Umfrageergebnis anzeigen: Thema der Woche: ter Stegen oder Neuer die Nummer eins?

Teilnehmer
31. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Neuer ist klar die Nummer eins!

    3 9,68%
  • Ter Stegen hat ihn überholt!

    17 54,84%
  • Es sollte ein offener Zweikampf bis zur EURO sein!

    11 35,48%
  • Keine Meinung!

    0 0%
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Thema der Woche: ter Stegen oder Neuer die Nummer eins?

  1. #1

    Ausrufezeichen Thema der Woche: ter Stegen oder Neuer die Nummer eins?

    Überall wird diskutiert, hier der Vote!
    torwart.de-Team

  2. #2
    Blickfeld Avatar von motörmatze
    Registriert seit
    26.11.2013
    Ort
    Ottenham City
    Beiträge
    709

    Standard

    Ob Ter Stegen ne ernsthafte und faire Chance bekommt, ist die entscheidende Frage.
    Neuer muss nicht abgesägt werden, aber er ist definitiv nicht (mehr) unantastbar.

  3. #3
    Torwarttalent
    Registriert seit
    23.04.2013
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    78

    Standard

    Aus meiner Sicht klares Vote für den "offenen Zweikampf": In der Vereinsmannschaft scheint ter Stegen klar an Manuel vorbeigezogen zu sein. Aber: In der Nationalmannschaft waren seine Auftritte immer extrem durchwachsen (und das ist noch fast untertrieben - ich kann mich an kein restlos überzeugendes Spiel von ihm erinnern).

  4. #4

    Standard

    Manuel Neuer vs. Marc-André ter Stegen! Nach vielen Jahren der klaren Nummer eins Stellung, scheint es endlich wieder ein Duell in der Nationalmannschaft zu geben. Doch der Ausgang ist aktuell noch ungewiss, Neuer ist immer noch der Favorit! https://www.torwart.de/index.php?id=14695
    torwart.de-Team

  5. #5
    Nationale Klasse Avatar von Oli_kahn313
    Registriert seit
    17.09.2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    1.124

    Standard

    Guten Abend, mein Vote war für mich alternativlos Ter Stegen hat Neuer klar überholt. Das müsste nicht so sein/bleiben, denn mit 33 Jahren kann ein Torhüter eigentlich noch unglaublich gut sein. Aber scheinbar scheint Neuers Körper der schon lange andauernde Karriere Tribut zollen zu müssen. Sicherlich ein ganz entscheidender Faktor für Neuer Schwäche. Mein persönlicher Eindruck ist - auch unabhängig von den Verletzungen (und den daraus resultierenden deutlich schwächeren Leistungen) - dass Neuers Torwartspiel seit ungefähr 3 Jahren gänzlich stagniert bzw. sich in Teilen verschlechtert hat.

    Aber unabhängig von meiner sehr subjektiven Meinung ist doch eigentlich schon jetzt ganz klar, was passieren wird. Ich meine schließlich heißt der Bundestrainer (leider) noch immer Jogi Löw. Es wird natürlich keinen offenen Zweikampf geben, es wird natürlich kein Leistungsprinzip gelten. Manuel Neuer wird Nr.1 bleiben, komme was da wolle. Es wird fadenscheinig Pseudoerklärungen geben, aber de facto ist das doch schon längst entschieden. Ich bedauere diese Personalpolitik Löws schon seit Jahren und letztlich ist das auch der Grund, warum ich mich nahezu gänzlich von der deutschen Nationalmannschaft abgewandt habe.

    Um zum Thema zurückzukehren, ich würde mir wünschen, dass ter Stegen eine faire Chance bekommt, dass sich beide Keeper pushen und der Bessere (derzeit klar ter Stegen) gewinnt. Grüße
    Danke Jupp!!!! Diese Saison bleibt unvergessen!!! FC BAYERN Stern des Südens!!!

  6. #6

    Standard

    Stimmt ihr immer noch alle zu mit dem Rating?
    torwart.de-Team

  7. #7
    Amateurtorwart
    Registriert seit
    19.07.2012
    Beiträge
    412

    Standard

    Eigentlich kann es im Spitzensport nur um Leistung gehen, weshalb auch ich für einen offenen und sportlich fairen Wettkampf vote. Allerdings gibt es bei so außergewöhnlichen Fähigkeiten dieser beiden Keeper tatsächlich noch eine weitere Lösung statt einer Stammplatzvergabe je nach Spiel den Einsatz pro Spiel festzulegen.

    Warum sollte nicht auch das Selbe für Keeper gelten, was für die Feldspieler gilt? Diese Methode würde sich nach dem Leistungsprinzip orientieren, weil hier die Frage zu beantworten ist, wär bei welchem Spiel seiner Mannschaft am besten helfen kann?

    Das Argument, die Mannschaft müsse sich auf den Torwart einspielen, mag vielleicht im Verein noch von Bedeutung sein, wo man dies durch die Häufigkeit des Trainings verbessern kann. In der Nationalmannschaft trifft man sich jedoch nur ein paar mal vor den Spielen, weshalb hier die individuellen Qualitäten sehr viel stärker Berücksichtung finden sollten.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •