ich finde es dennoch sehr interessiert. Es wäre toll, wenn du deine Ergebnisse hier rein stellen würdest!

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •