Umfrageergebnis anzeigen: Haftschaum, Mesh oder egal

Teilnehmer
7. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Bevorzugt Haftschaum zwischen den Fingern

    4 57,14%
  • Bevorzugt Mesh zwischen den Fingern

    1 14,29%
  • Achte nicht darauf

    2 28,57%
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Frage an alle NC/Innennaht Träger

  1. #1
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    10.05.2014
    Beiträge
    31

    Standard Frage an alle NC/Innennaht Träger

    Hi Leute!



    Kurze Vorgeschichte zu meiner Frage:



    Ich darf nach längerer Verletzungspause (Kreuzbandriss Mitte August) wieder damit anfangen, erste Übungen mit Ball, sowohl am Fuß als auch in den Händen, zu machen. Da ich ein wenig abergläubig bin, hab ich sowohl die brandneuen Handschuhe (erstes Spiel damit gleich die Verletzung), als auch meine Fußballschuhe weggeschmissen bzw. meine Fußballschuhe hergeschenkt. Da meine Trainingshandschuhe nach knapp 5 Monaten auch sehr spröde waren, gingen sie ebenfalls in die Tonne.



    Jetzt zu meiner Frage:



    Ich habe eigentlich meine ganze "Karriere" lang mit Rollfinger gespielt, aber irgendwie fühlen sich die beim anprobieren nicht mehr richtig an, fühle mich in Innennaht mittlerweile sehr wohl. Da ich von früher noch weiß, dass sich bei mir der kleine Finger beim Fangen gerne verdreht, würde mich interessieren was ihr bevorzugt. Haftschaumschichtel oder Meshschichtel zwischen den Fingern. Habe ein wenig Zweifel bei Handschuhen mit Mesh zwischen den Fingern, würde aber gerne eure Erfahrungen dazu hören. Achtet ihr darauf oder ist es euch eher gleichgültig?



    Hab auch eine Umfrage dazu erstellt, würde mich freuen wenn ihr auch erläutert wieso ihr so abstimmt, wie ihr abstimmt.
    Geändert von AkaGoal (13.01.2019 um 21:21 Uhr)

  2. #2
    Torwarttalent
    Registriert seit
    18.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    119

    Standard

    In der Regel sollte sich bei einem gut sitzenden und passenden Handschuh nichts verdrehen.
    Ich persönlich bevorzuge mittlerweile Schichtel aus Mesh, da dadurch der Handschuh leichter, atmungsaktiver und flexibler wird. Davor war es aber auch Haftschaum, zumindest solange da noch geschäumtes Latex verwendet wurde.

  3. #3
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    704

    Standard

    Bevorzuge Haftschaumschichteln bzw spiele ich aktuell nur den Evolution Cut NC von Reusch, der hat keine Schichteln, weil vom Schnitt ne Mischung aus NC und GC.
    Aber wenn mich der HS von Grund auf anspricht und ich mich drin wohlfühle, sind die Materialien der Schichteln zweitrangig.

  4. #4
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    10.05.2014
    Beiträge
    31

    Standard

    Zitat Zitat von Pro Arrow Beitrag anzeigen
    In der Regel sollte sich bei einem gut sitzenden und passenden Handschuh nichts verdrehen.
    “gut sitzend und passend“ ist halt auch immer relativ. Ich zum Beispiel spiele in Größe 10.5, 10 würde auch passen, dann sogar wie angegossen aber darin fühle ich mich nicht wohl. Das heißt, dass sich in meiner gewohnten (angenehmen) Größe der/die Finger sehr wohl verdrehen können.

  5. #5
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    10.05.2014
    Beiträge
    31

    Standard

    Zitat Zitat von motörmatze Beitrag anzeigen
    Bevorzuge Haftschaumschichteln
    Aus welchem Grund?

    Ich glaube grundsätzlich würde ich mich schon auch eher für Haftschaumschichtel entscheiden, ich hab nämlich ein wenig „Angst“ dass der Ball vom Mesh abrutscht wenn er damit in Berührung kommt.

  6. #6
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    704

    Standard

    Zitat Zitat von AkaGoal Beitrag anzeigen
    Aus welchem Grund?

    Ich glaube grundsätzlich würde ich mich schon auch eher für Haftschaumschichtel entscheiden, ich hab nämlich ein wenig „Angst“ dass der Ball vom Mesh abrutscht wenn er damit in Berührung kommt.
    Fühl mich mit Haftschaum auch etwas sicherer bzw steh ich teilweise auf HS, die komplett aus Haftschaum gefertigt sind. Auch wenn ein leichter HS was hat, dürfen die Finger stabil verarbeitet sein, was mit Mesh halt nicht ganz so ist.
    Und ob ich jetzt mal etwas mehr schwitze oder der HS mehr Wasser aufsaugen könnte, ist in meinen Augen eher nebensächlich. Wie gesagt, der HS muss mir einfach zusagen, wenn ich ihn trage; der Grip muss überzeugen und die Passform muss dasein, der Rest ist mir fast egal.
    Hol dir doch einfach zwei Modelle mit je Mesh und Haftschaum Schichteln, dann kannst du den für dich subjektiven Eindruck gewinnen und entscheiden, was dir besser gefällt.

  7. #7
    Freizeitkeeper
    Registriert seit
    10.05.2014
    Beiträge
    31

    Standard

    Ist denn von der Belüftung und vom Gewicht wirklich so ein großer Unterschied ob da jetzt Meshschichtel oder Haftschaumschichtel verwendet werden?

  8. #8
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    704

    Standard

    Zitat Zitat von AkaGoal Beitrag anzeigen
    Ist denn von der Belüftung und vom Gewicht wirklich so ein großer Unterschied ob da jetzt Meshschichtel oder Haftschaumschichtel verwendet werden?
    Für mich nicht, das ist jammern auf hohem Niveau, wenn man sagt: oh, in dem HS ohne Mesh schwitze ich aber. Da lass ich mir Gewichtsunterschiede schon eher eingehen, aber sicher auch nicht wg einer mickrigen Schichtel. Wer da Erbsen zählen will... bitte
    Das bleiben Kleinigkeiten und Geschmackssache, wahrscheinlich gepaart mit etwas Narretei und der Wahl der Qual: wer hat sich früher über sowas Gedanken gemacht, als es noch keine SMUs & Sonderwünsche gab? Keiner, und trotzdem konnte man Torwart sein.

  9. #9
    Torwarttalent
    Registriert seit
    18.01.2014
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    119

    Standard

    Zitat Zitat von AkaGoal Beitrag anzeigen
    Ist denn von der Belüftung und vom Gewicht wirklich so ein großer Unterschied ob da jetzt Meshschichtel oder Haftschaumschichtel verwendet werden?
    Die Trockenzeit nach dem waschen wird durch Mesh zwischen den Fingern erheblich reduziert (mit Air-Mesh sogar noch mehr), dafür saugt sich der Handschuh bei Regen schneller mit Wasser voll. Allerdings nimmt da Mesh weniger Wasser auf als Haftschaum. Die Finger sind mit Mesh weniger stabil, wobei Haftschaum zwischen den Fingern da auch nicht wirklich was bringt oder eine bessere Schutzwirkung hat, dafür hat man entsprechende Fingermuskulatur oder Tape, ein deutlich und leichterer und flexiblerer Handschuh ist mir da wichtiger.

    Die Angst vor verdrehenden Fingern ist da für mich jammern auf hohem Niveau, die Kontaktfläche des kleinen Fingers ist da vernachlässigbar. Die restlichen Finger und die Handfläche bieten mehr als genug Latexoberfläche für die erwünschte Bremswirkung und Aufpralldämpfung, eine halbwegs vernünftige Fangtechnik mal vorausgesetzt.

    Früher, in den 80er und 90er Jahren gabs bei Innennaht zu 90% nur PU zwischen den Fingern. Trotzdem wars der am weitesten verbreitete Schnitt unter den Bundesligaprofis, und die konnten damit auch ganz gut Bälle festhalten.

    Es kommt immer auf die persönlichen Vorlieben an, genauso wie beim Schnitt. Es gibt Torhüter die bevorzugen einen Handschuh wie einen Panzer, komplett aus Latex, möglichst stabil, usw..
    Andere bevorzugen möglichst wenig Latex, dafür Mesh, Neopren, gestrickte Handschuhkörper, usw..
    Genauso wie manche Rollfinger, Hybridschnitte, Aussennaht, usw. bevorzugen.

    Der Markt ist glücklicherweise groß genug und jeder kann auch ohne Sonderanfertigungen irgendwo ein Modell finden in dem er sich wohl fühlt. Allerdings muss man dazu die Markenbrille ablegen.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •